ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Xenon legal nachrüsten

Xenon legal nachrüsten

Mercedes SLK R171
Themenstarteram 4. Januar 2021 um 16:32

Hallo zusammen,

ich habe vor am SLK200K Mopf Xenon nachzurüsten. Legal.

Kurzer Hintergrund: Der SLK war jahrelang das Schönwetterfahrzeug meiner Mutter, die sonst mit wechselnden Dienstwägen unterwegs war. Die hatten die letzten Jahre immer Xenon, zuletzt adaptive LED-Scheinwerfer verbaut. So, zum Renteneintritt gibt es jetzt nur noch den SLK und mit steigendem Alter wird die Sicht ja auch nicht besser :). Kurzum, sie hatte mal erwähnt, dass sie doch überrascht ist, wie schlecht ihr das Licht im SLK jetzt vorkommt. Und ich möchte ihr eine Freude machen, da sie das Fahrzeug aus persönlichen Gründen nicht abgeben will, d.h. der SLK bleibt und muss entsprechend gepimpt werden. Philips X-Treme sind schon verbaut, ist zwar besser, aber nicht wirklich gut.

Jetzt zum technischen. Ich habe die letzten Tage alle möglichen (und unmöglichen) Foren durchforstet, habe aber noch niemanden gefunden, der tatsächlich im R171 Xenon nachgerüstet hat. Alle Threads verlaufen im Sande, meist mit dem Hinweis, es sei zu teuer, aufwändig etc oder beinhalten nur den Tausch der Scheinwerfer. Deswegen der neue Versuch, alles an Wissen zusammenzutragen, was notwendig ist, damit die vollständige Nachrüstung gelingen kann.

Was brauche ich also? Ich fange mal beim einfachsten an:

1. Scheinwerfer

Teilenummer sollten die hier sein: A1718203761 (links) und A1718203861 (rechts). So, gleich mal eine Frage dazu: passen die Scheinwerfer elektronisch, oder müssen Adapterkabel besorgt werden? Ich hab in einigen Foren gelesen, dass Halogen-Scheinwerfer raus und Xenon rein bereits leuchtet. Stimmt das? Vorausgesetzt natürlich, dass Punkt 1.1 vorhanden ist.

1.1. Vorschaltgerät und LWR-Leistungsmodul

Sind allerdings meist bereits am Scheinwerfer angebaut. Hier sehe ich keine Probleme.

2. Leuchtweitenregulierung

Da braucht man natürlich die Sensoren für die HA und die VA. Einbau sollte ja kein Drama sein. Frage jetzt zum Kabelbaum (A1715405507). Ist das der richtige? Im Teilekatalog gibt es eine Unterscheidung zwischen L und R (ich vermute Links- bzw. Rechtslenker?). Ist das alles, was man braucht, bis zum Steuergerät für die LWR? Der Kabelsatz kommt mir mit knapp 17€ verdächtig günstig vor. Und, wo genau verläuft das Kabel original? Einfach am Unterboden entlang? Wie verläuft die Verkabelung ab LWR-Steuergerät, das ja in der A-Säule sitzt? LWR -> SAM -> Scheinwerfer, oder direkt LWR -> Scheinwerfer? Im EPC konnte ich nichts in der Richtung finden, außer im "MOTORLEITUNGSSATZ KAROSSERIESEITIG" (z.B. A1715402832 ), was einen kompletten Kabelbaum umfasst. Muss nicht sein, kostet 2k€ bei MB. Hab ich was übersehen, oder muss hier ein entsprechender Kabelbaum angefertigt werden? Das führt mich gleich weiter zu Punkt

3. Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA, SRA)

Schläuche, Waschbehälter, Pumpe sollten kein größeres Problem darstellen, aber: wie wird die SWR-Pumpe angesteuert? Im EPC konnte ich nichts finden.. Einfach ans SAM anschließen (wieder neuer "Kabelbaum"?), freischalten und "Wasser marsch"? Wie sieht es mit dem neuen Lichtschalter aus? In der Anleitung für den W203 wird der Lichtschalter einfach ersetzt. Liegt die notwendige Strippe also schon für die SWRA?

Weiteres Problem: Anpassen der Stoßstange. Ich habe gelesen, dass es "Gnubbels" geben soll, an welchem man die Position der Abdeckung sieht. Das lies sich soweit auch an Fotos von Stoßstangen bei Ebay bestäigen. Jetzt die Frage zu den Abdeckungen, da habe ich zwei verschiedene gefunden:

https://i.ebayimg.com/00/s/MzY1WDc3Ng==/z/USQAAOSw4Z1f8zFi/$_10.JPG

An welche sollte ich mich da halten? Die linke Version wird offensichtlich geklebt.

Die meisten Probleme/Fragen beziehen sich hier also auf die Verkabelung..

Vielen Dank schon mal im Voraus und ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe :)

Michael

SLK Klappen SWRA/SRA
Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 6. Januar 2021 um 14:28

Hi Zusammen,

Resonanz war bist jetzt ja nicht so gewaltig, ich führe hier trotzdem einfach mal fort, was ich so an Infos gewonnen habe. Im MBSLK bin ich über folgenden Beitrag gestolpert:

Zitat:

Hallo,

folgendes ist zu tun:

1. die Scheinwerfer eingebauen - ohne Probleme, keine Kabel verlegen

2. Scheinwerferreinigungsanlage - Wasserbehälter austauschen, Pumpe für SRA einstecken und Kabel, die schon vorverlegt sind anschliessen.

3. Lichtschalter austauschen - ohne Probleme

4. Achssensoren verbauen - aufwändig, da diese aus mehreren Teilen bestehen. Die Kabel müssen verlegt werden zum Steuergerät im Fußraum vorne links. Jedoch ist ein zusätzlicher Adapter (Y-Adapter: Kabel der Sensoren und Kabel zum Steuergerät) selbst herzustellen, ansonsten kann man auch die Kabel direkt am Steuergerät anzuschliessen (nicht DB-konform!).

Beim Verbauen der Sensoren habe ich mein Problem, da ich nicht weiss wo diese verbaut werden und wie diese angebaut werden, daher hätte ich gerne eine Beschreibung oder Fotos von den Sensoren an den jeweilgen Achsen.

Nachdem die Scheinwerfer verbaut sind, müssen diese noch freigeschaltet werden, aber das Zündgerät bei der Programmierung nicht vergessen! Ob dann noch das steuergerät für die LWR freizuschalten ist und das Abbiegelicht, kann ich noch nicht sagen.

Ich hoffe, dass die Infos ausreichend sind. Es ist mit viel Aufwand verbunden, da die Räder und die Radhäuser abmontiert werden müssen, dann noch der Stoßfänger und zuletzt ist ja noch die Verkabelung der Sensoren im Innenraum zu verlegen.

Viele Grüße

uwie77

PS: Nicht vergessen, Fotos oder Einbauanleitung für die Sensoren fehlen mir noch. Ich würde mich über eine kurzfristige Lösung sehr freuen, damit ich den Umbau abschliessen kann.

Klingt ja schon mal nicht schlecht. Insbesondere, dass wohl eine Menge an Kabeln bereits vorverlegt ist. Zur Position der LWR-Sensoren habe ich bei youtube im MBOwners Club folgendes gesehen (ab 05:43):

https://i.ebayimg.com/00/s/NDM0WDExMzc=/z/yNgAAOSwZMlf9boc/$_10.JPG

Viele Grüße,

Michael

Position LWR

Was kostet denn das dann alles zusammen? Lohnt sich das wirklich bei einem älteren Fahrzeug? Fährt denn deine Mutter wirklich öfters nachts Überland Fahrten (in der Stadt dürfte der Unterschied kaum merklich sein)? Bitte nicht falsch verstehen ist natürlich Deine Sache aber wäre für mich schon eine Überlegung wert.

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 15:48

Hi,

ist ein absolut valider Einwand. Mit Neuteilen ist das Ganze natürlich auch Quatsch, weil allein 1 Scheinwerfer bei MB 1000€, bei Hella noch ca 650€ kostet. Da ist man dann sehr, sehr schnell bei 2k€ und mehr. Mit Gebrauchtteilen sollte es aber gehen. Die Umrüstung bzw. die Teile eilen ja nicht und müssen nicht sofort jetzt gleich besorgt werden, sondern ich kann nach guten Preisen/Angeboten Ausschau halten, wenn ich genau weiß, was nachher wie benötigt wird.

Mal als Beispiel für die Leuchtweitenregulierung:

Sensor inkl. einiger Halterungen und des Hebels bei Ebay für 25€. Das Ganze 2x, plus noch etwas Kleinkram vom Händler direkt. Dazu der Kabelbaum (steht ja im ersten Beitrag für 17€, aber wohl 2x) und das Steuergerät gibt es auch für ~20€ gebraucht. Wenn ich jetzt nicht komplett daneben liege, wäre die Leuchtweitenregulierung an Teilen bei ca 100-150€. Scheinwerfer sollten beide für 500 zu kriegen sein, denke ich.

Achtung: hier ist natürlich auch ein bisschen "schönrechnen" dabei :).

Zum anderen Punkt: ja, die wohnen leider ländlich in einem Gebiet mit viel Wildwechsel.

Ok da wünsch ich dir Gutes gelingen beim Umbau und vielen Dank für die Rückmeldung, allerdings kann ich dir beim Umbau oder den benötigten Teilen nicht weiterhelfen

Zitat:

Hallo zusammen,

ich habe vor am SLK200K Mopf Xenon nachzurüsten. Legal.

Guten Abend in die Runde!

Muß der Umbau eigentlich vom TÜV abgenommen werden?

Viele Grüße, Ferdi

Zitat:

@Fliegerferdi schrieb am 6. Januar 2021 um 17:25:39 Uhr:

Zitat:

Hallo zusammen,

ich habe vor am SLK200K Mopf Xenon nachzurüsten. Legal.

Guten Abend in die Runde!

Muß der Umbau eigentlich vom TÜV abgenommen werden?

Viele Grüße, Ferdi

Nein

Das halte ich für ein sehr ambitioniertes Vorhaben. Bitte lass es uns wissen, wenn du den Umbau abgeschlossen hast.

Schwiegervater hatte das gleiche Problem mit der Sicht.

SLK wurde (auch schweren Herzens) verkauft und das gebraucht erworbene 207 Cab hat nun dynamische LED (ILS - hat meiner auch) mit dem Fernlichtassistenten (sehr empfehlenswert - hat meiner leider nicht).

Unterschied wie Tag und Nacht, was sich aber mit der hier geplanten Xenon-Umrüstung IMHO nicht erreichen lässt, ich fürchte, dass die erwarteten Verbesserungen nicht eintreten bzw. nur gering sein werden, zumindestens würde ich das VORHER mal testen bevor man HINTERHER schlauer und um eine Menge EUROs ärmer ist.

Zitat:

@MTC_VD schrieb am 4. Januar 2021 um 16:32:58 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe vor am SLK200K Mopf Xenon nachzurüsten. Legal.

Hallo Michael

Gibt es schon etwas neues von dem Projekt?

Viele Grüsse, Ferdi

Themenstarteram 7. März 2021 um 13:54

Hi Ferdi,

ne, noch nicht. Aktuell ist das Problem, dass das Fahrzeug und ich ca 550km auseinander sind :).

An die Nachrüstung der Scheinwerferreinigung hast Du ja gedacht. Das ist auch zwingend erforderlich wenn das alles legal sein soll.

Das wird ja noch mal richtig teuer da die Front-Maske mit Klappen und den Düsen und noch obendrein der fehlende Auslöser im Lichtschalter-Modul plus die Wasserkabelage nachgerüstet werden müssen. Das lohnt sich nach meiner Meinung überhaupt nicht vom Zeit- und Kostenaufwand.

Nimm als Leuchtmittel die Phillips Nightbreaker Versionen ...und gut ist.

Eine Scheinwerferreinigungsanlage ist erst ab einer gewissen Stärke der Xenon Leuchtmittel vorgeschrieben (ist bei der normalen Benz Xenon Beleuchtung allerdings der Fall)

Ich bin mal gespannt ob du das durchziehen wirst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen