ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.2 TSI - Motorleistung bei Neuwagen

1.2 TSI - Motorleistung bei Neuwagen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 9. Juni 2011 um 9:41

Hallo,

ich hatte einen Golf mit 1.2 TSI zum Probefahren, der hatte 20.000km runter. Der ging spürbar besser als mein Neuwagen mit dem gleichen Motor. Irgendwie fülht sich der Motor bei meinem Style zäher an.

Bei meinem Golf V mit 1.6 Sauger, brauchte die Maschine etwa 10.000km, bis sie merklich besser ging.

Ist das bei den neuen TSI Motörchen genauso? Auch der durchnitts-Verbrauch von 7,2l bei verhaltener Fahrweise kommt mir etwas hoch vor. Bessert sich das auch noch nach dem Einfahren?

PS: bin ansonsten vom Style mit Olando Plus und RNS 310 ziemlich begeistert. Bis jetzt knarzt und klappert nichts und sonst ist der Wagen auch fehlerfrei. Hoffentlich bleibt es so.

Gruß

Franz

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Duffy07

Ist normal. War bei mir bis jetzt bei jedem Neuwagen so. Ich hatte immer so das Gefühl, das erst nach 3000 bis 4000 km der Motor seine Leistung voll entfalten kann, wesentlich ruhiger im oberen Drehzalbereich läuft und der Verbrauch etwas (0,1 bis 0,2 Liter/100km) nach unten ging.

Welch dramatischer Verbrauchsrückgang!

 

Ist das nicht eher im Bereich der Messtoleranzen (und eines gewissen Gasfuss-Tunings) anzusiedeln - und nicht als Verbrauchssenkung nach der Einfahrzeit anzusehen?

 

mfg

peter

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Lotus-Elise

Hallo,

ich hatte einen Golf mit 1.2 TSI zum Probefahren, der hatte 20.000km runter. Der ging spürbar besser als mein Neuwagen mit dem gleichen Motor. Irgendwie fülht sich der Motor bei meinem Style zäher an.

Bei meinem Golf V mit 1.6 Sauger, brauchte die Maschine etwa 10.000km, bis sie merklich besser ging.

Ist das bei den neuen TSI Motörchen genauso? Auch der durchnitts-Verbrauch von 7,2l bei verhaltener Fahrweise kommt mir etwas hoch vor. Bessert sich das auch noch nach dem Einfahren?

PS: bin ansonsten vom Style mit Olando Plus und RNS 310 ziemlich begeistert. Bis jetzt knarzt und klappert nichts und sonst ist der Wagen auch fehlerfrei. Hoffentlich bleibt es so.

Gruß

Franz

Also bei beinem hatte ich auch so ab Tachostand 1.600km das gefühl, daß er besser geht.

Ist normal. War bei mir bis jetzt bei jedem Neuwagen so. Ich hatte immer so das Gefühl, das erst nach 3000 bis 4000 km der Motor seine Leistung voll entfalten kann, wesentlich ruhiger im oberen Drehzalbereich läuft und der Verbrauch etwas (0,1 bis 0,2 Liter/100km) nach unten ging.

Also mein TSI lief auch viel spritziger ab 1500km.

Ich habe ihn nämlich dann richtig gedreht, so nach der Einfahrphase :D

am 9. Juni 2011 um 23:39

Der wird, nach eigenen Erfahrungen, ganz bestimmt drehfreudiger.

Auch wenn ich im Augenblick ein Problem im unteren Drehzahlbereich habe, er macht Spaß, wenn er eingefahren ist!

Wegen dem Problem, u. A. ist er nächste Woche beim:), und der hat das dann auch zu lösen, und der wird das auch.

Zitat:

Original geschrieben von Duffy07

Ist normal. War bei mir bis jetzt bei jedem Neuwagen so. Ich hatte immer so das Gefühl, das erst nach 3000 bis 4000 km der Motor seine Leistung voll entfalten kann, wesentlich ruhiger im oberen Drehzalbereich läuft und der Verbrauch etwas (0,1 bis 0,2 Liter/100km) nach unten ging.

Welch dramatischer Verbrauchsrückgang!

 

Ist das nicht eher im Bereich der Messtoleranzen (und eines gewissen Gasfuss-Tunings) anzusiedeln - und nicht als Verbrauchssenkung nach der Einfahrzeit anzusehen?

 

mfg

peter

Zitat:

Original geschrieben von peterpaul2550

Zitat:

Original geschrieben von Duffy07

Ist normal. War bei mir bis jetzt bei jedem Neuwagen so. Ich hatte immer so das Gefühl, das erst nach 3000 bis 4000 km der Motor seine Leistung voll entfalten kann, wesentlich ruhiger im oberen Drehzalbereich läuft und der Verbrauch etwas (0,1 bis 0,2 Liter/100km) nach unten ging.

Welch dramatischer Verbrauchsrückgang!

 

Ist das nicht eher im Bereich der Messtoleranzen (und eines gewissen Gasfuss-Tunings) anzusiedeln - und nicht als Verbrauchssenkung nach der Einfahrzeit anzusehen?

 

mfg

peter

Glaube ich nicht, da ich diesen Effekt nur bei Neuwägen feststellen konnte, nicht aber bei den Gebrauchten, die bereits so 3000 bis 4000 km auf der Uhr hatten. Wäre es auf eine Anpassung des Fahrstils zurückzuführen, hätte ich's auch bei den Gebrauchten bemerken müssen.

Also ich würde es nicht schaffen, trotzdem ich mir Mühe geben würde gleichmässig zu fahren, einen Durchschnittsunterschied von Tankung zu Tankung von nur 0,2L/100km (mit dem gleichen Motor!) zu erreichen.

Da spielen einfach zu viele Faktoren mit, als dass ich so einem geringen Unterschied eine einzige Ursache anlasten könnte.

Gerade beim TSI ist es ja so, dass man, wenn man nur 3 mal flotter überholt hat (übertrieben ausgedrückt), schon einen erhöhten Durchschnittsverbrauch hat.

Außerdem spielt u.a. die Außentemperatur eine nicht geringe Rolle, wie ich mit Sicherheit sagen kann.

Wenn der zur Probe gefahrene TSI "nur" 16"-Räder hatte und Du jetzt 17" und ggf. noch weitere schwere Extras drin hast, dann ist die Einbuse an Dynamik und der Mehrverbrauch ganz normal...

Hallo,

der Ford eines Bekannten hatt während der erst 1500km ca 20 PS weniger Leistung, das war ab Werk per Elektronik gedrossel, steht auch so in der BDA.

Ich denke, das viele Hersteller ihre Fahrzeuge mit einem Einfahrprogramm in der Motorelektronik ausstatten, ist ja kein grosse Problem, sonder nur eine Softwarefrage.

Mein GTD kamm anfangs auch nicht aus dem Quark, mittlerweile gehts deutlich besser - oder es ist Einbildung und man hat sich dran gewöhnt, wer weiss.

Ich bezweifle, dass ein moderner Motor seine volle Leistung erst ab 1500, 4000 oder gar 10000 (!!!! WTF?!) Kilometer entfaltet. Ich weiß es nicht, aber schon allein der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass das fern jeglicher Realität ist. Es sei denn - wie schon jmd. geschrieben hat - die Leistung wird bis xxxxKM elektronisch gedrosselt, was ich mir aber bei modernen Autos nicht vorstellen kann.

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 11:21

Zitat:

 

Ich bezweifle, dass ein moderner Motor seine volle Leistung erst ab 1500, 4000 oder gar 10000 (!!!! WTF?!) Kilometer entfaltet.

Beim Golf V mit 1.6l Maschine, kam die nach einigen tausend Kilometern erst richtig aus dem Quark. Ob dabei die Leistung meßbar anstieg weis ich nicht, aber er drehte viel agiler hoch und hing besser am Gas. Das hat meine Frau auch bestätigt.

PS: was bringen 17" Alu und Schiebedach denn an zusätzlichem Gewicht? So ungefähr?

Gruß

Franz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.2 TSI - Motorleistung bei Neuwagen