ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. winterreifen

winterreifen

Themenstarteram 6. November 2002 um 19:11

frage: welche größe sollten winterreifen haben? hab nen seat ibiza 6k, 55ps, mit imo 175/65/R13 drauf sommerreifen.

reichen winterreifen auch auf den vorderreifen?

hat irgendwer nen test zur hand was zZ die besten winterreifen sind`?

hab mal einen gesehen da hab ich gesehen das teilweise zwischen dem besten und dem schlechtesten 10m bremswegunterschied waren

Ähnliche Themen
14 Antworten

Re: winterreifen

 

Nabend!

Zitat:

Original geschrieben von MarlboroMan

frage: welche größe sollten winterreifen haben? hab nen seat ibiza 6k, 55ps, mit imo 175/65/R13 drauf sommerreifen.

Dann nimm das doch auch als Winterreifen. Hast Du noch andere Reifengrössen eingetragen? Du kannst auch ruhig die kleinste (schmalste) nehmen, das ist auf Schnee und bei Nässe auch ganz gut.

Zitat:

reichen winterreifen auch auf den vorderreifen?

Bloss nicht! Das ist sehr gefährlich und zudem auch nicht zulässig. Gerade auf glatten Oberflächen provozierst Du sonst Übersteuern (Dreher). Die besseren Reifen IMMER nach hinten, auch beim Fronttriebler.

Zitat:

hat irgendwer nen test zur hand was zZ die besten winterreifen sind`?

In der vorletzten ADAC-Motorwelt war einer drin (in der Grösse 175/65 R14). Sehr gut abgeschnitten haben einige Reifen (z.B. Michelin Alpin, Goodyear Ultragrip 6, Continental Winter Contact TS780, Pirlelli W190 Snowcontrol, Semperit Wintergrip, u.v.m.) richtig schlecht war keiner. Fast JEDER Winterreifen ist bei Kälte, Nässe und Schnee besser als ein Sommerreifen.

Markus.

Re: Re: winterreifen

 

Zitat:

Original geschrieben von Hulper

... Fast JEDER Winterreifen ist bei Kälte, Nässe und Schnee besser als ein Sommerreifen.

Servus,

das wort FAST kannst Du getrost weglassen. Der schlechteste Reifen im Winter ist immer ein Sommerreifen, außer es hat 20Grad plus im Winter, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

 

Hast Du auch den Artikel über 4x4 Reifen gelesen??? und der irreführenden M&S Bezeichnung!!!

Re: Re: Re: winterreifen

 

Tach!

Zitat:

Original geschrieben von FettesBruder

Hast Du auch den Artikel über 4x4 Reifen gelesen??? und der irreführenden M&S Bezeichnung!!!

Jupps, erschreckend, was?

Markus.

Re: Re: Re: Re: winterreifen

 

Zitat:

Original geschrieben von Hulper

Tach!

Jupps, erschreckend, was?

Markus.

Sollte man eine Kollision mit einem 4x4 Auto haben sollte man seine Bereifung genauestens unter die Lupe nehmen.

Könnte im Schuldfall dann sehr gut sein!!! Vorallem Versicherungstechnisch!!!

Themenstarteram 6. November 2002 um 20:19

das kleinste was bei mir eingetragen ist, sind 155er, welche größe weiss ich dann nicht.

ich könnte wie gesagt dann die 175er und 13 zöller fahren, aber auch 185er 14 zöller.

aber mit 155 find ich bissl zu schmal, da waren ja meine reifen voin meinem roller fast größer.

 

WANn sollte man winterreifen verwenden?

hab jetzzt total viel meinungen gehört.

 

manche sagen jetzt schon

manche sagen nur wenns schneit oder glatt ist

manche sagen wiederrum wenns permanent 7 grad und kälter ist

und manche sagen die brauch man nur im gebirge.

Zitat:

Original geschrieben von MarlboroMan

das kleinste was bei mir eingetragen ist, sind 155er, welche größe weiss ich dann nicht.

ich könnte wie gesagt dann die 175er und 13 zöller fahren, aber auch 185er 14 zöller.

aber mit 155 find ich bissl zu schmal, da waren ja meine reifen voin meinem roller fast größer.

 

WANn sollte man winterreifen verwenden?

hab jetzzt total viel meinungen gehört.

 

manche sagen jetzt schon

manche sagen nur wenns schneit oder glatt ist

manche sagen wiederrum wenns permanent 7 grad und kälter ist

und manche sagen die brauch man nur im gebirge.

Die Aussage mit den 7Grad trifft zu!!!

Und ich z.B. montiere immer anfang November die WR´s!!!

Gute Reifenpreise findest Du bei www.reifendirekt.de

Ich an Deiner Stelle würde die selbe Größe nehmen die Du auch im Sommer fährst.

Zitat:

Original geschrieben von FettesBruder

 

Die Aussage mit den 7Grad trifft zu!!!

Und ich z.B. montiere immer anfang November die WR´s!!!

Gute Reifenpreise findest Du bei www.reifendirekt.de

Ich an Deiner Stelle würde die selbe Größe nehmen die Du auch im Sommer fährst.

jo, merk dir einfach "an allerheiligen winterreifen aufziehen" :)

also ich würd mich für eine nummer kleiner als die sommerreifen entscheiden

da dein auto "nur" 55PS hat, ist das als winterreifen noch breit genug

eigentlich könnteste damit auch 155er fahren, wirst keinen großen unterschied merken, denke ich

Re: Re: Re: winterreifen

 

Zitat:

Original geschrieben von FettesBruder

Hast Du auch den Artikel über 4x4 Reifen gelesen??? und der irreführenden M&S Bezeichnung!!!

KANNSTE MIR DAS MAL ERKLÄREN, MIT DER M+S-Bezeichnung? HAB DEN ARTIKEL NET GELESEN!!

Re: Re: Re: Re: winterreifen

 

Tach!

Zitat:

Original geschrieben von Golf3 GT rulez!

KANNSTE MIR DAS MAL ERKLÄREN, MIT DER M+S-Bezeichnung? HAB DEN ARTIKEL NET GELESEN!!

Warum schreist Du? GROSSSCHREIBUNG gilt als schreien!

In diesem Artikel in der aktuellen Motorwelt ging es um Reifen für Geländefahrzeuge. Offenbar hat es sich dort eingebürgert, grobstollige Reifen mit viel Showeffekt anzubieten, die eine M&S-Kennzeichnung tragen, obwohl es keine wintertauglichen Reifen sind (bestenfalls Geländetauglich). Das hat den einfachen Grund, dass die Hersteller der Reifen bei diesen offenen, grobstolligen Profilen nicht die Geschwindigkeitsindexe erreicht haben, die für die Fahrzeuge notwendig sind. Und laut Gesetzgebung darf man nur dann "langsamere" Reifen fahren, wenn diese eine M&S-Kennzeichnung haben. Die Kennzeichnung kann der Hersteller nach gutdünken anbringen, sie wird nicht überprüft. Im PKW-Bereich wurde das bisher nicht misbraucht, das mit den Geländewagen stammt wohl aus den USA.

Markus.

Winterreifen und Bremsen sind Dinge, an denen ich nicht spare, das ist bei mir ehernes Gesetz!!

Ich hatte mal runderneuerte auf meinem Peugeot 205 und sage: NIE WIEDER!

Die runderneuerten waren im Schnee zwar richtig gut, aber sobald es naß war bin ich nur noch gerutscht.

Letztes Jahr hatte ich dann Ganzjahresreifen auf meinem Golf.

Gute Ganzjahresreifen sind zwar keine schlechte Alternative, aber finanziell lohnen sich die nicht (ich hab die im Sommer wie nix runterradiert....) und können nur ein Kompromiss sein. Für mich auch nichts, ich vertrau jetzt auf meine Goodyear Ultragrip6, die sind klasse auch bei Nässe.

PS: Ich fahr 175/70R13 auf meinem Golf 3. Im Winter ist Breite eher hinderlich (vor Allem bei Schnee), und außerdem hatte ich die Felgen noch daheim....

Für Winterreifen gilt die 4*4*4 Regel

alle 4 Räder, mindestens 4 mm, und nicht älter als 4 jahre.

und ab 7 grad plus soll man sie schon drauf haben.

Hallo,

Nachstehend ein Zitat aus der technischen Broschüre über Winterreifen der Firma Continental, technischer Stand vom 08/2002:

"Gerade in der kalten Jahreszeit kann man mit dem richtigen Schuhwerk viel Freude haben. Aber welche Grösse ist die richtige? Früher galt, dass man im Winter auf schmalere Reifen wechseln soll. Nach dem heutigen Stand der Technik gilt folgende Faustregel: Breite der Sommerreifen = Breite der Winterreifen. Dies ist besonders wichtig, denn mit zunehmender Reifenbreite verbessern sich die sicherheitsrelevanten Fahreigenschaften. Breitreifen erzielen generell eine höhere Lenkpräzision und Kurvenstabilität, so dass es sich empfiehlt, nicht auf eine schmalere Winterbereifung umzurüsten. Nur in Ausnahmefälle ist eine Umstellung auf schmalere Winterreifen erforderlich."

 

Gruss Pütz

werd mir trotzdem statt 205er 195er aufziehen im winter

Zitat:

Original geschrieben von ibiza2002

werd mir trotzdem statt 205er 195er aufziehen im winter

hab ich auch gemacht. bin von 205/45 R16 V(Sommer) auf M+S 195/50 R15 H

Deine Antwort
Ähnliche Themen