ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wie zufrieden seit ihr mit euren X20XEV ?

Wie zufrieden seit ihr mit euren X20XEV ?

Themenstarteram 21. Februar 2004 um 1:22

Tach Leute

Wollte mal wissen wie zufrieden ihr mit euren 2 Liter Motor seit ( X20XEV ). Zuverlässigkeit , Verbrauch , Fahrleistung usw....

Gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich bin zufrieden. Seit dem Kauf (Okt.03) habe ich 15t. km gemacht. 100% zuverlässig. Durchschnitsverbrauch ca. 8.3L , auf der Autobahn ca. 7L (130km/h) bis 8L (140-150km/h).

Nur die Leistung hat mir weniger überzeugt. Scheinbar sind für die Elektronik die Emisionnen und Verbrauch wichtiger als die Beschleunigung.

Hallo

Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Wagen.

Verbrauch ist wirklich Top. (Obwohl andere meinen das ist nicht wahr :-) Leistung ist für die Motorisierung und Gewicht ganz ok. Klar könnte besser sein aber es ist ja kein Sportwagen.

Ansonsten war ich von dem Wagen echt überrascht weil vorher hatte ich einen Audi. Alle sagten mir kauf dir keinen Open aber ich hab alle Ratschläge in den Wind geschlagen und es doch getan und muss sagen das ich es nicht bereut habe.

Klar hat er seine Kinderkrankheiten (z.B. LLS) aber das hat jedes Auto jeder Marke

Zitat:

Original geschrieben von bohumile

Ich bin zufrieden. Seit dem Kauf (Okt.03) habe ich 15t. km gemacht. 100% zuverlässig. Durchschnitsverbrauch ca. 8.3L , auf der Autobahn ca. 7L (130km/h) bis 8L (140-150km/h).

Nur die Leistung hat mir weniger überzeugt. Scheinbar sind für die Elektronik die Emisionnen und Verbrauch wichtiger als die Beschleunigung.

was haste gegen die leitung auszusetzen?

vergleich mal mit nem honda vivic 1,8...

der hat ca das selbe gewicht und die selben ps wie

der 2.0 vectra und der vectra zieht um einiges

besser durch. sicher schon allein wegen der

2 liter maschine. also ich finde der 2liter vectra

hängt sehr gut am gas.

verbrauch wenn mans übertreibt ca 8 liter...

ich brauch immer so 10. benziner brauch drehzahl.

sonst könnt ich gleich nen diesel fahren

Die Laufruhe ist bei den Modellen mit Ausgleichswellen wirklich top, der Motor bleibt bis in höchste Drehzahlen sehr vibrationsarm und leise.

Die Leistung geht oberhalb von 2500 Umdrehungen voll in Ordnung, darunter schwächelt er etwas verglichen mit seinem Vorgänger (Vectra A).

Größtes Manko ist der Ärger mit den Sensoren (Kurbel und Nockenwellensensor), die meistens schon nach 50.000 km den Geist aufgeben.

Sonst ein Top Gerät für die Autobahn, er läuft gute 230 bei moderatem Verbrauch. Etwas schwerfällig und träge für den Stadtverkehr.

Bin ingsgesamt zufrieden, ein Auto zum flotten Reisen, aber nicht zum Rasen.

Habe bis vor 2 Tagen einen Vectra 2.0 16V mit 136 PS Bj. 97 mit 205000 gefahren. Mußte jeden Tag 150 km BAB fahren. Mit Tempomat und ca. 95 bis 100 km/h rechte Spur habe ich ca. 5.5 - 6.5 Liter gebraucht ( kein Scherz ). Mit Teilweise Wohnwagenbetrieb max. 14 L bin ich auf einen Gesamtschnitt von 6,7l bei 19000 gefahrenen km erreicht.

Bis auf eine Sensor ,Lichtmaschine ,einen Türschlieser keine Ungewöhnlichen Reparaturen.

PS. Kuplung,Bremsen mit Belägen und Stoßdämpfer

sind noch die erste... ( Fahrweise )

Joachim

 

---------------------------------------------------

Jetzt Vectra C 2.2 dti Elegance

5,5-6,5 bei der strecke die du immer gefahren bist

der geschwindigkeit und tempomat absolut nachvollziehbar.

und zu bremsen hattest das sicher auch nich die masse wenn das noch die ersten scheiben und

beläge sind. top :)

Hallo Opelaner,

ich fahre meinen 2,0 16V Irmscher Caravan seit `98 (habe jetzt fast 120 tkm runter) und hatte auch schon einiges zu ersetzen. Bei mir war es alle 50 tkm der Nockenwellensensor( jetzt also der 3.), bei 113 tkm der Klimakompressor(das tat weh!!! Obwohl ich Ihn beim Bosch Dienst rep. lassen habe der trotz orig. Teile 500€ weniger von mir haben wollte als der Kostenvoranschlag von Opel) und als ich den Wagen vom Bosch Dienst abholte sagte man mir gleich das der Krümmer gerissen ist(das war auch schon der 2., als der erste Krümmer auf einer Autobahnfahrt gerissen ist, hat er mir zwei Stehbolzen aus dem Kopf gerissen. Das hatte ich natürlich sofort im hinterkopf und habe gleich einen neuen Termin gemacht und mir einen Edelstahl Fächer einbauen lassen. Ihr seht bei mir gab es dann doch mal etwas mehr, ach ja habe jetzt noch eine Sportauspuffanlage drunter, weil auch der zweite neue Mitteltopf irgendwann das Vibrieren anfing.

Im großen und ganzen bin ich zufrieden, hoffe aber das Opel in Zukunft seine Hausaufgaben macht und nicht immer wieder die gleichen Teile einbaut, die gerade den Dienst quittiert haben, man sollte schneller auf Materialfehler reagieren und es nicht immer dem Zufall überlassen, wie lange das neu eingebaute Teil dieses mal läuft. Ich hoffe Opel hat wirklich verstanden !!!

Zum Motor muß ich allerdings sagen, dass er super ist. Wenig Verbrauch und dank meiner kompletten Auspuffüberarbeitung auch wirklich gut am Gas hängt.

Gruß aus dem Harz

was ist das für ein 2.0-16V Irmscher-Caravan? Ein Vwctra? Meines Wissens gabs den Vectra nie als Irmscher-Edition oder?

ciao

Es ist auch kein Irmscher Edition, sondern ein Caravan Sport, der automatisch zum Sportumbau in die Irmscher Schmiede nach Remshalden versendet wird, um dort den doch teilweise erheblichen Umbau wie auch bei mir zu tätigen. Das ist bei den Vectra meines wissens nun nicht mehr so, da Opel selbst die meißten Umbauten macht. Naja warscheinlich mal wieder Kostensenkung oder so, aber bei mir steht nicht nur Irmscher drauf weil er eine Scheinwerferblende von Irmscher hat, sondern bis in die Details, wie z.B. Titan Innenaustattung Sportfahrwerk u.s.w.

ist das ein Vectra B? Oder ein Astra?

ciao

Also im ersten Jahr war ich mit dem Auto 28 mal in der Werkstatt immer elekt. Probleme.

Aber seit er 100000 km trauf hat ist nichts mehr.

Ich habe jetzt 315000 km auf dem Tacho und er läuft noch immer

verbrauch 8.9ltr. und ich fahre nicht langsam

und muß auch Benzin nicht bezahlen !!

Also für so wenig Geld so viel km !!

SUPER

vectra b sport IRMSCHER

 

doch es gab einen vectra b sport von irmscher meiner z.B war von irmscher standart ab werk getunt! Sportfahrwerk, Auspuffanlage und ein bissl mehr Alu im innenraum als der normal Sport. ;)

Hi,

ich hatte auch nie Probleme mit meinem X20XEV. Die typischen Teile wurden ausgewechselt (LLS, Nockenwellensensor), danach war Ruhe. Akzeptable Leistung bei Top-Verbräuchen. Meines Erachtens für den Vectra der beste Kompromiss zwischen sportlich und wirtschaftlich.

Gruß jürgen

Hi,

also wie schon oft erwähnt, hab auch ich die üblichen mängel schon gehabt. (Kurbelwellensensor, Nockenwellensensor, Wasserpumpe) Aber was will man von einem Wagen mit knapp 90 TKm verlangen?

In Bezug auf die Leistung bin ich auch sehr zufrieden. Bleib locker an nem A4 1.8T (150PS) dran.

Selbst nen 525 TDS Touring mit Automatik hat bis 180 Km/h Probleme dran zu bleiben. Also er bleibt dran, schafft es aber nich vorbei zuziehen. Ab 180 siehts dann schon anders aus, da kommt er dann langsam. :-)

Aber der 2.0 16V hat schon nen gutes Leistungs-Verbrauch-Verhältnis. Bei 160 Km/h hat er nen mom. Verbrauch von 7,5 - 8 L.

Bin mehr als zufrieden. Obwohl ich in manchen gelegenheiten doch lieber nen V6 hätte! :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wie zufrieden seit ihr mit euren X20XEV ?