ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Wie familientauglich ist ein Q3 mit 460 Liter Gepäckraumvolumen?

Wie familientauglich ist ein Q3 mit 460 Liter Gepäckraumvolumen?

Audi Q3 8U
Themenstarteram 16. August 2011 um 23:17

Hallo Q3- Fangemeinde!

Wie familienfreundlich seht ihr den Q3 mit 460 Liter Gepäckraumvolumen? Ist der Q3 doch zu klein für eine vierköpfige Familie oder was meint ihr dazu? Sind die 100 Liter mehr im Q5 verschmerzbar oder ist der Q3 samt den Tiguan eher ein 2 Personenauto?

Danke im Voraus für eure Meinung.

LG

Ähnliche Themen
84 Antworten

Da ich im Q3 bereits probesitzen konnte bin ich der Meinung, das Fahrzeug ist maximal etwas für die 2 (+1) Personen Familie. Man wird auf größerer Urlaubsfahrt sehr schnell in die Verlegenheit kommen, eine Rücksitzlehne umklappen zu müssen um mehr Platz für das Gepäck zu haben. Somit bleibt dann eigentlich hinten noch ein Sitzplatz übrig.

Für 4 Personen Urlaub wirst du nicht hinkommen, oder musst was aufs Dach schnallen.

Allerdings ist auf der Rückbank wirklich unglaublich viel Platz für die Größe!

Da ist mein Insignia deutlich enger hinten, und das ist A6 Größe.

Denke, wenn man in der Stadt wohnt, ist der Q3 auch mit Familie eine gute Wahl.

Man benötigt keine Riesenparklücken, hat aber dennoch ein recht großes und flexibel nutzbares Auto.

In der Regel fährt der Familienvater den Wagen ja alleine, und die 3 mal im Jahr, die man mit Kindern und Gepäck fährt, schnallt man halt eine Box drauf.

Ich war aber ebenso wie dinsh sehr überrascht, wie bequem man auch mit 189 cm. auf der Rückbank sitzen kann, man muss sich halt nur durch die relativ kleinen Türen "falten" (ohne Panoramadach, sonst schabt man an dem Himmel :)).

Ein Platzwunder mit Touran - oder Caddy Charakter ist der Q3 allerdings nicht...

Da ich den Q5 ohne Dachbox schon nur für bedingt familientauglich halte (für 4 Personen samt Gepäck), ist der Q3 dies erst recht nicht. Und der Platz über der Gepäckablage ist durch die Coupeform nur sehr beschränkt nutzbar.  Vielleicht hilft zur Vorstellung der Größe des Gepäckabteils mal der Vergleich der "Innentiefen (Rückbank-Gepäckklappe)":

A1: 633 mm

A3: 796mm

Q3: 880mm

Q5: 926 mm

A4 (Limo): 1067mm; A4 (Avant) 1027mm

A5 (Coupe/Sportback): 1068mm

A6 (Limo): 1176mm; (Avant) 1181mm

 

MfG

Q555

schöne aufstellung.

andererseits hat der a4 avant gerademal 30l mehr kofferraumvolumen als der q3.

und wie siehts denn mit dem raumgefühl aus (z.b. verglichen mit a4) ich habe (seit ich vom tt auf nen a5 umgestiegen bin) immer wenn ich mit dem golf (variant) fahre so ein beengtes raumgefühl da muss auf jeden fall irgendwann mal was (subjektiv) größeres her

Entscheidend ist ja nicht nur das Kofferraum-Volumen in Litern, sondern auch die Ausmaße. Und das ist der Q3 näher am A3 dran, als am A4. Aus meiner Sicht ist der Q3 mehr ein 2 Personen Auto, mit dem man auch vier Personen bequem für einen Ausflug mitnehmen kann, aber nicht in den Urlaub.

ich hoffe, dass der q3 bei normalem gebrauch - einkaufen, tagesausflüge, kurzurlaub - für 2 erwachsene und 2 kinder groß genug ist.

für den italienurlaub und lastentransporte werden wir weiterhin den vw passat nehmen.

Wie oft fahrt ihr denn mit dem Auto in den Urlaub? :D

eigentlich kaum, wir sind mit den kindern bisher immer geflogen.

heuer jedoch waren wir mit dem vw passat meiner frau in italien (von österreich aus, was sehr flott ging); da hatte locker alles im gepäckraum unter der geschlossenen abdeckung platz, ohne dass der innenraum voll gestopft werden musste. wirklich ein raumwunder.

mit meinem derzeitger tt hätten wir nur zahnbürsten, schwimmflügerl und kreditkarten untergebracht :-)

Zitat:

Original geschrieben von fe11go

Wie oft fahrt ihr denn mit dem Auto in den Urlaub? :D

Die Anmerkung ist gut, ich frage mich auch immer warum soll ich das ganze Jahr mit einem A6 durch die gegend fahren, nur weil man einmal im Jahr in den Urlaub fährt.

Ich bin ehrer für ein Kompaktes Fahrzeug, welches im Alltag besser für die Parkplatzsuche geeignet ist.

 

 

Gruß

 

beetle367 

Und was machst du dann, wenn du in den Urlaub fährst? Einen A6 mieten? Ich stehe aktuell vor einem sehr ähnlichen Problem, eigentlich reicht der A3 im Alltag, aber für den Urlaub wirds eng...

Zitat:

Original geschrieben von Maegede

Und was machst du dann, wenn du in den Urlaub fährst? Einen A6 mieten? Ich stehe aktuell vor einem sehr ähnlichen Problem, eigentlich reicht der A3 im Alltag, aber für den Urlaub wirds eng...

Dachbox mieten.

Für den Urlaub zu "mieten" ist mit spitzen Bleistift gerechnet tatsächlich die wirtschaftlichste Lösung :)

Abgesehen davon reicht für die Urlaubsreise auch ein A6 Avant nicht, wenn man mit 2 kleinen Kindern und einer packwütigen ich brauch im Urlaub meinen ganzen Kleiderschrank Gattin reist ... :p dann kann man sich am besten einen vollausgestatteten T5 mieten und schiebt gleich den Schrank hinten rein...

Aber jetzt mal ernsthaft, ich finde es total blödsinnig, in der Stadt mit wenig Parkraum zu wohnen, zu 98% alleine im A6 zu reisen, um dann zweimal im Jahr das Auto wirklich zu nutzen. Aber da Emotion und Image zählen, fahren wir alle fröhlich mit immer größer werdenden Autos durch die Welt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Wie familientauglich ist ein Q3 mit 460 Liter Gepäckraumvolumen?