ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Xenon-Brenner gegen stärkere austauschen - geht das?

Xenon-Brenner gegen stärkere austauschen - geht das?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 11. März 2019 um 10:58

Hallo,

ich habe bereits die SuFu genutzt und nichts passendes gefunden, da es meist um Umbau von Xenon auf LED geht.

Ich habe in meinem Audi die Xenon Plus-Scheinwerfer und habe mich damals beim Kauf dafür entschieden, weil ich im vorigen Fahrzeug (A3 8P) auch Xenon-Scheinwerfer hatte, mit denen ich sehr zufrieden war.

Irgendwann nach dem Kauf ist mir aber aufgefallen, dass ich gar keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage habe und da habe ich recherchiert und festgestellt, dass es bei den Xenon-Scheinwerfern Unterschiede gibt.

Ich habe die leistungsärmeren Brenner drin (25W?), die keine SRA benötigen und bei den besseren Brennern ist die SRA vorgeschrieben.

Nun zu meiner Frage: Ist es möglich "einfach" die vorhandenen Brenner gegen leistungsstärkere Brenner auszutauschen? Hat das schon jemand von euch gemacht?

Ich finde den Unterschied der Lichtausbeute von meinem alten A3 BJ 2007 zum jetzigen A4 mit Xenon schon extrem.

 

Beste Antwort im Thema

Es gäbe als legale Alternative nur Produkte alla Osram Nightbreaker oder Cool Blue Intense, dazu gibt es etliche Fäden hier im Motor Talk. Das bringt etwas aber nicht extrem viel, vorallem wenn die aktuell verbauten Brenner neu sind. Der aha Effekt kommt meist wenn man relativ alte Brenner gegen solche austauscht.

Ansonsten bleibt nur die teure Lösung LED Scheinwerfer nachzurüsten, soweit ich weiß ist das aber keine Plug and Play Lösung, also auch nicht sooo einfach zu bewerkstelligen. Dafür hast du dann aber auch das deutlich schönere Tagfahrlicht am Auto.

Grüße

Alexander

110 weitere Antworten
Ähnliche Themen
110 Antworten

Legal gehts auf keinen Fall.

Theoretisch kann man die Brenner vielleicht gegen 35 Watt tauschen und die SRA nachrüsten, aber trotzdem hats dann keine Zulassung.

Neben den Brenner musst Du mit Sicherheit auch das Steuergerät vom Brenner austauschen, den ein 25W Steuergerät wird keinen 35W Brenner betreiben können:

dann geht es noch um den Sockel, normalerweise sind die kodiert, die 25W Xenon haben D5S oder D8S Sockel die 35W D3S oder D4S, ich denke da muss auch was umgebaut werden....

Also mal schnell den Brenner tauschen wir schon technisch gesehen nicht funktionieren, vom illegalen Aspekt ganz zu schweigen, selbst mit einer SRA wird es nicht legal, der Scheinwerfer hat nur mit einem 25W Brenner eine Zulassung, mit einem 35W erlischt diese und somit die komplette Betriebserlaubnis vom Fahrzeug. Wir sind doch keine "Billigtuner" Ich habe schon des öfteren Xenon nachgerüstet, aber immer "original", also kompletten Scheinwerfer, auto LWA und SRA. damit ist das ganze dann wieder "zugelassen" und legal auch ohne Eintragung... man hat ja nur Originalteile verwendet.

Es gäbe als legale Alternative nur Produkte alla Osram Nightbreaker oder Cool Blue Intense, dazu gibt es etliche Fäden hier im Motor Talk. Das bringt etwas aber nicht extrem viel, vorallem wenn die aktuell verbauten Brenner neu sind. Der aha Effekt kommt meist wenn man relativ alte Brenner gegen solche austauscht.

Ansonsten bleibt nur die teure Lösung LED Scheinwerfer nachzurüsten, soweit ich weiß ist das aber keine Plug and Play Lösung, also auch nicht sooo einfach zu bewerkstelligen. Dafür hast du dann aber auch das deutlich schönere Tagfahrlicht am Auto.

Grüße

Alexander

Themenstarteram 11. März 2019 um 12:48

Vielen Dank für eure Antworten. Ich will kein "Billigtuning" vornehmen, ich wollte nur wissen, ob es eine einfache Möglichkeit gibt, die Lichtausbeute etwas zu maximieren. Danke auch für den Tipp von Destructor mit den Lampen von Osram. Ich werde wohl die aktuelle Konfiguration so belassen.

Gibt es eine Alternative zu den gelblich wirkenden schlecht Wetter Birnen ??

Gruß

Da die Dinger eh nichts bringen kannst du ja mal schauen ob es für den Sockel "Xenon Effekt" Birnen gibt die blau angemalt sind ;)

geht nicht, weil bei höherer Leistung eine Scheinwerferreinigungsanlage fällig würde....genau die hat sich Audi aber ggü. dem B8 gespart....

Ich habe Xenon, und habe SWRA ?!

20190310_181601.jpg

wenn sie als Extra dazubestellt wurde...oder ein Re-Import ist, soll das vorkommen ;)

Hallo,

also sooo schlecht finde ich die Basis Xenon Scheinwerfer gar nicht. In der Stadt ist es eh egal, was für ein Licht, Autobahn auch, bleibt die Landstraße wo man überhaupt einen Unterschied. Hier fand ich das Xenon bisher mehr als ausreichend und wesentlich besser als meine bisherigen Halogenscheinwerfer.

Gruß Ofenbach

Ich bin auch vollauf zufrieden mit den Xenon Scheinwerfern. Was mich maßlos stört sind die grauslichen Heckleuchten!

Tja, wenn man von halogen kommtx ist das schon ein Unterschied. Wenn man aber Xenon 35w gewohnt ist von vor ein paar Jahren, ist das wie als wenn Gefühlt wieder zurück zu halogen kommt... Kann das voll verstehen.

Hab desshalb Matrix genommen top!

Naja, der Rückschritt im Vergleich zu meinem A5 B8 ist bei den Xenon-Leuchten schon erheblich. Ich ärgere mich noch immer, dass ich nicht LED bestellt habe (und ja, die Heckleuchten sehen dann auch um einiges besser aus), .....

Zitat:

@911chris schrieb am 12. März 2019 um 16:20:00 Uhr:

Ich bin auch vollauf zufrieden mit den Xenon Scheinwerfern. Was mich maßlos stört sind die grauslichen Heckleuchten!

da lassen sich ja LED nachrüsten...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Xenon-Brenner gegen stärkere austauschen - geht das?