Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. zugelassene Reifengrößen für den 207

zugelassene Reifengrößen für den 207

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 25. Oktober 2008 um 20:58

Hi,

welche Reifen-und Felgengrößen sind beim 207 1,4l 70 kw zugelassen bzw. eintragungsfrei?

Aktuell ist er mit 185/65!15 bereift, Tragkraft ist 88 und der Lochkreis der Felge 108 mm, ET der Felge dürfte 25 mm sein.

Was geht noch? Was ist die kleinste Reifengröße für den 207 bzw eintragungsfrei? Hat jemand eine Liste?

Wir suchen gerade neue WR und Felgen...Danke.

gruss fundrivers

Ähnliche Themen
31 Antworten

in der übereinstimmungsbescheinigung des fahrzeugs stehen alle eintragungsfrei fahrbaren größen und felgen.

gutachten für peugeot stahl- und alufelgen gibts kostenlos beim örtlichen p-händler.

da kannste dir dann deine wunschgröße raussuchen und damit auch eintragen lassen.

Bei www.reifen.com oder www.reifendirekt.de kann man das auch ermitteln.

Themenstarteram 26. Oktober 2008 um 9:36

Hi,

nach Studium des Bordbuchs finde ich weder Angaben zu Radgrößennoch eine Übereinstimmungsbescheinigung......nur im KFZ Schein die aktuelle Rädergröße (185/65/15)

Ich kann mich entsinnen dass der 207 mit dem kleineren Motor 70 PS auch kleinere ursprünglich montiert hatte als der 207 mit 95 PS.....liege ich da richtig?

Hat jemand eine Übersict der zulässigen Reifengößen?

gruss fundrivers

www.reifen.com verkauft folgende Kompletträder, die man dann auch fahren darf. Die zulässigen Größen stehen ggf. auch noch in der EU Konformitätsbescheinigung. Darin aufgeführte Kombinationen sind eintragungsfrei, andere muss man beim TÜV eintragen lassen.

6,00 × 15 ET 26 mit 185/65

6,50 × 16 ET 40 mit 195/55

7,00 x 17 ET 35 mit 215/40

7,50 x 18 ET 38 mit 225/35

Hat der Link nicht funktioniert?

Themenstarteram 26. Oktober 2008 um 9:58

Zitat:

Original geschrieben von CUXZ4

www.reifen.com verkauft folgende Kompletträder, die man dann auch fahren darf. Die zulässigen Größen stehen ggf. auch noch in der EU Konformitätsbescheinigung. Darin aufgeführte Kombinationen sind eintragungsfrei, andere muss man beim TÜV eintragen lassen.

6,00 × 15 ET 26 mit 185/65

6,50 × 16 ET 40 mit 195/55

7,00 x 17 ET 35 mit 215/40

7,50 x 18 ET 38 mit 225/35

Hat der Link nicht funktioniert?

Danke......na dann machen wir uns mal auf die Suche.....gruss fundrivers

Zitat:

Hat jemand eine Übersict der zulässigen Reifengößen?

die für dein fahrzeug eintragungsfreien größen stehen in der übereinstimmungsbescheinigung. die bekommt man bei jedem neuwagen dabei.

die übersicht über alle anderen möglichen größen auf peugeotfelgen hat dein p-händler vor ort.

Themenstarteram 26. Oktober 2008 um 10:35

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Hat jemand eine Übersict der zulässigen Reifengößen?

die für dein fahrzeug eintragungsfreien größen stehen in der übereinstimmungsbescheinigung. die bekommt man bei jedem neuwagen dabei.

die übersicht über alle anderen möglichen größen auf peugeotfelgen hat dein p-händler vor ort.

Die Bescheinigung ist eben leider nicht da......hat unser Händler wohl vergessen mit auszugeben.....frage am Montag nach.....

gruss fundrivers

Themenstarteram 8. November 2008 um 18:03

Zitat:

Original geschrieben von fundrivers

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

 

die für dein fahrzeug eintragungsfreien größen stehen in der übereinstimmungsbescheinigung. die bekommt man bei jedem neuwagen dabei.

die übersicht über alle anderen möglichen größen auf peugeotfelgen hat dein p-händler vor ort.

Die Bescheinigung ist eben leider nicht da......hat unser Händler wohl vergessen mit auszugeben.....frage am Montag nach.....

gruss fundrivers

Hi,

wir haben nun die Übereinstimmungsbescheinigung gefaxt bekommen..und darin ist nur die Größe 186/65/15 eingetragen.....

das Autohaus sagt es wären auch 195/55/16 zulässig....

Hat jemand eine Übereinstimmungsbescheinigung in der er mal nachschauen kann?

Danke...mfg fundrivers

eine andere übereinstimmungsbescheinigung nützt euch nichts. es müßte schon vom exakt gleichen modell eine sein und selbst die würde in einer kontrolle nicht anerkannt werden.

wo ist denn das problem, die neue größe einfach eintragen zu lassen?

Themenstarteram 9. November 2008 um 10:01

Hi,

die Eintragung ist kein problem.....mich wundert nur dass die Größe 195/55/16 nicht in der Bescheinigung steht da der 207 CC diese Reifengröße im Auslieferungszustand hat.....somit ist eigentlich diese Größe eine Standardgröße...verwendbar auch auf anderen 207.....nur in der Bescheinigung stehen diese nicht (207 95 VTi)......somit sind halt wieder Eintragungskosten fällig...und die wären sonst nicht notwendig..v.a. wenn es Reifen sind die Peugeot serienmäsig verbaut.... gruss fundrivers

ich verstehe das problem nicht :

bei meinem fahrzeug sind 204/45r16 serienmäßig drauf und auch in der ü-bescheinigung eingetragen. möchte jetzt jemand diese rad-reifen-kombination auf einem anderen modell, z.b. gfc mit 75ps fahren (dort stehen sie nicht in der ü-bescheinigung), dann muß er die halt eintragen, egal ob sie auf anderen modellen eintragungsfrei sind.

Zitat:

Original geschrieben von fundrivers

Hi,

die Eintragung ist kein problem.....mich wundert nur dass die Größe 195/55/16 nicht in der Bescheinigung steht da der 207 CC diese Reifengröße im Auslieferungszustand hat.....somit ist eigentlich diese Größe eine Standardgröße...verwendbar auch auf anderen 207.....nur in der Bescheinigung stehen diese nicht (207 95 VTi)......somit sind halt wieder Eintragungskosten fällig...und die wären sonst nicht notwendig..v.a. wenn es Reifen sind die Peugeot serienmäsig verbaut.... gruss fundrivers

Genau das ist der Unterschied: 207CC vs. 207 95 VTi. Verständlich ist dieses Gebaren in der Tat nicht.

Ich habe letztens bei meinem Z4 Fahrwerk und Spurverbereiterung eintragen lassen und dann mit dem DEKRA Prüfer etwas geschwatzt. AIch habe dann die Frage gestellt, wie denn die Rennleitung mit den neuen Zulassungspapieren und der EU-Konformitätsbescheinigung die korrekten Rad-Reifen Kombinationen überprüft. Seine Antwort: "Gar nicht mehr. Solange es alles ordentlich und quasi serienmäßig ausieht, würde gar nix mehr überprüft werden.

Da jetzt 195/55 R16 eine Seriengröße für den 207 ist, würde ich mir keinen Kopp machen, auch wenn sie nicht eingetragen sind. Du musst die EU-Konformitätsbescheinigung nicht mitführen und damit kann die Rennleitung es nicht überprüfen, und sie wird es auch nicht. Wenn's dann noch Original Peugeot-Felgen wird's denen garantiert noch nicht mal auffallen.

Themenstarteram 9. November 2008 um 11:20

Hi,

kann ich gut nachvollziehen dass auch die Rennleitung nicht mehr durchblickt....und wenn die 195/55/16 auch "stabdardbereifung" sind könnte es auch ohne Eintragung gehen..das Problem ist nur wenn es einen Unfall gibt.....dann hat meine Lebensgefährtin die A-karte gezogen....denn nicht eingetragen heisst nicht zugelassen.....

mal sehen was der peugeot Händler dazu sagt.....vielleicht findet er ja noch eine ABE oder eine passende Übereinstimmungsbescheinigung....

gruss fundrivers....

Zitat:

Original geschrieben von fundrivers

Hi,

kann ich gut nachvollziehen dass auch die Rennleitung nicht mehr durchblickt....und wenn die 195/55/16 auch "stabdardbereifung" sind könnte es auch ohne Eintragung gehen..das Problem ist nur wenn es einen Unfall gibt.....dann hat meine Lebensgefährtin die A-karte gezogen....denn nicht eingetragen heisst nicht zugelassen.....

mal sehen was der peugeot Händler dazu sagt.....vielleicht findet er ja noch eine ABE oder eine passende Übereinstimmungsbescheinigung....

gruss fundrivers....

... und genau das fiel mir gerade auf der Mittagsrunde mit unserem Kläffer ein. Kaufe doch einfach Kompletträder beim :) , dann kann der sich um alles kümmern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. zugelassene Reifengrößen für den 207