ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wo befindet sich das AGR-Ventil bei C220 CDI Jg. 05?

Wo befindet sich das AGR-Ventil bei C220 CDI Jg. 05?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 17:57

hallo leute

Kann mir jemand helfen? Ich kann nicht finden der AGR VENTIL bei c220 cdi jg 05...

danke in foraus...

Ähnliche Themen
17 Antworten

Soviel ich weiss, müsste es vor dem Saugrohr eingebaut sein.

hey,

guck mal im anhang

Gruß

Agr-ventil
Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 20:36

habe ich schon ausgebaut, nach dem Bild sieht das aber schon etwas anders aus! Bei mir sind alle teile fix, dort bewegt sich nichts. Kann es sein dass ich neuere modell habe???:confused:

Beim Jahrgang 2005 hast Du wahrscheinlich OM646-Motor.

Da findest Du das AGR-Ventil oben rechts, wenn Du vor dem Auto stehst.

Schau bitte hier:

http://data.motor-talk.de/.../...kfuehrsteller-5455911891721176649.jpg

 

 

Korrekt. Wenn Du vor der Motorhaube stehst siehst Du in Fahrtrichtung

links hinten vom Motorblock abgehend eine Wasser gekühlte Abgasleitung.

Direkt hinter dem Abgang vom Motorblock ist das Ventil von oben steckend

eingebaut. Es ist ein Magnetventil das bei Erregung den Durchfluss öffnet.

Der Ausbau gestaltet sich oft ein wenig schwierig. Es sitzt sehr fest.

Es müssen der Stecker abgebaut und die beiden Schrauben gelöst werden.

Am besten einen Magneten daneben legen. Ansonsten findet mann die Dinger

schnell in der Motorabdeckwanne wieder... Oftmals geht das Ding dann nach

oben beschissen raus. Klemmt wie sau. Abhilfe schafft drehen und ziehen

wenn es überhaupt geht. Sowie mit abgewinkeltem Flachschrabendreher

unter die Kante am Flansch hebeln. Vorsichtig. Das Metall verformt sehr schnell.

Wenn es gar nicht geht die Kühlleitung welche am Ventil vorbei geht ausbauen.

Eine Halterung dieser befestigt gleichzeitig zwei Kalbelbäume.

Diese lösen und beiseite legen. Dann die Leitung abschrauben und nach oben

ziehen. Vorher den Druck vom Kühlwassersystem lassen. Beim Abziehen darauf

achten die Dichtung nicht zu beschädigen oder zu verlieren.

( So geschehen bei mir. Dichtung kostet nen Euro bei DB. )

Danach kommt mann mit groberen Werkzeug an das Ventil.

Ich brauchte ein Brecheisen als Unterstützung um es raus zu bekommen...

Zitat:

Original geschrieben von diman3

Beim Jahrgang 2005 hast Du wahrscheinlich OM646-Motor.

Da findest Du das AGR-Ventil oben rechts, wenn Du vor dem Auto stehst.

Schau bitte hier:

http://data.motor-talk.de/.../...kfuehrsteller-5455911891721176649.jpg

Das Bild zeigt einen Motor ohne Wasserkühlungswärmetauscher nach dem AGR Ventil.

Ach die Verlegung der Wasserzuläufe Richtung Heizungswärmetauscher ist bei mir

komplett anders. Ich fahre einen C220 CDI Kombi 0999 269.

Zitat:

Original geschrieben von JoshyJS

 

Das Bild zeigt einen Motor ohne Wasserkühlungswärmetauscher nach dem AGR Ventil.

Ach die Verlegung der Wasserzuläufe Richtung Heizungswärmetauscher ist bei mir

komplett anders. Ich fahre einen C220 CDI Kombi 0999 269.

Fahre auch das gleiche Fahrzeug wie Du, das Bild zeigt jedoch einen OM646 ich glaube in einer E-Klasse.

Das AGR-Ventil ist trotzdem das Richtige und sitzt bei der C-Klasse auch an der gleichen Stelle. Habe es bei mir auch schon draußen gehabt, zur Prüfung auf Gangbarkeit, da ein Fehler angezeigt wurde "Abgasrückführmenge zu gering", Ventil war jedoch gangbar und der Luftmassenmesser war schuld.

Bloss nicht auf die Idee kommen die AGR abzuklemmen. Bei meinem alten BMW hab ich das auf Anraten gemacht (Verschmutzt den Motor von innen mit richtig viel Russ und Schmodder). Aber bei der C Klasse merkt dies die Elektronik. Das wichtigste ist, die AGR Einheit gangbar zu halten.

Gruss

merczeno

Themenstarteram 28. Dezember 2010 um 0:22

Hallo, viel dank für die antworten

Ich habe heute probiert im auszubauen, aber das teil bewegt sich keine millimeter:(

Muß morgen probieren mit ein wenig gewalt...

Gruss Edy

also ich kann dir aus eigener erfahrung nur eins sagen. raus gehts kinderleicht, aber reinis die hölle!

die dritte schraube direkt hinter dem träger reinzufummeln ohne das man sieht ob die bohrungen überhaupt fluchten... gleichzeitig noch druck gegen das abgasrohr aufbringen, einfach grausam...

Bei mir hat das Teil wie Sau geklemmt.

War nur mit nem Brecheisen nach ein wenig drehen los zu bekommen.

Rein gings dann ganz einfach.

Die Nummer mit den nicht fluchtenden Bracketschrauben ist korrekt...

Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 21:20

Also ich habe das AGR VENTIL ausgebaut und gereinigt, das LMM habe ich auch gereinigt und der cat gepruft, er ist auch in ordnung, aber merz lauft immer noch im notlauf!!!

Muss ich zum MB fahren und dort die fehler löschen lassen

Wer kann mir weiter helfen?

P.S das wagen hat erst 80tkm...

ALLLLLLLLLLLSOOOOOOOOOOOOOO...

Welcher Fehler liegt denn überhaupt an?

Wenn es 1402 ist dann geht der von alleine nicht weg.

Der muss gelöscht werden. Das muss nich MB machen.

Das kannst Du auch wenn Due einen ODB Tester hast.

Die Dinger gibts für ca. 70€im Handel. ( Die besseren. )

Der Fehler muss nicht zwingend am AGV Ventil zu finden sein.

Bei mir soll es ein verschmutzter Luftfilter gewesen sein.

Neuen Luftfilter rein, Software neu aufgespielt, und

( mann höre und staune ) die Luftmasse wurde softwaremäßig

angeblich neu angepasst. Fehler weg.

Das geht allerdings nun wirklich nur in der Fachwerkstatt.

Themenstarteram 30. Dezember 2010 um 0:21

die fehlermeldung:

http://www.autobild.de/ir_img/57678292_92e1ae3d03.jpg

und noch etwas, wenn ich das auto starten und sofort gas geben geht er uber 3000 upm bis er warm wird...

gruss EDY

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wo befindet sich das AGR-Ventil bei C220 CDI Jg. 05?