ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P

'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 2. Juli 2018 um 23:48

Liebe MotorTalker,

bei einem jüngst erstandenen Golf 7 1,4 TSI BMT mit DSG (EZ 06.14) leuchtet für weniger als eine Sekunde obige Meldung auf. So kurz, dass ich sie nie ganz erfassen konnte, und abgelegt unter Fahrzeugstatus findet sich dann nichts mehr.

innerhalb von etwa 1300 km tauchte Meldung etwas 5-6 mal auf, nur ganz kurz aufflackernd.

Der Wagen wurde bei VW gekauft mit Gebrauchtwagengarantie. KM-Stand 35.000. Durch den Vorbesitzer wurde leider keine Verlängerung der Garantie beantragt.

Die Meldung wird kaum reprodizierbar sein und ist innerhalb kürzester Zeit auch nicht mehr verfügbar.

Kommt das häufiger vor - muss man sich damit abfinden?

Beste Antwort im Thema

Ich gucke mal wenn ich Zuhause bin.

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten

Hallo @goddel78 ,

danke für die Info, wenn du die Rechnung hast, kannst du bitte hier schreiben, was es gekostet hat. Das wäre echt super!

Nur 70% Kulanz auf das Teil? Das Teil ist im EK einiges billiger, als der Verkaufspreis. Da legen sie bestimmt nicht mal Kohle drauf... VW und Kulanz kann man echt vergessen...

Wenn man sich mal überlegt, was die sich die letzten Jahre mit dem Abgasskandal geleistet haben. Die eigenen Kunden belogen... und mit dem Skandal noch einen Haufen Geld verdient.

Also habe heute den Golf abgeholt. Ging alles auf Ersatzteilgarantie zum Glück. Da hat sich auch wohl irgendein Bestandteil an der neu eingebauten Schaltbetätigung geändert. Da gestern nach den Kosten gefragt wurde: ca 450€ (netto) für die Schaltbetätigung zzgl. ca 2 Stunden Einbau. Also würde dann so um die 650€ einplanen.

Hi,

Rechnung kam heute an: ohne Garantie ~490€, ohne Kulanz wären es 960€

Hab die Rechnung angehängt.

Was bedeutet die vorletzte Spalte in Zeile 1-4 (2/2/9/9)?

Und nun erstmal Konto checken...

Gruß

Img-20180809-184050

Verrechnungssatz?

VG Thommi

Hmmm. Sehr seltsam die unterschiedlichen Preise. Wie gesagt, hätte ich das zahlen müssen, hätte ich mit geschätzten 650€ rechnen müssen

Zitat:

@ChrisK1980 schrieb am 9. August 2018 um 19:35:23 Uhr:

Hmmm. Sehr seltsam die unterschiedlichen Preise. Wie gesagt, hätte ich das zahlen müssen, hätte ich mit geschätzten 650€ rechnen müssen.

Natürlich wären noch die Kosten für Kleinteile und Prüfung durch das Diagnosegerät (wäre bei 150€ für 1 1/2 Stunden) denkbar, was dazu kommen würde.

Zitat:

@ChrisK1980 schrieb am 9. August 2018 um 20:10:01 Uhr:

Zitat:

@ChrisK1980 schrieb am 9. August 2018 um 19:35:23 Uhr:

Hmmm. Sehr seltsam die unterschiedlichen Preise. Wie gesagt, hätte ich das zahlen müssen, hätte ich mit geschätzten 650€ rechnen müssen.

Natürlich wären noch die Kosten für Kleinteile und Prüfung durch das Diagnosegerät (wäre bei 150€ für 1 1/2 Stunden) denkbar, was dazu kommen würde.

So auch hier. "Schaltkulisse" ausgetauscht. Auf Garantie repariert. Abgerechnet 493,-€ gegenüber der VW Garantieversicherung.

Hätte da auch mal eine Frage zu. Und zwar kam die Meldung bei mir bei:

617752 - Schalter für Wählhebel in P gesperrt

B1162 29 [024] - unplausibles Signal

Sporadisch - bestätigt - ungeprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 3

Verlernzähler: 121

Kilometerstand: 64113 km

Datum: 2018.06.26

Zeit: 06:03:23

Betriebszeit: 93792 min

Versorgungsspannung Klemme 30: 14.5 V

Fahrzeuggeschwindigkeit: 45 km/h

Spannung am Schalter: 4.98 V

Status Klemme 15: aktiv

Systemstatus: 30

Dann habe ich den Fehlerspreicher gelöscht und dann kam sie wieder:

617752 - Schalter für Wählhebel in P gesperrt

B1162 29 [024] - unplausibles Signal

Sporadisch - bestätigt - ungeprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Verlernzähler: 190

Kilometerstand: 66201 km

Datum: 2018.09.06

Zeit: 05:52:24

Betriebszeit: 96513 min

Versorgungsspannung Klemme 30: 13.2 V

Fahrzeuggeschwindigkeit: 62 km/h

Spannung am Schalter: 4.98 V

Status Klemme 15: aktiv

Systemstatus: 30

Das Fahrzeug zeigt ausser dem Eintrag im Fehlerspeicher nix an. Weiter beobachten, oder doch lieber mal die Werkstatt anfahren?

aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: prüfen lassen!

Weil bei mir damals der Schalter für Wählhebel P am Spinnen war (trotz Hebel auf P wurde "Hebel auf P stellen" verlangt) konnte ich das Auto nicht mehr verriegeln:eek:

Dann werde ich das bei der nächsten Inspektion mal ansprechen.

genau, ich würde da jetzt auch nicht in Hektik verfallen, aber es auf jeden Fall mal prüfen lassen;)

Wenn ich den Wagen nicht selber auslesen könnte, wüsste ich ja auch nix davon. Vielleicht behebt es sich ja bis zur nächsten Inspektion im November von alleine!

am 9. Oktober 2018 um 13:47

Hallo. Ich hoffe es antwortet jemand oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht.

Mein Golf hat das gleiche Problem. Er ist knapp 3 Jahre alt und war jetzt zur Diagnose in der Werkstatt. Kostenpunkt 1200 Euro. VW lehnt Kulanz trotz bekanntem Fehler ab.

Macht es Sinn sich direkt an VW zu wenden? Wenn ja, wie am Besten? Bin sehr angefressen, da der Vorgänger schon einen Tauschmotor benötigt hat wegen bekanntem Fehler. Das hat auch ein Sümmchen verschluckt. 2000 km später: Unfall und Totalschaden. Jedes Auto hatte bisher irgendwas.

Würd mich über freuen, wenn jemand sich meldet!

Hallo Zusammen,

mittlerweile war ich bei meinem Autohaus zur Inspektion und habe auch den Fehler "Werkstatt: Fahrzeug in Position P verlassen" dort als Fehler angegeben. Der Werkstattmeister hat versucht Kulanz zu stellen, wurde seitens VW abgelehnt, seine Aussage "Er findet, dass VW ziemlich arrogant ist und kann sowas überhaupt nicht nachvollziehen..." das lass ich hier mal so stehen... Ich finde es eine bodenlose Frechheit, VW weiß, dass sie hier ein schlechtes Bauteil verbaut und gibt null Kulanz. Mein Golf ist jetzt 85000km gefahren und wird im nächsten Januar 4 Jahre alt. Zudem mußte bei mir die Wasserpumpe im Mai erneuert werden, Kosten dafür 430€ und NULL Kulanz... obwohl es dafür sogar eine TPI seitens VW an die Werkstätten gab, das diese Pumpe fehlerhaft ist. Und jetzt der Fehler mit dem Schaltgetriebe und Kosten dafür von über 1000€... Da kauft man sich ein Auto und denkt, deutsches Produkt und gute Qualität, ist dann auch bereit mehr Geld für solch ein Fahrzeug auszugeben und dann sowas. Eins ist gewiss, Fahrzeuge aus dem VW Konzern kommen bei mir nicht mehr ins Haus.

Zum Thema Kulanz gibt es auch eine schöne Seite bei der viele Leidesgenossen sich zum Verhalten von VW und Kulanz äußern. --> http://vwkulanz.de/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 'Wackelkontakt" Fehlermeldung: Fehler Werkstatt Wählhebel P