ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. wie lange hält euer Kat schon?

wie lange hält euer Kat schon?

VW Golf 3 (1H)
Themenstarteram 28. Februar 2017 um 20:08

Ich hatte jetzt vor 2 Jahren das letzte mal Tüv und da waren meine Abgaswerte mehr als Grenzwertig jetz bin ich natürlich gespannt darauf was dieses Jahr dabei raus kommt ob ich nochmal durchkomme. Die Frage ist jetzt wie lange euer Kat beim Golf 3 so ausgehalten hat und kann man die Werte vllt etwas positiv beeinflussen bevor man zur Abgasuntersuchung fährt? Es wäre wirklich sehr schade wenn es daran scheitern würde denn ich hänge sehr an dem wagen und die letzte Tüv Reparatur hat 550€ gekostet das war die Achsaufhängung der Gummilager das Fahrzeug musste also auseinander gehoben werden in einer Werkstatt. Es steckt schon sehr viel Geld drin um ihn weiter am leben zu halten. Es ist noch der originale Kat drin von 1994

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Ben_F schrieb am 28. Februar 2017 um 21:31:12 Uhr:

97er ABV (2.9 VR6), mit zwei Kats (weil Syncro)

der hat nicht 2 Kats weil es ein Syncro ist, sondern weil es ein V Motor ist

mein AKS hat zurzeit gut 280000 mit dem ersten Kat runter

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

mit 217000km hat meiner vor 3 Jahren gerade noch die Abgasprüfung geschafft, letztes Jahr musste er dann bei 226000km neu...

und bei wieviel km war das mit dem "grenzwertig" ?

Hab zwar 'nen 3er 1,8 4-Zylinder . . . aber BMW ('89er 318i)

2010 bei 452.000 km alles ok

2012 bei 506.000 km war 5min kräftiges Aufheizen duch Gasgeben nötig, dann Werte alle ok.

2014 bei 544.000 km Leerlauf ok, bei erhöhter Drehzahl aber nur noch durch Schummelei "bestanden".

2017 bei 593.000 km jetzt alten Kat raus- und gebrauchten Kat eingebaut.

ca. 2013 war der Kat also nach etwa 530.000 km nimmer ganz AU-tauglich.

Aber brauchbare Laufleistung, möcht ich trotzdem mal behaupten ;-)

452.000 : CO Leerlauf/erhöht 0,10 / 0,22

506.000 : CO Leerlauf/erhöht 0,15 / 0,28

544.000 : CO Leerlauf/erhöht ok / ü 0,30 (drum geschummelt, gab auch keinen extra Zettel.)

Hallo,

ich habe über 300tsd auf der Uhr und der 1. Kat hat noch immer gute Werte.

Grüße,

Wheelie

Mein Kat hat bei 350.000 km angefangen sich aufzulösen. Die Keramik flog in kleinen Bruchstücken erst in den Mittelschalldämpfer und dann in den Endschalldämpfer, weshalb das Auto im Teillastbereich (also fast immer) fürchterlich gescheppert und geklappert hat. Hab dann mal den Endtopf abgebaut und 2 Hände voller Keramikteile rausgeschüttelt. Abgaswerte kannte ich zu der Zeit nicht, geh aber mal davon aus, dass die mehr als schlecht waren :D

Motor: 1.6er AKS

97er ABV (2.9 VR6), mit zwei Kats (weil Syncro) , KM 271.000 - letzte AU im Oktober 16 war grenzwertig, aber noch geschafft.

Stelle mich darauf an, für den nächsten TÜV zwei neue (werden dann Metallkats) einzubauen.

@TE: Und warum sollte es wegen dem Kat am neuen TÜV scheitern? Wenn er defekt ist, besorgst dir einen gebrauchten, (lässt) einschweißen und weiter gehts.

Zitat:

@Ben_F schrieb am 28. Februar 2017 um 21:31:12 Uhr:

97er ABV (2.9 VR6), mit zwei Kats (weil Syncro)

der hat nicht 2 Kats weil es ein Syncro ist, sondern weil es ein V Motor ist

mein AKS hat zurzeit gut 280000 mit dem ersten Kat runter

Wird wahrscheilich nur die Lamda-Sonde sein, die keine guten Werte mehr liefert.

Mein damaligen Golf 3 GTI Bj 94 2,0l 8v

 

Hatte ich mit erstem kat und top abgaswerte mit 678tkm das letzte mal Tüv vorgeführt 2 Monate später wendete ein LKW und er stand im Weg schade!

Themenstarteram 28. Februar 2017 um 23:38

Also er hat jetzt genau 169.020 km runter die Lamda Sonde? Wieviel kostet denn der Austausch falls es daran liegt? Es schreiben hier viele davon das sie mit 200 und 300.000 kilometer noch drüber gekommen sind und meine Abgaswerte waren 2015 schon Grenzwertig. Ich habe gehört das es eine sehr aufwändige Arbeit ist den Kat auszutauschen man müsste ihn rausbrennen und das wäre nicht einfach und kostspielig. Ich hoffe sehr das ich drüber kommen werde denn sonst wären alle arbeiten die an dem wagen ausgeführt wurden umsonst gewesen.

Du kannst die Abgasuntersuchung positiv beeinflussen, indem du direkt davor ein paar km mit Vollgas auf der Autobahn fährst. Das löst Ablagerungen im Kat und an der Lambdasonde und verbessert die Abgaswerte.

Themenstarteram 1. März 2017 um 16:21

Zitat:

@Künne schrieb am 1. März 2017 um 00:17:39 Uhr:

Du kannst die Abgasuntersuchung positiv beeinflussen, indem du direkt davor ein paar km mit Vollgas auf der Autobahn fährst. Das löst Ablagerungen im Kat und an der Lambdasonde und verbessert die Abgaswerte.

okay ich werde das aufjedenfall ausprobieren aber dann hab ich mit Sicherheit das Problem das er zu laut ist da er ja leider noch den Sportauspuff drunter hat und die Lautstärke soll am besten leise sein wenn er schön heiß ist er viel lauter ( bulliger nicht störend laut wie man es sonst gewohnt ist wie bei einem mottorrad ) :( meinen alten auspuff habe ich leider nicht mehr da in dem ein loch war

Ich weiß ja nicht...: machst du dir eigentlich keinen Kopf darüber was du an dein Auto dran baust? Alles was beim TüV nicht passt hat keine Betriebserlaubnis und damit erlischt auch die Betriebserlaubnis für dein Kfz.! Bei einem Unfall zahlst du alles aus eigener Tasche!

Mit der letzten Antwort des TE bin ich jetzt hier raus...

Entweder es ist alles eingetragen, dann ist egal ob der Auspuff warm oder kalt ist, oder aber der Auspuff ist nicht eingetragen, dann fällst du durch. Auch egal ob warm oder kalt. Ende

@ Künne: so sieht`s aus; und wenn der Kat oder die Sonde hin sind, müssen sie halt raus! Und Auspuff ohne ABE = Adee!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. wie lange hält euer Kat schon?