ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Zig probleme mit ford ka ru8 08/09

Zig probleme mit ford ka ru8 08/09

Ford Ka 2 (RU8)
Themenstarteram 9. Dezember 2018 um 11:57

Hallo ihr Lieben.

Mein 2009er KA"-ot" ru8 macht mir seit ein paar Wochen echtes Kopfzerbrechen.

Angefangen hat alles mit einem schwammigen fahrgefühl. Ständiges korrigieren veim geradeaus fahren und nachlaufen von spurrillen war an der tagesordnung.

Nun häufen sich nach und nach immer mehr Probleme mit dem dicken an.

Ich liste mal auf was mir in den letzten Tagen für Zicken aufgefallen sind.

1. Jede unebenheit gibt nen Schlag...man wird ordentlich durchgeschüttelt. Außerdem wippt die ganze karosse mehrmals von links nach rechts (bei Bewegung im auto, reinsetzen, für zufallen lassen...)

2. Nehm ich beim bergab-rollen den fuss vom Gas wird das auto mit einem Ruck langsamer (so als würde die motorbremse voll zuschlagen)

3. metallisch schleifendes geräusch aus radkasten faherseite (vorallem bei lenkeinschlag)

4.Kurzes starkes schütteln des ganzen wagens im leerlauf (ampel)...woraus mittlerweile ein fast konstantes vibrieren von sitz, pedalen, Lenkrad etc. würde.

5. Unruhiger Lauf im Stand (keine drehzahl-schwankung)

6. Erhöhter benzinverbrauch & iwie kommt er nicht mehr so richtig aus den pötten. Er is viel lauter und ich finde ich muss früher schalten

7. Pfeifendes Geräusch (wie ein düsenjet) beim beschleunigen

8. Fussraum Beifahrer und hinter dessen sitz fussboden sehr nass

9. Ablauf-gummi-ding (NAME ODER TN BITTE!!)im motorraum fahrerseite sehr locker

10. Scheinwerfer werden ab und zu dunkler

 

Ich denk das is schon mehr als genug & ja...ich weiß jetzt kommt "ab in die Werkstatt"...das passiert auch morgen früh. Aber es lässt mir jetzt doch keine Ruhe in ich denk diese Foren sind zum Austausch von Erfahrungen da.

Vielleicht hat ja jemand von euch ne idee was dem kleinen fehlt und rettet mich somit vor unnötigen Werkstatt-kosten.

 

Viele liebe grüsse

Beste Antwort im Thema

Naja von Fiesta Basis kann beim KA kaum die rede sein. Das ist ein Fiat 500 mit gleichen Chassis und Motor und Label ist ein anderes.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zuerst würde ich beide Bremsen vorne zerlegen, prüfen (ggf. erneuern) und wieder gängig machen.

Dabei auch die Lager vom Querlenker prüfen (Brecheisen anlegen und dran wackeln), die Koppelstangengelenke prüfen und Lenklager (Hand dran halten, wenn ein anderer schnell hin und her lenkt. Wenn die locker/ausgeschlagen sind, merkt man das schnell in den Handinnenflächen).

Spur prüfen mit zwei lange Spanngurte (muss hinten und vorne an beiden Punkten am Reifen anliegen).

Oder eine Feder vom Federbein ist gebrochen (Sichtprüfung).

Das Wasser im Beifahrerraum kommt durch ein verstopftes Abwasserloch im Motorraum.Das verstopft ständig bei mir, dadurch läuft das Wasser in den Fußraum.Öffnest du die Haube ist es neben der oberen Stoßdämpferbefestigung , unterhalb der Frontscheibe,ist ziemlich klein ,aussaugen oder durchstechen dann ist alles wieder gut

Oder Feder gebrochen?

Undichter Kurbelgehäuseentlüftung Schlauch zum Ansaugkrümmer. Dadurch Geräusche und Motorprobleme.

Massekabel am Getriebe durchgegammelt

Kaputte Lichtmaschine/Batterie

Reifenunwucht

 

Bremse und Fahrwerk und Auspuffanlage ist Dauerbaustelle.

 

Diese Ka's sind Dauergäste in den Werkstätten.

 

Zahnriemen alle 5 Jahre.

Kaum einer fährt die 100.000km in 5 Jahren.

Alles auf Basis des Fiesta ist Dauergast in Werkstätten. Gilt also auch für Fiesta, Ka, Streetka

Naja von Fiesta Basis kann beim KA kaum die rede sein. Das ist ein Fiat 500 mit gleichen Chassis und Motor und Label ist ein anderes.

Zitat:

@biff70 schrieb am 16. Dezember 2018 um 20:08:37 Uhr:

Alles auf Basis des Fiesta ist Dauergast in Werkstätten. Gilt also auch für Fiesta, Ka, Streetka

Das ist auch totaler quatsch. Der Fiesta ab JH1 ist sehr solide und ohne Probleme...

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 18. Dezember 2018 um 16:41:41 Uhr:

Zitat:

@biff70 schrieb am 16. Dezember 2018 um 20:08:37 Uhr:

Alles auf Basis des Fiesta ist Dauergast in Werkstätten. Gilt also auch für Fiesta, Ka, Streetka

Das ist auch totaler quatsch. Der Fiesta ab JH1 ist sehr solide und ohne Probleme...

Hihi, wer glaubt das denn???

Falls du den einen Fiesta hast (auch der JH1 ab 2001) der nicht betroffen ist, herzlichen Glückwunsch. Normal ist gebrochene Federn, undichter Kühlkreislauf, Lambdasonde (von Ford sogar als Fehler anerkannt), defekte Zündspule, defekte Lichtmaschine und natürlich Rost, Rost, Rost...

...

Bj 2002.. Kein rost.. Ich glaube du hast da keine Ahnung. Der jh1 ist solide ausser paar Kleinigkeiten die nicht teuer sind .. Aber das hat jeder..

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 20. Dezember 2018 um 08:38:15 Uhr:

Bj 2002.. Kein rost.. Ich glaube du hast da keine Ahnung. Der jh1 ist solide ausser paar Kleinigkeiten die nicht teuer sind .. Aber das hat jeder..

Dann hast du sehr, sehr, sehr viel Glück gehabt. Ein Montagsauto im positiven Sinne.

In meinem Freundeskreis und auch ich hatten Fiestas. Alle zu 100% unzufrieden und haben die Rottkisten schnell wieder abgestoßen (aber wirklich jeder von uns). Besonders ärgerlich, wo es andere Ford Modelle gibt, mit denen man gut 300.000 Km abreißen kann und verkauft ihn nur, weil man mal etwas neues möchte (z.B. Mondeo)

Der Ordner von unserem StreetKa (nie wieder) mit Rechnungen für Reparaturen (teilweise nur Material, da ich viel selber mache) kann ich dir gerne zeigen :-) Totaler Müll das Modell. In meinem Leben hatte ich schon ca. 30 bis 40 Fahrzeuge. Alles auf Basis Fiesta ist ganz hinten auf der Liste (Bewertung Reparaturen).

ABER!!!

Der Fiesta ist leicht zu fahren, verbraucht wenig (entsprechend der Maschine) und übersichtlich (kleine C Säule). Ideal für Anfänger (wenn nur die ständigen Schäden nicht wären).

Ich wünsche dir und deinem Auto fröhliche Weihnachten und weiterhin gute Fahrt.

Wie gesagt du hast keine Ahnung.. Das gilt nur für Fiestas vor bj 2001..

Zitat :

Die Generation ab 2001 schneidet in der HU meist gut ab

 

Auch beim direkten Vorgänger, der von 2001 bis 2008 gebaut wurde, haben die Prüfer von TÜV und Dekra wenig zu meckern

 

Im Hinblick auf Rost, Fahrwerk oder Lenkung fallen die Modelle von 2001 bis heute nicht weiter auf.

 

https://www.zeit.de/auto/2013-03/ford-fiesta-gebrauchtwagen

Ach ja, ich fühle mit dir und es ist so unterhaltsam mit dir. Es muss sehr weh tun, wenn man bemerkt was man doch für einen Mist fährt.

Fahr, lieber "vanguardboy", fahr, fahr, fahr, solange du noch kannst. Der TÜV wird dich von deinem geliebten JH1 trennen.

So, jetzt du wieder... (hihi, ich lach mich tot. Was wohl jetzt wieder kommt)

Mensch Jungs ihr macht wieder bis einer Weint :p

Zitat:

@biff70 schrieb am 21. Dezember 2018 um 20:11:18 Uhr:

Ach ja, ich fühle mit dir und es ist so unterhaltsam mit dir. Es muss sehr weh tun, wenn man bemerkt was man doch für einen Mist fährt.

Fahr, lieber "vanguardboy", fahr, fahr, fahr, solange du noch kannst. Der TÜV wird dich von deinem geliebten JH1 trennen.

So, jetzt du wieder... (hihi, ich lach mich tot. Was wohl jetzt wieder kommt)

Naa das interessiert mich :)

Was für schlimme Mängel hat den der JH1 Fiesta ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Zig probleme mit ford ka ru8 08/09