ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. XC60 Kaufberatung: T5 oder D5

XC60 Kaufberatung: T5 oder D5

Volvo XC60
Themenstarteram 8. November 2016 um 9:02

Bei uns steht ein Neuwagenkauf an - es soll ein XC60 werden, den fast ausschließlich meine Frau fahren wird. Es kommen da ca. 15.000 km/Jahr zusammen. Meinst nur Kurzstrecke von so 7-10 km. Und ab und an soll ein Pferdeanhänger gezogen werden.

Jetzt die Frage: T5 AWD oder D5 AWD? Letzteren haben wir am Wochenende ausführlich getestet und waren sehr zufrieden. Allerdings hat ja der T5 die 8-Gang Automatik drin. Ist die wesentlich besser als die 6-Gang Automatik im D5? Und kann man mit dem T5 genau so gut einen Pferdeanhänger ziehen? Wie "anfällig" ist der Diesel bei Kurzstrecke?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Beste Antwort im Thema

Schwere Entscheidung?

T5= modernerer Motor, bessere Automatik, zukunftsicher und dauerhaft keine Angst vor Umweltzonen, deutlich leiser und damit besserer Fahrkomfort gerade in der Kaltlaufphase, weniger Batteriebelastung bei Kurzstrecken, Motor wird deutlich schneller warm (bei 7km ist der Diesel nie auf Betriebstemperatur, auch wenn der elektr. Fön warme Luft in den Innenraum bläst), langfristig kleineres Reparaturrisiko.......weniger Steuer.

Nachteil: höherer Verbrauch....

Versicherungseinstufung ist eigentlich gleich. Fazit: bei dem Fahrprofil würde ich eigentlich kaum nachdenken...

KUM

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Die 8-Gang Automatik ist schon eine andere Welt. Zur Zugleistung kann ich leider nichts beitragen, aber bei dem Fahrprofil würde ich den T5 wohl bevorzugen.

Hallo,

ich habe den Vorgänger Motor im V70 ohne AWD mit der alten 6 Gang-GT drin, meiner läuft auf Erdgas und hat da so ca. 200 - 210 PS, damit hat meine Mutti ihren Pferdeanhänger auch schon gezogen, Zugmasse ca. 1,8 Tonnen, mehr darf meiner nicht ziehen, auch ihr Wohnwagen war schon dran und das geht mit dem Motro richtig gut.

Im normal Betrieb fährt der sich fast wie ein Diesel, brauche kaum Drehzahlen über 2000 Um/Min.

Ich würde an deiner Stelle den T5 mit der 8 Gang-GT nehmen.

Gruß

Dan

Der T5 ist einen relativ neuer Reihenvierzylinder-Motor, für den die ebenfalls recht neue 8-Gang Geartronic entwickelt wurde, während der D5 ein älterer Fünfzylinder ist, welcher die etwas betagte 6-Gang Geartronic antreibt. Das 8-Gang ist etwas besser abgestimmt und vermittelt mehr Laufruhe, schaltet aber im Stadtverkehr öfter. Ich habe beides gefahren und empfand subjektiv die Unterschiede nicht so gravierend. Persönlich habe ich mich für die 8-Gang-Variante entschieden (neuer ist [hoffentlich] besser) aber ich benötige auch kein AWD.

Für Dich mehr Bedeutung hat die Zuglast. Hier liegt der T5 mit gebremsten 1.800kg leicht hinter dem D5, der gebremste 2.000kg ziehen darf. Da weißt Du am besten, wie schwer so ein beladener Pferdeanhänger wird. Bei zwei Gäulen im Hänger kann es schon eng werden, mit 1.800 kg Zuglast, könnte ich mir vorstellen.

Das Streckenprofil (überwiegend Kurzstrecke mit 7-10km) spricht für den Benziner. Verschleiß (DPF), Heiz-Leistung und Ökonomie (Steuern /Versicherung im Vergleich zu Wartungskosten und Verbrauch) sprechen klar gegen den Diesel. Falls doch Diesel, würde ich die Standheizung in Erwägung ziehen, die gleicht Heizleistung und übermäßigen Verschleiß durch dauernde Kaltfahrten etwas aus.

Was auch immer es für ein Modell wird – viel Spaß und gute Fahrt… :-)

Themenstarteram 8. November 2016 um 15:14

Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.

Zur Zuglast: unser Anhänger wiegt ca. 900 kg, das Pferd ca. 400 kg (wird ev. noch etwas mehr). Momentan ist auch kein zweites Pferd geplant, so dass die Zuglast gut auch mit dem T5 zu bewältigen wäre.

Versicherung: war heute mal bei unserer Versicherung, die sagten, dass der Benziner minimal teurer sei

Kaufpreis: ist ja bei beiden Modellen fast identisch, spielt also keine Rolle

Verbrauch: da würde man mit dem Diesel doch einiges sparen (Verbrauch/Spritpreis)

Bleibt also eine schwere Entscheidung...

Schwere Entscheidung?

T5= modernerer Motor, bessere Automatik, zukunftsicher und dauerhaft keine Angst vor Umweltzonen, deutlich leiser und damit besserer Fahrkomfort gerade in der Kaltlaufphase, weniger Batteriebelastung bei Kurzstrecken, Motor wird deutlich schneller warm (bei 7km ist der Diesel nie auf Betriebstemperatur, auch wenn der elektr. Fön warme Luft in den Innenraum bläst), langfristig kleineres Reparaturrisiko.......weniger Steuer.

Nachteil: höherer Verbrauch....

Versicherungseinstufung ist eigentlich gleich. Fazit: bei dem Fahrprofil würde ich eigentlich kaum nachdenken...

KUM

Themenstarteram 8. November 2016 um 15:44

Danke. Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass eine Standheizung dazu bestellt wird.

Na denn...noch ein Punkt für den Benziner, da sonst das Batterieproblem bei Kurzstrecken noch größer wird...;)

KUM

Aus eigener Erfahrung: T5!!!!!

Diesel und Kurzstrecke = Horror!

LG

Bei der relativ geringen Fahrleistung würde ich immer den Benziner nehmen.

Vor allem auch wegen des Geräuschkomforts.

Fahre den T5 mit FWD. Fast nur Kurzstrecke. Würde ihn wieder nehmen.

Themenstarteram 9. November 2016 um 7:03

Leider hat mein Volvo Händler keinen T5 zur Probefahrt. Da ich schon ewig Diesel fahre, würde ich natürlich gerne erstmal probieren wollen, wie sich der T5 fährt. Gibt es diesen Motor eigentlich auch in anderen Volvo Modellen?

T5 Probefahrt? War schon immer ein Problem. Viel telefonieren und Glück haben. Wir hatten Glück und konnten im V60 testen.

Themenstarteram 9. November 2016 um 18:19

Mein Volvohändler hat mir jetzt eine Probefahrt mit dem T6 im V90 angeboten. Sicher auch ganz nett...

Fahr ihn. Um überhaupt einen Eindruck vom Benziner zu bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen