• Online: 3.730

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

MarioE200

Trends und Kuriositäten sind das Steckenpferd dieses Blogs; sowie Infos zu meinem Fuhrpark

03.12.2015 12:51    |    MarioE200    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Trends

Eine Autofolierung...

folierung2
Folierung2

Herzlich Willkommen zum 30. Teil meiner kleinen Serie - Der Trend

 

Ich wende mich heute dem Thema "Autofolierung" zu. Zum ersten mal bin ich vor 15 oder 20 Jahren auf diese Art von "Lackierung" in der Auto-Bild gestoßen. Wenn ich mich recht erinnere, wollte jemand seinen W201 in Zahlung geben. Jedoch wollten die Händler nur einen Spottpreis dafür geben, weil die weiße Lackierung von einen Künstler im Airbrush-Design "verbessert" wurde. Eine neue Lackierung hätte nicht mehr gelohnt, so dass eine günstige Alternative gesucht und eben diese Folierung vorstellt wurde. Das "blaue" Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ich hätte euch gerne diesen Artikel an dieser Stelle vorgestellt, jedoch wurde ich nicht fündig.

Heute werden Folierungen gern bei Behördenfahrzeugen eingesetzt. Somit kann der silberner 3er Kombi in einigen Jahren ohne aufwändige und teure Bei- oder Neulackierung noch als Familenbomber eingesetzt werden. Eine gute Sache wie ich finde. Früher sah man häufig einen weißen T3 Bulli, 32b Passat oder Vectra A mit schlecht nachlackierten (was haben die dafür genommen, Heizkörperlack?) Türen und Kofferraumklappen.

Heute peppen sich immer mehr Leute ihre eher biedere silberne oder blaue Kiste mit mattschwarzer Folie und neonfarbenen Aceccoires auf. Sogar Blümchen- oder Hahnentrittmuster werden nicht verschmäht. Das kann man machen - mir sagt es aber nicht zu.

Nun zu meiner Frage - was haltet ihr von Folierungen und wer hat eine auf sein Fahrzeug gemacht. Über Bilder würden wir uns freuen!

 

Ich wünsche euch noch allen eine schöne Adventszeit.

 

Mario

 

 

Bilder:

wrap-werk-autofolierung.de

autotint.de

foliasun.de

Hat Dir der Artikel gefallen?

03.12.2015 12:53    |    nick_rs

@BirgerS guck mal, dein Auto ;)

 

Ich finde Folgerungen eine tolle Sache. Man kann sich an gewagten Farben (oder Mustern) ausprobieren, die man sonst wohl eher nicht lackieren würde. Und wenn man mag geht es ganz schnell wieder rückgängig. Dazu schützt die Folie noch den guten Original Lack. Aber dann doch bitte kreativ! Matt schwarz sieht irgendwie billig aus


03.12.2015 12:59    |    nick_rs

Ich finde die allesamt klasse. :)

Könnte mir vorstellen mein nächstes Auto auch zu folieren



03.12.2015 13:04    |    Goify

Bin bei meinem noch am Überlegen, ob eine Folierung sinnvoll wäre, denn dann wäre der Lack bei Rückgabe des Wagens makellos und zudem könnte ich meine Wunschfarbe wählen und meine Werbung platzieren.


03.12.2015 14:34    |    Ascender

Ich bin da geteilter Meinung. Grundsätzlich ist es nicht schlecht. Viele Folierungen sind mir zu aufdringlich und treffen nicht meinen persönlichen Geschmack. Mattschwarz hat inzwischen irgendwie jedes zweite folierte Auto. Also irgendwie ist das einfallslos.

 

Auf der Arbeit sehe ich in der Tiefgarage aber immer einen schönen Audi TT. Der ist schwarz foliert. Die Folie hat einen Metallbürsten-Look. Lässt sich schwer beschreiben. Am ehesten eben mit gebürstetem Aluminium.

 

Hier, so in etwa:

 

http://www.dhresource.com/.../...etallic-geb-rstet-aluminium-vinyl.jpg

 

An dem TT sieht das einfach nur cool aus, und das Fahrzeug ist definitiv etwas besonderes dadurch.


03.12.2015 14:46    |    Dynamix

Bei uns in der Straße steht ein mattschwarz folierter CLK. Sieht gewöhnungsbedürftig aus.


03.12.2015 14:50    |    Goify

Hier draußen im Bayerischen Wald sieht man sehr oft zur Hälfte schwarz folierte Fahrzeuge - also bis zur Unterkante der Fenster. Hat bei dem Salzwetter und Dauerdreck im Winter seine Vorteile.


03.12.2015 15:05    |    Schlawiner98

Ich finde Folierungen toll. Man kann sein Auto relativ günstig (im Vergleich zur Lackierung) individualisieren. Wenn der nachfolgende Besitzer einen originalen Look wünscht, kann die Folie einfach wieder entfernt werden. Außerdem können beschädigte (zum Beispiel durch unschöne Kratzer) Teile einfach neu foliert werden. Nachteil: Bei Karosserieschäden müssen die Teile zuerst lackiert und danach foliert werden, es wird also teurer als eine einfach Lackierung.


03.12.2015 15:34    |    Ascender

Ist es denn wirklich so viel günstiger als eine Lackierung?

Man sollte vlt. auch die Haltbarkeit von Folien beachten. Eine Lackierung hält natürlich länger. Für Leasing-Fahrzeuge ist das sicher sehr interessant. Man kann seine langweilige Leasing-Farbe in etwas spezielles wandeln, und wenn man den Wagen zurückgibt, sieht der Lack aus wie neu. Das ist nicht schlecht.


03.12.2015 15:37    |    Goify

Billiger ist es kaum. Hatte mal unseren Lackierer gefragt und bei einem gebrauchten Fahrzeug kann man nicht einfach Folie drüberziehen, sondern muss jede Delle und jeden tieferen Kratzer erst auffüllen. Danach kann man die Folie anbringen. So hat man schnell zu den etwa 2.000 € Folierung noch mind. 500 € Vorarbeiten.


03.12.2015 18:43    |    ToledoDriver82

So sieht es aus...bei alten Autos ist oft ne Menge Vorarbeit notwendig...unter Umständen genauso viel wie beim Lackieren. Aber für neuere Autos oder wenn gerade der originale Lack erneuert wurde,ist es ein guter Schutz und man kann es leicht entfernen sollte man sich mal satt gesehen haben. Hatte auch schon mal überlegt aber mit allen Vorarbeiten sind wir beim selben Preis wie ne Lackierung,da darfs dann auch gleich neuer Lack sein.


03.12.2015 19:17    |    BirgerS

@nick_rs Danke für den Hinweis ^^

 

Ja, der teilfolierte Benz ist meiner :D

Folie ist ne tolle Möglichkeit sein Auto zu gestalten, ohne es dauerhaft zu ruinieren. Wenn ich den Wagen irgendwann verkaufen sollte, kann man die Folie wieder ab machen.

 

Preislich gibts von Anbieter zu Anbieter große Unterschiede! Meine Teilfolierung sollte je nach Anbieter zwischen 400 und 1200 Euro kosten! Hab mich für ein 500 Euro Angebot entschieden, das billigste Angebot wirkte nicht so seriös.

 

Ich hab mal nen Polo mit ner tollen Schlangen-Folierung gesehen. Bild im Anhang...

Sah interessant aus und auch die Struktur war interessant anzufassen :D Mit Lack geht so was einfach nicht!

Und ich bin mit der Arbeit sehr zufrieden! Ist seit über 2 Jahren drauf und bis jetzt hat sich nichts abgelöst oder so. Alles sehr genau verarbeitet - super!

 

Vollfolierungen bekommt man auch schon ab 1400 Euro - Preise vergleichen lohnt sich!


Bild

03.12.2015 19:27    |    Schlawiner98

Ein weiteres, sehr interessantes Verfahren ist ja auch der Wassertransferdruck. Damit kann man auch tolle Sachen anstellen ;)


03.12.2015 19:28    |    BirgerS

Ist aber teurer und bekommt man nicht mehr ab, oder? Dafür dürfte es beständiger sein...


03.12.2015 19:40    |    Schlawiner98

Für Kleinteile wie Außenspiegel oder Interieurleisten finde ich es interessant. Genauer informiert habe ich mich dazu allerdings noch nicht.


03.12.2015 20:40    |    ladafahrer

Folierung finde ich klasse, aaaaber:

 

- Bei einem neue Auto, das in der Wunschfarbe ist, ist es als Komplettfolierung "sinnlos".

- Bei einem gebrauchten übersteigt die Folierung leicht den Marktwert und etwaige "Von-innen-nach-außen"-Roststellen können sich "austoben".

 

Was aber bei meinem nächsten Wagen in ein paar Jahren, der unter Umständen altersbedingt mein Letzter sein könnte, durchaus vorstellbar wäre, ist eine Klarsichtfolierung im Steinschlagbereich oder Komplett.

Und weil es glanzmäßig nicht an eine gewachste Oberfläche hinkommt, gerne auch matt. Nach 10 Jahren lasse ich die Folie dann abnehmen und werde meine Wachse noch aufbrauchen. Ab 70 will ich eh wieder mehr Motorrad fahren und die Kinder sind ja auch schon aus dem Haus.

 

Wassertransferdruck ist auch genial - haben die Skateboards von meinem Sohn und mir.

Das Tail wird bei kickflips ja recht malträtiert aber die Folierung hält an den Übergängen zu den nicht gescheuerten Stellen bombig.

Am Auto wollte ich schon lange die Türgriffe bedrucken lassen aber es klemmte entweder die Anbietersuche oder die Zeit. Mittlerweile habe ich die Kunststoffpflege von Swisswax, die mir einen gleichmäßig mattes Finish in der Innenausstattung zaubert.


05.12.2015 04:15    |    CentaXx

Ich find Folierungen gut.

 

Es gibt viele Geschmacksverirrungen, zum Beispiel finde ich die strukturierte Carbonfolie total hässlich, wenn sie übers ganze Auto gezogen ist. Das machen leider viele in Berlin. Sieht echt schlimm aus...

 

Vorarbeiten sind nicht immer nötig. Je nach Dicke der Folie legt sich diese auch glatt über Steinschläge.

 

Ich wollte ja unbedingt einen C30 T5 haben - in den 4 Jahren, in denen ich den Markt beobachte, war nur ein einziges mal einer in Wunschfarbe verfügbar (hellblau, "rebel blue" genannt). Als ich dann einen haben wollte, konnte ich mich zwischen 10 Autos in Deutschland entscheiden und in hellblau war keiner dabei. Also wird meiner foliert. Das hat auch den Vorteil, dass ich die bisher unlackierten Plastikanbauteile mit lackierten R-Design Teilen in einer beliebigen Farbe ersetzen kann und die nicht farblich anpassen lassen muss - Folie rüber und fertig. Klar, ne Komplettlackierung wäre schon netter, muss aber nicht sein.. Das schwarz ist eigentlich zu gut dafür, als dass man es ohne schlechtes Gewissen überlackieren könnte.

 

Positiv für mich: Kosten, Schutz vor Vandalismus, Wunschfarbe einfach nachträglich möglich.

Negativ: Pflege der Folie komplizierter (kein polieren :( )

 

Ich freu mich schon auf das strahlende Hellblau. Man soll mMn nicht sehen, dass es sich um eine Folie handelt - dann wurde alles richtig gemacht.


Deine Antwort auf "Der Trend - Teil 30 = die Autofolierung"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 12.08.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

MarioE200 MarioE200

I wish you what !

VW

Einige Bilder, die hier in diesem Blog veröffentlicht sind, stammen aus der Google-Bildersuche.

(es handelt sich ja meist um KFZ und es sind keine Personen abgebildet. Die Bilder dienen nur als Beispiel)

Falls irgendjemand sein Bild hier entdeckt und das nicht möchte, den bitte ich, mich kurz anzuschreiben.

Ich werde natürlich das Bild dann umgehend entfernen.

Vielen Dank.

Besucher

  • anonym
  • frank-28
  • Al Bundy II.
  • orionmobil
  • MarioE200
  • Modellfreakkubik
  • Audi-100-Avant
  • Taubes
  • _RGTech
  • British_Engineering

Blog Ticker

Blog Favoriten

Blogleser (132)