• Online: 2.735

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

18.02.2009 22:57    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (55)    |   Stichworte: Abwrackprämie, Dies & Das, Rabatt, Umweltprämie, Verschrottungsprämie

Wer die Voraussetzungen für die Abwrackprämie erfüllt, der kann sich jetzt auch noch die Extra-Rabatte der Hersteller sichern. Die Auto-Marken liefern sich gerade jetzt einen harten Kampf mit noch härteren Rabatten um die zeitlich begrenzte Gunst der Käufer. Mit dem Bewußtsein, dass nachdem die Mittel für die Umweltprämie versiegt sind, auch die Käufer wieder ausbleiben werden, erhoffen sich die Hersteller so zumindestens einen Stück vom großem Konjunktur-Kuchen. Wer sich an dieser Rabattschlacht beteiligt und wie hoch diese sind, kannst Du hier nachlesen:

 

Peugeot bietet für eine Vielzahl seiner Modelle die Aktion "1.000 Euro bar auf die Hand!", wenn man einen sofort verfügbaren Peugeot Pkw kauft und bis zum 31.03.09 zulässt. Ein Peugeot 206 kostet in diesem Fall 7.990 Euro und ein Partner Tepee z.B. 11.900 Euro.

 

Mit dem "By-By-BONUS" möchte Dir Skoda helfen, Dich leichter von Deinem alten Auto zu trennen. So bekommst Du beim Kauf neben der Umweltprämie für einen Skoda Fabia einen Rabatt von 2.820 Euro, für ein Roomster 2.410 Euro und jetzt auch für einen Octavia Classic einen Rabatt von 2.410 Euro.

 

Unabhängig von den 2.500 Euro staatlicher Umweltprämie legt Toyota noch einen drauf und zwar seine ganz persönliche "Toyota Umweltprämie". Damit spart man neben der Abwrackprämie bei einem AYGO 1.025 Euro, bei einem Yaris 1.530 Euro, beim Kauf eines Auris schon 3.000 Euro und bei der Anschaffung eines Corolla sogar 4.000 Euro.

 

Beim Hersteller KIA beträgt der Umweltbonus, der zusätzlich zur Abwrackprämie beim Kauf eingerechnet wird, bis zu 1.200 Euro. Damit kostet der KIA cee´d statt 14.430 Euro nur noch 10.730 Euro. Der KIA Picanto ATTRACT ist in diesem Fall dann schon ab 5.590 Euro erhältlich und der Rio ATTRACT für 6.890 Euro.

 

Mit der Aktion "FIAT-ecoplus+ Bonus" ist Fiat mit seinem Rabatt ganz weit vorne. Wer sich zu der Abwrackprämie noch den Rabatt von FIAT sichert, bezahlt für einen Fiat Panda 4.990 Euro und für einen Punto 6.490 Euro. Hier müssen sich die Käufer aber ranhalten, denn die Aktion ist auf Ende Februar 2009 beschränkt.

 

Unter dem Motto "Die Traumautos von Mercedes-Benz sind für Sie noch ein Stück näher gerückt" bietet Mercedes Benz sogar bis zum 31.3. für den Kauf eines neuen Mercedes, 2.500 € zusätzlich zum Restwert Deines Gebrauchten – unabhängig von Baujahr oder Zustand. Und wenn Dein Auto die Vorraussetzungen zur Abwrackprämie erfüllt, kannst Du die 2.500 € Umweltprämie vom Staat auch noch draufrechnen.


19.02.2009 06:59    |    bomplex

bei vw und audi bekommt man auch noch die umweltprämie plus als zusätzliches extra


19.02.2009 07:43    |    Porkus

Vorsicht mit der Plattmach-Prämie:

 

Als ich im Januar mein Auto gekauft habe, da waren die Preise noch in Ordnung. Es gab viele günstige Jahreswagen und Tageszulassungen ( Autos vom Hof die der Händler 1 Tag zugelassen hat um diese dann günstig zu verkaufen -> 1/2 Jahreswagen mit 0 km ).

 

Also Kompaktwagen gekauft:

Listenpreis ca 18.500 > Barpreis 14.500 > Kaufpreis mit Prämie 12.000

 

Die günstigen Autos vom Hof sind aber nun alle verkauft, vor allem Kleinwagen. Bei Neubestellungen sollte man rechnen, Listenpreis - 2500 kann teuer sein als vor der Prämie.

 

Also informiert euch und rechnet nach, bloß nicht überstürzen und blind irgendwas kaufen.


19.02.2009 08:11    |    Opeltrash

Also ich kann nur sagen das die angebliche Prämie die beispielsweise Toyota gibt der ganz normale Hauspreis ist, den man immer bekommt. Mit Prämie hat das nichts zu tun. Auch bei Mazda bekommt man nur den Hauspreis, der in etwa 10% beträgt und das wars. Da wir selbst überlegt haben einen neuen Wagen zu kaufen bin ich bei verschiedenen Autohäusern gewesen, und mehr wie Huaspreis war nicht drin. Zudem kommt noch das man z.B. bei Mazda im Moment mind. 5 Monate auf seinen neuen warten muß , und damit ist die Prämie zum Teufel. Es wird im Moment ziemlich viel Augenwischerei betrieben.


19.02.2009 08:17    |    ud8.32

Also - das ist doch gelinde gesagt alles Unsinn ! Vor der Abwrackprämie verkauften die Händler fast nichts , gaben sich noch mehr Mühe und Rabatte von bis zu über 30 %! Jetzt meinen die, sie könnten wegen der Abrackprämie wieder mehr verdienen ? Quatsch, wer ein neues Auto kauft wrackt selber ab und holt sich je nach hersteller für bares mit ganz erheblichen Prozenten den Neuen. Ob sich das aber lohnt und ökologisch von der Gesamtbilanz sinnvoll ist, muß erheblich bezweifelt werden, schließlich würde der Alte ja mit ganz wenig Verlust und hoffentlich nur kleineren Reparaturen noch weiter laufen. Eins meiner Autos mit 9,5 bzw. fast 11 Jahren und Laufleistungen con 120 bzw 100 Tausend Kilometer bringen als Gebrauchtwagen bei Privatverkauf mehr !


19.02.2009 08:20    |    HD-Systems

Und wie ists mit einem Golf IV?

Den bekommt man bei newcar24.de jetzt als 2türer für unter 10.000 €

Einen 4 Türer in Comfort-Line-Ausstattung bekommt man mit Metallic-Lackierung für ca. 12.000 €

 

15% Rabatt - 2.500,-€ Abwrackprämie VW - 2.500,-€ Abwrackprämie Staat.

 

Sollte man hier zugreifen?


19.02.2009 08:41    |    DocMarten

Sorry, aber 15% Rabatt? Wie bitte soll das denn gehen? Solche Rabatte treiben jeden Händler in den Ruin... schade nur, dass das anscheinend niemand zu begreifen scheint...

Hallo? Durch die Abwrackprämie und die zusätzlichen Prämien vom jeweiligen Hersteller hat man schon einen riesigen Preisvorteil, aber es gibt ja anscheinend immer noch Leute, die den Hals nicht voll genug bekommen können... hab keinerlei Verständnis dafür.

 

lg, Doc


19.02.2009 08:45    |    lau.w

Bei VW für Golf6 habe ich und einer kumpel. Also 2xGolf 6 preis: 24000- 13% von Nürnberg VW Händler -2500 von VW - 2500 Abwrackpraämie Staat = 16000 für Golf6.


19.02.2009 08:50    |    eisbaerchen2

Toll, diese Abrwackprämie! Da wird auf Kosten der Steuerzahler (und es gibt eine Menge die zwar Steuern zahlen aber sich gerade mal eben kein neues Auto kaufen wollen/können) ein schönes Strohfeuer entfacht! Und dann? Wenn alle ihr Auto haben? Dann kommt das schwarze Loch eben später! Mal wieder nicht zu Ende gedacht, liebe Politiker (oder steckt da die Autoindustrie dahinter?). Vielleicht ist auch garnicht so sehr die grosse Weltkrise schuld wenn (in Deutschland) weniger Autos verkauft werden, vielleicht sind auch die Preise einfach unverschämt? Wenn man für einen einigermassen ausgestatteten Golf schon ein fünftel von einem Einfamilienhaus hinblättern muss, stimmt da was nicht mehr. Die Einkommenszuwächse kommen da jedenfalls nicht mehr mit. Darüber sollten die Hersteller mal nachdenken!


19.02.2009 09:02    |    lau.w

Auf die Kosten der Steuerzahler nicht so genau bei 24000-13%=21000 euro Mwst ist 19 % also 4000 euro - 2500 Abrackpramie = Der lieber Stat bleibt mit 1500 euro .


19.02.2009 09:03    |    Cancun

@HD-Systems Du meinst doch bestimmt einen Golf VI? Den IV gibts seit 2003 nicht mehr neu.


19.02.2009 09:20    |    HD-Systems

Ja logo mein ich den... Golf 6 :-)


19.02.2009 09:23    |    850 CI

Die Abwrackprämie ist ja auch begrenst, wenn man bis zu !!!!!! zahl von Neuzullassungen hat, ist es vorbei.


19.02.2009 09:25    |    fordverkäufer

Interessantes Angebot von Ford.

 

Hier stecken 1000.- Euro echter Zusatzrabatt drin.

 

Focus Sport. 1,6l Benziner 100 od. 115PS. 3/5 od. Turnier.

incl. Metallic(schwarz,silber od. Oceanblue), 17", Klima, Sportsitze, CD Radio, Startknopf, Dachspoiler, Frontscheibenheizung u.v.m.

3trg. ab 18710.- -10% = 16839.- - 1000.- Inzahlungnahme Rabatt 15893.- + 460.- Überführung = gerundet 16300.-

- 2500.- v. Staat = 13800.-

Für Finanzierer gibts die Flatrate. Laufzeit 48Monate. Ab 0.-Eu Anzahlung.

4 Jahre Garatie / 3 Inspektionen frei / bei Anmeldung bis 31.3. gibts 3 Raten zurück!!.

 

Da kommt man schon in die Region eines Fiesta / Golf / Polo od. ähnliches.

Limitiert und nicht mehr viele erhältlich. Je nach Region z.B. Rhein Neckar Kombis fast nur noch 100PS.

 

Wendet euch an eurern örtlichen Fordhändler oder an mich :-)

 

Bei mir gibts sofort einen silbernen 5 Türer 100PS 16900.- - 2500.- Abfp. 14475.- (19.2.)

Gruß fordverkäufer


19.02.2009 09:29    |    HD-Systems

Also da kauf ich schon lieber einen Golf als einen Focus...


19.02.2009 09:37    |    FoFi90

mal davon abgesehn das werbung in der art hier wohl fehl am platze ist ...

 

darüber ob Ford oder VW lässt sich ja bekanntlich streiten ;)


19.02.2009 09:45    |    Mazener

Also die Ford 3 Raten-Aktion macht bei Ford-Fiesta gerad mal 300 Euro aus.

Dabei hat Ford keinen einzigen Euro5 Motor im Angebot.

Die müssen sich da doch noch gewaltig anstrengen.

Dann doch lieber VW mit 2500 Euro zusätzlcih und mit Euro5 Motor Nochmal 2 jahre steuerfrei.

Bei Ford hatte ich im Dezember eine Probefahrt angefragt- bisher immer noch kein Anruf- die Krise ist wohl doch nicht so schlimm


19.02.2009 10:04    |    deejay_ka

Sehe ich das richtig, dass es beim Kauf eines Mercedes Neu- ODER Jahreswagen dann insgesamt 7500.- Nachlass gibt?

http://www.mercedes-benz.de/.../umweltpraemie.html


19.02.2009 10:15    |    zermedesprofi

die ganzen Rabattschlachten sind schon oft "bescheuert". Wenn ich für einen Citroen C5 35% Rabatt bekomme ist das ja schon fast Wahnsinn! Aber da sieht man, welche Preisspannen dahinter stecken. Der grosse Nachteil ist halt, bei Firmenfahrzeugen muss als Privater Nutzungsanteil der LISTENPREIS versteuert werden, obwohl den niemand bezahlt !!

Dann lieber mal die Listenpreise überdenken.


19.02.2009 11:49    |    Porkus

Leute, die Banken haben über 100.000.000.000,- € !! abgegriffen.

 

Die ganze Prämie ist ein Furz im Dunkeln, und zwar ein leiser.

 

Ansonsten: Thx Merkel für mein neuen Hyundai i30 :) :)


19.02.2009 11:57    |    svobl1

Hallo,

 

unsere koreanischen und rumänischen Freunde finden die Abwrackprämie der deutschen Bundesregierung sicherlich toll. Leider hat das mit Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt und der Wirtschaft nicht viel zu tun. Auch werden viele der Nutzniesser dieser Prämie mit Ihren neuen, ach so tollen fahrbaren Untersätzen für unter 10t€ NP bald merken (falls die Affinität dafür überhaupt vorhanden ist) dass Sicherheits- und Qualitätsaspekte unterster Standard sind.

Von Haptik, Ästhetik und Wertbeständigkeit wollen wir fairerweise hier nicht reden.

 

Viele Spass damit noch!

 

Grüße,

 

Michael


19.02.2009 13:11    |    Frau_Mama

Jemand Lust auf Prämie ohne Altwagen?

 

Ich hätte hier zwei abwrackbare Autos, kann und will mir aber keine Neuen leisten... man könnte ja halbe-halbe machen.


19.02.2009 14:30    |    slavenmaster

...heist das du zahlst mir die Hälfte vom Kaufpreis???:D 


19.02.2009 14:42    |    dsl-oli

.....dabin ich auch dabei :confused:

 

Bei Fiat ist die Rabattaktion bis Ende Feb. begrenzt? Wußte ich gar nicht.

 

Mfg


19.02.2009 14:50    |    Frau_Mama

@slavemaster: SO seh ich aus ;-) Bruhaha.

 

Neinein, das heißt: DU kaufst das Auto Deiner Wahl, ich lass es auf mich zu, wracke mein altes ab, beantrage die Prämie und überweis Dir die Hälfte davon (abzüglich etwaiger anfallender Kosten für Versicherung, Überführung, Zulassung) sobald die Prämie von der Regierung auf meinem Konto angekommen ist und wir machen anschließend einen pro-forma Kaufvertrag über 1 Euro. Oder so.


19.02.2009 15:13    |    Guzzi97

Nu ja,

ich bin dann auch mal los und musste "leidvoll" feststellen, dass die Händler mit sich überhaupt nicht handeln lassen.

Da springt nicht mal ein Satz Fußmatten und oder die Zulassung. zu allem "übel" sind mal ebend, die noch vorhanden Jahres-/ Vorführwagen um ca. 1.000- 2.000 "angestiegen" gegenüber 12/2008...

 

Ich hatte noch einige "Ausdrucke" daheim liegen, beim rechnen mit der Abfu..prämie bin ich zum Ergebniss gekommen,

dass mich ein "gelicher" Vorführer mittlerweile ca. € 300,00 mehr kostet, als letztes Jahr ohne Prämie..

Noch ein Beispiel, mein AR 159 1.9JTDM 110KW, dist. incl. Winterreifen auf Alus und Zulassung, etc. als Vorführwagen für € ~ 25.000 gekauft im Nov. 2008 beim "freundlichen"

Heute gibts in "meiner" Region vergleichbare AR Modelle nicht unter € 28.000...wo ist da bitteschön der Vorteil ?!!?

 

Die Krönung, manche sagten mir durch die "Blume"..naja, wenn sie nicht bereit sind den Preis zu zahlen,d raußen stehen 10 die ihn

besstimmt zahlen..

 

Fazit :

- alles pure Abzocke der Damen & Herren..

 

Ich werde warten bis sich alles wieder beruhigt und "normalisiert" hat...

 

Grüße


19.02.2009 15:16    |    scylla1950

Habe auch schon darüber nachgedacht, müßte doch eine Marktlücke sein. Der Staat hat dieses Modell unausgegoren auf den Weg geschickt und schlauere Leute als die da oben gibt es immer. Man muß nur wissen wie. Wenn wir für dumm verkauft werden, verkaufen wir die auch für dumm. Es gibt immer Mittel und Wege.


19.02.2009 15:33    |    muffili

Hallo zusammen,

die oben genannten Rabatte von Skoda sind so nicht richtig: für den Fabia gibts € 2.010,--, für den Roomster € 2.820,--, für den Octavia Classic € 2.410,--, ab Ausstattung Ambiente € 3.820,-- und für den Octavia Tour € 2.260,--. Hab mich nämlich im Rahmen der Abwrackprämie für den Fabia interessiert.

Ich denke, dass nicht nur die Händler gut verdienen, wenn man sich nur mal deutlich macht, wie viele MWSt.-Einnahmen durch die Neuwagenkäufe ins Haushaltssäckl fließen werden (garantiert um einiges mehr als das Abwrackbudget!)!

Viele Grüße an alle von

muffili


19.02.2009 15:36    |    Frau_Mama

@scylla1950 ist doch immer noch besser, wenn der Markt auf diese Weise von unverkäulichen Grotten bereinigt wird, als wenn Leute ihre einwandfreien Autos im Wert von teilweise 3000 oder 4000 Euros in die Presse werfen, nur weil sie diese Prämie kassieren wollen, wie letztens im TV berichtet.


19.02.2009 16:40    |    RMB 800

Hallo zusammen,

 

Ich fahre ein Wohnmobil der Marke RMB 800 mit einem Mercedes 814 vom Baujahr 1992. Also ist mein gutes Stueck nun 17 Jahre alt und kommt dadurch in die schlechteste Umwelteinstufung. Meine Meinung zu dieser vom Staat hervorgerufenen Abwrackpraemie ,da kann ich nur sagen : Das ist absoluter Bullshit! Wer kann sich heutzutage den ohne Schulden ein neues Fahrzeug kaufen ? Ich nicht! Mein Fahrzeug hatte vor diesem Schwachsinn einen Gebrauchtwert von ueber 45000 Euro mit einem Alter von 16 Jahren. Heute ist der Wert des Fahrzeuges = 0. Es kauft niemand mehr, wegen der Steuern u Umweltzonen.Der Witz ist, das saemtliche Gemeinden, Staedte u Regierung Ihre "alten" Fahrzeuge auch nicht zum ABWRACKEN ausrangieren bzw verschrotten. Nein, diese Fahrzeuge duerfen weitehin in unserer Umwelt herum fahren und sie "angeblich" verpesten. Ach nein, Die sind ja sauberer???

Ich frage mich was will den die Regierung damit bezwecken?? Ganz bestimmt nicht die Umwelt sauberer machen durch neuere Benzin u Dieselfahrzeuge. Der Hauptgedanke liegt doch eher darin das die Wirtschaft dadurch auf den Schultern der Buerger angekurbelt werden soll.

Wenn man mal ueberlegt, was von einer Abwrackpraemie ueberbleibt, nachdem das neue Fahrzeug ueber viele Jahre finanziert wurde, so denke ich das wir als normal verdienende Buerger doch noch drauf zahlen werden. Und danach stehet die naechste Refomr in Haus und alles faengt von vorne an.

Also nicht nur die Automobilwirtschaft angekurbelt, nein auch noch die Banken mit Ihren "guten" Haushalten unterstuetzt

Ich verfolge diesen Schwachsinn nun schon seit Jahren, was der Staat mit unseren KFZsteuern veranstaltet, und immer wieder wird die Umwelt vorgeschoeben.... warum wird nicht vom Vaterstaat veranlasst, das alle Fahrzeuge die ein zu hohes Umweltrisko darstellen, dass diese Fahrzeuge auf den neuesten Stand der Dinge nachgeruestet werden koennen???

Ich wuerde fuer mein Fahrzeug eine Nachruestung jederzeit in Kauf nehmen.

 

Es wuerde mich freuen, wenn saemtliche Institute, wie ADAC Motor- Talk usw auf so eine Vorderung der Nachrustung auch mehr Druck ausueben wuerden, da ich diese Institutionen auch als "unser" Sprachrohr zu den Politikern sehe.

Leider ist es bis heute nicht moeglich einen Mercedes 814 mit 4 Liter Dieselmotor mit einem Kat der neuesten Technik nach zu ruesten.

 

Als ich dann heute diese Mail bekam, habe ich nur gedacht das ich wohl nicht zur MOTOR-Talk Gemeinde gehoer!

Zitat:

"Hallo RMB 800,

 

als die Abwrackprämie in der Presse noch verrissen wurde, hatten die Mitglieder auf MOTOR-TALK schon längst entschieden, dass dieser Bonus eine Überlegung wert ist, sein altes Auto verschrotten zu lassen. Nun ist die Prämie seit dem 27.01.09 beschlossene Sache und wer sich die 2.500 Euro Umweltprämie sichern möchte, der muss einige Dinge beachten. Die Antworten auf Deine Fragen zur Abwrackprämie findest Du auf MOTOR-TALK."

 

Ich habe keine fragen dazu, sondern nur die Forderungen, die Moeglichkeit zu geben alte Fahrzeuge die von der Substanz voll Verkehrstauglich und Verkehrssicher sind nachruesten zu koennen.

 

MFG

 

RMB 800


19.02.2009 17:20    |    lau.w

Der Regierung Rechnung :1,5 Mld =600.000 Autos. MWst für Auto 18000 Euro = MWst ist 3420 Euro x 600.000 =2.052.000.000 Euro in Regierung Kasse.Super !!!!!!!!!!!!!


19.02.2009 17:33    |    Cancun

Hat denn hier überhaupt schon mal wer die Prämie AUSGEZAHLT bekommen? Oder kennt so einen Glücklichen? Wie lang dauert so was wohl im Schnitt?


19.02.2009 17:43    |    zermedesprofi

Warum darf der Antragsteller eigentlich nur Privatperson sein? Darf ein Firmeninhaber seinen alten Stinker nicht gegen ein neues Fzg. tauschen und in den Genuss der Prämie kommen?


19.02.2009 18:05    |    muffili

Weil Selbständige die Mehrwertssteuer als Vorsteuer absetzen können :-)) !

Viele Grüße von

muffili


19.02.2009 22:19    |    tonykatz

Ich hätte mir auch gewünscht, daß die Abwrackprämie mehr Lenkungsrichtung in Hinblick auf Abgase und Verbrauch hat, z.B. nur 1000 Euro bei Euro 4, 2500 Euro bei Euro5 und 3500 Euro bei Euro 6 und/oder 2000 Euro bei Fahrzeugen im Verbrauchsmix unter 6 Liter UND mindestens Euro 5...und 3000 Euro bei Euro6 und unter 6 Liter Verbrauch und noch viel intelligenter:0 Euro bei Euro 4, 1000 Euro bei Euro5, 2000 Euro bei Euro 6 und 5000 Euro bei Elektromobilen...(endlich langsam im Kommen).


19.02.2009 23:05    |    Samcos

was bietet AUDI eigentlich jetzt? Gibt es dort ähnliches wie bei VW die PLUSPrämie?


20.02.2009 02:30    |    wayneali

aber dann sind die gebrauchtwagen preise ja theoretisch ziemlich im keller oder??? :D:D dann schnapp ich mir doch einfach nen gebrauchten und lass meinen alten notfalls vergammeln xD


20.02.2009 02:32    |    wayneali

ups sorry:):cool: kann den hier ma jemand löschen?:D


20.02.2009 07:42    |    ichwarsnicht

....die Abwrackprämie soll der Automobilindustrie helfen, nicht dem Konsumenten;)

...und das tut sie vorerst, die Rabatte sind geringer, die Käufe werden vorgezogen

...letztendlich aber muss die Industrie die Kapazitäten verringern, denn die umgeschichteten Milliarden gehören nun leider nur einem kleinen Bevölkerungsanteil und der kauft nicht so viele Autos

...oder aber die Milliarden werden zurückgeholt und wieder breiter verteilt, dann gehts der Industrie auch wieder besser

...da sich dafür niemand finden wird (für die Beschlagnahme) wird die Krise entweder noch schlimmer oder es wird viel Geld gedruckt werden müssen und es zu einer heftigen Inflation kommen, was wiederrum einer Krise gleichkommt

...bleibt also nur eine Lösung

..Volkswirtschaft ist eine bestechend einfache Lehre


20.02.2009 08:44    |    Frau_Mama

@wayneali: Das ist die Frage. Zum Ausgleich fallen ja auch wieder Autos raus, die ohne die Prämie nicht verschrottet worden, sondern auf dem Gebrauchtmarkt gelandet wären. Preise im untersten Gebraucht-Segment müssten sich also stabilisieren.


Deine Antwort auf "Abwrackprämie: Das bieten die Hersteller"