ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Zufrieden mit dem neuen Polo

Zufrieden mit dem neuen Polo

Themenstarteram 3. November 2009 um 18:40

Moin,

an die Besitzer/in die den neuen Polo bereits fahren.

Seit Ihr zufrieden mit eurem neuen Polo?

Mit der Motorwahl und Ausstattung?

 

Gruß smarty 007

Beste Antwort im Thema

Nun fangt nicht schon wieder diese Grundsatzdiskussionen an... dem Einen gefällt es und dem Anderen nicht. So ist das nunmal... Das gehört auf jeden Fall nicht in diesen Thread, wo es um die Zufriedenheit geht und da will ich nur zufriedene Posts lesen :D

95 weitere Antworten
Ähnliche Themen
95 Antworten

Hallo,

mehr als nur zufrieden..... ein Traum mein neuer Polo.

mfg

aus münchen

im Prinzip gibts dies Thema schon. Es zerfällt in die Threads:

"Mein Polo V ist da - Bilder & Berichte" und "erste Mängel"

trotzdem nochmal mein erstes Fazit:

bis auf einige (allerdings bedauerliche) Schönheitsfehler alles bestens.

Bin angenehm überrascht von Motor, Getriebe, Verbrauch, Fahrverhalten & Federung. Sogar Licht/Scheinwerfer und der Klang des RCD310 haben mich positiv überrascht.

Hierbei red ich von nem 1,4l / 85 PS Highline mit RCD310 ohne Sportfahrwerk.

Zitat:

Bin angenehm überrascht von Motor, Getriebe, Verbrauch, Fahrverhalten & Federung. Sogar Licht/Scheinwerfer und der Klang des RCD310 haben mich positiv überrascht.

Das stimm ich Brunolp12 absolut zu. Ich war heute auf den ersten 20km zwar ein bisschen entäuscht von der Leistung im unteren Drehzahlbereich -gerade beim Anfahren- , habe aber praktisch km für km gemerkt wie es besser wurde. Jetzt nach 300km bin ich absolut überzeugt von dem Motor. Übrigens auch von dem Verbrauch: Mein Durchschnittsverbrauch nach 300km: 5,6l/100km (Landstraße) und da ist noch was drin beim Thema Sprit-sparen.

Auch die Federung ist perfekt. Gut das ich kein Geld fürs Sportfahrwerk ausgegeben habe.

Zitat:

Original geschrieben von Rider66

Das stimm ich Brunolp12 absolut zu. Ich war heute auf den ersten 20km zwar ein bisschen entäuscht von der Leistung im unteren Drehzahlbereich -gerade beim Anfahren- , habe aber praktisch km für km gemerkt wie es besser wurde.

das ist mir nicht aufgefallen (auch nicht am Anfang).

Von der Kraft her fehlt mir jedenfalls nichts, obwohl ich zunächst Bedenken hate, wegen des geringeren Hubraums als ichs gewöhnt war.

Jedoch find ichs ein bisschen schwierig, gerade in der Einfahrphase (oder direkt nach dem Start), mit möglichst komplett nur in niedrigen Drehzahlbereichen aufzuhalten (sagen wir mal: unter 3000 U/Min). Auf der Autobahn geht das fast garnicht, außer man fährt maximal 110 km/h.

Dafür bin ich bei 60 (lt. Tacho) schon im fünften Gang und wundere mich ein bisschen über die Getriebe-Abstufung bzw. könnte ich einen 6. Gang gebrauchen (soweit ich das beurteilen kann, bin jetzt bei ca. 700km und noch nie über 120 gefahren).

 

Zitat:

Original geschrieben von Rider66

Verbrauch: Mein Durchschnittsverbrauch nach 300km: 5,6l/100km (Landstraße) und da ist noch was drin beim Thema Sprit-sparen

bei mir sinds lt. Anzeige 6,1 l/100km - allerdings auch mit einem gewissen Stadt-Anteil.

 

Editiert, wegen mißverständlicher Formulierung zur Durchzugskraft beim Anfahren

@Rider66: Warum bist Du froh nicht das Sportfahrwerk genommen zu haben? Ich genieße meines! Federung ist vollkommen ausreichend, selbst mit Vollbeladung im Kofferraum. Trotzdem liegt der sportlich auf der Straße und so manche Autobahnabfahrt kann "voll" genommen werden. Ich sehe mir manchmal die Autos vor und hinter mir (im Spiegel) an, die schwimmen direkt bei Autobahnauf- und abfahrten. Meiner hält ganz locker die Spur.

Naja ich bin froh, weil mir das Standart Fahrwerk auf jeden Fall reicht. Fährt sich wirklich Prima, deswegen wäre es ja Blödsinn gewesen wenn ich noch Geld fürs Sportfahrwerk ausgegeben hätte.

Kann das mit dem Fahrwerk nur bestätigen. Fahre ja den Ibiza 6J, der schon die Plattform und das Fahrwerk des Polo V hat. Habe früher müde gelächelt, wenn jemand sagte, mein Wagen läuft wie auf Schienen. :D Heute weiß ich, welches Gefühl dies ist. Der Unterschied, vom 9n3 zu dem Fahrwerk in den neuen Modellen, ist schon gravierend. Das Sportfahrwerk kann man sich locker schenken. :)

MfG aus Bremen

Zitat:

Original geschrieben von Rider66

Naja ich bin froh, weil mir das Standart Fahrwerk auf jeden Fall reicht. Fährt sich wirklich Prima, deswegen wäre es ja Blödsinn gewesen wenn ich noch Geld fürs Sportfahrwerk ausgegeben hätte.

jaja ist klar, sowas können auch nur leute sagen die das sportfahrwerk nicht haben! :mad:

Nun fangt nicht schon wieder diese Grundsatzdiskussionen an... dem Einen gefällt es und dem Anderen nicht. So ist das nunmal... Das gehört auf jeden Fall nicht in diesen Thread, wo es um die Zufriedenheit geht und da will ich nur zufriedene Posts lesen :D

Ich glaube rider wollte nur sagen (und so erlebe ich das auch), daß man mit dem Standard Fahrwerk eigtl erstmal nichts vermisst.

Edit: über die Qualitäten des Sportfahrwerks sollte damit nichts gesagt werden.

Jeder soll seinen Wagen nach den eigenen Vorstellungen konfigurieren. Der eine will "Licht & Sicht Paket", der andre Sportfahrwerk, der nächste beides. No Problem.

Habe schon Aussagen gelesen, bei dem die Fahrer mit Sportfahrwerk, wenn sie in Fahrzeuge ohne Sportfahrwerk gefahren sind, den Unterschied nicht bemerkt haben. Aber es wie immer, Gefühle versetzen Berge. Würde mal behaupten, daß ich mit dem normalen Fahrwerk, genau so schnell durch die Kurven ziehe, wie jemand mit Sportfahrwerk. Der Unterschied für mich, liegt in der direkteren Lenkung und die kann man sich Umprogrammieren lassen. Wenn ich mich recht erinnere, dann sind die Ersatzteilnummern, für Sportstoßdämpfer und den entsprechenden Federn, die selben.

MfG aus Bremen

Dieses sog. Sportfahrwerk reißt nichts raus... es ist doch noch nicht mal ein Sportfahrwerk in dem Sinne... da sind gerade mal die Federn was kürzer und die Dämpfung was straffer ausgelegt. Ich habe mir das Dingen lediglich für die Optik bestellt und hoffe, dass ich nicht wie in einem Schüttel-Shake sitzen werde. :rolleyes:

So und nun wieder Zufriedenheit bitte :D

Naja ich bin froh, weil mir das Standart Fahrwerk auf jeden Fall reicht. Fährt sich wirklich Prima, deswegen wäre es ja Blödsinn gewesen wenn ich noch Geld fürs Sportfahrwerk ausgegeben hätte.

Zitat:

Ich glaube rider wollte nur sagen (und so erlebe ich das auch), daß man mit dem Standard Fahrwerk eigtl erstmal nichts vermisst.

über die Qualitäten des Sportfahrwerks sollte damit nichts gesagt werden

EBEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Damit wollte ich nicht sagen das das Sportfahrwerk schlecht ist. Ich wollte nur sagen das ich kein Geld dafür ausgeben würde, weil ich mit dem Standart Fahrwerk zufrieden bin.

 

Mein Gott. Das sich hier Leute sofort angegriffen fühlen, wenn man seine persönlichen Erfahrungen äußert.

ich erhoffe mir von der Sportvariante des Fahrwerks nur in gewissem Maße Erfolg.

Punkt 1:

Durch die geringere Seitenneigung endlich Reifen zu haben die nicht nur in der Mitte Profil haben ^^

Punkt 2:

Sportlichere Optik meines roten Flitzers

Punkt 3:

Gefühlt einfach ein wenig mehr sportlichkeit - habe Sportsitze also auch ein Fahrwerk dazu =) - wenn ... denn !!!!

 

Und was die andere Sache betrifft....

Fahre derzeit ja noch meinen Golf

und den prügel ich wesentlich schneller durch Kurfen wie so mancher mit seiner auf der Straße klebenden Flunder...

nur das eben meine Reifen mir nicht sooo sehr danken und es manchmal schon komisch aussieht...

und ganz so sicher fühlt man sich dann bei so 120 Sachen dann doch nicht wenn das Auto in der Kurve hängt wie noch was....

:P

 

Lg Snigg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Zufrieden mit dem neuen Polo