• Online: 1.971

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

MarioE200

Trends und Kuriositäten sind das Steckenpferd dieses Blogs; sowie Infos zu meinem Fuhrpark

07.08.2020 16:22    |    MarioE200    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: 35i, Autos, Passat, Volkswagen, Youngtimer

Passat 35i GT
Passat 35i GT

Herzlich Willkommen zur Vorstellung meines jetzigen Daily Driver.

 

Der Passat 35i B3 Variant

EZ 7/1991 (also noch Werk Emden mit kurzer Reiling)

Motor: 2E mit 115 PS

Farbe: Tornadoro(sa)t

Ausstattung: GT

Extras: Klima, MFA, AHK, rot-schwarze Rückleuchten, Nebelschweinwerfer, Alus

Laufleistung: 232 tkm Stand 07.08.2020

 

Gekauft mit 223 tkm

HU bis Juli 2021

 

Warum habe ich den?

Die Geschichte dazu hatte ich schon im Passat-Forum geschrieben. Ich kopiere sie kurz hierhin:

 

 

Hallo an alle.

 

Nachdem ich festgestellt habe, dass ich mit einem Neufahrzeug nichts anfangen kann, habe ich mich auf die Suche nach einem Youngtimer gemacht, welcher praktisch und nicht so hoch im Benzinverbrauch ist.

 

Da ich eigentlich aus der Mercedes BMW Ecke komme, habe ich mich natürlich dort zuerst umgeschaut. Leider musste ich feststellen, dass es diese Fahrzeuge nicht mehr für kleines Geld (um 3000 Euro) gibt, welche als "gut gepflegt" durchgehen würden. Nach enttäuschenden Besichtigungen kam ich zu dem Entschluss, meine Suche auf andere Fabrikate auszuweiten.

 

Zunächst bin ich einen Citroen BX Break probegefahren. Die Verarbeitung und die Geräuschkulisse waren jedoch nicht mein Geschmack.

 

Irgendwann sah ich eine Anzeige von einem Passat B3 Variant, welcher sich im 3 stelligen Preisbereich befand. Für den Kurs konnte der nichts sein. Ausgeblichen Kunststoffteile, verschmutzter Innenraum, mit der Dose schwarz Matt lackierte Alufelgen, an Bastler zu verkaufen. Eigentlich eine Anzeige, bei der man schnell das Weite suchen sollte. Zudem stand er noch über 300 km weit weg. Als der Wagen Abends immer noch im Netz stand, entschloss ich mich, via Mail mal anzufragen, was denn mit dem Fahrzeug ist.

 

Der jetzige Besitzer hat den Wagen vor einem Jahr gekauft, da er ein praktisches Fahrzeug für den Hausbau benötigte (urgh).

 

Es seien aber viele viele Neuteile verbaut worden und bis auf Auspuff und Thermostat alles in Ordnung. Sogar rostfrei soll er sein.

 

Nun ja, da der Wagen noch 16 Monate TÜV hat und weniger kostet als ein E-Bike im Baumarkt entschloss ich mich, den Wagen blind zu kaufen.

 

Zur Not fahr ich den TÜV runter und verschrottet ihn.

 

Was habe ich gekauft?

 

Einen 91 Variant mit dem 2 Liter Motor und funktionierender Klimaanlage.

 

Zahnriemen vor 3 Jahren und 22 tkm gemacht

 

Dabei neuer Kat eingebaut und eingetragen (Euro2)

 

Dämpfer neu.

 

Was kam letztes Jahr?

 

Neue Bremsen und Leitungen

 

Klima desinfiziert und neu befüllt

 

Sämtliche Öle und Flüssigkeiten

 

Ganzjahresreifen

 

Kerzen, Filter, Verteiler Finger Stecker Spule

 

Benzinpumpe Druckregler Schläuche

 

Und noch einiges mehr. (Alle Belege vorhanden)

 

Sommerreifen (älter aber nicht rissig) auf org. Alufelgen, sowie noch einige Ersatzteile ebenfalls mitbekommen.

 

Bling Bling Radio von Pioneer verbaut (bereits getauscht).

 

Die Rückfahrt machte keine Probleme, das Fahrwerk ist straff, die Bremsen gut, der Motor zieht gut durch. Allerdings sportlicher Sound aufgrund durchoxidiertem Mittelpott. Neuer liegt bereits im Kofferraum, sowie Thermostat und wird nächste Woche verbaut. Der Verbrauch lt. MFA lag bei 6,7 Liter (vmax 140). Jetzt im Schnitt bei 7,3. Ich finde das sparsam für ein so geräumiges Auto.

 

Aufgrund der Wetterlage wurde der Innenraum von mir erst einmal grob gereinigt, die Beplankung und Stoßstangen mit Schuhpflege aufgehübscht.

 

Ich bin erstmal wieder glücklich.

 

Danke für euer Interesse.

 

Was ist bis jetzt passiert (9tkm) ?

Als erstes wurde der Mittelpott getauscht (59,46 € incl Endtopf) -verbaut

Thermostat habe ich bestellt: (5,49 €) -noch nicht verbaut, zusammen mit Ölwechsel

Heckklappendämpfer: (9,97 €) -verbaut

Passat Reparaturhandbuch (2,50 €) -liegt im Kofferraum

rot-schwarze Rückleuchten (40,- €) -verbaut

nostalgische Aufkleber (0,-€) -verbaut

von 185/65/14 Sommerreifen auf Canada-Felgen aufgerüstet auf 205/50/15 (40,-€)

neuer Lüftermotor und neuer Widerstand (Febi-Bilstein, Lüfter AEG) (22,17 € -Schnapper und sogar für den mit Klima) -liegt in der Garage

Radio beta (10,-€) war bis vor Kurzem verbaut, jetzt ist ein Panasonic drin, welches noch vom Xedos hatte und vom Klang deutlich besser ist, außerdem mit CD

 

Was muss noch so alles gemacht werden?

-Lüftung, Thermostat, Ölwechsel

-seit 2 Wochen zwitschert (ich denke es ist) das Ausrücklager

-bessere Lautsprecher ( im Moment habe ich nur die Vorderen dran, da die Hinteren scheppern), ich muss mir da eine Lösung einfallen lassen.

 

Danke fürs Lesen und euer Interesse.

 

PS: was haltet ihr von der roten Gurke?

 

Gruß

Mario

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

07.08.2020 16:26    |    ToledoDriver82

Da kann ich nur sagen, Glückwunsch zum schicken Kombi, alles richtig gemacht...wenn der Zustand wirklich so gut ist, wsr das ein echtes Schnäppchen, mit dem Motor und der Ausstattung sowie so.


07.08.2020 16:45    |    Ritter_Chill

Glückwunsch, ich finde ihn traumhaft, da ich selbst meine Lebensjahre 1-14 mit diesem Gefährt erleben durfte (ebenfalls GT, in metallic blau).


07.08.2020 17:04    |    Christian8P

Der beste Passat, den VW bis jetzt gebaut hat!

 

1990 - 2011: 21 Jahre, 640.000km und für 150 Euro als Teileträger verkauft.

 

Nicht weit weg von Hamm.:p


Bild

07.08.2020 17:27    |    MarioE200

Hallo Christian,

 

640 tkm und 150,-€ ? Man hat euch übers Ohr gehauen.:D

 

Mein Vater fuhr eine 89er CL Limo 1,6 in weiß. Auf diesem Fahrzeug habe ich gelernt (ohne Servo):eek:

 

Ich bin erstaunt über die Nehmerqualität des Nasenbärs. Auch Wilhelmshaven-Hamm (267 km) in 110 Minuten geht, allerdings mit 9,9 Liter im Durchschnitt, was auch noch nicht zuviel ist.

 

Unterboden ist kein Rost, ich mache beim Ölwechsel ein paar Aufnahmen.

 

Die Haptik, naja- ist kein Benz, aber die Stoffsportsitze rissfrei. Zeig mir mal einen W201 oder 124er ;)


07.08.2020 17:38    |    Christian8P

Die Teile haben echte Nehmerqualitäten.

Unser war oft als Zugfahrzeug vor schweren Anhängern unterwegs, das hat die Kupplung bis 400.000km ohne Probleme mitgemacht. Regelmäßige Wartung gab es ab etwa 160.000km nicht mehr. Einfach nur fahren und wenn was kaputt war, dann reparieren oder austauschen.:D

 

Zum Schluss war der Karren aber auch wirklich fertig. Wärmetauscher, Stoßdämpfer und jede Menge Kleinigkeiten besiegelten dann sein Schicksal. Mittlerweile fährt mein Vater schon seinen zweiten Caddy.

Wir erinnern uns, den Passat behielt er 21 Jahre...


08.08.2020 09:52    |    MarioE200

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1479529593-216-4662?...]

 

 

150,-waren ein Schnapper.

 

Vor 9 Jahren hätte ich mir auch nicht einfallen lassen, einen 35i zu kaufen. Aber der Klöpper hat was!


08.08.2020 14:41    |    Christian8P

Als Syncro G60 steht er bei mir auf der Wunschliste ganz weit oben. Original und gepflegt werden ab und an tatsächlich mal welche angeboten, die sind dann allerdings irrsinnig teuer.

 

KLICK


10.08.2020 16:59    |    Goify

Das ist ja mittlerweile ein richtiger Exot geworden und hat einen der größten Innenräume eines Passats. Das fehlende Kühlergrill finde ich sogar ziemlich cool.

Wenn ich den so sehe und sogar mit Klima... Könnte mir auch gefallen als Privatauto. Fahrrad hinten dran/rein, ggf. mal im Kofferraum übernachten...


10.08.2020 17:14    |    ToledoDriver82

Gute stehen jedenfalls nicht mehr an jeder Ecke...die Resterampe ist aber noch recht gut gefüllt.

Sucht man so etwas wie hier und dann noch für nen kleinen Preis, dauert die Suche aber länger, wenn man überhaupt Erfolg hat...unmöglich scheint es ja nicht zu sein.


10.08.2020 17:20    |    Goify

Ich habe hier in meiner Ecke bestimmt schon Monate keinen mehr gesehen - alle weggerostet, auch wenn sie eigentlich recht robust sind. Hier auf knapp 800 m ist Salz bis in den April rein leider Alltag.


10.08.2020 17:24    |    ToledoDriver82

Ja, auch ein 35i kann rosten. Ein 1.6er oder 1.8er bekommt man noch recht "einfach", Limousinen besser als Kombis, ab 2l und etwas besserer Ausstattung (die soll ja schon ab GL vorhanden sein :D ) wird es dann schon nicht mehr so leicht wenn der Zustand besser sein soll.


10.08.2020 18:52    |    Christian8P

Junge, ich habe genug Zeit mit einem ganz simplen CL verbringen müssen, dagegen ist ein GL schon der reinste Luxus.:o

Ein Kindheitstrauma, das ich nur langsam bewältigt habe.:o:p


10.08.2020 18:54    |    Goify

Was hat denn der GL wirklich mehr als der CL? Damals war da doch nicht viel drin, also nichts, was man heute als essentiell bezeichnen würde. So Sachen wie Klima, EFH, Schiebedach, ABS, Sitzheizung, Leder hatte doch sogar nicht mal der GT, wenn ich mich richtig erinnere.


10.08.2020 19:09    |    ToledoDriver82

Zitat:

Junge, ich habe genug Zeit mit einem ganz simplen CL verbringen müssen, dagegen ist ein GL schon der reinste Luxus.:o

 

Ein Kindheitstrauma, das ich nur langsam bewältigt habe.:o:p

Ich wusste es :D die Antwort hatte ich erwartet :p:D

 

Zitat:

Was hat denn der GL wirklich mehr als der CL? Damals war da doch nicht viel drin, also nichts, was man heute als essentiell bezeichnen würde. So Sachen wie Klima, EFH, Schiebedach, ABS, Sitzheizung, Leder hatte doch sogar nicht mal der GT, wenn ich mich richtig erinnere.

So hab ich das auch mal gesehen...bis mir ein Profi die Augen geöffnet hat :D


10.08.2020 19:21    |    Christian8P

Irgendwo hatte ich das auf MT mal verlinkt, finde ich aber gerade nicht wieder. Müsst ihr warten, bis ich Feierabend habe.:p

Auf die Schnelle:

"Mehrwert" CL vs. GL:

Dachreling (Variant)

abschließbares Handschuhfach

Gepäckraumabdeckung

weniger "kratzige" Sitzbezüge

und natürlich so wichtige Dinge wie:

Stoßfänger in Wagenfarbe

Voll-Radkappen

weiße Blinkergläser vorn.


10.08.2020 19:37    |    Goify

Oha, der GL ist quasi die S-Klasse des kleinen Mannes. :D


10.08.2020 19:39    |    Christian8P

Vom Platz her auf jeden Fall.:D:cool:


10.08.2020 19:42    |    ToledoDriver82

Ja, der GL hatte ne wahnsinns Ausstattung :p ich hab die immer irgendwie gesucht bei unserem :D


10.08.2020 19:45    |    Christian8P

Du bist Japaner gewohnt, wir reden hier von VW und dann auch noch von VW in den späten 80ern bzw. frühen 90ern.

Da war selbst der serienmäßige Ausstattungsumfang des VR6 Exklusiv ein Fall für Amnesty International!:o


10.08.2020 19:49    |    ToledoDriver82

Den Passat hatte ich weit vor meinem ersten Japaner ;) zu der Zeit hab ich mich noch nicht mal mit Mazda und Co beschäftigt, ich war noch treuer Leser von VW und Opel Zeitschriften plus passender Kataloge für Zubehör :D ein 2l GT mit der Ausstattung wäre da schon was anderes gewesen


10.08.2020 21:46    |    Christian8P

Da habt ihr...:p

 


Stand: August 1991


Bilder

10.08.2020 21:51    |    ToledoDriver82

Die elektrischen Außenspiegel waren aber beim GL nicht Serie oder erst später


10.08.2020 21:56    |    Christian8P

Richtig. Ich habe auch noch einen Katalog vom Januar 1990, da waren die el. Außenspiegel für alle drei Ausstattungslinien aufpreispflichtig.

Muss VW also irgendwann angepasst haben, ich vermute zum Modelljahr 91, da gab es nämlich auch neue Außenfarben und neue Sitzbezüge.


10.08.2020 22:45    |    Goify

Fehlt nur noch der von außen verstellbare Innenspiegel. :D


10.08.2020 22:47    |    Christian8P

:D


11.08.2020 07:39    |    MarioE200

Wer noch nie das Kratzen des Getriebes beim hektischen Einlegen des Rückwärtsganges vernahm, ist noch nie Passat B3 gefahren...

Der Passat von meinem Vater hatte noch einen U-Kat, also faule Eier Geruch war inclu.


11.08.2020 07:58    |    Goify

Das Kratzen des Rückwärtsgangs haben doch alle VWs bis heute.


11.08.2020 09:15    |    Christian8P

Viel typischer finde ich das Knarzen des Armaturenträgers, wenn man den Lichtschalter betätigt, oder Türgriffe, die mit den Jahren immer schwerer gehen, besonders wenn das Auto lange in der Sonne stand.:o:p


11.08.2020 20:19    |    scion

Cool... aus einer Zeit wo VW noch ein halbwegs sympathischer Hersteller, wie jeder andere war und vernünftige Autos gebaut hat. Weit weg vom heutigen Premium-Großkotzladen.

Die spartanische Ausstattung hatte auch ein Omega A Caravan und selbst ein S124. Einzig der Scorpio Turnier hätte vermutlich etwas mehr.

Schön das du ihn erhalten willst.


13.08.2020 09:08    |    Sir Firekahn

So einen hab ich mir als Ex Feuerwehrwagen mal für ne Oldie Rally angeschaut Basis war AFAIK ein GL. Wirklich ein super praktisches, robustes und ehrliches Arbeitstier.

 

Und wie der E30 auch noch Schrauberfreundlich und vor der Ära, in der die VAG so Spirenzchen getrieben hat, wie die dauernd verreckenden AGR Kühler und Ventile an den unmöglichsten Stellen zu verstecken :rolleyes:


14.08.2020 07:43    |    pico24229

Das Auto fuhr mein Opa lange Zeit als ich ein Kind war.

Kein besonders schönes aber ein sehr gutes Auto! Die Rückleuchten finde ich speziell und schick. Besonders in Erinnerung habe ich diesen großen Taster für die Öffnung der Heckklappe.


14.08.2020 12:06    |    Goify

Gerade sehe ich diesen Wildschwein-Aufkleber. Den hatte ich mal als Kind. Woher kommt der eigentlich oder für was wirbt der?


14.08.2020 13:34    |    Goify

Geil, ich hatte nen Schnapps-Aufkleber im Jahr 1990 an meinem Kinderzimmerschrank. :D


14.08.2020 18:03    |    Christian8P

An meinem hingen zu der Zeit Aufkleber für die 35 Stunden Woche.:p


Deine Antwort auf "Der Paserati"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 12.08.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

MarioE200 MarioE200

I wish you what !

VW

seit Februar 2020 im Passat 35i B3 "Nasenbär" unterwegs

Besucher

  • anonym
  • Sir Firekahn
  • Grasoman
  • 1,3er-i
  • MikeM3_1990
  • Dynamix
  • Ascender
  • KapitaenLueck
  • ToledoDriver82
  • schabalauke

Blog Ticker

Blog Favoriten

Blogleser (134)