ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Zahnriemen gerissen 2.0 16V jetzt lautes Klackern

Zahnriemen gerissen 2.0 16V jetzt lautes Klackern

Themenstarteram 1. April 2010 um 20:06

Hallo, also mir ist folgendes passiert.

Bei meinem Corrado 2.0 16V 136 PS Bj. 1991 ist mir gestern bei der Fahrt der Zahnriemen gerissen .Ich denke die Ventile haben nichts abbekommen.Jetzt habe ich alles abgebaut OT eingestellt und alle riemen erneuert. Dann alle Riemen wieder dran Nockenwelle mit Kurbelwelle auf OT gestellt das alle Makierungen fluchten . Der Motor dreht Einwandfrei ohne Zündkerzen kein schlagen an den Ventilen nichts . Dann machte ich die Kerzen rein Startete und es KLACKERTE ganz schlimm wie Lagerschaden es kam aus der Nähe der Kurbelwelle. Ich machte sofort den Motor aus Prüfte nochmal alle Makierungen und OT war alles supi, startete nochmal das selbe geräusch wieder. Ich wieder aus gemacht und nachgedacht ,weiss aber nicht was es sein kann beim nächsten Start ging er nicht mehr an aber er ist jetzt abgesoffen,muss bis morgen warten bis der Sprit verflogen ist.

KANN MIR JETZT MAL JEMAND SAGEN WAS DAS KLACKERN SEIN KÖNNTE ??? KÖNNTE ES DAS LAGER DER KURBELWELLE SEIN ODER PLEULLAGER??? BITTE UM HILFREICHE ANTWORTEN. THX

Beste Antwort im Thema

was heisst kapitaler motorschaden auf argentinisch ?

"adios motoros" :)

Zitat:

Ich denke die Ventile haben nichts abbekommen

und ich denke die ventile sind krumm

gruss !

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zahnriemenriss beim 16V ohne Ventilschaden? Aprilscherz,oder du glaubst an den Weihnachtsmann......

Nimm mal den Kopf ab, so leicht kommst du bei nem 16V nicht davon...

am 1. April 2010 um 21:29

Die 16V-Kolben haben extra Ventiltaschen weil es bei normalem Betrieb schon eng ist.

Nach dem Zahnriemenriss dürften alle Kolben hässliche Knutschflecken von den Ventilen haben.

Ventile, Nockenwelle, Pleuel Krumm, keine Kompression mehr --> R.I.P. 16V :(

am 1. April 2010 um 21:40

kopf runter und wenn nur der hin ist beim 16v hast noch schwein gehabt

Ich tippe auch darauf, das die Ventile krumm sein werden.

Mach' mal einen Kompressionstest der Zylinder.

Oder Druckluft durch das Kerzenloch in die Zylinder, dann merkst Du schon, wo es undicht ist.

was heisst kapitaler motorschaden auf argentinisch ?

"adios motoros" :)

Zitat:

Ich denke die Ventile haben nichts abbekommen

und ich denke die ventile sind krumm

gruss !

Mich wundert, dass die Möhre überhaupt wieder angesprungen ist...

So wie die Ventile jetzt aussehn müssten, bräuchtest du Staudruck im Auspuff.

Themenstarteram 2. April 2010 um 11:57

Zitat:

Original geschrieben von DigiM

Zahnriemenriss beim 16V ohne Ventilschaden? Aprilscherz,oder du glaubst an den Weihnachtsmann......

sehr Hilfreich !!!

Themenstarteram 2. April 2010 um 12:01

Also danke erst mal für eure Antworten. Das dies so schlimm ist hätte ich nicht gedacht ,da muss mein Bruder mal schauen was er macht ,weil wenn wirklich soviel Futschi ist dann lohnt des net mehr .

Morgen werden wir die Kompression prüfen und dann denk ich weiss man mehr ,denk das der Kopf dann aber auch mal runter muss um Klarheit zu schaffen.

am 2. April 2010 um 12:13

eigentlich könntest dir den kompressionstest sparen und den kopf gleich runter machen^^

der is ja schnell unten bei dem motor...

und von den ventilen die krum sind kannst auch gleich mal die hydros erneuern und die ventilführungen würdich auch prüfen...

die sitze von den krummen ventilen müssen warscheinlich dann eh nachgearbeitet werden bevor neue eingeschliffen werden können

der 16v ist auch dafür predistiniert das die kolben nen loch bekommen bei sowas da wär dann warscheinlich bohren und übergröße noch die humanste lösung die pleuellager ersetze ich für meinen teil grundsätzlich nach so ner aktion immer den wenn die nur nen winzigen schlag bekommen haben hast 2tkm später nen kapitalen lagerschaden

mfg

Das hört sich net gut an.

Wie alle schon sagen kann man echt davon ausgehen dass die Ventile im Eimer sind.

Da musst echt handeln. Durch das nochmal starten hasts auch nicht besser gemacht, sorry. Wenn du das Ding durchorgelst hats den Ventilführungen auch nicht gut getan.

Wenn du den retten willst, ist ein Muss, wie ich finde:

- Kopf runter, Kolben checken.

- Führungen checken, Ventile tauschen, Sitze checken

- Kopf prüfen lassen auf Risse

- Pleuelllager wechseln

Solltest du machen:

- KW vermessen lassen

- Pleuel vermessen lassen

- KW Lager wechseln

Nur so ne Idee.

Ansonsten wenn du den schlachtest, melde dich bitte bei mir. Könnte 2,3 Sachen ausm 9a brauchen.

Grüße und viel Glück, echt schade dass das so lief

reno

Die Alternative: Kopf runter, feststellen, dass die Ventile fertig sind, 300 Euro in nen "neuen" 9A investieren und das Ding schnell wechseln.

Zitat:

Original geschrieben von Dayvvalker

Zitat:

Original geschrieben von DigiM

Zahnriemenriss beim 16V ohne Ventilschaden? Aprilscherz,oder du glaubst an den Weihnachtsmann......

sehr Hilfreich !!!

Weshalb ,da steht das selbe was alle anderen auch geschrieben haben:confused:

Themenstarteram 2. April 2010 um 12:58

Ok dann werd wir morgen mal schauen das wir den Kopf etc. runtermachen und den ganzen misst mal nachschaut

Also wenn nichts mehr zu machen ist,werd ich mich nochmal melden wegen Teile @ Reno

Na dann mal Frohe Ostern an alle und Danke Nochmal für die Hilfreichen Antworten!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Zahnriemen gerissen 2.0 16V jetzt lautes Klackern