Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Wie Motor warm fahren bei richtig kalten Temperaturen ?

Wie Motor warm fahren bei richtig kalten Temperaturen ?

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 10. Dezember 2013 um 21:00

Guten Abend zusammen,

es naht wieder die RICHTIG kalte Zeit, also die Tage an denen die Temperaturen unter die Minus 10 Grad gehen. Ist bei solchen Minustemperaturen eigentlich noch mehr Vorsicht geboten den Motor nicht zu früh zu belasten? Und sollte man bei vermeidbaren Kurzstrecken den "Kleinen" gar nicht erst "wecken"?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 120d-f20

Ganz wichtig ist, dass Du den kalten Motor nicht am Stand laufen lässt und dann die Scheibe freikratzt.

Erstens verpestet man die Umwelt,

Mach ich seit nunmehr rund 15 Jahren so. Das bisschen, was da rauskommt, macht keine Klimaerwärmung aus.

Ich kann natürlich auch kalt losfahren, stehe dann 200mspäter an der roten Bahnschranke bei mir. dort darf ich den Motor laufen lassen.^^

Zitat:

Original geschrieben von 120d-f20

zweitens kann eine Anzeige bekommen

Hätte, könnte, wäre... ;)

Die Wahrscheinlichkeit dürfte gegen Null gehen.

Zitat:

Original geschrieben von 120d-f20

und drittens schadet dem Motor.

Das hätte ich jetzt allerdings gern mal näher erklärt. Wie und warum und wo genau schadet es dem Motor?

Wie gesagt, ich lasse den Wagen jeden Tag im Winter laufen während ich freikratze, das hat bisher weder meinen Neufahrzeugen, geschweige denn früher den Fahrzeugen mit bereits 200TKM auf der Uhr geschadet.

(ich lasse ihn übrigens nicht laufen, damit der Motor auf Temp kommt - denn das schafft er ohenhin nicht in der kurzen Zeit - sondern, damit in der Zwischenzeit die Sitzheizung loslegen kann und auch der Innenraum bereits vorgewärmt ist.)

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

@Macintosh schrieb am 26. Januar 2015 um 13:42:49 Uhr:

Zitat:

@120d-f20 schrieb am 10. Dezember 2013 um 22:26:59 Uhr:

 

Ganz wichtig ist, dass Du den kalten Motor nicht am Stand laufen lässt und dann die Scheibe freikratzt.

Erstens verpestet man die Umwelt, zweitens kann eine Anzeige bekommen und drittens schadet dem Motor.

Am Besten ist es, wenn man gleich mit mäßiger Drehzahl losfährt.

...

Es gibt ja kaum was blöderes, als wenn man sich in ein eiskaltes Auto setzt, einmal ausatmet und dann die Scheiben von innen beschlagen/vereisen. Ich habe kein Problem damit, den Motor anzulassen und den Wagen dann kurz frei zu kratzen. In der kurzen Zeit kann schon mal die Heizung etwas anlaufen und die Heckscheibenheizung ihren Dienst tun. Wir haben ja schon lange kein Vergasermotoren mehr, deren rustikale Kaltstarteinrichtungen in der Tat etwas ungesund beim Warmlaufen waren.

Danke!

Genau so empfinde und sehe ich es auch.

Lt Öltemperatur und Wassertemp ist der 135i bei mir nach 10km warm, auch bei -10°. Sprich 80° Öl und Wasser. Wenn mein Performance Lenkrad das korrekt anzeigt wovon ich ausgehe ist da auch kein großer Unterschied Wasser/Öl. Wasser ist sogar die ersten 10km bei Kälte 10/15° hinter dem Öl, vermute das liegt am Heizkreislauf. Fahre allerdings auch nur 3km durch die Ortschaft und dann Landstraße mit 80/100 je nach Verkehr.

Ist nun davon auszugehen das der BMW spät. nach 10km warm gefahren ist?

Nach 10Km kann man also Gas geben.

Weiß nicht, ob man das pauschalisieren kann. Öltemperatur ist aber ein gutes Maß.

Sorry Öl ist Anfangs 19 - 15 C hinter dem Wasser, hatte mich gestern gewundert und heute nochmal genau geschaut :eek:;)

Da fährt man monatelang und erinnert sich dann vor dem PC nicht richtig:rolleyes:

10-15km sind eine ganz gute Orientierung.

Beim Diesel kann es auch auch 30 km Fahrtstrecke benötigen um 100 Grad Öltemperatur und 90 Grad Celsius Kühlwasser zu erreichen. Abhängig vom Fahrprofil und der Außentemperatur. Das sind meine Beobachtungen...

Es passt zwar nicht exakt in den Thread, wollte meine Messung zum viel diskutierten Thema aber trotzdem mal zum Besten geben:

Das ist der Temperaturverlauf des Öls eines 2015er M135i F20 bei sehr zurückhaltender Fahrweise im Eco Pro Modus und einer Außentemperatur von 22°C...somit also vermutlich der flachste Temperaturanstieg bei gegebener Außentemperatur :-)

Grüße TMB

Mein B48B20 hat bei 20° Aussentemperatur die 90° schon nach 6 Minuten.

Bei mir dauert es auch keine 10 Minuten bis der Motor auf Temperatur ist.

Bei meinem 120d kann das im Winter schon mal dauern bis die 90? erreicht sind da sind 10km keine seltenheit....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Wie Motor warm fahren bei richtig kalten Temperaturen ?