ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Zahnriemenwechsel selber machen?

Zahnriemenwechsel selber machen?

Themenstarteram 25. April 2005 um 12:09

Bei meinem Versuch auszurechnen ob ein Diesel oder ein Benziner billiger ist, bin ich drauf gekommen, dass der höchste Wartungsfaktor beim Diesel doch der Zahnriemenwechsel alle 60000km ca 600.- € ist.

Zunächst mal stimmt das überhaupt?

Wäre es nicht am einfachsten den selber durchzuführen, oder ist das sehr schwierig? (Anleitung?)

Ähnliche Themen
15 Antworten

bei meinem alle 120000 dafür je nach betreib zwischen 1400 und 1800 euro.

Die anderen Diesel sollten auch 120000 intervalle haben jedenfalls kenn ich das so!

Beim normalen 81 KW Motor etwa 400 -600 euro !

Beim PD zw 600 - 1000 .

Ist übrigends beim Benziner auch nicht nennenswert preiswerter.

sorrx, ohne Wertung, aber wer schon so fragt, der sollte es gleich lassen, will er nicht einen kapitalen Motorschaden verursachen:

Zitat:

oder ist das sehr schwierig

;)

beim 81kw diesel sind es alle 90 TKm, und ja es ist selber machbar, aber man muß sich auskennen und gewissenhafter ! Schrauber sein. Dauert mind. 4 Std.

(!) Nur eine Anleitung reicht nicht aus, dann sollte man jemenden dabei haben, der sich auskennt.

Gruß

ich habe einen 3Bg mit ner 1.9er TDI maschine (130 PS).

dermuß alle 90000 zum zahnriemenwechsel.

das war jetzt der fall und da ih das lieber vom fachmann machen lasse, wegengarantie, hab ich ihn zur vw werkdstatt gebracht.

kosten für kompletten zahnriemenwechsel und ölwechsel waren genau 415 euro.

finde das ist ein guter preis.

@wob-3bg bitte bitte bitte schick mir die adresse von dem Händler! Wenn der das für das geld macht (ölwechsel und zahnriemen) wird er zwar in 1 bis 2 wochen pleite sein, aber bis dahin würde ich gerne noch 3 oder 4 autos dahin schaffen!

gruß thomas

Gelle das ist preiswert!

Denke es war nur der zahnriemen und neues Öl.

Auf Spannrolle und Wapu und ölfilter wurde aus kostengründen verzichtet!

Ist zwar Pfusch hoch 1000 aber was solls Geiz ist doch Geil

und selbst dann hätte der händler noch 200€ schlecht gemacht! bzw er hätte umsonst ohne arbeitslohn gearbeitet!

Gut bei einem hinterhof hobbywerkstatt bekommste es für das geld, aber nicht bei VW!

Hallo,

Die ersten Pumpendüsemotoren mußten bei 60.000 gewechseld werden, später bei 90.000.

Ich hab hier mal eine Tabelle geposted mit Motorkennbuchstaben und Wechelintervallen.

Habe es bei meinem TDI 115PS PD, ATJ sebst gemachet. Trotz 30 jahren Schraubererfahrung bin ich ganz schön in's Schwitzen gekommen.

Ausserdem brauchst du einiges an Spezilwerkzeug.

Gruß,

Hardy

als laut rechnung wurde alles gemacht und hat er es nicht und es geht was kaputt, kann ich mich immer nich auf die rechnung berufen.:!!

Hallo,

Finger weg wenn noch nie den Wechsel gesehn hast.

Kostet übrigens so gegen 300-400 Euro.

Werkstatt lohnt sich, glaube mir.

Gute Fahrt!

also ich habs bei einem polen machen lassen

120 euro material ohne wasserpumpe

die alte ist noch drinn

und 70 euro arbeit

wurde alles abmontiert vorne kuehler usw

und 1zu1 riemen gewechselt

keine motoreinstellung

der wagen sprang wieder an

hab bei boschdienst nachgefragt

er meinte mann muss nix einstellen wenn alles rundlaeuft

wie vw immer behauptet

war bei 90000 km faellig

hab jetzt 170000 km ohne probleme

klar keine garantie aber bitte mal nachrechnen

190 euro statt 600 und der zahnriemen und spannrolle war original vw ....

gruss

Zahnriemen

 

Habe den Zahnriemen letzte Woche bei einer VW Werkstatt wechseln lassen.

Also dieser Wechsel und Ölwechsel zusammen für 660 €.

Naja, also besser als ein neuer Motor.

Gruß Morgan

hallöchen

könnte mier noch mal villeicht jemand sagen für welchen typ von motor diese preise gelten?

weil ich sehe nur überall 100 euro hier 600 euro da, aber für welchen typ von auto steht nix.

mich würde das interessieren da ich jetzt bald and der reihe bin mit meine autöle

gruss

Beim 3B AJM 115PS kostet der Zahnriemenwechsel komplett 350 Euro in einer freien Werkstatt und 650 Euro beim Freundlichen. Die Wasserpumpe macht beim Freien nochmal 50 Euro extra und bei VW zusätzlich 150 Euro. Wahnsinniger Unterschied.

Deine Antwort
Ähnliche Themen