ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Wo sitzt das Schubumluftventil beim Focus ST?

Wo sitzt das Schubumluftventil beim Focus ST?

Themenstarteram 13. Februar 2009 um 14:31

Hallo Gemeinde.Hab da mal eine Frage.Wo sitzt bei einem Focus ST Bj 06 das SUV wenn er denn eins hat :confused: Und wenn er eins hat habt ihr zufällig Bilder davon wie und wo es verbaut ist??

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 13. Februar 2009 um 16:23

Schubumluftventil! So geil... Deutscher kann mans echt nicht mehr schreiben.

Für die restliche Gemeinde: Blow Off oder Pop Off

[OT]

Schubumluftventil klingt doch gut, hat was kraftvolles. Ich finde es gut das es auch noch Deutsche Begriffe gibt und nicht immer nur dieses dumme Denglish.

Es lebe das Schubumluftventil! Und der Selbstentfaltendeaufprallschutzsack.

[/OT]

heißt doch auch Schubumluft....dingsbums

Liest man auch nicht so selten.

Themenstarteram 16. Februar 2009 um 20:11

Zitat:

Original geschrieben von Nalge

Schubumluftventil! So geil... Deutscher kann mans echt nicht mehr schreiben.

Für die restliche Gemeinde: Blow Off oder Pop Off

Sodele.Wie ich das jetzt verstanden habe besitzt der ST also kein Schubumluftventil wie es z.B. im VAG 1.8T verbaut ist.Das BOV im ST bläst also ins freie ab(in dieses Soundrohr)??Und nicht wie ein Schubumluftventil was zurück ins Ansaugsystem vor den Lader den Überdruck ablässt.Dann meine nächste Frage.Ist dieses BOV im Serienzustand gut zu hören??Bin bei nemKumpel mit gefahren und da war absolut nichts zu hören.Wollten ein Baileys BOV(richtig geschrieben?) verbauen um diesen Sound zu bekommen.Nun war ich mir aber nicht so wirklich sicher ob der ST ein BOV Serienmäßig oder ein SUV hat.Wo schließt man das Baileys oder HKS BOV an??Serien BOV raus und dann das Zubehör BOV rein???

Du meinst sicher den "Composer",der ist für den herrlichen Sound im innenraum verantwortlich! Es hat aber nichts mit dem Schubumluftventil zutun! Die überschüssige Luft wird auch im St zurück ins Ansaugsystem vor den Lader gedrückt! Und leider nicht ins Freie entlassen,sonst wäre das sicher besser hörbar! Im Original zustand hört man nicht viel davon,ausser man hört ganz genau hin,dann ist ein leichtes geräusch zu vernehmen!!

Der einbau erfordert etwas Handwerkliches geschick,hatte selbst auch mal ein offenes von Baileys drin

der Sound war toll,aber auf dauer sehr sehr nervig,ich habs wieder raus genommen! jedesmal beim Gas weg nehmen dieses Pfffff,ist ja mal ganz lustig,aber auf dauer! Naja geschmackssache.

Und wen schon so ein Teil dann auch ein gutes(Doppel Kolben) und nicht die billig variante für 20€ von eBay.

 

PS: Darauf achten das es früh genug öffnet,meins damals war nicht eingestellt,muste damit nochmal zur werkstatt.Und ja es kommt an die selbe stelle wie das Original teil!

von außen hört man das auch so klick Innen aber eig. nicht zu hören

Ist aber geschlossen, wie bei fast allen Turbomotoren

da ist nur ein anderer Auspuff und die angefressene Dämmmatte weg

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 19:18

Zitat:

Original geschrieben von Foci3

Du meinst sicher den "Composer",der ist für den herrlichen Sound im innenraum verantwortlich! Es hat aber nichts mit dem Schubumluftventil zutun! Die überschüssige Luft wird auch im St zurück ins Ansaugsystem vor den Lader gedrückt! Und leider nicht ins Freie entlassen,sonst wäre das sicher besser hörbar! Im Original zustand hört man nicht viel davon,ausser man hört ganz genau hin,dann ist ein leichtes geräusch zu vernehmen!!

Der einbau erfordert etwas Handwerkliches geschick,hatte selbst auch mal ein offenes von Baileys drin

der Sound war toll,aber auf dauer sehr sehr nervig,ich habs wieder raus genommen! jedesmal beim Gas weg nehmen dieses Pfffff,ist ja mal ganz lustig,aber auf dauer! Naja geschmackssache.

Und wen schon so ein Teil dann auch ein gutes(Doppel Kolben) und nicht die billig variante für 20€ von eBay.

 

PS: Darauf achten das es früh genug öffnet,meins damals war nicht eingestellt,muste damit nochmal zur werkstatt.Und ja es kommt an die selbe stelle wie das Original teil!

Endlich mal eine ordentliche Antwort :)

Wenn du mir jetzt noch verraten tust wo das SUV sitzt (vllt. ein Bild) und wie ich ran komme dann wäre ich sehr glücklich!!

kuckst du hier!

Ach ja bevor ich es vergesse! Nur das Ventil allein nützt dir nichts.leider ist das Pop Off Ventil/Umluftventil beim Focus 2 ST nicht so einfach zu montieren wie beim Cosworth oder Focus RS, deshalb musste ein relativ aufwändiger Anbausatz speziell für dieses Fahrzeug entwickelt werden.Und der ist nicht wirklich billig leider! Hier nochmal das passende Bild dazu!

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 20:07

Also könnte ich auch den "Composer" raus schmeißen und dafür das BOV rein setzen?Oder wozu braucht man den Composer außer zu dem Geräusch??

Damit der Fahrer auch akustisch Freude hat, haben die Ford-Ingenieure einen sogenannten "Composer" vom Ansaugtrakt an die Spritzwand unterhalb des Handschuhfachs gelegt. Ein Kunststoffrohr wirkt als Telefonleitung in den Bereich zwischen Ladeluftkühler und Drosselklappe. Von dort überträgt sie das geräuschvolle Luftholen des Motors ins Cockpit.

Äääähhhhmmmmm ich bin raus:D

Es hilft dir nicht weiter den "Composer" raus zu schmeissen,er hat ja nichts mit dem Turbo,oder dem Schubumluftventil zutun! Er hat nur einen einzigen zweck! Ansauggeräusche in den innenraum zu bringen,Sonst nix!Ein Gimmick,Spielerei! Technisch nicht notwendig!Also lass ihn mal schön wo er ist!Das Schubumluftventil hat eine Technische notwendigkeit,und ist keine Spielerei,so wie der Composer.

 

Schau in deinen Motorraum,an der stelle,wo auf meinem Bild das Offene Pop Off Ventil ist,sitzt das Originale von Ford auch,sieht etwas anders aus,aber wen du mal kuckst wirst du es finden,da bin ich mir sicher! Das kommt Raus,alle schläuche und Klemmen ab! Das ganze Teil wird ersetzt,duch den neuen Anbausatz+neues Pop off Ventil(Fotos).Aber wie gesagt,es ist etwas Handwerkliches geschick nötig,und ist auch nicht in 10min gemacht.Wen du es dir nicht zutraust selbst zu machen,lass es in einer Fachwerkstatt machen!!!Wen dabei was schief geht,kann es schnell Teuer werden! Sollte das neue Ventil nicht richtig öffnen,oder zu spät,drohen Turbo oder Motorschäden!

Zitat:

Original geschrieben von Foci3

Damit der Fahrer auch akustisch Freude hat, haben die Ford-Ingenieure einen sogenannten "Composer" vom Ansaugtrakt an die Spritzwand unterhalb des Handschuhfachs gelegt. Ein Kunststoffrohr wirkt als Telefonleitung in den Bereich zwischen Ladeluftkühler und Drosselklappe. Von dort überträgt sie das geräuschvolle Luftholen des Motors ins Cockpit.

Äääähhhhmmmmm ich bin raus:D

Es hilft dir nicht weiter den "Composer" raus zu schmeissen,er hat ja nichts mit dem Turbo,oder dem Schubumluftventil zutun! Er hat nur einen einzigen zweck! Ansauggeräusche in den innenraum zu bringen,Sonst nix!Ein Gimmick,Spielerei! Technisch nicht notwendig!Also lass ihn mal schön wo er ist!Das Schubumluftventil hat eine Technische notwendigkeit,und ist keine Spielerei,so wie der Composer.

 

Schau in deinen Motorraum,an der stelle,wo auf meinem Bild das Offene Pop Off Ventil ist,sitzt das Originale von Ford auch,sieht etwas anders aus,aber wen du mal kuckst wirst du es finden,da bin ich mir sicher! Das kommt Raus,alle schläuche und Klemmen ab! Das ganze Teil wird ersetzt,duch den neuen Anbausatz+neues Pop off Ventil(Fotos).Aber wie gesagt,es ist etwas Handwerkliches geschick nötig,und ist auch nicht in 10min gemacht.Wen du es dir nicht zutraust selbst zu machen,lass es in einer Fachwerkstatt machen!!!Wen dabei was schief geht,kann es schnell Teuer werden! Sollte das neue Ventil nicht richtig öffnen,oder zu spät,drohen Turbo oder Motorschäden!

also, da orginal pov sitzt nicht da wo du es sagst!

da sitzt nur der composser!!!

das orginale sitzt wo anders!

hab mir auch ein pov eingebaut, dazu einfach der composser demontieren, ein stück schlauch mit dem richtigen durchmesser, verbinder, t-stück für den unterdruck und fertig.

bei meiner einbauweise, pfffft es nur wenn der druck des laders über 0,5 bar ist, somit auch wunderbar und nich zu oft^^!

hier noch mal ein bils zu verdeutlichung, is nich von mir aber ich habs genauso gemacht!

vielen haben geschrieben das sie die achse oder sonst ein grosses bauteil abbauen mussten um an das orginal zu kommen.

bilder kann ich die tage reinstellen wenn ihr wollt...

am 19. Februar 2009 um 11:54

dann stell mal ;)

würde mich auch interessieren ;)

lg

Zitat:

@Foci3 schrieb am 17. Februar 2009 um 19:46:07 Uhr:

Ach ja bevor ich es vergesse! Nur das Ventil allein nützt dir nichts.leider ist das Pop Off Ventil/Umluftventil beim Focus 2 ST nicht so einfach zu montieren wie beim Cosworth oder Focus RS, deshalb musste ein relativ aufwändiger Anbausatz speziell für dieses Fahrzeug entwickelt werden.Und der ist nicht wirklich billig leider! Hier nochmal das passende Bild dazu!

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen

Moin Gemeinde :cool:

Mein Focus RS Mk2 Bj 2009 hatte einen Defekt am unteren Ladedruckschlauch. Habe einen Satz neue Schläuche gekauft. Gepasst hat nur der defekte, erstmal gegen den neuen getauscht und gut. Dann wollten wir den Rest des Satzes montieren, was nicht ging. Grund dafür war, dass ich von der Drosselklappe bis zum Ladeluftkühler nur einen Schlauch habe, der nicht unterteilt ist und somit auch kein BOV besitze.

Es stellt sich mir die Frage, habe ich überhaupt eins? Und brauche ich unbedingt eins?

Habe alle Bilder und Berichte hier gelesen jedoch bin ich jetzt nicht schlauer sondern habe Zweifel daran ob der Vorbesitzer das Teil nicht einfach weglassen hat.

Kann mir einer mal eine Auskunft über mein Übel geben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Wo sitzt das Schubumluftventil beim Focus ST?