• Online: 3.044

24.08.2010 20:49    |    topshooter    |    Kommentare (64)    |   Stichworte: 4F, FL, Frontschürze, LED, Nachrüsten, S6, Stoßfänger, Umrüstung, VFL

Servus 4Fler,

 

hier ein kleiner Umbaubericht der S6 Front an den A6 4F.

Die Anleitung beschreibt den Umbau für einen 2.0TDI VFL, auf den FL bzw auf andere Motorisierungen gehe ich am Ende ein.

 

Grundlage: Demontge des Stoßfängers

 

Die Bilder sprechen eigentlich für sich aber dennoch ein paar erklärende Worte.

Ein wichtiger Störenfried ist der Pralldämpfer, auf den Fotos könnt ihr rot markiert erkennen wie und wie weit ihr ihn auf beiden Seiten abflexen müsst. Im grün schraffierten Bereich hab ich die Widerstände angebracht. Ich habe ein kleines Loch gebohrt und die Widerstände von hinten mit ein bis zwei Kabelbindern fest fixiert. Der Pralldämpfer eignet sich am besten zur Kühlung da die Widerstände sehr heiss werden wenn die Nebelscheinwerfer angeschaltet werden.

Als Wiederstand hab ich pro Seite 50W 3,9Ohm verwendet.

 

Als nächstes muss die Gummilippe, die links und rechts am Kühler angeschraubt ist, unten abgeschnitten werden. Hat den Grund das man darauf folgend die Klimarohre weit genug nach unten biegen kann damit die LED Einheiten links und rechts über die Rohre drüber passen.

 

Beim 2.0TDI ist auf der rechten Seite (Fahrtrichtung) noch zusätzlich ein Luftschlauch der von der LED Einheit zusammen gequetscht wird (siehe roten Kreis). Aus diesem Grund muss, wie auf dem nächsten Bild zu erkennen, die Stoßstange von hinten bearbeitet werden.

 

Zu guter letzt muss noch die Luftführung für den Ladeluftkühler an die LED Einheit angepasst werden.

 

Da ich leider keine Ahnung habe wie es bei anderen Motorisierungen aussieht wäre ich über ein Feedback von anderen umbauten dankbar.

 

Bei Umrüstung von VFL zu S6 kann SRA und PDC problemlos übernommen werden.

 

Bei Umrüstung von FL auf S6 muss bei vorhandenem PDC ein neuer Pralldämpfer verwendet werden, die Sensoren und der Kabelstrang können übernommen werden. Beim S6 Xenon (Serie) müssen die FL Spritzdüsen demontiert und VFL Spritzdüsen verwendet werden da der FL andere Düsen verwendet die beim S6 nicht passen!

 

Auch wenn der Stoßfänger breiter ist als die Standartkotflügel so kann man mit etwas Gefühl und Augenmaß diese son Ausrichten das man keinen Unterschied erkennen kann, zumindest nicht auf den ersten und zweiten Blick. ;)

 

Das wars auch schon, eigentlich keine große Sache wenn man es weiß dennoch hat es mich 6 Stunden und viele Nerven gekostet bis alles gepasst hat. Das S6 Logo verschwindet natürlich noch sobald eine Alternative gefunden ist.

Ich möchte auch daruf hinweißen das Beiträge die auch im entfernten Sinne nichts mit der Umrüstung zu tun haben ohne Vorankündigung gnadenlos gelöscht werden!