ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Xi20 4 Tage alt nach 950 km und schon steht er

Xi20 4 Tage alt nach 950 km und schon steht er

BMW X3 F25
Themenstarteram 25. September 2012 um 19:36

Aus Mitleid und Münchner habe ich von Audi nach BMW gewechselt und 50 td in den Sand gesetzt?! Gestern fuhr ich mit 50 km Tachostand los. Nach 950 km kam plötzlich die Meldung Motor überhitzt bitte stehn bleiben und abstellen(fuhr die ganze Zeit diesem Eco pro Mist). BMW Service rufen. Das war auf der Ventimiglia also kurz vor der französischen Grenze auf der A8 mit den vielen Tunneln. Service ist in Holland, soweit so gut. Auf der Autobahn wir das abschleppen von BMW nicht übernommen, sonderen erst wenn man runter ist. Warum? Die kosten von den privaten Abschleppern sind zu hoch. Toll, also Kopf und Kragen riskieren um runter zukommen. Nun Auto ist irgendwo zwischen Nizza und Frejus. Ich suche noch. Habe zwar Leihwagen bekommen, nachdem ich 120 Euro nach Nizza gelöhnt habe. Toller Urlaub, ohne Fahrräder etc. Das ich im Wagen lassen müsste.

Ähnliche Themen
43 Antworten

Als Münchner finde ich deinen Schreibstil sagen wir mal gewöhnungsbedürftig.

(zur Info für alle Nichtbayern: das ist nicht bayerisch) :):D

Zwischen Holland und Nizza liegen ja nach meinen bescheidenen Geografiekenntnissen auch einige Kilometer.

Und dass BMW Mitleid notwendig hätte, glaube ich auch nicht so richtig!!

Themenstarteram 25. September 2012 um 20:18

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Als Münchner finde ich deinen Schreibstil sagen wir mal gewöhnungsbedürftig.

(zur Info für alle Nichtbayern: das ist nicht bayerisch) :):D

Zwischen Holland und Nizza liegen ja nach meinen bescheidenen Geografiekenntnissen auch einige Kilometer.

Und dass BMW Mitleid notwendig hätte, glaube ich auch nicht so richtig!!

Ist ja schon mal was, dass du Holland und Nizza auseinanderhalten kannst.

Für dich nochmal extra: Die BMW Service Hotline für das europäische Ausland befindet sich in Holland. Gewöhnungsbedürftig ist die Umschreibung wenn ein zugereister wieder mal Verständnisprobleme hat.

Dann scheint der Diesel 20d ja doch zuverlässiger

Als der 20i.

Natürlich Pech, wenn sowas passiert.

 

Aber war das wirklich nur Bairisch oder

Vor allem eigenwilliger Stil !?

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Woldie-X3

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Als Münchner finde ich deinen Schreibstil sagen wir mal gewöhnungsbedürftig.

(zur Info für alle Nichtbayern: das ist nicht bayerisch) :):D

Zwischen Holland und Nizza liegen ja nach meinen bescheidenen Geografiekenntnissen auch einige Kilometer.

Und dass BMW Mitleid notwendig hätte, glaube ich auch nicht so richtig!!

Ist ja schon mal was, dass du Holland und Nizza auseinanderhalten kannst.

Für dich nochmal extra: Die BMW Service Hotline für das europäische Ausland befindet sich in Holland. Gewöhnungsbedürftig ist die Umschreibung wenn ein zugereister wieder mal Verständnisprobleme hat.

Again what learned...

Du wohnst also nur in MUC?

Was war jetzt wirklich der Grund für die Überhitzung?

Zitat:

Original geschrieben von Woldie-X3

Aus Mitleid und Münchner habe ich von Audi nach BMW gewechselt und 50 td in den Sand gesetzt?!

Wenn ein thread schon so startet.... .Selber Schuld, wenn man aus Mitleid 50td ausgibt. Auf den ersten Kilometern liegenbleiben ist aber kein spezifisches BMW - Problem. Mit Neuwagen passiert sowas am häufigsten.

Nur aus Neugierde: Warum bist Du eigentlich so einen grossen Umweg auf dem Weg in den Urlaub gefahren?

Amen

Zum Ausgleich.

Ich habe mit meinemX3 2odA inzwischen auch 1000 km runter.

Keine Probleme, kein klappern in der Lenkung, keine Windgeräusche obwohl ich keine Dachrehling habe, keine Lackschäden und kein Fehler im Innenraum. Nur tolles fahrvergnügung wie es sein sollte.

Vor 4 Jahren habe ich einen nagelneuen Mercedes 320 CDI abgeholt, bei dem ist nach 500km im strömenden Regen ein Wasserschlauch abgesprungen und er hat das Kühlwasser rausgedrückt.

Durch das fehlende Wasser blieb die Temperaturanzeige auf 80 Grad stehen und eine weisse warnmeldung sagte "Bei Gelegeheit Wasserstand überprüfen".

Das kann bei jedem Wagen passieren.

Zitat:

Original geschrieben von Amen

Zitat:

Original geschrieben von Woldie-X3

Aus Mitleid und Münchner habe ich von Audi nach BMW gewechselt und 50 td in den Sand gesetzt?!

Wenn ein thread schon so startet.... .Selber Schuld, wenn man aus Mitleid 50td ausgibt. Auf den ersten Kilometern liegenbleiben ist aber kein spezifisches BMW - Problem. Mit Neuwagen passiert sowas am häufigsten.

Nur aus Neugierde: Warum bist Du eigentlich so einen grossen Umweg auf dem Weg in den Urlaub gefahren?

Amen

Mensch - Du hast es wie ich auch nicht kapiert. Mit Holland meinte er, dass dort die BMW Auslands Hotlinie sitzt ;)

Zitat:

Original geschrieben von Woldie-X3

Nach 950 km kam plötzlich die Meldung Motor überhitzt bitte stehn bleiben und abstellen(fuhr die ganze Zeit diesem Eco pro Mist).

DAS ist der Grund für den Defekt... :D.

 

Das ist ein BMW, gebaut für die "Freude am Fahren", die hat er nach 950 km Eco-Quälerei halt einfach verloren :cool:.

Zitat:

Original geschrieben von berschie

 

Mensch - Du hast es wie ich auch nicht kapiert. Mit Holland meinte er, dass dort die BMW Auslands Hotlinie sitzt ;)

Doch, doch. Nur frage ich mich, wie man 950km auf seinem Wagen bekommt, wenn man in München mit 50km startet und die Strecke nur 750km lang ist (MUC - Ventimigila). Daher die Frage nach dem (150km) Umweg.

Amen

Zitat:

Original geschrieben von Amen

Zitat:

Original geschrieben von berschie

 

Mensch - Du hast es wie ich auch nicht kapiert. Mit Holland meinte er, dass dort die BMW Auslands Hotlinie sitzt ;)

Doch, doch. Nur frage ich mich, wie man 950km auf seinem Wagen bekommt, wenn man in München mit 50km startet und die Strecke nur 750km lang ist (MUC - Ventimigila). Daher die Frage nach dem (150km) Umweg.

Amen

Respekt- da warst du ja richtig investigativ tätig !Solltest zum Fernsehen gehen ....

Ist leider schon so, bei einem Neuwagen kann man sich glücklich schätzen, wenn man die ersten 2000km ohne grössere Probleme hinter sich bringt, da einige Hersteller die Endkontrolle zum Kunden "outgesourct" haben und die WS die Auslieferungsmängel auf Hinweise des Kunden über lose Teile oder nicht aufgesteckte Schläuche, etc. während der Garantiezeit erledigen können. In diesem Sinne wäre der ideale Kauf einn Wagen, welcher schon ca. 4-5000km bei einem extrem pingeligen Vorbesitzer war, welcher dann als "eingefahren" und "fertig montiert" bezeichnet werden kann. Zum Glück habe ich bei meinem X3 gar keine Montagemängel zu beanstanden, hatte wohl einfach Glück.

Hi,

habe meinen X3 jetzt knapp 2 Wochen.

35d fast voll (ausser AHK und TV) mit 20" M310 Bereifung

Bisher 1200km gefahren max 140 km/h, bisher keine Probleme ausser meine eigene Dummheit die AHK nicht mitzubestellen und einmal ging die automatische Heckklappe zu und gleich wieder auf bei leerem Kofferraum. Keine Ahnung was das war, seitdem steht die Heckklappe unter Beobachtung.

Kein knarzen, poltern oder sonstige elektrischen Probleme.

Das einzige was mich stört sind diese billigen Luftausströmer im Armaturenbrett und dieses Kunststoffgewebe / Netz das hochklappt wenn man das Panoramadach öffnet. Vor kurzem waren wir auf dem Weg zu einer Hochzeit, Dach aufgemacht aber in diesem Netz war Wasser und ein bisschen Dreck. Aufjedenfall hatte ich auf meinem weissen Hemd viele kleine schwarze Flecken von den Spritzern.

Ach ja genau und diese komische Abdeckung für den Diagnosestecker im Fußraum ist schon 2 mal runtergefallen, bin anscheinend zu aktiv im Fußraum.

 

Zitat:

Original geschrieben von smhu

Ist leider schon so, bei einem Neuwagen kann man sich glücklich schätzen, wenn man die ersten 2000km ohne grössere Probleme hinter sich bringt,...

Meiner Ansicht nach Quatsch. Wenn dem so wäre, dann würden die meisten die ihren Wagen in der "Welt" abholen und sich optimistisch auf die Heimreise begeben auf den Autobahnen rumstehen wie die Fliegen. Ist mir persönlich noch nicht aufgefallen.

Ich selbst habe meinen mit 7km dort abgeholt und bin direkt (ganz optimistisch) auf Kurzurlaub in Bayern/Österreich ausgeflogen und kam anschließend nach tollen 1000km zuhause an!

:)

Ich sehe mich nicht als Einzelfall!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Xi20 4 Tage alt nach 950 km und schon steht er