• Online: 6.771

10.11.2018 00:41    |    E500AMG    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: 19E, 3 (1H), 4x4, Allrad, Golf, Golf 2 Syncro, VW, Winterauto

Hallo Blogger,

 

die Tage werden kürzer, die Nächte werden länger, bei mir steigt die Vorfreude auf den Winter :)

 

Herbst 2016 kaufte ich spontan einen 2er Golf Syncro - ein allradgetriebener Golf. Für 600 € schoss ich den dunkelblauen 2er, mit Rest-TÜV und ca. 135 Tkm aus dem Schwarzwald. Ein bisschen Rost, Kratzer und Dellen gab es gratis dazu. Es war die 98 PS-Variante mit dem 1.8-Liter Motor. Ausstattungsmäßig war fast nix an Bord, kein ABS, keine Servo, lediglich ein Schiebedach, eine AHK und der Allradantrieb wurde damals geordert. Anfangs war es ungewohnt ohne Servo, da wir alle komfort-verwöhnt sind, doch es war nach kurzer Eingewöhnungsphase angenehm zu fahren. Was mir bei dem Fahrzeug gefiel, was nicht an Bord war, konnte auch nicht kaputt gehen :D

 

Kurz nach dem Kauf wollte ich erstmal wissen, wie sich der Syncro auf Waldwege und leichtem Gelände verhält. Schnell fand ich einen Rückeweg, den ich sicher nicht befahren konnte, jedoch mal so ein bisschen die Achsen verschränken konnte. Schnell waren auch ein paar Matsche-Pfützen gefunden, um dem Wagen eine Offroad-Optik zu geben. Der Golf Syncro ist kein Geländewagen, aber auf Waldwegen und sonstigen Unebenheiten mit verschiedenen Untergründen kommt man damit sehr gut durch. Er bekam 4 neue Winterreifen.

 

Endlich war es Dezember und es kam der Schnee :D auf der schwäbischen Alb in 800 Meter ü.N.N. gibt es viel Schnee, wenn im Flachland etwas Schnee fiel. Auf den Wanderparkplätzen gab es gute Möglichkeiten zum rumrutschen, da kam die kurze Länge des 2er's Zugute. Der Syncro hat vor der Hinterachse eine Viscokupplung, die die Hinterachse dazu schaltet, wenn die Vorderräder durchdrehen. Ansonsten keine Sperre. Reicht für glatte Fläche und Tiefschnee bis ca. 20 - 25 cm, bis der Unterboden eben aufsitzt.

 

Der 2er Syncro hat mir sehr viel Freude bereitet, nach einigen Einsätzen leicht Offroad und verschneiter Winterlandschaft war ich überrascht, das kein Lager, kein Differential, oder sonst was anfing Geräusche zu machen, oder sonstig sich verabschiedete. Im Frühjahr 2017 verkaufte ich den Wagen, leider. Hin und wieder sehe ich den Wagen, der Gute fährt bei mir im Ort rum. Im Winter 2017 hatte ich einen Audi A4 1.8 T Quattro (auch im Blog), hat auch spass gemacht, aber mit dem 2er war es besser - handlicher, gerade für die Wanderparkplätze, und auch haltbarer war er, als der Audi (gut, der hatte auch mehr als die doppelte Laufleistung drauf).

 

Jedenfalls war ich seit Herbst wieder auf der Suche nach einem standesgemäßen fahrbaren Untersatz, Suzuki Jimny, verschiedenen Audi's (80er, 90er, 100er), Subaru's, Golf 4 Motion, usw... bin seit kurzem fündig geworden, eins verrate ich euch, Allrad hat er ;) kommt dann im nächsten Blog.

 

Habt ihr auch Winterfahrzeuge? Was für welche? Und weshalb?

 

Obwohl ich einige Kanonen hatte, unter anderem SL55 AMG und Corvette C6 Z06, finde ich es reizvoll, sich zu ent-luxusisieren und entschleunigen und mal back to the roots zu gehen und ne paar-Hundert-€-Karre sich zu gönnen und einfach spass zu haben :cool:

 

Hier habe ich noch ein Video für euch :)

 

https://www.youtube.com/watch?v=GafDM1ApYwQ

 

Grüsse E500 AMG

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

E500AMG E500AMG

Mercedes

 

Stammgäste (34)

Besucher

  • anonym
  • immo_we
  • m-race
  • Bolido
  • Marktro
  • vidor1
  • Harry144
  • SLundCKlassedriver
  • carsten253
  • ALPINA B3 3.2

Blog Ticker

Letzte Kommentare

Informationen

 

Banner Widget