• Online: 3.872

VW Touareg 7P / 7PH 3.0 TDI Test

22.12.2012 15:01    |   Bericht erstellt von alderan_22

Testfahrzeug VW Touareg 2 (7P /7PH) 3.0 TDI
Leistung 245 PS / 180 Kw
Hubraum 2967
HSN 0603
TSN BGB
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 4500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von alderan_22 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Touareg 2 (7P /7PH) anzeigen Gesamtwertung VW Touareg 2 (7P /7PH) (2010 - 2018) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
82% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach einem Jahr ausgiebiger Probefahrten von X5, Q5, Jeep, ML haben wir uns letzlich fuer den neuen Touareg als Firmenfahrzeug entschieden und es nicht bereut.

Was Volkswagen hier auf die Beine gestellt hat kann sich nicht nur mit der Konkurrenz messen sondern uebertrifft diese in etlichen Bereichen deutlich.

Dies ist fuer uns mit Abstand der leiseste und komfortabelste SUV den wir gefahren sind.

Nachbessern muss VW noch bei der Bedienung der Elektronik.

Während die Features hervorragend sind, z.B. Anzeige der Werte ab Start, Tanken, Langzeit etc. ist die Bedienung leider oft sehr verschachtelt.

So gibt es keinen Knopf um das Radio oder das Navi stumm zu schalten.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Dank Area View einparken kein Problem - ohne wird es schwierig

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Echt geiler Motorsound weit entfernt vom üblichen Dieselgerassel
  • - Schwappgeräusche bei halbvollem 100l Tank

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Bewertung mit Luftfederung
  • - Bremsen sind OK vermitteln aber auf der BAB wenig Biss

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung und Fahrgeräusche hervorragend absolute Oberklasse
  • - Bedienung enorm kryptisch, keine Mutetaste, Komfortsitz fuer breitschultrige und grosse Personen im oberen Bereich zu eng und leider unbequem

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Klares sauberes Design das allerdings nicht viel Emotionen weckt
  • - Wenig Image im Vergleich zum Bruder aus Zuffenhausen - gut fuer alle für die ein Fahrzeug mit Understatement Pflicht ist.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Enorm hochwertig gefertigtes Auto mit Oberklassenniveau in Bezug auf Fahrkomfort, Geräuschpegel und Verarbeitung.

Der V6tDi Diesel mit 245PS ueberzeugt beim Durchzug und Verbrauch und begeistert dabei mit einem sportlich gedämpften Sound der weit entfernt vom ueblichen Dieselgerassel der Konkurrenzmarke mit der eingebauten Fahrfreude ist.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer ein Fahrzeug sucht das nach aussen auch den recht hohen Preis widerspiegelt der sollte zum hauseigenen Konkurrenzmodell aus Zuffenhausen greifen.

Der Touareg ist ein absolutes Understatementfahrzeug nichts fuer Käufer die Ihre neunzigtausend Euro Investition sofort erkannt haben wollen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
82% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 14

18.03.2013 13:17    |    hrenz

Hallo,

kleiner Nachtrag zu deinem Problem mit dem "muten":

Natürlich kannst du das Radio muten , indem Du das Radio am Lautstärkeregler einfach ausschaltest(draufdrücken) . Ich hab nur noch nicht probiert, ob das Navi dann auch ruhig ist.

Ansonsten muß ich dir nach 5 Tagen Tuareg uneingeschränkt zustimmen.

28.04.2013 23:25    |    alderan_22

Beim Draufdruecken auf den Lautstaerkeregler geht bei mir das gesamte RNS850 also das Navi etc. komplett aus.

05.07.2013 14:04    |    G4rg4mel

Einfach die Lautstärke auf 0 regeln. Dabei bleibt mein RNS510 aktiv und alle wiedergaben werden gestoppt. Einen extra Mute-Knopf gibt es nicht.

26.08.2013 21:01    |    Gelöscht1484623

Hallo alderan_22,

 

kannst Du auch etwas zum Durchschnittsverbrauch sagen?

23.06.2014 10:21    |    alderan_22

Nach insgesamt fast 60tkm ein weiterer Bericht.

Der Erste Treg wurde gewandelt wg. Allradproblemen [Rubbeln] und Motorgeräuschen [Jaulen und Nageln].

Ging problemlos und blitzschnell. Innerhalb einer Woche war alles geregelt.

 

Der Zweite war von Anfang an deutlich leiser betreffs Motorgeräusch und hat jetzt 30tkm runter.

Genau wie das Erste Fahrzeug goennt sich der Motor etwas Oel.

Derzeit ca. 1/2l auf 3000 km.

Der Verbrauch liegt zwischen 7,5l in Italien und F bei 140kmh und 10,5l bei sehr schneller Fahrt mit 200kmh zum Flughafen morgens um 5 Uhr. Langzeit liege ich bei 9 Litern.

Mit meinem 1,8to Caravan verbrauche ich um die 12,5 l - kann man nicht meckern.

Im Gegensatz zum ersten Fahrzeug, habe ich bein Nachfolger etwas Probleme mit der Software.

Das RNS 850 hat sich bereits dreimal komplett aufgehangen und konnte nur durch einen Reset wieder zum Leben erweckt werden.

Das Armaturenbrett knackt bei Hitze wenn die Klima anfaengt zu kuehlen.

Verschwindet dann wieder, kein Beinbruch.

Die Rollos der Gepäckraumabdeckung schwirren bei schlechter Wegstrecke und die Gurtpeitschen vorne knarren wenn etwas "breitere" Personen vorne sitzen.

Das Navi ist gut, allerdings muss man die dynamische Route abschalten sonst kann es einem passieren, dass alle zwei Minuten eine andere Strecke geroutet wird.

Mit den neuen Sommerreifen Dunlop Quattromax ist das Auto extrem leise und das Fahren macht Freude.

Lange Strecken kann man entspannt zuruecklegen.

Insgesamt bin ich bisher sehr zufriefen mit dem Touareg und wuerde das Modell wieder kaufen.

30.07.2014 09:47    |    alderan_22

Update Juli 2014

Der Dino hat jetzt die neueste Software 775 auf das RNS bekommen.

Seitdem sind etliche Softwaremacken behoben.

Die Klimaanlage wurde "repariert" indem die Stellmotoren der Lüftung neu angelernt wurden.

Seitdem funktioniert sie deutlich besser, z.B. kühlt sie auch bei Aussentemperaturen unter 20C wenn das Auto durch Sonneneinstrahlung innen heiss ist.

Leises Klappern aus dem Gepäckraum und zeitweiliges Schwirren aus der Fahrertür müssen aber nach wie vor behoben werden.

Erster Ölwechsel bei 23tkm hat leider keine Abhilfe gebracht bez. des Ölverbrauchs.

Genau wie der Erste zieht sich der Motor auf 1000km ca. 1/4 Liter Oel rein.

02.10.2014 10:58    |    alderan_22

Update Oktober 2014

Die Abgasrueckfuehrung an beiden Zylinderdeckeln wurde getauscht um den Oelverbrauch in den Griff zu bekommen.

An der Fahrertuer wurde ebenfalls repariert.

Die Klimaanlage funktioniert jetzt gut, ansonsten hat der Touareg bisher Kaefer Qualitaeten [die aelteren Semester wissen was ich damit meine] er läuft und läuft und läuft.........toi, toi, toi.

Naechste Woche ist wieder Langstrecke Paris Business angesagt und ich freue mich bereits auf meinen fliegenden Teppich der mich dahin bringt.

07.12.2014 21:57    |    rikki007

den touareg mit nem x5 in der eingänglichen kaufentscheidung zu vergleichen war ja wohl nen bissel daneben oder ;-)

02.01.2015 14:46    |    alderan_22

@rikki007

Immerhin werden Sie bei allen Autotestern immer miteinander verglichen.

Auch preislich nehmen sich die beiden Autos nicht viel.

Allerdings habe ich langjaehrige und leidensvolle Erfahrung mit der BMW Neufahrzeug Lotterie bei der ich sechsmal hintereinander Nieten gezogen habe.

Deswegen sind mir BMW Lose zu teuer :-))

02.01.2015 15:39    |    rikki007

achwas ;-)

04.02.2015 19:21    |    Multimeter46976

14.02.2015 11:54    |    alderan_22

Ein letztes Update zu dem Fahrzeug.

Nach einer harmlosen Panoramadachreparatur trat ein laestiges Droehnen auf welches selbst durch Austausch des kompletten Dachs inkl. Rahmen nicht zu beseitigen war.

Deswegen geht das Auto zurueck an VW und ich werde naechste Woche einen neuen bestellen.

Insgesamt hatte dieses Exemplar eine schlechtere Verarbeitung als der Vorgaenger.

Es traten diverse Klapper und Knackgeräusche auf und die Klimaregelung funktionierte ebenfalls nicht immer so wie man sich das wuenscht.

Ich hoffe der Facelift hat in der Qualitaet zugelegt dann insgesamt bin ich mit dem Modell sehr zufrieden.

Besonders positiv finde ich die logische und uebersichtliche Bedienung ohne Controller und Krieg der Knoepfe.

Auch den Verbrauch finde ich fuer einen SUV wirklich extrem gut.

Im Schnitt lag ich bei 9l und bei Tempolimit in I/F/A immer zwischen 7,5 und 8,5l selbst Eiltempo um vier Uhr morgens mit 200kmh durchgehend zum Flughafen ergab "nur" 11,5l Diesel mit 1,8to Wohnwagen waren es im Schnitt 12,5l

15.02.2015 15:26    |    rikki007

tjaaaa . . . schade eigentlch . . . konnte denn nicht eingegrenzt werden woran das dröhnen nun lag ??

15.02.2015 16:52    |    alderan_22

Leider nein.

Es ist ein Zusammenspiel aus Heckklappe und festem Glasteil des Daches - nach meiner Meinung.

Ich habe zum Schluss den Meister gebeten die Heckklappenspannung zu erhoehen.

Das hat eine wesentliche Verbesserung gebracht, aber so leise wie vorher ist das Auto nicht mehr.

Bei einem Listenpreis von ueber 80K Euro bin ich da leider intolerant.

Nun kein Beinbruch, da VW grosszuegig war und das Auto zurueck nimmt.

11.06.2015 09:07    |    Multimeter46976

Volkswagen auf der Abenteuer Allrad 2015 in Bad Kissingen auch mit dem Touareg im Offroad Gelände (Video)

https://www.youtube.com/watch?v=GA3BalaT9iw