ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wo reiht sich FIAT ein???

Wo reiht sich FIAT ein???

Themenstarteram 21. Mai 2007 um 17:07

hi,

Fiat hat sich von der Krise erholt und schickt mit den Bravo ein Auto das Qualität hat, technisch auf dem neusten Stand ist und zu einem gutem Preis erhältlich ist.

Wenn mann in die Zukunft schaut, wo uns der 500 der Linea,... erwarten, die auch einiges Versprechen, kann man sagen Fiat ist zurück!

Aber wo eurer Meinung nach reiht sich Fiat zwischen den deutschen Marken ein?! (nur zum Vergleich)

 

Alfa Romeo/Fiat/Lancia=Autos mit italienischen Charakter und Temprament!

Ähnliche Themen
38 Antworten

auf jeden ist fiat zurück.man merkt schon an der qualität was sie zurzeit nen fiat croma,mein bruder punte,vater multipla,freundin grande punto.und war bis jetzt noch nie ausserterminlich in der werkstatt.

Schau dir in 1-2 Jahren die Zulassungsstatistik an, dann weißt', wo sich FIAT einreiht. ;)

Wenn sie Renault knacken, dann ist das schon ein sehr großer Erfolg.

Nur - Nicht nur seit 10 Jahren behaupten ,,Fiat ist besser geworden'', sondern ,,Jetzt MÜSSEN sie gut werden''.

Alles andere wäre für den Konzern ein herber Rückschlag.

Mit dem Renault-Überholen und Importeur Nr.1 sehe ich es skeptisch. Der markt hat sich seit Mitte der 90er geändert, gerade durch das Stärkerwerden der asiatischen Importeure. Fiat sollte den Absatz in Deutschland bei 120.000 oder 130.000 Einheiten festigen und ihn ertragreich machen. Es bringt ja nichts, wie Renault auf Teufel komm raus Einheiten in den Markt zu drücken und die Händler mit Tageszulassungen zu ersticken. Und vor allem muss Fiat man Service arbeiten. Was nützen die besten Autos, wenn die Werkstätten und Fiat Deutschland selbst Mist machen. Wie sagt der Volkswirt: organisches Wachstum ist gesünder als exponentielles.

habe immer noch keinen Bravo fahren sehen...dafür umso mehr Werbetafeln. Ich glaub´der wirds schwer haben; die Konkurenz ist dermaßen groß...und die Rabatte werden immer größer.

Zitat:

Original geschrieben von hessebauer

habe immer noch keinen Bravo fahren sehen...dafür umso mehr Werbetafeln. Ich glaub´der wirds schwer haben; die Konkurenz ist dermaßen groß...und die Rabatte werden immer größer.

Das Auto ist seit ein, zwei Monaten am Markt. Wenn bisher 1.000 davon zugelassen sind, kannst du dir die Wahrscheinlichkeit ausrechnen, einen davon unter 45.000.000 PKW in Deutschland zu sehen.

War gesterm bei Fiat und habe mir den bravo genau angesehen. Es waren immerhin 2-3 Stcük im Verkaufsraum.

Ein wirklich hübscher Wagen, von der Seite fast wie ein Alfa.

Bin auch total auf den Kombi gespannt. Absolut kein Vergleich zum Stilo.

Zitat:

Original geschrieben von synallagma

Und vor allem muss Fiat man Service arbeiten. Was nützen die besten Autos, wenn die Werkstätten und Fiat Deutschland selbst Mist machen. Wie sagt der Volkswirt: organisches Wachstum ist gesünder als exponentielles.

Wo kann ich unterschreiben?

Wenn sich die enormen Investitionen in die neuen modelle nicht rechnen, weil die Verkaufszahlen nicht stimmen, dann war's das wohl mit Fiat. Ich hoffe, daß neben mir noch viele andere potentielle Neuwagenkäufer nicht mehr an die Stammtisch-Studien denken (Fix It Again, Tony), wenn sie Fiat sehen.

Zitat:

Original geschrieben von Zoidy

Wenn sich die enormen Investitionen in die neuen modelle nicht rechnen, weil die Verkaufszahlen nicht stimmen, dann war's das wohl mit Fiat. Ich hoffe, daß neben mir noch viele andere potentielle Neuwagenkäufer nicht mehr an die Stammtisch-Studien denken (Fix It Again, Tony), wenn sie Fiat sehen.

Marchionne hat letzte Woche gesagt, dass Fiat bis 2010 vielleicht eine andere Marke aufkauft ... und bislang hat Marchionne einen richtig guten Job gemacht.

Und dass man noch keinen Bravo sieht? Ist vor genau einem Monat offiziell vorgestellt worden. Und bis die ersten Bestellfahrzeuge kommen, wird's wohl noch dauern. In Italien läuft er schließlich ziemlich gut.

mefisto

Themenstarteram 21. Mai 2007 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von mefisto2

Marchionne hat letzte Woche gesagt, dass Fiat bis 2010 vielleicht eine andere Marke aufkauft ... und bislang hat Marchionne einen richtig guten Job gemacht.

Und dass man noch keinen Bravo sieht? Ist vor genau einem Monat offiziell vorgestellt worden. Und bis die ersten Bestellfahrzeuge kommen, wird's wohl noch dauern. In Italien läuft er schließlich ziemlich gut.

mefisto

Das stimmt, Marchionne hat wirklich gute Arbeit geleistet, da kann ich nur meinen Hut ziehen.

Aber das Fiat eine weitere Marke aufkaufen will, habe ich noch nicht gehört. Welche soll das sein?

Ich glaube es war von einem chinesischen Partner die Rede, bin mir aber nicht sicher...

Zitat:

Original geschrieben von mefisto2

Marchionne hat letzte Woche gesagt, dass Fiat bis 2010 vielleicht eine andere Marke aufkauft ...

mefisto

Ich denke mal, Du beziehst Dich auf diese Aussage Marchionnes?:

„Bis vor drei Jahren sahen wir nur noch Dunkelheit um uns. Jetzt könnten wir GM und Ford kaufen“

Bitte erst Lancia fit machen, dann irgendwelche anderen Marken übernehmen.

Zitat:

Original geschrieben von Prosimo

Bitte erst Lancia fit machen, dann irgendwelche anderen Marken übernehmen.

warum lancia fit machen? kostet nur unnötig geld. ich denke eher lancia sollte man abstossen oder sterben lassen. diese marke hat keine daseinsberechtigung mehr. alfa macht schöne autos und fiat macht nun auch schöne und elegante autos auf starkem niveau. da braucht es lancia als verlustgeschäft nicht mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wo reiht sich FIAT ein???