ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Zündkerzenbild AB-Motor, Zentralvergaser

Zündkerzenbild AB-Motor, Zentralvergaser

VW Käfer 1303
Themenstarteram 30. September 2019 um 18:13

Geschätztes Forum.

 

Was sagt Ihr zu folgendem Zündkerzenbild des Zylinder Nr. 2 eines 1300 AB-Motors mit Zentralvergaser?

 

Gut, zu mager oder zu fett? Laufen tut er grossartig, zuletzt gestern, einige hundert KM. Danke für eure Rückmeldung.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1
Ähnliche Themen
22 Antworten

Sieht ziemlich optimal aus..

$_10.JPG.jpg
Themenstarteram 30. September 2019 um 19:54

Danke!

Ich bewerte die ausgebauten Kerzen anders:

Alleine schon wegen des äußeren nicht vollständig vorhandenen Rußbeschlags ist der Wärmewert der Zündkerze falsch. Dieses spiegelt sich auch wieder in der weißen Keramik der inneren Zündelektrode: Es sollte eine etwas "kältere" Zündkerze verwendet werden.

Viel gravierender ist es aber, daß die Zündkerze viel zu weit im Brennraum steht!

Es wurden Zündkerzen mit einem zu langem Gewinde verwendet!

Zitat:

@thefrido82 schrieb am 30. September 2019 um 19:20:23 Uhr:

Sieht ziemlich optimal aus..

Die Positionen mit "Optimal" mögen für die Verbrennung optimal sein, aber nicht bei einem Käfermotor im Gesamten optimal sein: Der im Heck sitzende luftgekühlte Motor ist schon aufgrund seiner Position einer latenten Überhitzung vorbestimmt. Die Wahl einer zu heißen Kerze mag bestimmt immer das Freibrennen des Rußes auf der Mittenelektrode garantieren, wodurch der Motor auch im Kalten gut startet und bei Kurzstrecke immer gut läuft, aber dadurch wird auch weniger Wärme über die Zündkerze auf den Zylinderkopf übertragen. Zu wählen ist eine Kerze, die möglichst viel Wärme aus dem Brennraum über den Zylinderkopf abführt bzw möglichst wenig Wärme in den Brennraum einbringt.

Das ist eine Kerze, die es gerade schafft, daß der Ruß auf der Mittenelektrode freibrennt.

Solche eine Kerze sieht dann aber anders aus: aussen schwarz und innen "rehbraun": Das ist das anzustrebende Optimum.

https://up.picr.de/36884676iw.jpg

Gruss.

Grob was zur Theorie:

Eine Zündkerze sollte schnell über 400 Grad erreichen, damit Ruß auf der Mittenelektrode abgebrannt wird und die Zündkerze funktioniert, aber dessen Temperatur darf nie über 900 Grad sein. Mehr als 900 Grad bedeutet Glühzündung, das Zünden des Gemischs ist nicht mehr gewährleistet und die entstehenden Temperaturen können einen Kolbenboden zum Schmelzen bringen!

Kennt man nicht den Wärmewert der zu verwendenden Zündkerze, beginnt man dessen Suche immer mit einer "kalten" Zündkerze.

sag mal, ist Dir bewusst, dass Du die völlig falsche Zündkerze verbaut hast?

Der 1300 AB Motor hat doch die kurzen Zündkerzen, oder?

das hier sind die Kerzen, die du eigentlich brauchst, mit deinen brennst Du dir ein Loch in den Kolben

https://vwkaeferersatzteile.de/.../Zuendkerzen-4Stueck::2340.html?...

Zitat:

@rubberduck0_1 schrieb am 1. Oktober 2019 um 02:13:05 Uhr:

Zitat:

@thefrido82 schrieb am 30. September 2019 um 19:20:23 Uhr:

Sieht ziemlich optimal aus..

Die Positionen mit "Optimal" mögen für die Verbrennung optimal sein, aber nicht bei einem Käfermotor im Gesamten optimal sein: Der im Heck sitzende luftgekühlte Motor ist schon aufgrund seiner Position einer latenten Überhitzung vorbestimmt. Die Wahl einer zu heißen Kerze mag bestimmt immer das Freibrennen des Rußes auf der Mittenelektrode garantieren, wodurch der Motor auch im Kalten gut startet und bei Kurzstrecke immer gut läuft, aber dadurch wird auch weniger Wärme über die Zündkerze auf den Zylinderkopf übertragen. Zu wählen ist eine Kerze, die möglichst viel Wärme aus dem Brennraum über den Zylinderkopf abführt bzw möglichst wenig Wärme in den Brennraum einbringt.

Das ist eine Kerze, die es gerade schafft, daß der Ruß auf der Mittenelektrode freibrennt.

Solche eine Kerze sieht dann aber anders aus: aussen schwarz und innen "rehbraun": Das ist das anzustrebende Optimum.

https://up.picr.de/36884676iw.jpg

Gruss.

Gut zu wissen :)

am 1. Oktober 2019 um 17:52

Zitat:

@janpeterstahl schrieb am 1. Oktober 2019 um 10:11:24 Uhr:

sag mal, ist Dir bewusst, dass Du die völlig falsche Zündkerze verbaut hast?

Der 1300 AB Motor hat doch die kurzen Zündkerzen, oder?

Es kann sein das er neue Köpfe hat von zb

AA performance

Die benötigen die langen gewinde.

 

Gruß Horst

...wobei der Ruß am Gewinde eher für zu lange Kerzen spricht

Zitat:

@einsatzleiter-horst schrieb am 1. Oktober 2019 um 17:52:03 Uhr:

Zitat:

@janpeterstahl schrieb am 1. Oktober 2019 um 10:11:24 Uhr:

sag mal, ist Dir bewusst, dass Du die völlig falsche Zündkerze verbaut hast?

Der 1300 AB Motor hat doch die kurzen Zündkerzen, oder?

Es kann sein das er neue Köpfe hat von zb

AA performance

Die benötigen die langen gewinde.

Gruß Horst

Hallo Horst,

dich trifft jetzt mein allgemeiner Frust: Texte werden nicht gelesen und Bilder nicht angeschaut, aber "mitreden" wollen, damit man was gesagt hat.

Gruss.

Das da sind "lange" Kerzen aus einem 1600i. Der 1600i hat serienmäßig die lange Version der Kerzen drin, ebenso die CB44 Zylinderköpfe... und M12, nicht M14.

Man kann recht schön sehen, daß der Rußrand nur den ersten Gewindegang erreicht und nicht mehrere Gänge... somit ist im ersten Bild die falsche Länge gewählt worden, langes Gewinde in einem "kurzen" Kopf. Garnicht gut!

Mir gefällt auch der rötliche Ton überhaupt nicht, das ist nicht hell oder rehbraun, das sind bereits Überhitzungen der Keramik.

Das da unten sind 1600i alias 1700i Kerzen aus einem meiner Kat Motoren. Die werden wegen dem Kat Betrieb durchaus wärmer... es sind NGK 8 DP... ihr seid bei NGK den Wärmewert 5 gewohnt. Meine sind mit 8 reichlich kalt... und fleckenlos sauber. Obige sind nämlich fleckig überzogen, was auf örtliche Überhitzungen hindeutet.

Also: Nein, deine Kerzen gefallen mir garnicht. Erstmal die Richtigen rein und nochmals testen.

Kerzenbild

naja, sagen wir mal so:

Der Themenstarter scheint den Verlauf des Threads hier zu ignorieren. Insofern soll er meinetwegen mit den völlig falschen Kerzen weiter fahren

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 23:25

Ja, es sind neue Köpfe montiert, zu welchem das lange Gewinde der Kerzen passen sollte. Trifft es noch immer zu, dass er zu heiss läuft?

Deine Antwort
Ähnliche Themen