Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Winterräder Mazda 6 neues Modell

Winterräder Mazda 6 neues Modell

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:44

Moin,ich habe mir gestern einen neuen Mazda 6 Kombi bestellt.

Der Verkäufer sagte zu mir das ich für knapp 800 Euro eien Winterkomplettradsatz nehmen müßte,da mein Auto Luftdrucksensoren besitz und sonst das ABS nicht mehr gehen würde..??

Stimmt das..??

Mfg Daniel

Ähnliche Themen
56 Antworten
am 4. Mai 2009 um 23:18

ich hab nicht den ganzen schwachsinn gelesen nur den von dem der auf der behörde arbeitet und seine kollegen gefragt hat...vielleicht hättest dich sonst auch noch selbst angezeigt...egal.

eine ABE sagt doch nur was über die nachträglichen anbauteile aus!oder?!

warum soll das ein nicht relevantes teil wie nen drucksensor betreffen?und wen interresiert das denn ob die gehen oder nicht?wenn du beiner kontrolle angehalten wirst denk ich bei 90% der BEAMTEN das die nicht mal wissen was das ding macht weil die das in ihren T4 sicher nicht haben und sie das auch sicher nicht interresiert.ich hab zu meinem 2.5 mit serien system winterräder ohne sensor dazu bekommen,händler ried mir davon ab aus kostengründen und wenn mich das licht nicht stört ist das auch kein problem.so nun gut,für nen beamten sollten die 200 extra euro auch kein pboblem darstellen...

-NIEMEHRBOSE-

am 5. Mai 2009 um 10:35

meine erfahrung: habe verschiedene händler angefragt, mit dem resultat dass ca. 50/50 % sagten man brauche die sensoren oder eben nicht. ich erwarte von einem mazda-vertriebspartner kompetenteaussagen dazu, egal ob man diese sensoren nun schlussendlich für die paar EUR montieren muss oder nicht... in dieser hinsicht hat mazda gepatzt! das nächste dilemma war die verfügbarkeit der mazda-reifendrucksensoren im Herbst/Winter. sowas sollte einfach nicht passieren.

Hallo,

ich werde mir auch zum nächsten Winter 2009 vier neue Stahlfelgen mit Winterreifen besorgen, aber unter "www.reifen-direkt.de".

Weil, solche utopischen Beträge die ich hier über 215er Winterreifen lese machen mir Angst...

Wer sich im übrigen Winterreifen auf Alufelgen momntieren läßt, sollte nicht in richtigen Schneegebieten fahren. Dort werden die Alu´s nicht alt.

Wenn die Reifendrucksensoren nicht zu teuer sind, bestelle ich sie mir bei Mazda. Vielleicht bietet diese ja jemand über z.B. eBay an ...

Ansonsten würde mich die Leuchte als Warnung im Tacho nicht stören.

cu Dirk

am 17. Mai 2009 um 14:10

Zitat:

Original geschrieben von Dirk GH

Hallo,

 

ich werde mir auch zum nächsten Winter 2009 vier neue Stahlfelgen mit Winterreifen besorgen, aber unter "www.reifen-direkt.de".

Weil, solche utopischen Beträge die ich hier über 215er Winterreifen lese machen mir Angst...

Wer sich im übrigen Winterreifen auf Alufelgen momntieren läßt, sollte nicht in richtigen Schneegebieten fahren. Dort werden die Alu´s nicht alt.

 

Wenn die Reifendrucksensoren nicht zu teuer sind, bestelle ich sie mir bei Mazda. Vielleicht bietet diese ja jemand über z.B. eBay an ...

Ansonsten würde mich die Leuchte als Warnung im Tacho nicht stören.

 

cu Dirk

fahre auf dem s3 seit 5 jahren alus und wohne in den alpen. sind immer noch die vom ersten winter, bei entsprechender pflege kein problem

 

mir war das ganze gebastel bei den winterreifen für den mazda zu mühsam, drum habe ich hier die originalen 16' alus mit den drucksensoren für den winter, die zubehör 18' für den sommer.

Zitat:

Original geschrieben von mig77

Zitat:

Original geschrieben von Dirk GH

Hallo,

ich werde mir auch zum nächsten Winter 2009 vier neue Stahlfelgen mit Winterreifen besorgen, aber unter "www.reifen-direkt.de".

Weil, solche utopischen Beträge die ich hier über 215er Winterreifen lese machen mir Angst...

Wer sich im übrigen Winterreifen auf Alufelgen momntieren läßt, sollte nicht in richtigen Schneegebieten fahren. Dort werden die Alu´s nicht alt.

Wenn die Reifendrucksensoren nicht zu teuer sind, bestelle ich sie mir bei Mazda. Vielleicht bietet diese ja jemand über z.B. eBay an ...

Ansonsten würde mich die Leuchte als Warnung im Tacho nicht stören.

cu Dirk

fahre auf dem s3 seit 5 jahren alus und wohne in den alpen. sind immer noch die vom ersten winter, bei entsprechender pflege kein problem

mir war das ganze gebastel bei den winterreifen für den mazda zu mühsam, drum habe ich hier die originalen 16' alus mit den drucksensoren für den winter, die zubehör 18' für den sommer.

Dann ist Qualität deiner Alufelgen aber sehr gut.

Handelt es sich dabei um die Serienmäßigen ?

Nur mit Schneeketten oder einer Anfahrhilfe wird es dann aber nichts in den Alpen.

ciao Dirk

am 18. Mai 2009 um 6:38

Zitat:

Original geschrieben von Dirk GH

Zitat:

Original geschrieben von mig77

 

 

fahre auf dem s3 seit 5 jahren alus und wohne in den alpen. sind immer noch die vom ersten winter, bei entsprechender pflege kein problem

 

mir war das ganze gebastel bei den winterreifen für den mazda zu mühsam, drum habe ich hier die originalen 16' alus mit den drucksensoren für den winter, die zubehör 18' für den sommer.

Dann ist Qualität deiner Alufelgen aber sehr gut.

Handelt es sich dabei um die Serienmäßigen ?

Nur mit Schneeketten oder einer Anfahrhilfe wird es dann aber nichts in den Alpen.

ciao Dirk

nein, sind tuning-felgen, anfahrhilfe und schneeketten hab ich noch nie gebraucht mit dem s3 (quattro)   ;)

Hallo

Mein Kumpel fährt Skoda. Wenn er igal ob von Sommer auf Winter oder umgekehrt wechselt, drückt er für ca. 2 Sekunden einen Knopf am Amaturenbrett und schon ist der Luftsensor resetet und es kann weiter gehen.

Mazda überrascht immer wieder aufs neue!

Gruß

Harald

Hallo,

 

bei den ganzen VW-Derivaten wird der Luftdruck nicht über Luftdrucksensoren gemessen. Bei VW etc. wird die Radumlaufgeschwindigkeit ermittelt und angenommen das wenn sich diese verändert das sich dann der Luftdruck verändert hat.

Es funktioniert zwar ist aber nicht so genau wie extra Sensoren.

Hab damit bereits selber damit Erfahrung gemacht. Ich fahre noch bis Donnerstag einen Seat. Dann darf ich endlich meinen M6 Kombi 2.0 CD "Top" abholen :-)

 

Gruß

Hab da einmal eine Frage. Ab welchem Modell bzw. welchen Bj. wurden diese Drucksensoren eingebaut?

MFG

Leo

Zitat:

Original geschrieben von audiheizer1981

 

Moin,ich habe mir gestern einen neuen Mazda 6 Kombi bestellt.

Der Verkäufer sagte zu mir das ich für knapp 800 Euro eien Winterkomplettradsatz nehmen müßte,da mein Auto Luftdrucksensoren besitz und sonst das ABS nicht mehr gehen würde..??

Stimmt das..??

Welche Ausstattung und welches Motor ??

was hast dafuer bezahlt ?? und wie lange ist die LZ ??

wollte mir auch ein kaufen, aber finde keinen , nur ab Mitte November

moeglich

Nach allem, was ich hier gelesen habe, kann ich mich nur wundern. Die Sensoren sind nur dann Pflicht, wenn man Runflat Reifen drauf hat. Soll wohl so sein, daß man bei den Reifen nicht merkt, wenn die Lauft ausgeht. Wenn man also nicht diesen Typ Reifen drauf hat, ist es wurscht egal, ob die Sensoren drauf sind oder nicht. Meine Werkstatt meinte, man könne im Cockpit die Lampe ausbauen, wenn sie stört. Mein Wagen ist BJ 2009 und Töne werden auch nicht abgegeben. Wo soll das drin sein? Jedenfalls nutze ich derzeit das Lämpchen als Erinnerung, daß ich Winterreifen drauf habe.

Was bisher aber scheinbar noch keinem aufgefallen ist: die Sensoren sind keine einmalige Anschaffung. Geht die Batterie zur Neige, dann müssen neue Sensoren rein (die Sensoren sind Teil des Ventils). Man kann keine Batterien wechseln. Wer also eine 8-fach Bereifung fährt, muß alle 4-5 Jahre (so sagte man mir) 2 Sätze Sensoren zahlen. Das ist mir schlicht zu teuer. Hab jetzt zwar den Pirelli P7 drauf (225/45R18), den es NUR als Run Flat gibt, aber das nächste Mal, wenn sich dieser bewährt, wird es einer in der Größe 225/40R18 (der TÜV nimmt diese Größe ab). Macht ca. 330 Euro Ersparnis pro Satz aus, weil KEIN Run Flat. Wenn die Sensoren alle sind, war's das und ich laß dann vermutlich die Lampe deinstallieren.

Die Lampe kann wohl nicht einfach per Software abgeschaltet werden.

Evtl. kann man eine Sicherung rausnehmen (ist aber bisher nicht bekannt) oder man müsste die Lampe direkt am Board abklemmen. Mazda streubt sich allerdings davor mitzuteilen , wie man das nervtötende Teil abschalten kann.

Wenn man nämlich wie angemerkt keine Runflat-Reifen benutzt kann man auch getrost ohne Sensoren fahren, was mal eben 240-300 Euro pro Reifensatz spart. Allerdings sollen die Batterien ca. 10 Jahre halten. Und wie gesagt, bisher ist noch keine Methode bekannt, die olle Lampe auszuknippsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Winterräder Mazda 6 neues Modell