• Online: 4.327

20.10.2017 12:21    |    knuckleherby    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: F / FL, Harley-Davidson, Knucklehead

und weiter geht´s...

 

Neue Sissybar für die alte Lady

 

Irgendwie gefiel mir die Sissybar noch nicht so richtig, deshalb mal mit einer Pappschablone rumprobiert

anschließend die Pappschablone durch Edelstahlblech ersetzt und in die Sissybar eingeschweißt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die untere Hälfte der Sissybar sollte auch noch aus Edelstahl gefertigt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leder zugeschnitten und gelöchert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Papierschnipsel mal meine Idee auf´s Leder gebracht und aufgezeichnet

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Swifel-Knife werden die Konturen eingeschnitten und anschließen mit den entsprechenden Punziereisen bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist zwar nicht perfekt, aber ganz ok denke ich :)

Nach dem Punzieren mußte ich allerdings feststellen, dass sich das Leder ungleichmäßig gedehnt und verzogen hat. Es wäre deshalb besser, mit dem Punzieren anzufangen und erst dann auf das benötigte Maß zuzuschneiden.

 

 

 

 

 

Durch die Löcher wird ein Lederband gezogen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

als Polster hab ich ein altes Kniebrett aus Fliesenlegerzeiten zweckentfremdet :D

Das Leder habe ich hier schon mit schwarzer Lederfarbe eingefärbt

 

Alles zusammen wird mit einem zweiten Blech verschnürt und an die Sissybar geschraubt

 

 

 

Es braucht auch nicht viel an Werkzeug, hab da jetzt:

Swifel knife

Satz Punziereisen (die meisten davon braucht man allerdings nicht, aber ein ganzer Satz ist billiger)

Locheisen 2 - 5 mm

einen Lederhobel (wobei der etwas "primitiv" ist)

Lederfarbe

und einen Hammer

 

 

da das Durchfummeln des Lederbandes etwas umständlicher ist, hab ich das Leder erstmal provisorisch mit einer Schnur auf das Blech aufgespannt, um zu sehen ob es so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe.

Die ungleichmäßige Verformung des Leders ließ sich noch gut ausgleichen

 

 

 

 

 

hier das fertige Teil

jetzt noch ein paar mal einfetten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die unteren Hälften für die Sissybar geschweißt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...gebohrt, geflext und grob gefeilt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...und mit dem oberen Teil verschweißt

 

 

 

 

Für´s erste fertig:)

 

 

für die Rückseite der Sissybar muß ich mir noch was überlegen....

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

22.10.2017 20:58    |    Rennvan

Nicht übel, nimmste noch Aufträge an? :D:D:D Hast Du schon öfter Ledder gepunzt, sieht gut aus.


22.10.2017 23:50    |    knuckleherby

danke ;)

ist mein 2. Versuch und der 3. ist auch schon fertig, dazu später .... :)

 

Gruß Herby


Deine Antwort auf "Neues Leder 2 - Sissybar"

Blogautor

knuckleherby knuckleherby


 

Servus!

Wie der eine oder andere vermuten könnte geht es hier ausschließlich um Knuckleheads :D

 

Viel Spaß beim Lesen!

Schon gewußt?

Knuckleheads hatten keine Rahmennummer, nur eine Motornummer. Die ersten beiden Ziffern vor den Buchstaben geben das Modelljahr an, die Buchstaben bezeichnen den Motortyp, dahinter steht eine 4 oder 5-stellige Zahl, die Seriennummer.

Rahmennummern führte man bei HD erst Ende der 60er Jahre ein.

Besucher

  • anonym
  • heinz-hd-road
  • UliFXSTS
  • 8H-Cabrio-3.0TDI
  • SCOPE
  • airforce1
  • Knucklehead
  • wgp_b4
  • BueffelTreiBaer
  • leviGoD

Blogleser (27)

Meine Bilder