ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha DT 50R 3mnsäuft bei vollgas ab

Yamaha DT 50R 3mnsäuft bei vollgas ab

Yamaha DT 50
Themenstarteram 9. September 2019 um 20:41

Hi Schrauberfreunde :),

 

Nach einem neuaufbau säuft meine dt 50r 3mn bei vollgas ab...

Im stand dreht sie problemlos bis in den begrenzer...

1. gang geht meistens auch problemlos aber dann in din höheren gängen kann ich nicht mehr als 50% gas geben ohne dass sie absäuft.

 

 

setup:

 

Ori zylinder

16mm gaser

ori düse

 

 

danke im voraus :)

 

Mit freundlichen Grüßen Tom

Ähnliche Themen
44 Antworten

Im Stand machst du ja kein Vollgas, um an die Drehzahlgrenze zu kommen, d.h. deine Teillastabstimmung ist soweit ok.

Bei Vollast ist die Hauptdüse bestimmend. Vielleicht zu groß?

Themenstarteram 9. September 2019 um 21:39

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 9. September 2019 um 21:37:27 Uhr:

Im Stand machst du ja kein Vollgas, um an die Drehzahlgrenze zu kommen, d.h. deine Teillastabstimmung ist soweit ok.

Bei Vollast ist die Hauptdüse bestimmend. Vielleicht zu groß?

danke für die antwort,

da ich nicht weiß welche düse im 16er vergaser ist, habe ich die ori 70er eingebaut.

aber keine wirkliche veränderung

also könnte es sein dass die düse zu klein ist?

zu klein auch möglich. Kommt drauf an ob sie bei Vollgas zu viel oder zu wenig Sprit bekommt.

Wenn der Motor nach Vollgas ausgeht, wie sieht die ZK dann aus?

Themenstarteram 9. September 2019 um 21:49

hm müsste ich mal schauen, letztes mal braun - schwarz...

Themenstarteram 9. September 2019 um 21:51

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 9. September 2019 um 21:42:05 Uhr:

zu klein auch möglich. Kommt drauf an ob sie bei Vollgas zu viel oder zu wenig Sprit bekommt.

Wenn der Motor nach Vollgas ausgeht, wie sieht die ZK dann aus?

habe mir bereits ein düsenset bestellt... 70-88er

könnte es auch an falschluft liegen?

ich dachte nicht, da sie ja im leerlauf super läuft.

sie fängt auch nicht das stottern an, sondern benimmt sich so als wäre schlagartig kein sprit mehr da...

Ob zu fett oder zu mager sieht man an der Kerzenfarbe.

Schwarz = zu fett

Weiss = zu mager

Ideal ist beige-braun

Das gibt schon mal einen Anhaltspunkt für deine Abstimmung.

Hast Du den originalen Y41P ? Den originalen Lufi? Wenn ja, würde ich erstmal die Nadel umhângen (nach der Kerzenfarbe), bevor ich die Hauptdüse verändere.

Themenstarteram 10. September 2019 um 13:07

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 10. September 2019 um 09:33:40 Uhr:

Ob zu fett oder zu mager sieht man an der Kerzenfarbe.

Schwarz = zu fett

Weiss = zu mager

Ideal ist beige-braun

Das gibt schon mal einen Anhaltspunkt für deine Abstimmung.

Hast Du den originalen Y41P ? Den originalen Lufi? Wenn ja, würde ich erstmal die Nadel umhângen (nach der Kerzenfarbe), bevor ich die Hauptdüse verändere.

also die düsennadel verstellen?

wenn ja welche richtung?

 

Das hängt eben von deinem Kerzenbild ab...

Nehme an, Du hast 4 Nuten.

Setzt Du sie in die untere Nut, hängt die Nadel höher, bekommt sie mehr Sprit.

In der oberen Nut hängt die Nadel tiefer, bekommt sie weniger Sprit.

Bei weisser Kerze --> Obere Nut

Bei schwarzer Kerze --> Untere Nut

Themenstarteram 10. September 2019 um 16:07

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 10. September 2019 um 15:58:23 Uhr:

Das hängt eben von deinem Kerzenbild ab...

Nehme an, Du hast 4 Nuten.

Setzt Du sie in die untere Nut, hängt die Nadel höher, bekommt sie mehr Sprit.

In der oberen Nut hängt die Nadel tiefer, bekommt sie weniger Sprit.

Bei weisser Kerze --> Obere Nut

Bei schwarzer Kerze --> Untere Nut

danke für die tipps,

sobald ich zuhause bin werd ich das mal ausprobieren

 

Themenstarteram 10. September 2019 um 20:55

so...

schwimmernadel verstellen hat nucht funktioniert - springt nicht an

 

ich habe jetzt mit meinem düsenset angefangen abzustimmen aber mir hat heute die zeit gefehlt.

ich konnte nur die 88er düse einbauen und hab gemerkt, dass es sich mit dem absaufen etwas gebessert hat.

also kann ich jetzt weiter gas geben ohne absaufen, aber bei vollgas geht sie immernoch aus...

 

morgen werde ich also weiter abstimmen um die passende düse zu finden:)

 

Themenstarteram 10. September 2019 um 21:02

achso und zündkerze ist schwarz

Das muss schon ne richtige Rennmaschine sein, wenn du ne 88er Düse laufen lassen willst...!

 

Kerze schwarz ist zu fett! Wenn 70 Serie, kann es nur was 74-76 werden. Oder dein Setup enthält mehr nicht Serien teile...!?

 

Hast du die Funktion des schwimmernadelventils geprüft?!

Themenstarteram 10. September 2019 um 22:04

ja, das funktioniert, ist ja ein neuer vergaser...

Entschuldige Tom!

Wenn deine Kerze schwarz ist, bekommt sie zu viel Sprit! Lass das mit der 88er.

Du musst die Nadel tiefer legen, in die obere Nut.

Was ist mit dem Luftfilter? Original und sauber?

Sitzt der Vergaser gut und ohne Falschluft? Kriegst Du raus, indem Du im Standgas Bremsenreiniger von aussen auf den Ansaugstutzen sprühst. Geht das Standgas hoch, zieht sie Falschluft.

Ganz allgemein, beim Abstimmen geht man in kleinen Schritten vor, die in die richtige Richtung gehen. Und ausgiebig Probe fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Yamaha DT 50R 3mnsäuft bei vollgas ab