ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. "RCD 210" Radioempfang unterbrochen

"RCD 210" Radioempfang unterbrochen

Themenstarteram 27. Dezember 2009 um 15:35

Hallo,

ich habe ein "RCD 210" in meinem Golf.

Nun ist es mir schon öfters aufgefallen, daß beim Radio hören der Ton für kurze Zeit weg ist, und dann wieder kommt. Ist das normal?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo!

Das liegt daran, dass das Radio nur einen Tuner hat. Wenn der Empfang schwächer wird wechselt er die Frequenz (ein Sender kommt ja oft über mehrere Frequenzen), beim Umschalten ist der Ton kurz weg.

Hatte ein dem RCD210 vergleichbares Radio in meinem letzten Auto, hat mich fast wahnsinnig gemacht, weil auf meiner Hausstrecke der Radioempfang recht schwach ist bzw. ich anscheinend im Grenzbereich von mehreren Sendestandorten wohne.

Ab dem RCD310 ist es eine ganz andere Qualität des Radiohörens, kann man sich nicht vorstellen, wenn man den Vergleich nicht kennt ;) Bestätigen kann ich das für RCD510 und RNS510. Da wo ich früher wahnsinnig wurde hab ich mit den genannten Radios über die ganze Strecke brillanten Empfang ohne jegliches Rauschen oder Unterbrechungen. Allerdings trägt dazu neben einem Twin-Tuner auch noch das Antennen-Diversity bei (es gibt 2 Antennen im Auto und es wird immer die verwendet, die gerade ein stärkeres Signal liefert), das sich nur schwer nachrüsten lässt.

-Johannes

Themenstarteram 5. Febuar 2010 um 16:47

Scheinbar geht die Technik hier Rückwärts. Selbst das alte VW Radio ( und zwar nur Radio!) von 1989 hatte solche Aussetzer nicht!

Zitat:

Original geschrieben von 1Badner1

Scheinbar geht die Technik hier Rückwärts. Selbst das alte VW Radio ( und zwar nur Radio!) von 1989 hatte solche Aussetzer nicht!

Korrekt.

Darum sollte man das 210 nur wählen, wenn man später etwas anderes verbauen möchte, damit die Radiovorbereitung vorhanden ist und die Kabel liegen.

Themenstarteram 5. Febuar 2010 um 17:03

Ist ja eigentlich unverständlicht, jedes Aldi Radio hat keine Aussetzer und bei VW kostet das Radio 450 Euronen und dann so ne Qualität.

Selbst den DIN-Radio-Schacht haben die Autobauer abgeschafft, damit ja nicht mehr so einfach ein andres Radio einbauen kann. Ist eigentlich eine Frechheit, bloß die Mehrheit der Kunden sagt wohl nichts.

Zitat:

Original geschrieben von 1Badner1

 

Selbst den DIN-Radio-Schacht haben die Autobauer abgeschafft, damit ja nicht mehr so einfach ein andres Radio einbauen kann. Ist eigentlich eine Frechheit, bloß die Mehrheit der Kunden sagt wohl nichts.

Doppel-Din ist Stand der Zeit und wird sicherlich irgendwann Standart. Sei froh, dass man beim Golf überhaupt noch relativ problemlos ein Nachrüstradio verbauen kann, das ist inzwischen nicht mehr bei allen Autoherstellern selbstverständlich...

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Darum sollte man das 210 nur wählen, wenn man später etwas anderes verbauen möchte, damit die Radiovorbereitung vorhanden ist und die Kabel liegen.

Oder, wenn einem das Radio im Auto nicht allzuviel bedeutet. Mir reichts, ne (MP3-)CD abspielen zu können und Verkehrsfunk zu empfangen. Innerorts höre ich häufig auch mal den Lokalsender, wobei ich mich nicht an nennenswerte Aussetzer erinnern kann.

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Sei froh, dass man beim Golf überhaupt noch relativ problemlos ein Nachrüstradio verbauen kann, das ist inzwischen nicht mehr bei allen Autoherstellern selbstverständlich...

Nicht nur das: Da die Integration der Original-Radios dezent über die MFA läuft, hat man im Innenraum nach einer Umrüstung auch keine hässlichen toten Displays.

Hallo!

Zitat:

Original geschrieben von 1Badner1

Scheinbar geht die Technik hier Rückwärts. Selbst das alte VW Radio ( und zwar nur Radio!) von 1989 hatte solche Aussetzer nicht!

Man darf aber auch nicht vergessen, dass sich die Technik auch weiterentwickelt und die Ansprüche steigen. 1985 hatte man noch Radios ohne Display, da musste man kurbeln um die Frequenz zu verstellen - kein Senderspeicher, keine Anzeige des Sendernamens und wenn der Empfang schlechter wurde musste man weiterdrehen.

Im Prinzip stimme ich dir zu, dass es schade ist, dass sowas verkauft wird. Es ist halt das serienmäßige Radio bei VW (Ausnahme ist der Trendline, wo gar kein Radio drin ist) und damit wohl auch das meistverkaufte.

Problematisch ists wirklich, wenn man das Auto nicht selbst konfiguriert, weil fast alle Autos diese Schrott-Teile drin haben. Ich hatte das wie gesagt zuletzt bei Opel auch. Das Auto an sich sehr gut ausgestattet, aber halt dieses lumpige Radio drin - wenn ich beim Händler über den Parkplatz laufe sehe ich das gleiche Bild bei VW: oft das RCD210, im Touran oder Golf V gern auch das nicht bessere RNS300.

An alle, die diese Aussetzer nicht kennen: seid froh, ihr wohnt vermutlich in Gegenden, wo eine gute Rundfunkabdeckung ist - nur wenn das Signal schwach ist tritt das Problem auf.

-Johannes

Kann über Aussetzer beim Empfang nicht klagen. Habe gleiches Radio im Auto und empfange selbst hier in OWL den Sender NDR ohne Probleme.

Denke, dass es an deinem Gerät (defektes Tunerteil) oder der Fehler im Antennenbereich liegt.

Benutzt du die Originalantenne?

@MrXY

Senderspeicher gab es auch schon bei Skalenradios (Stationstaste ziehen u. dann eindrücken).

 

Hallo,

das Problem des RCD 210 ist das dieses Gerät kein zweites Empfangsteil (Doppeltuner) besitzt und aus diesem Grund auf "Stumm" schaltet während das einzige Empfangsteil nach einem stärkeren Sender sucht.

Das RCD 310 besitzt 2 getrennte Empfangsteile die es ermöglichen fast ohne Unterbrechung von einen schwachen Sendesignal zum staken Sendesignal zu schalten.

Das bedeutet das bei diesem Gerät ein Empfangsteil im Hintergrund ständig nach einem stärkeren Signal sucht und dann bei Bedarf ohne Unterbrechung des Senders umgeschaltet wird.

Hi,

ich kann dazu sagen, dass sogar mein erstes Autoradio auf stumm geschaltet hat, wenn kein guter Empfang mehr möglich war. Nur eine Frequenz mit besserem Empfang wurde noch nicht gesucht :)

Habe zzt auch mit Doppeltuner Empfangsprobleme. Ok, bei mir vorm Haus sowiso mit gar nichts Empfang und unterwegs läuft (wenn ich mal ne Pause von CD brauche) ein richtig schwachen Amisender.

Alles in Allem hat es sich aber auf jeden Fall gelohnt, ein Radio zu nehmen, das mit zwei Antennen und Tunern arbeitet. Im Vergleich zu meinen anderen Radion wirklich klasse Empfang!!

 

mfg

the_master

Themenstarteram 6. Febuar 2010 um 19:12

Das VW Radio von 1989 hatte auch ein Digital Display und Senderspeicher!

Also folgendes, demnach müßte auch eine andere Frequenz im Display stehen wenn das Radio auf stumm schaltet, ist das so?

Ich höre beispielsweise 99,9, das Radio setzt aus, und dann müßte wohl auch eine andere Frequenz dastehen oder? Bei mir steht immer 99,9 da, selbst wenn ich 3 Aussetzer hatte und das Radio danach wieder läuft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. "RCD 210" Radioempfang unterbrochen