ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. XC60 D3 AWD Motorsystem Wartung erforderlich

XC60 D3 AWD Motorsystem Wartung erforderlich

Volvo XC60 D

Hallo Leute,

mein XC60 D3 AWD, Bj 6/12, 116 tkm zeigte mir heute auf der AB bei Tempo 120 (Tempomat) plötzlich "Motorsystem Wartung erforderlich " an.

Blieb dann auf dem Pannenstreifen kurz stehen und drehte den Motor ab. Nach dem Neustart kam die Meldung sofort wieder.

Ich konnte keinen Leistungsverlust feststellen, auch der Verbrauch blieb normal.

Was kann da sein?

Das blöde ist, ich habe das Auto erst seit 8/17.

LG Walter

Ähnliche Themen
37 Antworten

@FEMES Ich bin auch jemand der penibel auf seine Dinge achtet und so fahre ich auch haufig Extra-Kilometer damit die Regeneration abgeschlossen werden kann. Wenn es dich aber so nervt, dann probiere es doch mal mit der Methode der anderen Autofahrer ;-) Ignoriere die Regeneration und fahre so wie du es willst und musst. Sollen sich die Volvo-Algorithmen um die notwendige DPF-Reinigung kümmern. Falls das mit deinen Nutzungsbedingungen nicht funktioniert, wirst du eine entsprechende Meldung erhalten und kannst dann bei Bedarf eingreifen.

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 6:03

Genau so bin ich anfangs gefahren. Ergebniss war dann ein zu hoher Ölstand dank Diesel im Öl. Macht dann einen Ölwechsel extra plus Rennerei um das auf die Schnelle zu organisieren. Gedanken über das mache ich mir erst seit dem.

Wenn VW es schafft per Software zu erkennen wann die Karre auf einem Prüfstand steht, warum kriegt Volvo dann keine Stadtverkehrerkennung hin um die Regeneration da zu unterbinden und vor allem darauf hinzuweisen?

Durfte gestern wieder sinnlos 50km fahren, da mein Elch meinte auf einer 5km Stadtstrecke den DPF reinigen zu müssen :-(

Zitat:

@FEMES schrieb am 28. Dezember 2017 um 16:23:24 Uhr:

Er fängt im Stau stehend an zu regenerieren -

weniger Gas geben geht fast nicht ?? und dann fahre ich eben auf die Autobahn damit er's fertig macht. Ist aber nicht lustig alle 500km 50km spazieren zu fahren.

Mein Fahrprofil ist mal so mal so. Aber im Schnitt habe ich sicher mehr Autobahn. Fahrweise so ein richtiger Klischee-Volvo-Fahrer, fehlt nur die Cordhose und die Hornbrille ??, auf der Autobahn 125-130 mit Tempomat, alles eher untertourig.

Leider reichen aber keine 20km für's Regenerieren, sondern eher 50. Letztens war das durchgehend Autobahn von Wien bis Mistelbach (über 50km), obwohl ich 10km vorher am Ziel gewesen wäre, somit wieder extra Umweg. Er hat gleich nach der Auffahrt angefangen und wurde und wurde nicht fertig. Das nervt ein wenig. Mir wäre lieber er macht das alle 100km auf 5-10km als alle 500km und dann gleich 50km.

Und warum fährst nicht einfach normal weiter - beim nächsten mal wenn er auf Temperatur ist startet er eh wieder. Und bei mir hat es in 6 Jahren konsequenten Kurzstreckenfahren (4x4 km pro Tag) keine Probleme mit Öl etc. gegeben.

Erfahrungen und Meinungen sind hier sehr variabel vertreten. Wir hatten einen D3 AWD und ständiges Kurzstrecken fahren war absolut ungeeignet für den Motor. Immer wieder der Beginn des Freibrennens, Abbruch wenn daheim, Alle 2 Wochen auf die AB zum Freibrennen (vom Mechaniker empfohlen), Ölverdünnung und alle 6 Monate ein Ölwechsel! Nach 3 Jahren hab ich das Handtuch geworfen und bin umgestiegen!

Der Verkäufer meinte er habe noch nie was von den Problemen gehört wie ich sie habe! Er garantiert mir, dass ich fahren kann wie ich will, es wird nix passieren.....

Gab ja ein Softwareupdate.....

Soviel unsere Erlebnisse

LG

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 21:25

@kuni82 Weil ich dann eben mit einer Fehlermeldung auf der Autobahn stand und der Ölstand weit über Maximum war. Glaub mir, wenn das nicht gewesen wäre würde ich so fahren wie mit allen meinen Autos davor.

Da ich den XC60 aber erst seit August 2017 habe und trotz vieler Autobahnfahrten dieses Problem hatte, mache ich mir eben so meine Gedanken.

Zitat:

@FEMES schrieb am 1. Januar 2018 um 21:25:42 Uhr:

@kuni82 Weil ich dann eben mit einer Fehlermeldung auf der Autobahn stand und der Ölstand weit über Maximum war. Glaub mir, wenn das nicht gewesen wäre würde ich so fahren wie mit allen meinen Autos davor.

Da ich den XC60 aber erst seit August 2017 habe und trotz vieler Autobahnfahrten dieses Problem hatte, mache ich mir eben so meine Gedanken.

Wenn du bei einem aktuellen XC60 mit aktueller Software und korrekt nachgefülltem Öl ein Problem mit Ölvermehrung hast (bei deinem angegebenen Fahrprofil), dann hast du (bzw. dein Auto) ein Problem

Themenstarteram 2. Januar 2018 um 10:26

Ich weiß nicht ob ein 2012er XC60 noch als aktuell durchgeht. Den Softwarestand könnte ich allerdings noch kontrollieren lassen, vlt gibt's ja ein Update und alles ist super.

Zitat:

@FEMES schrieb am 2. Januar 2018 um 10:26:16 Uhr:

Ich weiß nicht ob ein 2012er XC60 noch als aktuell durchgeht. Den Softwarestand könnte ich allerdings noch kontrollieren lassen, vlt gibt's ja ein Update und alles ist super.

Der Motor, ist von einigen Upgrades abgesehen noch der selbe wie bei einem z.b. 2016er

Mein XC60 war auch ein 2012er - es gab für den Motor einige SW updates, einige kleinere HW updates (diese aber hauptsächtlich wegen der ZKD Geschichte)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. XC60 D3 AWD Motorsystem Wartung erforderlich