Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Zusatzkühlmittelpumpe/Kühlmittelnachlauf Audi 80 B4 V6 ABC

Zusatzkühlmittelpumpe/Kühlmittelnachlauf Audi 80 B4 V6 ABC

Audi 80 B4/8C
Themenstarteram 19. August 2020 um 8:50

Hallo,

 

ich bin neu hier und da mich die Frage: "Wie kann ich mit einer Zusatzkühlmittelpumpe oder allg. Kühlmittelnachlauf, unnötiges Schwitzen beim genannten V6, verhindern?", schon länger beschäftigt und ich irgendwie nix passendes dazu finde, weder was passendes im Netz oder in verschiedenen Teilekatalogen. Wollte ich mich letztlich mal hier erkundigen, ob jemand was weiß geschweige denn sowas oder sowas ähnliches schonmal gemacht oder recherchiert hat? :D

 

Danke euch schon im Vorraus und wünsche allen einen schönen Tag!

 

Beste Grüße

Max

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

@CrazyerMax schrieb am 19. August 2020 um 08:50:06 Uhr:

...

.... "Wie kann ich mit einer Zusatzkühlmittelpumpe oder allg. Kühlmittelnachlauf, unnötiges Schwitzen beim genannten V6, verhindern?"....

Hallo Max,

könntest Du mal bitte erläutern, was Du mit "unnötigem Schwitzen" meinst?

Unabhängig davon gibt es eine elektrische Kühlmittelpumpe für den Kühlmittelnachlauf z.B. im 5-Zylinder-Turbo MKB ABY (= "S2").

Gruß

Peter

Wie wäre es mit dieser: 4D0261431

Themenstarteram 19. August 2020 um 13:55

Hallo Peter und Kanko,

 

Mit "unnötigem Schwitzen" meine ich, dass allgemein bei den V6 nach dem Abstellen, die Stauwärme nicht mehr gut aus dem V bzw. aus den Köpfen raus kommt. Also quasi unter der Ansaugbrücke und Motorabdeckung stehen bleibt. Und somit gerade Dichtungen vom Ölberuhigungsraum und Ansaugbrücke "unnötig lange Schwitzen". (Die Motorabdeckung hab ich schon vor langer Zeit entfernt, der Marder allerdings hat sich sehr darüber gefreut :D)

 

An den 5-Zylinder hab ich gar nicht mehr gedacht geschweige denn, dass der sowas hat.. Das werde ich mir mal anschauen, danke @Peter.Pan ! :)

 

Und danke @Kanko die Pumpe sieht aufjedenfall schonmal vernüftig aus.

 

Ansonsten stellt sich mir die kompliziertere Frage, wie ich dann die Pumpe im Kühlmittelkreis installiere, sodass das ganze auch funktionieren kann. Aber vielleicht sieht man da ja was beim 5-Zylinder.

 

Viele Grüße

Max

Hallo Max,

vielen Dank für die Aufklärung. "Schwitzen" habe ich mit "Kondensatbildung" gleichgesetzt. Deswegen meine Nachfrage, um zu verstehen, auf was Du hinaus willst.

Beim 5-Zylinder-Turbo ABY geht es wohl auch darum, nach Abstellen des Motors einen Hitzestau im Bereich des Zylinderkopfs zu verhindern. Deswegen ist in diesem Bereich ein zusätzlicher Thermoschalter montiert, der über das Steuergerät für den Abgasturbolader / (elektrische) Kühlmittelpumpe für einen "Kühlmittelnachlauf" sorgt.

Hydraulisch ist die Pumpe zwischen Ausgang Heizungswärmetauscher und Ausgang Kühlwasser aus dem Motor zum Kühler parallel eingebunden.

Ein Schema findest Du in den RLF zum ABY, die es bei

https://erwin.audi.com

für kleines Geld zum Download gibt. Eine Stunde Onlinezeit kostet 8,33 EUR. Die Zeit reicht locker, um für mind. zwei Fahrzeuge die komplette Werkstattdokumentation runterzuladen. Sollte jeder haben, der sich ernsthaft mit unseren "Schätzchen" beschäftigt.

Die elektrische Einbindung findet man im z.B. im Stromlaufplan Nr. 73 "Audi 80 2,2 1-Einspritzmotor, 169 kW, Motronic, (4 Ventil/Turbo), 5-Zylinder -52- Motorkennbuchstabe ABY ab Oktober 1992", denn mit einer Pumpe alleine ist das Problem ja nicht gelöst.

Die SLP gibt es leider nicht online, findet man aber oft noch in kleineren AUDI-Service-Betrieben, die nicht alle Unterlagen nach Vorgabe des Konzerns vernichtet haben.

Gruß

Peter

Hi,

vielleicht würde auch ein Lüfternachlauf ausreichen, und ist event. leichter zu realisieren.

Dürfte nix bringen, weil der Wasserkreislauf steht.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 19. August 2020 um 16:40:06 Uhr:

Dürfte nix bringen, weil der Wasserkreislauf steht.

Möchte ich pauschal so nicht stehen lassen.

Z.B. wird das Problem beim 5-Zyl. NG genau so angegangen. Wer sich etwas besser mit Thermodynamik auskennt, kann das auch nachvollziehen. Natürlich ist die ABY-Lösung sicher die bessere (genauere) Lösung, die Frage ist aber, ob die einfachere Lösung nicht auch ausreicht?

:confused:

@sirpomme:

Freut mich immer, wenn ein "alter" Weggefährte auch mal mit über den Tellerrand hinweg denkt!

;)

Das ist sicher auch ein Ansatz, den man denken sollte - die "NG-Lösung"!

Leichter zu realisieren? Weiß ich nicht. Auch dabei muss ein entsprechender Sensor an der richtigen Stelle plaziert und mit der passenden Regelstrategie und -komponenten verknüpft werden.

OffTopic:

Seit wann hast Du denn einen AMG (W168?)

Ich habe meinen W168 (nicht AMG, aber Avantgarde) geliebt, bis ein nicht funktionierendes ESP bei nasser Fahrbahn unsere Wege getrennt hat ....

:D

ich hatte 3 jahre lang einen S4 mit 20VT. ich habs genau 1x erlebt, dass nach einigen minuten parkzeit die zusatzwasserpumpe nochmal anging. davor hatte ich ihn aber 20 minuten lang im renn-modus den berg hochgetrieben.

das soll heißen: im normalfall wird die pumpe sehr selten bis gar nie angehen, wenn du das mit den üblichen sensoren einpflegst. das heißt im umkehrschluss auch, dass es die pumpe im normalfall auch gar nicht braucht.

wenn du mich fragst, dann ist das thema mit den dichtungen beim V6 heillos übertrieben. sollten sie nach 200tkm mal durch sein, tausch sie aus und du hast für den rest des autolebens ruhe. so wie bei allen anderen fahrzeugen auch. ;)

Ich sehe für mich und mein ABC Cabrio kein Grund dort eine zusätzliche Kühlung einzubauen.

Warum sich dort übermäßig die Hitze stauen soll ist mir auch nicht so ganz klar, den zwei getrennte Köpfe mit Luft im V kühlt mMn immer noch besser als ein kompletter Zilinderkopf. Aber gut vielleicht dieser ABC gejagt und ist darum wärmer, kann ja sein.

Bezüglich der Lüftersteuerung des NG, gabs doch keinen zusätzlichen Fühler?

Mwn. geht der Lüfter normal über Thermoschalter im Kühler, und läuft beim Zündung ausstellen weiter.

wg. off Topic

der Benz ist meiner Frau ins Auge gefallen.......

so musste der A4 gehn :D

Zitat:

@sirpomme schrieb am 19. August 2020 um 21:40:50 Uhr:

.... Bezüglich der Lüftersteuerung des NG, gabs doch keinen zusätzlichen Fühler? ...

DOCH - gibt es! ;)

F87, schaltet bei ausgeschalteter Zündung bei 85 oder 90 °C - je nach Ausführung. Dazu ein extra Steuergerät (Nr. 272) auf Relaisplatz 3.

Ganz aktuell hier zu sehen - hinten am Motor über dem Ventildeckel / Verteileranschluß.

Über "Sinn" oder "Unsinn" - speziell beim ABC - mag sich jeder seine eigene Meinung bilden, aber danach war hier nicht gefragt, sondern nach den Möglichkeiten der techn. Realisierung! Muß ja Niemand nachmachen, der es für "Unsinn" hält.

:rolleyes:

Dort, wo sich die Konstrukteure so eine "Zusatzkühlung" ab Werk haben einfallen lassen, haben sie sich ganz sicher auch etwas dabei gedacht!

Beim Renault (5) Turbo mit Mittelmotor z.B. gab es auch ein Fühler oberhalb des Turbo-Motors und einen Zusatzlüfter im Fahrzeugboden. Leider saß der Ventilator genau im Spritzbereich und war irgendwann fest. So sind etliche Fahrzeuge den Flammentod gestorben.

Themenstarteram 20. August 2020 um 16:08

Danke schonmal für die vielen Instruktionen!

 

Der Aufwand eines Kühlmittelnachlaufs wäre letztendlich zu groß und würde verhältnismäßig wenig bringen, beim ABC. Obwohl die nachträgliche installation, mit den richtigen Komponenten, ansich kein Problem ist.

Dann lieber den Lüfternachlauf nachrüsten damit der Motor bei bedarf wenigstens noch ein bisschen angeblasen wird.

 

Mal schauen vielleicht packt mich der Bastler in mir und ich probier das ganze mal aus, geht ja keine Welt unter wenns nicht funktioniert. :D

 

Und danke an @Peter.Pan für den Tipp mit Erwin! :)

Ich fahre ja auch eine 20V Turbo und mir ist ganz entfallen, dass die Zusatzwasserpumpe im Bedarfsfall laufen soll, wenn der Motor aus ist.

Nun verhält es sich aber so, dass ich, wenn ich von einer Schönwetterausfahrt komme, immer gleich die Batterie abklemme, da der Wagen nicht regelmäßig genutzt wird und meine Batterie so erfahrungsgemäß länger hält.

Daher denke ich, auch wenn ich nie beim Parken gemerkt habe, dass die Zusatzwasserpumpe angeht, dass das sofortige Abklemmen in der Garage keine so gute Idee ist, oder was meint ihr?

PS: Ich muss dazu sagen, dass ich zum Abkühlen immer die Motorhaube auf lasse.

wenn du "normal" herumfährst, musst du dir deswegen keine sorgen machen.

wenn du mal gas gibst und ihn anschließend 2-3 minuten am stand wieder auf normaltemperatur abkühlen lässt, dann ist das ebenfalls kein problem.

das schlimmste ist vollgas geben und dann sofort abstellen. dann hast du den totalen hitzestau am start. kein normaler mensch mit geringstem technischen verstand würde das tun. da man aber als entwickler auch mit dem worst-case rechnen muss, gibts zusatzwasserpumpen.

..... da man als Entwickler die Karre aber auch über die Garantiezeit bringen muss .......:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Zusatzkühlmittelpumpe/Kühlmittelnachlauf Audi 80 B4 V6 ABC