ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Wie Nebelscheinwerfer Lampen wechseln am FN2 ?

Wie Nebelscheinwerfer Lampen wechseln am FN2 ?

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 23. April 2011 um 9:58

Leute kann mir bitte jemand sagen ob man die Neblerlampen beim FN2 ohne Frontschürze abbauen wechseln kann oder nicht?

Mein Freundlicher meinte bei der Jahresinspektion er müsse die Schürze zumindest auf der rechten Seite um ca 20cm vorschieben um die Birne zu tauschen, links müsse man "nur" den Innenkotflügel abbauen.

Ist das korrekt?

Wollte die Nightbreaker Plus reinmachen lassen aber nun habe ich es vorerst sein lassen.

Gibt es da keine Möglichkeit die Dinger ohne demontage der Schürze einzubauen?

Wäre schade um die nagelneuen Nightbreaker Plus.

Lt. Handbuch solle es rechts ja möglich sein, wenn man nur diese eine Schraube unterhalb der Schürze lösen würde, rechts müsse man den Innenkoti rausnehmen.

Wie sieht das nun wirklich aus auf der rechten Seite?

btw erstem TÜV one Mangel mit Bravour bestanden ;)

Ähnliche Themen
56 Antworten

Glückwunsch zum TüV.

Vorne rechst geht ohne Stosstangendemontage. Einfach richtig hochbocken (hatte ihn vor einen Absatz im Hof gestellt - das hat nochmal 5cm Freiraum gebracht.) Dann mit ´ner 10´Nuss und einer mind. 20cm Verlängerung vorsichtig die Schraube lösen und diese nicht verlieren!

Ist etwas fummelig, ein Magnetisieren der Nuss schafft etwas größere Toleranz gegen Schraubenverlieren. Habs auf die Weise schon 2 mal unfallfrei geschafft! :)

Da ich den Vorgang auch schon mehrere Male gemacht habe (auch ohne Magnetnuss!:D) und vor Kurzem ebenfalls die Osram Night Breaker Plus in meine Nebelscheinwerfer eingebaut habe, kann ich dir an dieser Stelle sagen, dass du die Frontschürze dazu NICHT zwangsläufig abbauen musst! :)

Richtig, auf der Beifahrerseite kannst du die Schraube, die den Nebelscheinwerfer festhält mit einer 10er Nuss -wie Patrick schon geschrieben hat- und einer sehr langen Verlängerung (mehrere Verlängerungen aufeinander!) sehr gut locker schrauben.

Ne 20mm Verlängerung halte ich aber für zu kurz! ;)

Am besten das Auto etwas aufbocken, dann kannst du durch das eine Loch mit einer kleinen Taschenlampe leuchten und auf der anderen Seite mit "Xtralong-Verlängerung" :D und Ratsche schön die Schraube locker schrauben und herausnehmen! :)

Im Endeffekt baust du den kompletten Nebler raus um die Lampe zu wechseln!

Ebenso Richtig, auf der Fahrerseite einfach beim Innenkotflügel die Klipse soweit ausbauen, damit du den Innenkotflügel weg biegen kannst um im Endeffekt an die Lampe des Neblers zu kommen. Das geht halt nur auf der Fahrerseite, weil auf der Beifahrerseite der Wischwasserbehälter auf dieser Position und somit im Weg ist.

Auf der Fahrerseite währe von Vorteil das Rad vorher abzumontieren! ;)

Der komplette Nebler muss dazu nicht ausgebaut werden!

Als Alternative kannst du natürlich auch die komplette Stoßstange abbauen! :D ;)

Achso BTW:

Was da im FN-Hatch-Forum verzapft wird ist absolut Humbug! :rolleyes:

Wenn man keine Ahnung hat, sollte mal lieber mal die Klappe halten! ;)

Themenstarteram 24. April 2011 um 2:07

Okay super, danke euch Beiden :cool:, damit ist mir schon sehr geholfen.

Wisst ihr was ich nun mache?

Richtig, ich fahre nochmals zum Freundlichen und werde die höflichst unterweisen wie man die Birnen ohne Abbau der Schürze wechseln kann und dabei können sie es auch gleich in der Praxis an meinem FN2 üben :D

Für 327 Euro Inspektionskosten muss das natürlich noch umsonst gehen ;)

 

Noch einwenig Off Topic, bin heute mit einem 250PS Megane RS mitgefahren, schon beeindruckend wie das Ding abgeht und es einem auch im Dritten gang noch voll in die Sitze drückt.

Vom Gefühl her können wir mit dem CTR spätestens so bei 130km/h gegen den Megane einpacken, wenn nicht schon früher:(

Zitat:

Original geschrieben von hotnight

Okay super, danke euch Beiden :cool:, damit ist mir schon sehr geholfen.

Wisst ihr was ich nun mache?

Richtig, ich fahre nochmals zum Freundlichen und werde die höflichst unterweisen wie man die Birnen ohne Abbau der Schürze wechseln kann und dabei können sie es auch gleich in der Praxis an meinem FN2 üben :D

Für 327 Euro Inspektionskosten muss das natürlich noch umsonst gehen ;)

 

Noch einwenig Off Topic, bin heute mit einem 250PS Megane RS mitgefahren, schon beeindruckend wie das Ding abgeht und es einem auch im Dritten gang noch voll in die Sitze drückt.

Vom Gefühl her können wir mit dem CTR spätestens so bei 130km/h gegen den Megane einpacken, wenn nicht schon früher:(

Zu den Neblern:

Warum baust du sie nicht selbst ein? :rolleyes:

Zum Turbo-Megane:

Das ist meiner Meinung nach nur eine subjektive Warnehmung von dir, welche das höhere Drehmoment einem vorgaukelt! ;)

Ich glaube nicht, dass der CTR so viel schlechter ist, wenn mans mit den anderen Turboböcken vergleicht! ;)

Vorausgesetzt man kann den CTR auch fahren! ;)

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Zum Turbo-Megane:

Das ist meiner Meinung nach nur eine subjektive Warnehmung von dir, welche das höhere Drehmoment einem vorgaukelt! ;)

Ich glaube nicht, dass der CTR so viel schlechter ist, wenn mans mit den anderen Turboböcken vergleicht! ;)

Vorausgesetzt man kann den CTR auch fahren! ;)

Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen wieviel dämliches Gelaber du hier Tag für Tag in deinen Beiträgen von dir gibst?

Zitat:

Original geschrieben von sk8flex

Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen wieviel dämliches Gelaber du hier Tag für Tag in deinen Beiträgen von dir gibst?

Ich weis jetzt nicht, ob du gerade einen schlechten Tag hast, aber ich war in meinem Beitrag wie sonst auch immer sachlich und neutral, was man von dir nicht behaupten kann! :rolleyes:

Aber gut, wenn du die vielen Hilfestellungen meinerseits -wie auch hier im Beitrag zu lesen- als "dämliches Gelaber" betitelst, dann werde ich mich in Zukunft eben zügeln! :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von sk8flex

Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen wieviel dämliches Gelaber du hier Tag für Tag in deinen Beiträgen von dir gibst?

Sind wir nicht alle ein bisschen Micci1:D

Zitat:

Original geschrieben von hotnight

 

Für 327 Euro Inspektionskosten muss das natürlich noch umsonst gehen ;)

 

Noch einwenig Off Topic, bin heute mit einem 250PS Megane RS mitgefahren, schon beeindruckend wie das Ding abgeht und es einem auch im Dritten gang noch voll in die Sitze drückt.

Vom Gefühl her können wir mit dem CTR spätestens so bei 130km/h gegen den Megane einpacken, wenn nicht schon früher:(

War das das 3. Jahresservice? Ist im Prinzip nur ein kleines Service mit Ölwechsel und Filterwechsel, oder?

 

Bezüglich Renault Megane RS: Ich bin vor einigen Wochen bei einer Automesse drinnen gesessen und habe mich wohl gefühlt. Die Materialanmutung und die Verarbeitung ist gefühlt besser als beim Civic.

Ich denke mal, bis 100 km/h könnte der Civic FN2 noch mithalten, wenn man das Schaltgetriebe gut bedienen kann, aber danach wird der Megane RS davonziehen.

Aber ist der Megane RS nicht ein Turbobenziner? :D ;)

 

 

 

Hi Leute,

das wir hier ja gerade wieder ein Beispiel für schlechter werdendes Niveau.

Zunächst einmal zum Thema: Ja, der RS ist ein Turbo. Und man darf mal nicht vergessen, dass der RS knapp 50 Pferde und satt Drehmoment mehr unter der Haube hat. Dass er da dem FN2 davonfährt ist wohl wahrscheinlich und auch kein Kunststück. Das hat mit CTR-Fahrkönnen nicht viel zu tun. Ich bin selber schon mit einem RS mitgefahren und kann nur sagen, das Ding geht wie Hölle. Dieser Wagen ist der erste und somit einzige Renault, welchen ich mir in meiner Garage vorstellen könnte. Dann noch in Verbindung mit dem Cup-Paket und gut ist. Leider ist der Kofferraum ein Witz und die Rücksitzbank auch eher murks. Da steht er meilenweit hinter dem FN2.

@sk8flex: Und wie bitte schön würdest Du Deinen Beitrag bewerten? Falls Du nicht selber drauf kommst, helfe ich Dir mal. Er war einfach nur Schwachsinn. Meinung hin oder her, aber hier herkommen und so einen Rotz ablassen, ist echt nicht fein.

Grüße

Nur zur Erinnerung: Das Thema war Nebelscheinwerferlampen wechseln! :D:p

Themenstarteram 25. April 2011 um 0:05

@R-12914

Ich habe leider keine Möglichkeit den R richtig aufzubocken und ehrlich gesagt auch keine Lust mir das mit dem Wagenheber anzutun ;)

Wollte es bei der Inspektion deshalb auch mitmachen lassen, aber wenn die leider nicht mal bescheid wissen wie man an einem R die NSW Lampen wechselt, dann ist es ja nun nahezu meine Pflicht meinem Freundlichen ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Auch traue ich mich nicht so recht den Innenkoti runter zu nehmen, ne ne, sollen die ihn einfach auf die Bühne hieven und es nun richtig machen.

In meiner Gegend fahren kaum FN2's rum, werden sie wohl noch bei keinem gemacht haben, deshalb sei es meinem Freundlichen verziehen, bislang haben sie ja alles zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.

sk8flex ignoriere am Besten.

Das subjektive empfinden durch das hohe Drehmoment des RS trägt natürlich schon dazu bei dass einem die Beschleunigung schneller vorkommt als es tatsächlich ist. Aber ich habe auch die Tachonadel im Auge gehabt und vor uns fuhr ein Clio B RS (172PS) der ebenfalls alles gab und ich hatte den Eindruck das der Clio vor uns nicht richtig beschleunigte, weil wir mit dem Megane so easy folgen konnten.

 

Muss aber klarstellen das es sich noch nicht um den aktuellen RS gehandelt hat, sondern noch um den Vorgänger welcher aber lt. Dyno auf 250PS/350Nm gemacht ist.

Für mich persönlich käme aber wenn dann auch nur der aktuelle RS in die Garage.

Wenn der Alte RS schon so abgeht wie dann erst das aktuelle Modell?! :eek:

 

@Mike

Ja ist ein Turbobenziner, aber mit 250PS, und Renault baut für mich die Besten Turbomotoren, die machen das nämlich schon sehr lange, schon lange vor dem VAG Konzern.

Ich weiß aber schon auf was du hinaus willst, doch auch ein guter Turbomotor hätte seine Reize, ja ich habe seit gestern keine Einwände mehr gegen einen i-VTEC Turbo Type R mit 250PS ;)

Zur Inspektion, ja war die Dritte Inspektion.

Zusätzlich zum Ölwechsel wurde noch Pollen und Mikrofilter(was und wo dieser auch immer sein mag) und TÜV-Pickerl gemacht.

Für dich die Auflistung in Euro ohne Mwst:

3 Jahresservice inkl. Pickerl - 105,30

Microfilter - 8,10

Ölfilter - 13,28

Pollenfilter - 14,43

MB Dichtung - 0,43

Plakette - 1,52

Castrol CA SLX PP C3 0W-30 - 122,17 (4,5l)

Umweltfr. Entsorgung - 0,56

Klein und Hilfsmaterial - 6,80

Summe - 272,59 exkl. Mwst

Muss zugeben, auch kein Pappenstiel, werden auch immer teurer.

 

 

 

Danke für die exakte Auflistung.

In der Tat, ist nicht gerade ein Schnäppchen.

Was ein Mikrofilter ist, kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich dachte dabei bisher immer an den Pollenfilter, aber der ist auf deiner Rechnung extra angeführt ...

Merkwürdig finde ich, dass in einen Hochdrehzahlmotor ein 0W-30 Motoröl reingekippt wird - das ist die selbe Viskosität, die auch in meinem Civic FK3 Verwendung findet.

Auch im Ford Focus ST eines Freundes wird ein 5W-30 eingefüllt, allerdings erreicht der nicht so hohe Drehzahlen.

 

Ein Turbomotor kann sehr viel Spaß machen, wenn man es richtig angeht. 

Ich halte auch das Aggregat im Focus ST für sehr gelungen. Schub praktisch ab 1.500 Umdrehungen, wobei er ab 4.000 Umdrehungen bis zum Begrenzer noch schön zulegt und dazu der 5-Zylinder-Sound - das ist schon fein.

Themenstarteram 25. April 2011 um 0:39

Das Castrol CA SLX PP C3 0W-30 haben sie mir bislang immer eingefüllt, grade eben nochmalsnachgesehen, ist. lt. meinem Freundlichen das Beste (und teuerste) Öl was sie haben.

Denke es ist in Ordnung, mein FN2 scheint es anhand seiner 217PS wohl zu mögen ;)

Wenn du im Sommer nur halbe Drehzahl fährst, fahrs weiter. Mein Evo bekommt 5W50, wenn's richtig zur Sache geht 10W60

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Wie Nebelscheinwerfer Lampen wechseln am FN2 ?