Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Xeneon geht kurz aus dann wieder an

Xeneon geht kurz aus dann wieder an

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 17. April 2012 um 23:30

Hallo alle zusammen,

ich bin neu ihr im Forum.

Ich habe einen Audi A4 B7 2006 Bj.

Wäre super nett, wenn Ihr mir bei folgendem Problem weiterhelfen könntet:

Bei mir geht manchmal das Xenonlicht aus, dann nach einer halben Sekunde wieder an.

Dann kommt unterschiedlich oft vor, manchmal fahr ich 200 km und nichts ist.

Dann fahr ich bloß 2 km und es passiert 5 mal.

Bei mir kommt dieser Defekt links und rechts vor.

Ich habe nun ein wenig nachgeschaut und auch im Forum schon gesucht.

Als mögliche Ursache wurden bis jetzt folgende Teile genannt:

Brenner

Lampe

Vorschaltgerät und Steuergerät, ist glaub ich das gleiche

Stecker lose

Da dieser Defekt auf beiden Seiten ist, denke ich es muss ein Teil sein, dass beide Seiten versorgt.

Das Vorschaltgerät ist doch im Scheinwerfer verbaut, oder?

Dann denke ich, dass kaum beide Vorschaltgeräte kaputt sind.

Gleiches denke ich aber auch über den Brenner, die Lampe oder dass der Stecker nicht fest sitzt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn einer, der das gleich Problem hatte mir mal schildert, was er gemacht hat.

Ich freue mich natürlich auf jede Hilfe

Danke schon mal im Voraus

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hast du Xenon mit oder ohne Kurvenlicht?

Themenstarteram 17. April 2012 um 23:42

Hallo,

ich hab Bi Xenon ohne Kurvenlicht

Ich dachte zwar dass dieses flackern nur bei den mit Kurvenlicht vorkommt, aber naja.

Ich tippe mal dass die STG´e nen Treffer haben. Bei meinen ist dass auch, aber nur unterhalb von 6°C aber dann ständig (habe aber Kurvenlicht)

Der :) müsste des aber mit der geführten Fehlersuche rausfinden können. Kostet zwar bisschen was aber wird billiger als wen du alles nacheinander tauschst.

Vielleicht kann ja auch mal jemand die TN deiner STG´e auslesen und dann machst du dich schlau ob die betroffen sind oder nicht.

Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

Nix mit Steuergeräte auslesen. Ersten lassen die sich nicht auslesen und zweitens sind die des TE schon allein durch das Baujahr 2006 als fehlerhaft zu bezeichnen. Erst ab Mitte 2007 wurden die überarbeiteten Steuergeräte verbaut. Das Flacker-Problem betrifft beide Versionen der Bi-Xenons (mit und ohne Kurvenlicht). Kurzzeitig bringt ein Tausch der Brenner etwas aber auf lange Sicht bedarf es neuer Steuergeräte mit einem Produktionsdatum neuer als Mitte 2007.

PS: Grund für das Flackern ist der Verschleiß der Kondensatoren in den Steuergeräten.

Themenstarteram 18. April 2012 um 0:24

Alles klar,

die Steuergeräte sind im Scheinwerfer verbaut, oder?

Muss ich beide Steuergeräte neu verbauen und gut is, oder?

Muss man bei dem Ersatz der beiden Steuergeräte das Licht neu einstellen lassen, oder sonstiges Codieren?

Ich bedanke mich schon mal für die schnellen Antworten.

@VariTDI150PD:

Gibt es denn da Kulanz oder ist Audi der Meinung, man müsse alles selbst bezahlen? :D

Zitat:

Original geschrieben von MaddinLFC

Alles klar,

die Steuergeräte sind im Scheinwerfer verbaut, oder?

Muss ich beide Steuergeräte neu verbauen und gut is, oder?

Muss man bei dem Ersatz der beiden Steuergeräte das Licht neu einstellen lassen, oder sonstiges Codieren?

Ich bedanke mich schon mal für die schnellen Antworten.

Steuergeräte sitzen unten am Scheinwerfer. Um den Scheinwerfer auszubauen muss die Stossstange ab. Man kann sich an der Wand vor dem Ausbau der Scheinwerfer eine Markierung machen und beim Einbau die Scheinwerfer dann wieder nach der Markierung ausrichten. Ansonsten ab in die Werkstatt und dort die Xenon-Grundeinstellung neu anlernen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Wireization

@VariTDI150PD:

Gibt es denn da Kulanz oder ist Audi der Meinung, man müsse alles selbst bezahlen? :D

Kulanz ist so ne Sache. In den meisten Fällen kommt man günstiger wenn man sich auf dem freien Markt die Teile/Steuergeräte besorgt und dann selbst einbaut. Du kannst ja mal versuchen, was Audi dir an Kulanz anbietet. Die Chancen stehen aber eher schlecht, denn wenn was übernommen wird, dann meist nur ein Prozentualer Anteil am Material. Dann musst du den Rest des Materials plus Arbeitslohn zahlen.

am 18. April 2012 um 5:33

Wenn du neu im Forum bist,könnte man ja von ausgehen das du dein Auto auch erst neu gekauft hast??

Ich glaube die Steuergeräte gelten prinzipel als Verschleißteile,aber als ich damals meinen gebraucht geholt habe, ist mir das auch nach ca nem Monat aufgefallen-bin ins Autohaus und hab einfach mal nett angefragt und die haben das freundlicherweise nachträglich auf ihre Werkstatt abgebucht-und mir die Steuergräte und soga noch 2 neue Brenner gegönnt! Bezahlt hab ich keinen Cent.Fragen kostet nichts...

Audi hat ja diesen 100Punkte Gebruachtwagencheck-da müsste denen sowas eingentlich mit auffallen...aber wie gesagt kommt halt drauf an wie lang du dein Auto schon hast.

Ein bekannter von mir, hat das am B6. Ich vermute dort auch das Steuergerät. Allerdings muss dort die Stosstange für den Ausbau der Lampen nicht raus. Beim B7 gehts wirklicht nicht anders? Da muss ich heute doch gleich mal nachschauen :)

 

Weiss eigentlich jemand, wie man beim B7 die Lampen hinten ausbaut? Gemeint ist der Teil, der nicht am Kofferaumdeckel ist.

Zitat:

Original geschrieben von CH_330d

Allerdings muss dort die Stosstange für den Ausbau der Lampen nicht raus. Beim B7 gehts wirklicht nicht anders?

Brauchst du nicht nachschauen. Beim B6 kann man die Scheinis so rausnehmen und beim B7 muss die Stossi ab!

Zitat:

Original geschrieben von CH_330d

Weiss eigentlich jemand, wie man beim B7 die Lampen hinten ausbaut? Gemeint ist der Teil, der nicht am Kofferaumdeckel ist.

Klappe in der Seitenverkleidung öffnen, Schraube lösen und dann vorsichtig ohne Gewalt die Rückleuchte aus der Halterung drücken. Weiß jetzt nur nicht mehr, ob nach hinten oder zur Seite. Aber aufpassen, sonst bricht die Plastikhalterung ab.

Zitat:

Original geschrieben von VariTDI150PD

Zitat:

Original geschrieben von CH_330d

Weiss eigentlich jemand, wie man beim B7 die Lampen hinten ausbaut? Gemeint ist der Teil, der nicht am Kofferaumdeckel ist.

Klappe in der Seitenverkleidung öffnen, Schraube lösen und dann vorsichtig ohne Gewalt die Rückleuchte aus der Halterung drücken. Weiß jetzt nur nicht mehr, ob nach hinten oder zur Seite. Aber aufpassen, sonst bricht die Plastikhalterung ab.

Ok, danke

am 18. April 2012 um 10:58

Kann man das auch auf den B6 beziehen, Steuergerät?

Bei mir ist es bloß auf der linken Seite, es kommt aber immermal wieder eine Fehlermeldung "Ablendlicht Links defekt".

Diese geht dann meistens wieder weg (oftmals nach dem Motor ausstellen).

Achso BiXenon ist bei mir verbaut.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Xeneon geht kurz aus dann wieder an