• Online: 3.208

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

24.05.2022 23:15    |    der_Derk    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: BMW, E83, X3

BMW X3 #2
BMW X3 #2

Die Krise trifft uns alle - jetzt sind's nur noch drei Autos ;).

Eigentlich wollte ich den X3 ja vor seinem Nachfolger verkauft haben, gekommen ist es anders herum - aber jetzt ist er weg, und wird seine weiteren Kilometer in Holland sammeln. Der Andrang für ein 16 Jahre alten SUV-Benziner war angesichts der aktuellen Benzinpreise überschaubar, gleichwohl ist der Wertverlust auf die letzten 7 Jahre gerechnet ausgesprochen niedrig gewesen. Gut, im Gegenzug waren die Unterhaltskosten nicht so wirklich günstig, aber das wusste ich ja vorher. Einen alten BMW mit Sechszylinder fährt man nicht, weil er so schön billig ist.

 

Seit den zuletzt dokumentierten Aufwänden ist abgesehen von den Xenonbrennern kein weiterer Ausfall dazu gekommen, und ein Auto verkauft sich nunmal am Besten, wenn es funktioniert. So gesehen - Punktlandung. Die Begleitumstände während des Verkaufs waren dann allerdings zuweilen irritierend, angefangen mit der Plattform: mobile.de. Funktioniert immer noch, aber mit im Prinzip täglichem - einseitigen - Email-Verkehr:

 

Deine Preisbewertung: Wir haben einen möglichen Verkaufspreis von 5350 Euro errechnet!

Ja, danke für den Lacher, aber das kann ich nicht annehmen.

 

Gute Neuigkeiten: Ein Ankäufer in Deiner Region bietet 5350 Euro!

Verrückt, das ist ja rein zufällig genau der Preis, den ihr ausgerechnet habt.

 

Verkaufe Deinen BMW in nur 60 Minuten

Hm, das Sequel zu "gone in 60 seconds" hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Lasst mich raten: 5350 Euro spielen dabei eine wichtige Rolle?

 

Wir haben einen Kaufinteressenten, Du kannst schon heute einen Termin buchen!

Hui, spannend. Aber wird er mir auch 5350 Euro bieten?

 

5350 Gründe für Deinen Direktverkauf!

Lasst mich kurz überlegen - nein.

 

Ist der Verkauf Deines BMW noch aktuell?

Ja, aber nicht für 5350 Euro.

 

Lass' Deinen BMW begutachten, jetzt kostenlosen Termin vereinbaren!

Ich ahne, welche Zahl da am Ende bei herauskommen wird...

 

Bist Du sicher, dass Dein BMW keine Mängel hat?

Ziemlich, und ich bin mir auch sicher, welche Zahl da gleich in der Email stehen wird.

 

Ist Dein Ankaufpreis noch aktuell?

Mein Verkaufspreis ist noch sehr aktuell, euer Ankaufpreis hingegen stimmt immer noch nicht.

 

Lohnen sich die Reparaturen noch - ist es Zeit, sich von Deinem BMW zu trennen?

Schon, aber nicht für 5350 Euro.

 

Kostenlos für Dich: Profi-Check Deines BMW.

Auch mit Profis ändert sich offensichtlich nichts an einer zu niedrigen Zahl.

 

Du näherst Dich einer wichtigen Schwelle: Wertverlust bei 170000 km.

Wie, noch weniger als 5350 Euro? Puh, Glück gehabt - immer noch das Gleiche.

 

Hast Du Dein Auto erfolgreich verkauft?

Ja, daher habe ich genau das beim Herausnehmen der Anzeige angegeben, aber - Danke der Nachfrage.

 

Was kostet Dein BMW jeden Monat? Jetzt Auto verkaufen!

Danke, schon geschehen. Aber interessante, überspezifische Beispielrechnung auf Basis eines 2017er Golf VII 1.0 TSI BMT Comfortline habt ihr da gezogen. Dessen Unterhaltskosten sind zwar von vorne bis hinten nicht mit einem 2006er BMW X3 2.5i vergleichbar, aber - Hoppla, ganz schön teuer, so ein Golf.

 

Ja, ich hab's verstanden: mobile.de arbeitet mit Aufkäufern zusammen und ist sehr daran interessiert (bzw. monetär motiviert), dass die zuerst zum Zuge kommen. Mich würde mal der Prozentsatz interessieren, wie viele Leute darauf wirklich anspringen? Ich fand' es ehrlich gesagt beeindruckend uninteressant und so wenig ansprechend wie nur etwas. In Bezug auf die Reichweite hat man nur leider nicht wirklich die Wahl, und das ist dann wohl der Preis des ansonsten kostenlosen Angebots. Immerhin hat es so auch noch etwas Unterhaltungswert.

 

Die Interessenten die es bis zur Besichtigung geschafft hatten, waren auch - nunja, interessant. Darunter Anreisen aus über 200 km Entfernung, um vor Ort mit einem kategorischen "Nein" auf dem Absatz Kehrt zu machen, weil - er hat eine GM-Automatik, das geht gar nicht. Ob man die nicht gegen eine von ZF tauschen könnte? Nein? Dann nicht, sorry. Nicht, dass man bei diesem Fahrzeug die Wahl hätte, denn - alle 2.5er X3 mit Automatik haben diese nunmal von GM, hätte man vorher fragen können. Auch von der Wahl dieses Fahrzeugs für eine fünfköpfige Familie als preisgünstiger Daily-Driver mit viel Platz für Kurzstrecke und Innenstadt musste ich abraten, denn Platzangebot und niedrige Unterhaltskosten zählen sicherlich nicht zu den Stärken dieses Fahrzeugs.

 

Abschließend waren es trotz aller Reparaturen schöne sieben Jahre mit knapp 65000 km. Es war aber ehrlicher Weise auch überflüssig viel Auto, Motor und Verbrauch, und langsam Zeit für etwas Anderes. Der Paceman ist bis jetzt ein passender Nachfolger - vielleicht ein wenig zu passend im Sinne eines möglichen, englischen Patienten nach dem bayerischen. Bisher liegt das aber weniger am Mini als vielmehr an der Werkstatt, ich hoffe mal dass es nach dem holprigen Start etwas ruhiger wird. Ansonsten habe ich zumindest schonmal den Titel für den nächsten Blogeintrag... ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

25.05.2022 07:45    |    pico24229

Gut dass du zufrieden bist mit dem Verkauf. Am Ende ist man immer einen Schritt weiter :)

Und danke für den kurzweiligen Bericht über die Email Korrespondenz :D

25.05.2022 08:10    |    Dynamix

Das mit der Mailkorrespondenz kenne ich von wir klauen dein Auto. Hatte das mal ausprobiert als Schwiegervaters Golf weg sollte. Da kamen auch die absurdesten Angebote. Und dann über Monate die nervigen Anfragen "willst du nicht doch?" :rolleyes:

25.05.2022 13:07    |    Px200ELusso

Diese Pauschalaufkäufer kann man inzwischen komplett vergessen.

 

Als wir vor ein paar Jahren den Fiat meiner Frau verkaufen wollten, bin ich zu WKDA gefahren. Schätzpreis im Web vorab: 8.500 Eur. Angebot nach Besuch in deren völlig vergammelten Zelt im Münchner Westen: 4.300 Eur.

2 Tage später an ein nettes Paar verkauft für 9.950 Eur.

 

Was soll das?

 

Mobile.de allerdings ist unumgänglich. Das ist inzwischen wie amazon und ebay: DIE Plattform.

Immer schlimmer wird das mit den potentiellen Interessenten. Unverschämt ohne Ende, übergriffig, teilweise wird man von 3 Gestalten passiv-agressiv bedroht.

 

Unser letzter Autokauf im November ´21 fand über mobile.de unter Ausschluss von Händlern statt und wir machten ein faires Geschäft unter vernünftigen Menschen. Alt kaufe ich nur noch von Privat, jung gar nicht mehr und neu/TZ vom seriösen großen Händler, der aufgrund seines Volumens eine große Auswahl Fahrzeuge mit gutem Nachlass anbieten kann. So habe ich meinen Frieden.

25.05.2022 13:49    |    PIPD black

Es stellt sich die Frage, wird jeder Verkäufer derart bedrängt oder nur die mit dem passenden Angebot. Könnte mir vorstellen, dass die Kröten mit kein oder wenig TÜV und ganz niedrigen Preisen nicht weiter belästigt werden.

25.05.2022 14:27    |    vindogen

Es waren bei mir nicht dutzende Mails, aber doch einige in ähnlicher Manier, die ich für meinen noch 1 Jahr TÜV Golf 4 TDI erhalten habe, auch mit Ankaufspreisen die ca. bei der Hälfte vom erzielten Verkaufspreis lagen. Soll mir recht sein, habe ich ignoriert und dann ein paar Tage später an Privat verkauft.

25.05.2022 16:35    |    Blubber-AWD

Diesen Mailterror kenne ich auch von WKDA.

25.05.2022 18:22    |    der_Derk

Wäre mal die spannende Frage, welcher Parameter in meinem Fall "Emails: Täglich" ausgelöst hat... :D

 

WKDA hat durch die Werbepenetranz eigentlich schon ausreichend Abneigung hervogerufen, untermauert davon, dass so ein Geschäftsmodell halt nur funktionieren kann, wenn man wirklich weit unter Wert ankauft. Möchte ich in keiner Richtung unterstützen, daher fallen bei der Autosuche auch direkt alle Angebote mit entsprechend uniformierter Bilderserie 'raus.

 

Zitat:

Das ist inzwischen wie amazon und ebay: DIE Plattform.

Durch die Verbindung Ebay und mobile.de (seit 2020 über Adevinta) kamen die meisten Anfragen auch über Ebay Kleinanzeigen. Hätte zwar Autoscout noch dazu nehmen können, aber - geht ja offensichtlich auch so. Habe auch bei den letzten Autosuchen keine Differenz mehr zwischen Autoscout und mobile.de gesehen, in dem Sinne dass bei Autoscout ein Angebot mehr gewesen wäre. Eher war's anders herum.

25.05.2022 19:33    |    CarFan_77

ebay-keinanzeigen. Ganz klar besser!

25.05.2022 22:23    |    Bayernlover

WKDA funktioniert bei neueren Autos recht gut. Den Tesla bin ich dort zu einem guten Preis losgeworden, bei den restlichen Autos auf dem doch sehr runtergerockten Hof wundert mich aber nicht, wenn die Ansichten über den Wert zwischen Besitzern und Ankäufern deutlich auseinandergehen. Bei älteren Autos ist ein Privatverkauf deutlich sinnvoller, welcher Händler will sich mit so alten Autos und deren Gewährleistung herumschlagen?

25.05.2022 22:54    |    pentium122

Welcher Preis wurde es denn dann?

26.05.2022 02:27    |    _RGTech

Zitat:

Habe auch bei den letzten Autosuchen keine Differenz mehr zwischen Autoscout und mobile.de gesehen, in dem Sinne dass bei Autoscout ein Angebot mehr gewesen wäre. Eher war's anders herum.

Das seh ich schon seit 10 Jahren so - "der eine", der das noch nicht mitbekommen hat und immer noch ausschließlich via Autoscout verkauft, kann dann natürlich auch mal der Superschnapp sein. Aber ehrlich gesagt, ist es mir (und etlichen anderen potentiellen Käufern) den Aufwand nicht mehr wert, sich da durchzuwühlen und "such den Unterschied" zu spielen.

Entsprechend haben wir auch den Passat nur noch über Mobile verkauft - recht erfolgreich, für den damaligen Zeitpunkt. Ob da genauso viel Spam kam, kann ich aber gar nicht mehr sagen, denn das wurde entweder gefiltert oder ignoriert - ich habe jedenfalls keine auffällige Erinnerung mehr dran :D

 

(Bei Kleinanzeigen ist der sehr schwache Filter, der keine genauen Eingrenzungen zulässt, imho ein - mir zu großes - Manko. Bei Mobile hingegen kann ich am PC sogar in der Adresszeile manipulieren und damit aufs kW genau einschränken - was, wenn man beispielsweise explizit einen Porsche "Non-S" sucht, ansonsten einfach nicht über die normalen Kategorien gehen würde. Und die so verfeinerten Such-Links funktionieren auch noch nach Jahren.)

26.05.2022 23:00    |    der_Derk

Zitat:

Welcher Preis wurde es denn dann?

Diese Information ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, aber es waren signifikant mehr als 5350 Euro ;).

Deine Antwort auf "Farewell, X3"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.12.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Smart

... Oder einfach kurz Derk. Nein, das ist kein Schreibfehler.

Meine ganz alltäglichen Begleiter: Wahlweise Mini Paceman, Smart Roadster oder Renault Twizy. Und wer mehr wissen will, muss fragen... ;)

Frisch hereingestolpert:

  • anonym
  • glk-slk
  • der_Derk
  • GoKHaN05
  • _RGTech
  • wabrirai
  • helmut1949
  • wrspecht

Blogleser (134)