ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha xc 125 Vity springt bei warmen Wetter nicht an

Yamaha xc 125 Vity springt bei warmen Wetter nicht an

Yamaha XC
Themenstarteram 6. Juli 2018 um 13:58

Kraftstoffpumpe funktioniert nur bei warmen Außentempararuren nicht. Liegt das an der Kraftstoffpumpe oder gibt es irgendwo ein Relais das die Kraftstoffpumpe bei Überdruck ausschaltet?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo Peter,

es gibt ja prinzipiell nur zwei Möglichkeiten:

1.) Die Intankbenzinpumpe klemmt (kommt bisweilen auch beim deutlich teureren X-Max vor)

2.) Die Ansteuerung durch die ECU erfolgt nicht

Zur Info: Die originale Benzinpumpe für den Vity kostet beim Ersatzteilehändler EasyParts ca. 250 €

Gruß Wolfi

PS: Das Kraftstoffpumpenrelais kannst du zu Testzwecken direkt ansteuern und damit eine Fehlfunktion der ECU leicht ausschließen.

Edit: Manchmal hilft das Nach-/Volltanken mit kühlem Sprit an der Tankstelle, wodurch die im Tank eingebaute Pumpe abgekühlt wird.

Kann das wirklich sein das witterungsbedingte Erwärmung des Kraftstoffes für eine Fehlfunktion der Pumpe verantwortlich sein kann?

Geht mir irgendwie nicht in den Kopf.

Wäre aber einen Versuch wert.

Themenstarteram 6. Juli 2018 um 23:01

Das Problem tritt nur auf wenn der Roller in der Sonne steht bzw. in der aufgeheizten Garage steht. Schiebe ich den Roller in den Schatten und warte ca. 30 bis 40 min. Mache dann die Zündzng an , arbeitet die Bezinpumpe wieder normal und der Roller springt an. Kann auch längere Strecken ohne Probleme fahren. Kann dann auch anhalten , den Roller ausmachen. Springt danach normal an. Sobald er aber ca 30 min in der Sonne steht und ich die Zündung anmache läuft die Bezinpumpe nicht mehr.

Themenstarteram 7. Juli 2018 um 9:35

Wenn mir jemand sagen kann wo das Pumpenrlais und die ECU sitzt wäre mir sehr geholfen. Danke im Voraus . Gruß Peter

Zitat:

@Pittu schrieb am 7. Juli 2018 um 09:35:27 Uhr:

Wenn mir jemand sagen kann wo das Pumpenrlais und die ECU sitzt wäre mir sehr geholfen. Danke im Voraus . Gruß Peter

Wenn du so etwas fragen musst dann lasse es lieber sein,beides ist sehr empfindlich und kostet richtig richtig Geld.Wenn du da nicht 100% weist was du da machst bedeutet kaputt.

Zitat:

@Pittu schrieb am 7. Juli 2018 um 09:35:27 Uhr:

Wenn mir jemand sagen kann wo das Pumpenrlais und die ECU sitzt wäre mir sehr geholfen. Danke im Voraus . Gruß Peter

Hallo Peter,

hab dir eine Explosionszeichnung von EasyParts beigefügt. Die relevanten Kompomenten sind allesamt unter der Frontverkleidung, das Kraftstoffpumpenrelais und das Zündschloßrelais sind zwar auf der Zeichnung “Elektrik 1“ nicht aufgeführt, du kannst diese aber bei EasyParts auf der Zeichnung “Elektrik 2“ selbst nachschauen.

Die Zeichnung 1 bietet insgesamt den vollständigeren Überblick, weshalb ich diese hier eingefügt habe.

Gruß Wolfi

PS: Hast du Grundkenntnisse im Schrauben und bei der Elektrik? Ansonsten den Rat von Bernd, alias Kranenburger beherzigen.

Du darfst auch gerne nachfragen, wie man das Kraftstoffpumpenrelais manuell ansteuert oder bspw. herausfindet, welches der beiden Relais das Pumpenrelais ist.

Vity-elektrik

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 6. Juli 2018 um 21:35:10 Uhr:

Kann das wirklich sein das witterungsbedingte Erwärmung des Kraftstoffes für eine Fehlfunktion der Pumpe verantwortlich sein kann?

Geht mir irgendwie nicht in den Kopf.

Wäre aber einen Versuch wert.

Hi,

nach der aktuellen Beschreibung des TE, “Roller steht in der Sonne“, könnte es durchaus ein Elektrik- oder Kontaktproblem sein, die zuständigen Komponenten sitzen unter der Frontverkleidung.

Deshalb wäre der erste Test eine direkte Ansteuerung des Kraftstoffpumpenrelais, sobald der Fehler auftritt. Man könnte das Relais auch “brücken“ und somit die Pumpe direkt mit 12 V ansteuern, falls der Fehler am Relais selbst liegt.

Gruß Wolfi

Nachtrag: Eine klemmende Benzinpumpe allein durch die Einwirkung der Sonneneinstrahlung halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Diese Info hat der TE jedoch erst später gebracht.

Themenstarteram 7. Juli 2018 um 12:02

Da das Problem nur bei Hitze auftaucht könnte man erst das Pumpenrelsis mit Kältespray einsprühen und wenn das Problem weg ist liegt es doch am Relais. Sonst die ECU einsprühen und wenn er dann anspringt liegt es an der ECU. Dann das defekte Teil austauschen ? Gruß Peter

Ps. Habe schon bisschen Ahnung vom Schrauben.

Habe mal Kfz Mechaniker gelernt. Ist zwar 30 Jahre her.

So geht's! :)

Gruß Wolfi

PS: Bist du mit dem Verbrauch und den Fahrleistungen deines Vity zufrieden, kommt ja immer auf den Einsatzzweck an.

Edit: Die Preise für die Originalersatzteile sind dir aber bekannt. Ob man die ECU irgendwo gebraucht zu günstigeren Konditionen bekommen kann, das ist wohl eher ein Glücksfall. Bei einem fehlerhaften Pumpenrelais wäre das natürlich kein großes Problem.

Nachtrag: Eine Rückmeldung nach der Fehleranalyse wäre nett.

Themenstarteram 7. Juli 2018 um 13:16

Verbrauch ist ok. Fahrleistungen eher weniger. Um zur Arbeit zu fahren und für Kurzstrecken reicht es. Natürlich werde ich eine Rückmeldung geben. Gruß Peter

Mit Kältespray aufpassen,zu nah und zuviel kann zum Kälteschock führen und auch Bauteile zerstören,ist wie mit Gift,in richtiger Dosierung kann es heilen ein wenig zu viel und du bist tot.

Wenn du für ein Auto so ein Thermoschutz für die Scheibe hast (gebrauch im Winter gegen Vereisung der Scheiben) einfach bei dir zu Hause dem Roller das anziehen und in der Sonne stehen lassen. Vorne abgedeckt und geht hast du das Relais als Übeltäter,hinten abgedeckt und geht die Pumpe,ist schonender.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 7. Juli 2018 um 14:08:44 Uhr:

Wenn du für ein Auto so ein Thermoschutz für die Scheibe hast (gebrauch im Winter gegen Vereisung der Scheiben) einfach bei dir zu Hause dem Roller das anziehen und in der Sonne stehen lassen. Vorne abgedeckt und geht hast du das Relais als Übeltäter,hinten abgedeckt und geht die Pumpe,ist schonender.

Hi Bernd,

mit dem Tipp braucht Peter ja überhaupt nichts auszutauschen. Die Thermodecke paßt ins Helmfach und kommt an heißen Tagen dann fallweise zum Einsatz. ;)

Gruß Wolfi

PS: Und preislich ist deine Variante konkurrenzlos günstig. :D

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 7. Juli 2018 um 15:18:18 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 7. Juli 2018 um 14:08:44 Uhr:

Wenn du für ein Auto so ein Thermoschutz für die Scheibe hast (gebrauch im Winter gegen Vereisung der Scheiben) einfach bei dir zu Hause dem Roller das anziehen und in der Sonne stehen lassen. Vorne abgedeckt und geht hast du das Relais als Übeltäter,hinten abgedeckt und geht die Pumpe,ist schonender.

Hi Bernd,

mit dem Tipp braucht Peter ja überhaupt nichts auszutauschen. Die Thermodecke paßt ins Helmfach und kommt an heißen Tagen dann fallweise zum Einsatz. ;)

Gruß Wolfi

PS: Und preislich ist deine Variante konkurrenzlos günstig. :D

Ich weiß,bin nun mal ein knauser und geizig ,neu können alle.:p:D

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 7. Juli 2018 um 11:20:58 Uhr:

 

Nachtrag: Eine klemmende Benzinpumpe allein durch die Einwirkung der Sonneneinstrahlung halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Diese Info hat der TE jedoch erst später gebracht.

Im XMax Thread ist es eindeutig so beschrieben ,sogar mit Kulanzleistung vom Hersteller.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha xc 125 Vity springt bei warmen Wetter nicht an