ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Zusatzbatterie/Notbatterie in R-Klasse

Zusatzbatterie/Notbatterie in R-Klasse

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 13. März 2012 um 8:31

Moin, Moin!

 

Gestern kam bei mir in der Anzeige eine weiße Batterie zum Vorschein.

 

Viele Fragen und jetzt vielleicht schon eine Antwort. Im Forum der M-Klasse hat man von einer Zusatzbatterie oder Notbatterie gesprochen.

Meine Hauptbatterie ist nämlich komplett geladen. Lichtmaschine funktioniert. Der Laderegler hoffentlich auch.

Was für mich machbar ist, repariere ich am Auto auch selber. So würde ich die Batterie selber wechseln wollen.

 

Wer kann mich da unterstützen?

 

Meine Fragen:

Ich gehe davon aus, dass in der R-Klasse auch so eine zweite Batterie ist. Wo finde ich diese und wie baue ich diese am besten aus?

 

In der M-Klasse ist eine Gelakku mit 12 Volt 1,2 AH verbaut. Ist das bei der R-Klasse genauso?

 

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte!

Beste Antwort im Thema

Hallo

Das mit der 3. Batterie ist nich korrekt, die R-Klasse hat nur 2.

Hauptbatterie unter dem Beifahrersitz und Notbatterie im Fußraum Beifahrer.

Jungs, ich habe doch geschrieben wo die sitzt, Teppich/Bodenbelag für Fußraum wir an einem Stück ausgebaut und ist nicht das problem

Schaut euch in aller ruhe den Tepich an, es ist kein Hexenwerk.

Wenn der Tepich raus ist, ist der rest nur noch ein kinderspiel.

Wenn ihr schon dabei seit, würde ich euch das Ladegerät von Ctek empfehlen, die haben noch einen Schnellverbinder für die Batterie.

Dann kann die Batterie im eingebauten zustand geladen werden wenn die doch mal leer wird.

Ich hoffe das ist jetzt geklärt, ihr wollt doch nicht im ernst einen WIS ausdruck um den Teppich auszubauen.

Grüße Benzländer

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Kopie aus anderem Beitrag: "...wenn die Meldung in Weiß kommt ist die Notfall Batterie für das Getriebe gemeint!"

 

Hallo Janny los,

So ich hatte vor einem halben Jahr das gleiche Problem....

Zusatz Batterie ist im Beifahrerfussraum wie schon beschrieben. Es ist einen 12V 1,2Ah Maße LxBxH 97mmx48x50 mit Flachstecker , Maße sind 1-2mm abweichend.

also nicht groß, wie schon beschrieben nur zur Unterstützung Automatikgetriebe.

Kauf beim freundlichen ca. 60 euronen, bei einem ersteigerungsportal nur ca 15€ i.

ich habe die Batterie für eine Alarmanlage mit VDS Zulassung ersteigert für ca. 12€ diese Batterien sind in jeder Lage einbaubar und funktionieren top gleiche Kapazität und Funktion, mein freundlicher hat dieses mit einem grummeln ( nichts verdient) auch bestätigt.

Aus und Einbau bei etwas Geschick ca. 1/2 Std.

mfg

Fussballkeule

207835929-w988-h741

Hallo

Die Notbatterie ist im Beifahrerfussraum, Teppich ausbauen / Bodenplatte abschrauben / Batterie sichtbar.

Was das ür eine ist, weiß ich auch nicht genau.

Grüße Benzländer

Themenstarteram 13. März 2012 um 10:28

Danke für die Antwort von Benzländer!

Also unterscheiden sich M-Klasse und R-Klasse in der Bodenplatte. Bei der M-Klasse ist die Zusatzbatterie neben der Hauptbatterie.

Wenn ich das aber richtig verstehe, ist bei der R-Klasse die Zusatzbatterie an einer extra Positon. Wie ich an die Hauptbatterie heran komme, dass steht ja noch in der Bedienungsanleitung. Wenn nun der gesamte vordere Teppich auf der Beifahrerseite raus muss, dann geht das Probieren wieder los. Sicherlich wieder viel gesteckt.

Vielleicht kann ja jemand noch sagen, was da für eine Batterie verbaut ist.

Zitat:

Original geschrieben von janni-LOS

Wenn ich das aber richtig verstehe, ist bei der R-Klasse die Zusatzbatterie an einer extra Positon.

...

Vielleicht kann ja jemand noch sagen, was da für eine Batterie verbaut ist.

Hallo,

das hatte ich vor wenigen Wochen auch. Das ist eine spezielle Batterie, die für den Fall gedacht ist, daß Motor und Hauptbatterie defekt ist. Damit kann dann noch der Automatikwahlhebel benutzt werden, um z.B. den Leerlauf einzulegen.

Man hat also tatsächlich drei(!) Batterien im R.

Das ist wohl eine Batterie, wie sie bei Motorrädern verbaut wird, also baulich etwas kleiner. Die soll wohl etwas mühsam erreichbar im Armaturenträger in der Nähe des Lenkrades stecken.

Kostenpunkt für einen Wechsel liegt aufgrund des Montageaufwandes so im Bereich 300 Euronen, meint mein Freundlicher.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von pamic

Zitat:

Original geschrieben von janni-LOS

Wenn ich das aber richtig verstehe, ist bei der R-Klasse die Zusatzbatterie an einer extra Positon.

...

Vielleicht kann ja jemand noch sagen, was da für eine Batterie verbaut ist.

Hallo,

das hatte ich vor wenigen Wochen auch. Das ist eine spezielle Batterie, die für den Fall gedacht ist, daß Motor und Hauptbatterie defekt ist. Damit kann dann noch der Automatikwahlhebel benutzt werden, um z.B. den Leerlauf einzulegen.

Man hat also tatsächlich drei(!) Batterien im R.

Das ist wohl eine Batterie, wie sie bei Motorrädern verbaut wird, also baulich etwas kleiner. Die soll wohl etwas mühsam erreichbar im Armaturenträger in der Nähe des Lenkrades stecken.

Kostenpunkt für einen Wechsel liegt aufgrund des Montageaufwandes so im Bereich 300 Euronen, meint mein Freundlicher.

MfG

3 Batterien ????

Die unter dem Beifahrersitz kenne ich und wo sind die beiden anderen ?

Gibt es da ne Dokumentation ?

Im Handnuch ist nur die Rede von der unterm Sitz.

Gruß Thomas

Themenstarteram 14. März 2012 um 8:46

Morgen!

Nun ist die Verwirrung doch da.

Eine Aussage ist, die Zusatzbatterie befindet sich im Fussraum Beifahrerseite.

Jetzt nun die Aussage, dass Ding befindet sich irgendwo beim Lenkrad.

Wochenende soll schönes Wetter werden, also Zeit die Batterie auszubauen und eine neue zu bestellen.

Aber jetzt wirklich die Bitte um eine eindeutige Aussage.

Wo finde ich bei meinem R280 Benziner diese Zusatzbatterie?:):confused:

Ich gehe davon aus, dass es eine Batterie wie bei der M-Klasse ist. Also ein Kostenpunkt der Batterie von nicht mal 50 EUR. Aber wo steckt dieses verdammte Ding!

Gruß von Jan

Hallo

Das mit der 3. Batterie ist nich korrekt, die R-Klasse hat nur 2.

Hauptbatterie unter dem Beifahrersitz und Notbatterie im Fußraum Beifahrer.

Jungs, ich habe doch geschrieben wo die sitzt, Teppich/Bodenbelag für Fußraum wir an einem Stück ausgebaut und ist nicht das problem

Schaut euch in aller ruhe den Tepich an, es ist kein Hexenwerk.

Wenn der Tepich raus ist, ist der rest nur noch ein kinderspiel.

Wenn ihr schon dabei seit, würde ich euch das Ladegerät von Ctek empfehlen, die haben noch einen Schnellverbinder für die Batterie.

Dann kann die Batterie im eingebauten zustand geladen werden wenn die doch mal leer wird.

Ich hoffe das ist jetzt geklärt, ihr wollt doch nicht im ernst einen WIS ausdruck um den Teppich auszubauen.

Grüße Benzländer

Themenstarteram 4. September 2012 um 10:05

Ich wollte ja nur noch mal die Aussage von Benzländer bestätigen.

Die Batterie befindet sich im Fussraum der Beifahrerseite. Leisten an der Seite ab, den Teppich angehoben und dann noch mit ein paar Schrauben die Platte lösen, und schon sieht man die Batterie. Echt einfach. Da ich den Akku von Panasonic gekauft habe, musste man nur auf den richtigen Anschluss der Pole besonders achten.

War echt einfach und super schnell gemacht. Dagegen ist der Ausbau der Hauptbatterie ja schon fast eine Herausforderung.

Nochmals vielen Dank an Benzländer!

Gruß von Jan

In der Rettungskarte ist nur die Haupt- und eine Zweitbatterie dargestellt....

Themenstarteram 5. September 2012 um 13:31

Zitat:

Original geschrieben von rengier

In der Rettungskarte ist nur die Haupt- und eine Zweitbatterie dargestellt....

Dann kann ich nur viel Erfolg damit wünschen. Du hast Recht, die Rettungskarte zeigt gerade diese Batterie neben der Hauptbatterie, was bei der M-Klasse wohl so ist.

Ich habe auch erst bei der Hauptbatterie geschaut, so wie auf der Rettungskarte. Ich hatte nämlich überlegt, die Hauptbatterie im Winter auszubauen. Wohl nicht so ein guter Einfall. Dann doch lieber öfters das Ladegerät ran.

Aber deshalb habe ich ja extra noch mal geschrieben, dass Benzländer Recht hat. Die Batterie ist im Boden vor dem Beifahrersitz und leicht zu wechseln. Neue Batterie von Panasonic eingebaut und der Fehler ist weg.

Gruß von Jan

Kann mal einer ein Modell der Zusatz Batterie nennen? Also welche Batterien passen?

Bei mir leuchtet seit ein paar Tagen immer morgens nach dem kaltstart die "rote Batterie" im KI. Nach 2-3 Minuten fahrt geht die Meldung dann aus.

Hallo Janny los,

So ich hatte vor einem halben Jahr das gleiche Problem....

Zusatz Batterie ist im Beifahrerfussraum wie schon beschrieben. Es ist einen 12V 1,2Ah Maße LxBxH 97mmx48x50 mit Flachstecker , Maße sind 1-2mm abweichend.

also nicht groß, wie schon beschrieben nur zur Unterstützung Automatikgetriebe.

Kauf beim freundlichen ca. 60 euronen, bei einem ersteigerungsportal nur ca 15€ i.

ich habe die Batterie für eine Alarmanlage mit VDS Zulassung ersteigert für ca. 12€ diese Batterien sind in jeder Lage einbaubar und funktionieren top gleiche Kapazität und Funktion, mein freundlicher hat dieses mit einem grummeln ( nichts verdient) auch bestätigt.

Aus und Einbau bei etwas Geschick ca. 1/2 Std.

mfg

Fussballkeule

Hallo,

mein Dickschiff steht öfters mal für etliche Tage bis durchaus auch einmal 3 Wochen am Stück (für die Firma viel im Ausland; ab April wird dann v.a. Roadster gefahren ;-) ).

Mir ist diese Stützbatterie auch schon einmal verreckt, obwohl ich über die Kontakte im Motorraum artig mit dem guten Cetek-Ladegerät päppel - der Freundliche sagte mir dann, daß über diese Kontakte allen Ernstes nur die Hauptbatterie geladen wird, die Stützbatterie nur über die Lichtmaschine. Seinerzeit Kulanz... Kann ich mir technisch kaum vorstellen - weiß hier der eine oder andere Profi mehr?

Beste Grüße,

Rob

Was die sich immer einfallen lassen.... Kopfschüttel....

Teppich raus , um eine Batterie zu wechseln...

Das kleine Ding , hätte man ja wohl locker im Motorraum unterbringen können...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Zusatzbatterie/Notbatterie in R-Klasse