ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Winterräder VW Sima 16 Zoll + Continental 205/55R16 91H TS 850?

Winterräder VW Sima 16 Zoll + Continental 205/55R16 91H TS 850?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 13:51

Hallo Zusammen,

ich hoffe mir kann jemand kurz helfen :)

Kann ich folgende Felgen:

VW Sima 16 Zoll 1T4 071 496 666

http://gutachten.bbs.com/gutachten/rd/rd362_vw.pdf

mit folgenden Reifen:

Continental 205/55R16 91H TS 850

Auf meinem Golf VI Variant TSI 1,4 mit 160PS fahren?

Ich frage, weil da einiges unter Auflagen steht.

Viele Dank.

Viele Grüße

Pete

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

@petehild schrieb am 31. Oktober 2015 um 13:51:18 Uhr:

Hallo Zusammen,

ich hoffe mir kann jemand kurz helfen :)

Kann ich folgende Felgen:

VW Sima 16 Zoll 1T4 071 496 666

http://gutachten.bbs.com/gutachten/rd/rd362_vw.pdf

mit folgenden Reifen:

Continental 205/55R16 91H TS 850

Auf meinem Golf VI Variant TSI 1,4 mit 160PS fahren?

Ich frage, weil da einiges unter Auflagen steht.

fahren? > ja,

wenn die Auflage 76U nicht zutrifft.

Alle anderen Auflagen sind "Standards" , die die professionelle Werkstatt

bei der Montage berücksichtigt (hat)

 

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 14:29

Ich lasse es in einer Werkstatt machen.

Was bedeutet denn 76U?

Zitat:

@petehild schrieb am 31. Oktober 2015 um 14:29:10 Uhr:

Ich lasse es in einer Werkstatt machen.

Was bedeutet denn 76U?

76U) Die Verwendung dieser Radgröße ist nicht zulässig an Fahrzeugausführungen, die serienmäßig mit

mindestens 17-Zoll-Rädern ausgerüstet sind.

In Verbindung mit H-Reifen brauchst du einen Geschwindigkeitsaufkleber im Sichtbereich des Fahrers.

(Entfällt bei V-Reifen).

Wie du in deinen Fahrzeugschein und in der COC lesen kannst, passt die Reifengröße.

(Evtl. ein aktuelles Gutachten anfordern, da es 2.2008 den G6 noch nicht gab).

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 20:49

Was heißt das mit den 17 Zoll genau, mein Golf hat 17 Zoll im Sommer, man hätte ihn aber auch mit 16 Zoll bestellen können...

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 22:53

Ich würde das so verstehen, habe ich einen Golf R mit minimum 17 Zoll Felgen Serie, gehen die Felgen nicht. Habe ich, wie in meinem Fall, einen Golf 6 Comfortline mit minimum 16 Zoll Felgen, gehen die Felgen, oder?

ja

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 23:06

Danke an euch beide :)

Themenstarteram 1. November 2015 um 12:13

Kurze Frage noch, ich habe den Aufkleber wegen der Geschwindigkeit schon. Aber würde theoretisch auch der "Winterreifen-Alarm" aus der MFA reichen?

Der MFA-Alarm reicht auch.

Zitat:

Aber würde theoretisch auch der "Winterreifen-Alarm" aus der MFA reichen?

Nein!

http://www.motor-talk.de/forum/aufkleber-bei-m-s-trotz-identischer-hoechstgerschwindigkeit-t2464954.html?page=1#post45223431

Anzeige im Kombiinstrument bzw. MFA genügt! Es muss dem Fahrzeugführer sinnfällig angezeigt werden (§36 (1) StVZO).

Auch die "Sicherheitszuschläge" gibt es bei M+S Reifen nicht (mehr)...EU sei Dank.

Wenn du also 190km/h Bauart bedingte Höchstgeschw. eingetragen hast genügt ein T Reifen.

Wenn du 191km/H eingetragen hast benötigst du ein 190km/h-Schild oder die Warneinstellung in der MFA.

Und nur weil hier im Forum etwas anderes behauptet wird muss es nicht richtig sein.

Zitat:

@plop73 schrieb am 1. November 2015 um 17:08:44 Uhr:

Anzeige im Kombiinstrument bzw. MFA genügt! Es muss dem Fahrzeugführer sinnfällig angezeigt werden (§36 (1) StVZO).

Auch die "Sicherheitszuschläge" gibt es bei M+S Reifen nicht (mehr)...EU sei Dank.

Wenn du also 190km/h Bauart bedingte Höchstgeschw. eingetragen hast genügt ein T Reifen.

Wenn du 191km/H eingetragen hast benötigst du ein 190km/h-Schild oder die Warneinstellung in der MFA.

Und nur weil hier im Forum etwas anderes behauptet wird muss es nicht richtig sein.

Soweit ich weiß muss dieser Hinweis permanent sichtbar sein und daher reicht die Geschwindigkeitswarnung, die nur beim Überschreiten der programmierten Geschwindigkeit in Aktion tritt nicht. Von Geschwindigskeitswarnung steht nichts in der STVO, sondern etwas davon, dass sich im Blickfeld des Fahrers die zulässige Höchstgeschwindigkeit angegeben sein muss.

Sicherheitszuschläge gab es bei M&S-Reifen noch nie.

Das Schild richtete sich schon immer nach dem Speedindex des M&S-Reifen und musste sich noch nie nach der eingetragenen Vmax des Fz richten.

Die Sicherheitszuschläge sind daher zwangsläufig nur bei der Normal-Bereifung weg gefallen und mit Normalbereifung braucht man weder Schild oder Warnhinweis.

Der 160PS-Golf braucht immer mindestens einen V-Reifen als Normalreifen.

Falls in der Fz-Zulassung ein W-Reifen gefordert sein sollte, muss man den nicht verwenden.

Als Winterreifen könnte man, sofern es die noch gibt, auch einen Q-Reifen verwenden und müsste dann aber ein Warnschild für 160km/h im Sichtbereich anbringen.

Bei V und W Reifen spielen noch andere Dinge eine Rolle...Stichwort Tragfähigkeitsabschläge. Also bitte nicht alles durcheinanderbringen.

Daß sich der Aufkleber nach dem Speedindex des Reifen richtet ist klar.

Zu den anderen Dingen sage ich nur folgendes: du kannst mir ruhig glauben.

Hier mal ein Link: http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_36.php

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Winterräder VW Sima 16 Zoll + Continental 205/55R16 91H TS 850?