• Online: 6.537

Shanny

Hier beschreibe ich euch ein paar Nachrüstungen

15.07.2012 15:11    |    Shanny    |    Kommentare (68)    |   Stichworte: 3C (B6), Lenkgetiebe, Passat, VW, wechseln

Sehr wichtiger Hinweis: Der Umbau ist für erfahrene Bastler, da durch diesen Umbau Sicherheitsrelevante Teile ersetzt werden. Absolut emphlenswert ist eine sofortige Spureinstellung, nachdem ihr mit der Arbeit fertig seid.

 

Dieser Umbau beschreibt euch, wie ihr das Lenkgetriebe aus eurem Passat (zwischen 2005-2010) ausbaut.

Ich habe euch die Anzugsmomente in die Bilder geschreiben, damit auch alles nach Vorschrift erfolgt.

Ich habe den Umbau vollzogen, damit ich PLA und LaneAssist nutzen kann, da die meisten Generation 2 Lenkgetriebe das nicht unterstützen.

 

 

 

Wer den Umbau von Generation 2 auf Generation 3 macht, muss die folgende Kabelbelegung beachten:

Entweder original Kabelsatz: 1x - 1K1 971 111 AJ - 75,57€.

-oder-

1x - 3D0 973 703 - Kontaktgehäuse - 3,51€

2x - 000 979 019E - Kabel mit 2 Kontakten - 3,57€ p.Stk.

bei Stecker T3DT neues Kontaktgehäuse (3 Pin Stecker) und: Pin1 und Pin3 tauschen.

 

Das CC Lenkgetriebe (5N1) braucht noch 4 Schrauben um es festzuziehen. Die 1K0 Getriebe nur noch 3 Schrauben.

 

[Für alle!]

Welche Teile braucht ihr dafür?

Aggregateträger:

2x – WHT 000 785 – 6kantmutter Führungsgelenk Spurstangenkopf –M12x1,5–3,80€

4x – N 106 403 01 – 6kantbundschraube– Querlenkerbuchse hinten/Hinten Aggregateträger – M12x1,5x100 – 9,28€

2x – N 910 398 02 – Sechskantbundschraube Aggregateträger Seiten – 3,24€

2x – 1K0 423 831 A – Schutzhülle Spurstange – 10,00€

2x – N 908 349 01 – Klemmschelle – 2,86€

2x – 1K0 423 933 – Klemmschelle – 2,24€

2x – N 011 164 17 – Mutter Spurstangenkopf M16x1,5 – 1,78€

1x – N 104 548 04 – Sechskantschraube Motorlager Mitte M10x75 – 1,18€

1x – N 102 048 08 – Sechskantschraube Motorlager Mitte M10x35 – 1,85€

 

Befestigung Lenkgetriebe Generation 3

3x - N 105 797 02 - 6kantschraube M10x76 - 5,20€

 

Befestigung Lenkgetriebe APA (5N1)

1x – 5N0 498 169 B – Reparatursatz Lenkung – 31,06€ (Mit Puffern, ....

- oder nur die Schrauben -

4x – N 105 607 02 – Sechskantbundschraube M10x70 für Lenkgetriebe - 5,00€

 

Andere benötigte Teile:

1x Gewebeklebeband (z.B. 000 979 950 – 6,00€)

Löt/Crimp-Zeugs, Schrumpfschlauch, Stromdurchflussmesser....

 

 

Der Einbau – Disclaimer

Habt ihr alle Teile bekommen, und Euch diese Anleitung mindestens einmal durchgelesen und verstanden, könnt Ihr mit dem Umbau beginnen. Ich übernehme keinerlei Garantie, Gewährleistung und sonst dergleichen, falls Ihr einen Fehler macht oder etwas kaputt geht.

Ihr solltet - definitiv - vor Umbau einen kompletten Fahrzeugscan machen, damit alle Codierungen als Sicherheit vorliegen. Es ist schon oft vorgekommen, dass sich einige Steuergeräte zurückgesetzt haben und kein Backup vorhanden war.

Des weiteren werden arbeiten am Airbag NUR von geschultem und lizenzierten Fachpersonal durchgeführt!

Arbeiten an elektrischen Geräten bedeutet, dass die Fahrzeugbatterie abgeklemmt werden muss, damit keine Schäden entstehen!

Bevor Ihr alle Teile bestellt, sollte ihr diese von Eurem Freundlichen überprüfen lassen, dass die auch bei Euch passen. Ich bin für Fehlbestellungen NICHT verantwortlich -lasst also alles nochmal überprüfen.

 

 

Der Einbau – Einbauanleitung

Schaut euch die Bilder an, die eigentlich alles erklären.

 

Wichtig ist, dass ihr das Auto immer gut absichert, damit ihr nicht zerquetscht werdet. Lagerböcke sind dafür sehr gut geeignet.

 

Immer zu erst den Kabelbaum lösen, damit der nicht zerrissen wird! Vor allen Dingen den Stecker vom Ölstandsensor, unten an der Ölwanne, abmachen!

 

 

Fertig?

Bevor ihr losfahren wollt, codiert bitte noch alle Anpassungskanäle entsprechend eurer Ausstattung. Der Lenkwinkelsensor ist so einzustellen, dass der Interne deaktiviert wird, falls ein Sensor am Lenkstockschalter vorhanden ist.

 

Die Prozedur für das Anlernen des Lenkwinkelsensors ist im relativ einfach:

 

- Großen Platz zum einstellen suchen

- Motor starten

- Lenkrad gerade machen

- Mit VCDS STG44 (Lenkhilfe) auswählen. (Bei Gen 2 Lenkgetriebe STG 03 ABS)

- [Login - 11] und "40168" eingeben

- [Grundeinstellung 04] Gruppe 001 (Einstellen des G85 Sensor - Lenkwinkelsensor)

- "Start"

 

Langsam losfahren (Immer unterhalb von 20km/h bleiben)

-> einmal komplett nach rechts lenken

-> einmal komplett nach links lenken

-> lenkrad gerade machen

-> anhalten

 

Alle Fehler im Kombiinstrument verschwinden und der Sensor ist angelernt.

 

 

Viel Erfolg!

Euer Shanny


13.11.2015 19:28    |    fahrer26

Irgendwie finde ich es auch in Ordnung, dass VW die "gebraucht"-Schiene nicht geht. Ich würde gern ein neues kaufen. Allerdings hat mich der Neupreis erschrocken. Für meines habe ich "nur" 190 Euro bezahlt. Dafür kann ich mein Lenkgetriebe drei mal wechseln.

 

Ich habe es mir nicht so kompliziert vorgestellt, es sind ja noch allerhand Teile und Werkzeuge nötig. Und erWin?? - Was ist das??? :-D

 

Deshalb habe ich einen Termin in einer freien Werkstatt gemacht. Den Monteur dieser Werkstatt kenne ich und vertraue ihm. Ich habe einen Pi mal Daumen Kostenvoranschlag bekommen: 320 Euro inklusive vermessen und adaptieren. Da kann man nicht meckern, oder?

Montage ist übernächste Woche. Auf jeden Fall werde ich das Ergebnis hier posten. Ich ärgere mich selbst über viele threads, die nicht zuende geführt werden und man im Dunkeln tappt.

 

Übrigens hat mein Golf 5 TDI, BLS, 105 PS, EZ 10/08, wenn ich die genaueren Daten nachreichen darf, 253 tkm auf dem Tacho.

 

Und etwas off topic: kann man den nickname nachträglich ändern? Der ist schon fast 10 Jahre alt :-D

 

Vielen Dank bisher katylemon!


13.11.2015 19:42    |    katylemon

Über erWin (https://erwin.volkswagen.de/) kannst Du alle Unterlagen zur Wartung Deines Fahrzeugs bekommen.

 

320 EUR mit allem finde ich ok, wenn Du es machen lassen willst.

Nach meiner persönlichen Erfahrung mit den nicht richtig angezogenen Muttern würde ich mir die Werkstatt aber sehr genau ansehen, siehe auch Deine&meine Erfahrung mit den Muttern an den Querlenkern...

 

Kompliziert ist der wechsel eigentlich nicht, wenn man alle Teile und alles Werkzeug zur Hand hat.

In meinem Fall hat mir der Freundliche aber z.B. Schrauben mit falscher Länge geliefert, was ich erst beim zusammenbauen bemerkt habe (die Teilenummern waren korrekt).

Natürlich war das dann Samstags Nachmittags... :(


29.11.2015 13:26    |    fahrer26

Das erWin kostet auch Geld. Das stecke ich lieber meinem Mechaniker in die Tasche.

 

Die OP ist am Donnerstag gut verlaufen. Nach Einbau hat das Cockpit einige Fehler gemeldet. Das Codieren erfolgte im Stand und war laut Mechaniker kein großer Akt. Nur ein paar Male das Lenkrad hin- und herdrehen, Spur einstellen, fertig.

 

Der Golf fährt jetzt sehr gut, da die gesamte Vorderachse überholt ist. Kein Poltern oder Klappern.

 

Beim alten Lenkgetriebe hatte die rechte Zahnstange ein axiales Spiel, das sich bei jeder Bodenwelle auf den gesamten Vorderwagen übertragen hat.

 

Ich hoffe, mein Beitrag hilft hier einigen Leuten bei der Fehlersuche. Natürlich erstmal die kleinen und billigen Teile verdächtigen, wie z.B. Koppelstangen. Das sind nämlich ganz oft die Übeltäter ;).


24.03.2016 07:40    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B6 & CC:

 

Lenkgetriebe - was "passt" ?

 

[...] einbauen, lediglich der Kabelbaum muss angepasst werden (oder neu).

Lies Dich am besten mal hier ein: http://www.motor-talk.de/.../...ung-fuer-passat-b6-3c-cc-t4013962.html

[...]

 

Artikel lesen ...


08.04.2016 06:51    |    Bernd2007

Sind die spurstange von gen 2 gleich wie beim 3. Generation?

 

Brauche ich nur die Getriebe mit die Servo und Bolzen?


01.05.2016 22:06    |    Bernd2007

Hallo,

Wass ist jetzt dem Pin out von der t3dt Stekker:

 

1 - SC2 (K15)

2 - Can Antrieb + (high)

3 - Can Antrieb - (low)

 

Oder

 

1 - Can - (low)

2 - Can + (high)

3 - ??

 

Die Strohmplan in Elsa ist nicht eindeutig.

 

Danke

Bernd


02.05.2016 07:20    |    katylemon

Nach meinem SLP ist das erste richtig.


05.05.2016 22:10    |    Bernd2007

Habe es gefunden. Die erste ist für ein 5n1 lenkgetriebe. Die zweite ist für ein 1k0 Getriebe. Pin3 is die SC2 (Kl15)


12.07.2016 19:06    |    camping-olli

Guten Tag, ich möchte mal den alten Beitrag neu an Leieren.

Und zwar würde ich gern wissen wie ich eventuell, raus bekomme welches Lenkgetriebe ich momentan verbaut habe.

1,2, oder 3 GEN.

 

Wenn das überhaupt möglich ist ohne es aus zu bauen.

 

Dann würde ich gern eure meinung wissen, bezüglich der verschiedenen GEN. macht es sinn auf die 3. zu wechsel wenn die 2. verbaut sein sollte?

Oder ist das völlig egal?

 

Passat 3c Kombi

BJ 2007

2.0. DTI

Pumpe Düse

0603 / AFB

 

Danke euch schon jetz denn die Beschreibung und der Artikel hier helfen schon vor dem Wechsel.


12.07.2016 19:17    |    Bernd2007

Ich habe gleiches Jahr und habe ein 1k1.


12.07.2016 19:36    |    wk205

2007 ist definitiv Gen. 1


13.07.2016 10:14    |    camping-olli

Okay also wenn ich die gen 2 kaufe passt das auch mit den Steckern und Kabelbaum? Ich möchte nicht erst nen ändern Kabelbaum einbauen oder irgendwelche Pins und Stecker tauschen.

 

Einfach Altes raus neues rein. Dann noch Spureinstellung und anlernen fertig.


19.07.2016 15:54    |    camping-olli

Hab noch ne Frage, was passiert wenn man ohne die Grundeinstellung zum Spureinstellen fährt?

Kann man ohne Grundeinstellung fahren oder muss dies zuerst nach dem Wechsel passieren?

 

VG Olli


19.07.2016 15:59    |    Bernd2007

Erst anlernen dan Spureinstellen lassen, sonst wird die Servo lenkung nicht funktionieren. Aber bleibt nicht lange fahren nach dem Wechsel ohne die Spur einzustellen.


19.07.2016 17:13    |    camping-olli

Das Problem ist das die Werkstatt die es einbaut nicht anlernen kann, ich hab aber jemand der es mach müsste aber ca 15 km hin fahren.

 

Danke für den Tip mit erst anlernen dann Spureinstellen.

 

Ich verstehe deinen zweiten Satz nicht ganz.?


19.07.2016 22:08    |    Bernd2007

Ah ok. Anlernen geht einfach mit vcds. Wenn Sie ohne anlernen fahren will, wird es schwierig da die Servo lenkung nicht funktioniert. Es geht aber schwer.


20.07.2016 13:55    |    camping-olli

Lenkgetriebe Wechsel Passat 3c

 

Erstes Update nach dem Wechsel heute morgen

Ich habe 1:1 Getauscht , Gen 2 gegen Gen 2

Der Wechsel war überraschend einfach und ging danke eurer Hilfe und der guten tips in 2 Stunden leicht von der Hand.

 

Erstaunlicherweise habe ich das Gefühl das er sich selber angelernt hat, ich habe nach dem Motor Start einemal nach links voll eingeschlagen und einmal nach rechts und alle Fehler Lampen gingen aus.

Lenkhilfe ging auch sofort wieder.

 

Jetzt steht er bei der Spureinstellung und die Jungs schauen nochmal rein ob noch Fehler drin sind.

 

Ich meld mich morgen nochmal und schreib was noch war.


21.07.2016 13:48    |    camping-olli

Hallo zusammen, heute hab ich den Wagen vom Spur einstellen geholt und die ersten Runden gedreht.

 

Lenkung hat sich wie gestern geschrieben selbst angelernt, ich vermute das hängt aber auch damit zusammen, weil ich 1:1 Getauscht habe.

 

Das Fahrgefühl ist mit dem neuen Lenkgetriebe Wahnsinn im Gegensatz zum alten klappernden.

Jetzt läuft er wieder ruhigt und geschmeidig.


28.02.2017 12:10    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B6 & CC:

 

Lenkgetriebe aktualisieren - Steckeradaption

 

[...] runterbeten. Auch die Kommentare haben nichts gebracht.

 

Zitat:

@juergen3112 schrieb am 28. Februar 2017 um 12:06:12 Uhr:

Schau hier mal im

Blog von shanny rein.

[...]

 

Artikel lesen ...


28.02.2017 12:11    |    faase

12.05.2018 12:59    |    dacidaci

Can somebody please tell me witch one is T3DT connector ? I need to swap pin 1 with pin 3 on that connector ?

 

thank you


15.05.2018 10:38    |    VWMonster

perhaps this helps - it is German but I think you will get it....

https://www.motor-talk.de/.../...111aj-gen-3-gesucht-t6317293.html?...


17.05.2018 16:48    |    dacidaci

thank you for the replay


14.01.2019 17:07    |    Erwin123456

Hallo hab eine unendlich große Bitte , muss ich einen neuen Kabelsatz kaufen um von gen1 auf gen 3 umzubauen oder kann ich einfach den Stecker von 5polig auf 3polig umstecken ? Danke


14.01.2019 17:09    |    Erwin123456

Hallo habe eine unendlich große Bitte und zugleich auch Frage, muss ich wenn ich das Lenkgetriebe von Gen1 auf Gen3 umbaue , einen originalen Kabelsatz von VW mitkaufen (Preis 126) Euro? Der VW Ersatzteilarbeiter hat gesagt ich muss.. habe aber jedoch gelesen , dass ich einen 3 poligen Stecker verwenden kann und den umbaue. Falls ich einen neuen Kabelsatz nicht kaufen muss, kann mir jemand bitte erklären wie ich das angehen soll. Danke im Voraus.


14.01.2019 18:55    |    gerald.mayer

Ich habe mir gier den passenden Stecker und eine Rep.Leitung bei VW besorgt. Dann auf der Bühne VCDS am Wagen angehängt und umgepinnt bis ich die Werte hatte. Ich weiß nicht mehr wo welcher Pin war, habe aber eine ungefähre Anleitunf mal im Internet gefunden. Solltenich noch drauf stoßen reiche ich die hier nach.


14.01.2019 19:03    |    gerald.mayer

Link

 

Hier ein Link zu einem bereits diskutiertem Thema (5polig aif 3polig)

 

Habs mit der Anleitung gemacht. Wie gesagt. Altes Lenkgetriebe drin, neies auf Getriebeheber daneben. Dann habe ich das neue an 12V angeschlossen mit dem orig. Kabelbaum, den anderen Stecker habe ich mit Messleitungen auf die Pins des neuen gelegt. Dann als ich mit VCDS Werte hatte habe ich den alten aus und den neuen eingepint, angesteckt und lief. Codierung meinenich muss noch geändert werden da das Signalndes Lenkwinkels nun aus dem Schleifring kommt, sollte im Thread aber erklärt sein.


03.03.2019 22:50    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B6 & CC:

 

Lenkgetriebe - was "passt" ?

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../...ng-fuer-passat-b6-3c-cc-t4013962.html

[...]

 

Artikel lesen ...


08.01.2020 12:06    |    Hanno S.

Kann mir jemand sagen, welche Symptome ein dekfektes Lenkgetriebe hat?

Zitat:

Camping-olli schreibt oben:

Das Fahrgefühl ist mit dem neuen Lenkgetriebe Wahnsinn im Gegensatz zum alten klappernden.

 

Jetzt läuft er wieder ruhigt und geschmeidig.

Leider gibt es kaum mehr Symptombeschreibungen über ein defektes Lenkgetriebe im Forum...

 

Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der scheinbar unlösbaren Suche nach dem Grund für das "Eiern auf der Vorderachse", wie es in einem anderen Thread beschrieben wird.

 

Das ganze Fahrwerk ist hinten und vorne schon erneuert.

VAG sagt, das Zweimassenschwungrad ist ok, es könnte aber noch am Ausgleichsgetriebe vom 6-Gang Getriebe liegen. Nur das dreht bei getretener Kupplung und ausgeschalteter Zündung bei 120-160 km/h immer noch mit...

Das Problem tritt übrigens mit beiden Reifensätzen und einer davon extra erneuert auch auf.

Es handelt sich um Vibrationen ab 120-160 km/h wobei die stärksten Resonanzen immer wieder woanders liegen.

Tesafilm auf den Radnaben bringt auch nichts, die Zetrierung ist mit den VW-Alus schon perfekt.

Insgesamt 6 Antriebswellen, drei auf jeder Seite haben auch nichts gebracht.

Immer nach einer Schrauberei scheint es für 100-200km weg zu sein, um dann wieder zu kommen.

Wenn es extrem ist, habe ich das Gefühl bei 140-160 km/h auf einem Rodeopferd zu sitzen, was nur mühsam in der Spur zu halten ist.

Nun habe ich die Spur vorne vermeindlich auf 0-4Min Vorspur eingestellt, so wirkt es sich nur noch kaum auf die Fahrtrichtung aus, und der Wagen fährt insgesamt schnurgerade. Es gibt kaum Einfluß von Spurrillen oder Bodenwellen.

Bei den Vorgeschriebenen 10' Vorspur ist es wiegesagt manchmal übertrieben gesagt "unfahrbar".

Daraus könnte man schließen, dass eines der Vorderräder anfängt zu Hüpfen, und wenn Vorspur vorhanden ist, wirkt sich das Hüpfen auf die Fahrtrichtung aus.

 

Es gibt ansonsten eigentlich nur noch zwei nicht bereits getestete mögliche Ursachen für das Problem:

 

1. Die Bremssättel hinten sind noch nicht erneuert und das mittlerweile gelöste Problem "Bremsen hinten heiß, hoher Verschleiß" könnte die restlichen, neuen Teile der hinteren Bremsen beschädigt haben, was auch zu Vibrationen führen kann. (Goldene Regel: Vibrationen über 80km/h sind von hinten!?)

 

2. Das besagte, scheinbar öfter defekte Lenkgetriebe, über das es aber kaum Symptombeschreibungen gibt.

Der Dekra-Mann sagte aus der Grube beim Wackeln am Lenkrad, da ist kein Spiel auf der rechten Spurstange. Für ein Radiales oder Axiales Spiel an der Zahnstange müßte man aber den Faltenbalg abnehmen...

 

Bitte hat jemand eine Symptombeschreibung eines defekten Lenkgetriebes für mich oder andere Ideen?

 

Passat 3C BMR 2008


Deine Antwort auf "Lenkgetriebe wechseln - Anleitung für Passat B6 3C CC"