• Online: 5.327

Life´s Stuff

....der Lesestoff aus unserem täglichen Autofahrer Leben!

26.03.2012 01:05    |    Mephisto735    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: 2009, 2010, 2011, Kosten, Life´s Stuff, schnell, Soli, Wirtschaftskrise

Sollte der Soli über 2019 hinaus bestehen bleiben?

SoliSoli

Seit dem Jahr 1991 wird der so genannte Solidaritätszuschlag erhoben, welcher zu Beginn vor allem dazu gedient hat, die enormen Kosten der Wiedervereinigung zu decken. Heute wird der Solidaritätszuschlag auch weiterhin erhoben, dessen Einnahmen werden aber für Projekte im gesamten Bundesgebiet verwendet. Es handelt sich hier um eine Bundessteuer, sodass die einzelnen Bundesländer von diesen Steuereinnahmen nicht direkt profitieren. Zu Beginn sollte der Solidaritätszuschlag nur für ein Jahr erhoben werden. Schnell wurde der Zuschlag aber zu einer dauerhaften Steuermehreinnahme für den Staat. Von Zeit zu Zeit kommt es immer wieder einmal zu Diskussionen, über den Sinn und Unsinn des Solidaritätszuschlag.

Als der 1991 eingeführte Soli für Gleichheit im gesamt strukturellen Bundesgebiet sorgen sollte, fördert er doch heutzutage meist nur Diskusionen über dessen Sinn oder eben nicht Sinn! Das die Worte Kohls ("das bezahlen wir aus der Portokasse") längst keinen Bestand mehr haben, ist nach über 20Jahren Solidaritätsbeitrag bei jedem Steuerzahler angekommen.

"Über Sinn bzw. Unsinn des Solidaritätszuschlags bzw. gar über dessen Abschaffung oder Fortführung bis zum Sanktnimmerleinstag – den wir bekanntlich noch heute zahlen und wohl auch noch fürderhin werden zahlen müssen, mag ein jeder seine eigne Meinung haben. Merkwürdig ist nur, dass seit dem Jahr 1991 bis ins Heute hinein immer wieder der Eindruck versucht wird zu erwecken, die “Wessis” zahlten diese Sondersteuer mutterseelenalleine! Für die Ossis, die ja nun so tolle Städte und renovierte Häusern für das hart erarbeitete “Westgeld” bekamen und bekommen. Und wundervoll glatte Straßen, von dem der arme Westen ja wohl nur noch träumen kann. Über die Ursachen dafür, und die Tatsache, dass ein Großteil des nach Osten fließenden Geldes wieder in den Taschen mancher Westler zurückfließt, die davon profitieren, schweigt man geflissentlich. Wenn ich dergleichen höre, fliegt mir immer die Hutschnur weg. Und mein Blutdruck steigt. Das ist gefährlich, denn ich habe eh schon zu hohen…" (Claus-Dieter Stille | 19. November 2009)

 

Quelle:http://www.readers-edition.de , http://www.krankenversicherung.com/.../969-solidaritaetszuschlag.htmhttp://...r.augsburger-allgemeine.de/.../...chlags-aus.-Symbolbild.jpg

 

Zweifelsohne ist der Soli ein Etikettenschwindel. Einer den wir aber alle mit bezahlen.

 

Jetzt seid ihr gefragt. Ist es sinnvoll den Solidaritätszuschlag 2019 abzuschaffen oder besteht dabei die Gefahr, das eine ganze Region strukturell geschwächt wird!?

 

mep


16.03.2012 05:48    |    Mephisto735    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: 4s, Langlebigkeit, Lebensmittel, Wochenende, www

1-cent1-cent

Liebe MT User,

im Folgenden möchte ich mal wieder über skurrile Dinge aus dem täglichen Leben berichten.

 

Vor 2 Wochen bin ich umgezogen. Ich mag keine Umzüge, jedoch wer tut das schon? Doch es bringt den Vorteil mit sich, dass man mal seinen gesamten Hausstand überprüft und sich von Relikten von anno dazu mal verabschiedet.

Man leert also seine Schränke, entnimmt den Kleinkram und findet vielleicht so wie ich, seine alte Geldbörse. Neugierig wird diese geöffnet, in der Hoffnung man findet einen schönen Geldschein. Jedoch kommt es doch nur zur Erkenntnis: „ Geld liegt drin, aber leider nur ein Cent“! Warum immer nur ein Cent und nicht mal 2,78€ oder 19,21€?

Ich akzeptiere auch diesen einen Cent, aber mehr darf es trotzdem gern sein.

Die ersten Schränke sind gepackt und man hausiert in einer etwas tristen Wohnung- so ganz ohne Wohlfühlambiente. Die letzten Tage heißt es nun Obst und Gemüse aufbrauchen – Wer will das schon mitschleppen? Ab in die Küche und festgestellt, die Wahl besteht aus Möhren oder Orangen? Habt Ihr euch schon mal eine Möhre und eine Orange genauer angeschaut? Ich tat es in diesem Moment und stellte fest, „Warum sind Möhren eigentlich orangener als Orangen?“ Ist doch irgendwie Gaga! Egal gegessen wird trotzdem beides.

Den Blick in Richtung Kühlschrank gerichtet, kommt man auf den Gedanken, was es vorm Auszug noch zu Essen gibt. Butter, Marmelade, Milch, Fleisch und saure Sahne.

Erst einmal MHD checken. Gut, gut und auch die Sahne Tipp top. Aber he, „schon komisch, was das MHD auf der sauren Sahne zu suchen hat“!

Für den Abend entschloss ich mich also für saure Sahne und Schweine Fleisch. Ob das schmeckte? Probiert es mal. Alles rein in die Pfanne. Auf Butter habe ich bewusst verzichtet, Frau macht ja mal wieder einer dieser Frauen Diäten (O-Ton: „Schatz, bis zum Wochenende müssen bei mir noch 500g runter). Akzeptiert. Also das Zeuch ohne Butter gebraten. Ist ja eine Teflon – Pfanne. Klebt ja nix dran! Aber hä? „Wenn nix an Teflon klebt, wie klebt dann bitte das Teflon an der Pfanne?“ Egal, es sollte uns jedenfalls nicht vom Essen abhalten. Also Möhre, Orange, Fleisch und saure Sahne. Das hat ja fast Studentenleben Ausmaße.

 

Die letzte Nacht in der kargen Wohnung noch verbracht, ging es den nächsten Morgen auch direkt los. Bad rein, Bad raus. Klamotten an. Noch ne Möhre vom Vortag in der Hand, ab in die Schuhe geschlüpft. Hach diese nervigen Schnürsenkel. Haben diese doch so ein komisches Plastik Dingens am Ende. „ Wie heißt das überhaupt“

 

Umzugsunternehmen kam, erledigte seinen Job gut und schwups waren die Sachen in den neuen 4 Wänden.

Am Abend ging der Spaß wieder Rückwärts los. Auspacken war angesagt. Das zerbrechliche, schön in Styroporkügelchen eingebettet, erst einmal direkt separiert. Schon komisch wenn man sich überlegt, wie man wohl Styroporkügelchen verpacken würde, wenn man diese verschickt……

Die ersten Schränke wurden gestellt. Ein paar Kleinigkeiten aufgebaut und ein erstes wohnliches Ambiente geschaffen. Ein Stuhl wäre jetzt gut zum sitzen. Der Tag war lang, also mal kurz eine kleine Pause machen. Platz nehmen. Herrlich! Welche Gedanken einem da durch den Kopf schießen. „Wie würden Stühle wohl aussehen, wenn wir unsere Knie hinten hätten?“

 

Der Tag neigt sich dem Ende. Zum Glück ist alles schon im neuen Zu Hause. Morgen heißt es ja, bei den neuen Nachbarn mal vorbeischauen. Sie ist Optikerin bei Fielmann – soviel weiß ich schon. Ob sie mir wohl sagen kann, warum alle Optiker Brillen tragen?

Seid gewiss, ich erfuhr die Lösung all meiner Fragen.

Was ich aber bis heute noch nicht weiß. „Warum stellt jemand Fragen, wenn er eh keine Antwort haben möchte?“

 

Danke fürs nicht so rationale Lesen!

 

 

Mephisto735

(inspiriert durch eigene Erfahrungen und slapped.de)

Bild:http://www.alleswasunmaennlichist.de/.../shutterstock_657671471.jpg


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 19.11.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wir haben´s verbrochen:

  • gamsrockl gamsrockl
  • Mephisto735 Mephisto735
  • twindance twindance

Nur zu Besuch:

  • anonym
  • AXR 763
  • Hshdhehs
  • Horrormensch
  • sline-quattro
  • HeinrichK
  • seebarder
  • tomhart26
  • Krizzzzz
  • opaaudi

Mephistos Bilder

In der Abofalle befinden sich: (104)

Was bisher geschah:

Bloginfo

Unser Blog "Life´s Stuff" ist eine Gemeinschaftsproduktion von

Mephisto735, Marie und Twindance. Alle hier veröffentlichten

Artikel beruhen auf unserer Fantasie, Erfahrungen und Meinungen.

Sie sind selten ein reines "Solo-projekt".

Geschrieben wird über vieles, dem Stoff des alltäglichen Lebens eben.

Die Hauptrollen sind aber an Euch, den Autos und alles drum herum

vergeben. So diskutiert über unsere Artikel, kritisiert unsere Ansichten und

mutmaßt über anstehende Dinge.

Auch wir drei Autoren haben manchmal unterschiedliche Ansichten zu einigen

Themen, so äußern wir uns schon mal extra durch Kommentare.

In diesem Sinne!

 

Eure Blogautoren

Schaut ruhig auch einmal hier herein

Zitate zum Schmunzeln

Ich bin, wie ich bin, auch wenn ich dann nicht der bin, den sie vielleicht

gern wollen. (Joachim "Jogi" Löw, Bundestrainer)

 

Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel. (Lukas Podolski, Fussballer)

 

Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Al Bundy)

 

"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen".

(Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949)

 

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber

keine Bildung den natürlichen Verstand.

(Arthur Schoppenhaür, dt. Philosoph, 1788-1860)

 

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

(Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

Brand News:

Twindance ist Mit-Blogautor und MT- Moderator. Ein Motorradfahrer "durch und durch".

Mit Themen aus dem Zwei - und Vierradbereich, möchten wir unseren Blog

weiterhin interessant für euch gestalten. Themen rund um das Leben

kommen auch weiterhin nicht zu kurz. Wie immer freuen wir uns über

Diskussionen unserer Artikel eurerseits.

 

Euer Blog-Autorenteam