ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. X16XEL Zahnriemen

X16XEL Zahnriemen

Themenstarteram 6. August 2002 um 1:28

Hallo!

Bei meiner Maschine ist der Zahnriemen ja alle 60tkm zu wechseln. Nun habe ich in diesem Forum schon mehrfach von gerissenen Zahnriemen (und das ist ja für nen 16V'er keine lustige Angelegenheit) deutlich vor dem Wechselintervall gelesen!

Nun meine Frage an die Profis (z.B. Hotsale, caravan16v usw.:-) ): Sind das Zufälle oder soll ich den Zahnriemen deutlich vor den 60tkm rauswerfen?????

Danke

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 6. August 2002 um 7:22

Hi,

ein Zahnriemen kann immer reissen. Ob deutlich vor oder deutlich nach dem Wechselinetvall is egal. Auf den einbau hasz du ja mittlerweile 2 Jahre Garantie und wenn der Riemen reisst und du noch unter den 60Tkm bist, denke ich, dass entweder der Schrauber Mist gebaut hat oder ein Materialfehler am Riemen selber vorliegt. Da sollte auf Kulanz was zu machen sein.

Meine Erfahrung zeigt auch, dass manche Leute - trotz Empfehlung von Opel - sich weigern, die Spann- und Umlenkrollen mitwechseln zu lassen, wohl aus Geiz. Und oft ist es nicht der Riemen der reisst, sondern eine müde Spannrolle.

Gruss cocker

Themenstarteram 6. August 2002 um 10:54

@cocker

Das mit der Garantie habe ich nicht gewusst, wäre ja mal was!!!

Spann- und Umlenkrollen sind beim letzten Wechsel mit rausgeflogen, das war mir bekannt, das wäre auch wirklich Sparerei am falschen Ende...

Dank Dir

da gibts doch dieses neue Verbraucherschutzgesetz (oder irgendsowas) dass man auf Reparaturen und die eingebauten Teile 2 Jahre Garantie hat (gilt natürlich nicht im Bezug auf Abnutzung). Gleiches gilt bei Neuwagen oder anderen Sachen, die man sich anschafft.

Viele Firmen (ATU, ProMarkt, MediaMarkt, etc.) machen das eh schon seit Jahren. Nun muss die Automobilindustrie nachziehen.

Gruss cocker

Hi!

Also ich habe das Vertrauen echt verloren.Mir ist bei 41500km der Zahnriemen gerissen.Eine vernünftige Stellungnahme gibt es bis heute nicht.(Ich fahre einen 1,8-16)

Wenn irgendwer Erfahrung mit der Einbringung von Kulanzanträgen bei GM hat bitte ich um Hilfe.

Thomas Bretz

am 8. August 2002 um 6:50

Hi wurzel..

bei 41000 km darf eigentlich kein Zahnriemen reissen... wie alt ist dein Vectra?

am 8. August 2002 um 7:13

Hi Cocker

 

Ist ein Astra F Cabrio Bj.97.Wurde immer nur im Sommer gefahren .

Ciao

Thomas

@nich gut...

 

97 is zu alt... da kannst du Kulanz vergessen... eigentlich.

Ich würde mal zum Freundlichen fahren, den Werkstattleiter am Schlips holen und ihm das Dilemma zeigen. Bei der Laufleistung zahlen die VIELLEICHT was drauf... Versuch macht kluch...

viel Glück

cocker

Das Problem sind nicht die Riemen selber, sondern die Umlenkrollen. Das sind einfach nur kunststoffumantelte Lager, bei denen sich der Kunststoffmantel irgendwann auflöst und somit den Zahnriemen zerstört. Übrigens hat VW denselben Ärger bei einigen Motoren. Besonders anfällig ist die Umlenkrolle auf der Lastseite, weil diese die vollen Riemenzugkräfte und die stoßartige Belastung der Nockenwellen mit aufnehmen muß.

Die Spannrolle ist anders aufgebaut und wird laut meinem Opel Händler beim Zahnriemenwechsel nur geprüft und bei Bedarf gewechselt.

Bei 8V-Motoren (z.B. meinem alten Astra F 1.6i) wurde / wird die Spannrolle nur getauscht, wenn sie eingelaufen ist. Aber die meisten Werkstätten tauschen gerade bei 16V-Motoren alle Rollen standardmässig aus, weils da in der Anfangszeit bekanntlich viele Motorschäden wg. gebrochener Spannrollen gab. U.a. dieser Umstand macht die Reparatur in der Vertragswerkstatt so sauteuer...

Gruss cocker

Ich habe diesbezüglich mal beim Hersteller nachgefragt.

Erfreulich war, daß schnell geantwortet wurde.

Die Begründung war allerdinds nur blabla

@Polarbär

hätte ich dir vorher sagen können... wenn du den Opel-Kundenservice in Rüsselsheim irgendwas fragst kommt nur ein ellenlanger Brief mit viel Gelalle, dessen Sinn immer der gleiche ist : "Lieber Kunde, gehen Sie uns nicht auf die Eier, aber kaufen Sie wieder einen Opel."

Hatte ich schon mehrfach. Ich frag da schon garnicht mehr...

gruss cocker

Genauso isses !

einmal... ein einziges mal warn se fix ... als es um die Umschlüsselung meines Astra F von EURO 1 auf D3 ging...da hatte ich innerhalb 1 Woche sämtliche Unterlagen und einen netten Brief dabei. Aber ich glaube, der nette Herr ist wegen Freundlichkeit gefeuert worden ;)

zahnriemenabriss

 

hi,

ich kann eigentlich nur jedem empfehlen der ADAM OPEL AG

Klage anzudrohen (REchtsschutz) wenn der Zahnriemen vor dem angegebenen 1. Wechselintervall reisst.

Dieser ist offiziell ab Baujhar 1997 (FG-NR. V) 8 jahre oder 120000 KM.

Alles was jetzt gesagt wird sind Empfehlungen!!!! unter Androhung der hohen Folgekosten.

Alle Hersteller auch die von V öllig W ertlos versuchen ihren

PFUSCH auf die Kundschaft abzuwälzen.

Ich bin ´mir sicher, eine Klage würde Klarheit bringen.

Dies würde zu einem verwertbaren Grundsatzurteil führen und die Hersteller machen sicherlich einen Rückzieher und übernehmen die ganzen Kosten

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen