ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Wertverlust A 5 Coupe

Wertverlust A 5 Coupe

Themenstarteram 20. August 2010 um 18:09

Ich habe vor ein A 5 Coupe zu bestellen.

Nach 3 Jahren mit 45 000 Kilometer will das Audi Zentrum noch einen Restwert von 42 Prozent geben.

 

Scheint mir ein wenig wenig

Was ist eure Meinung

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von kalum

Restwertleasing ist hier sicher das falsche....

Watt is datt denn? Das würde dem Leasinggedanken ja vollkommen widersprechen?!?

Andreas

Der Leasinggedanke ist "bilanzoptimiertes fahren dicker Autos".

Wodurch widerspricht das Restwertleasing dem? ;)

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

der TS will ihn ja leasen...also da kann einem der restwert voll kommen egal sein...einzig die Rate ist hier von Entscheidung... aber ich gebe dir recht, der Restwert ist sehr niedrig...mich würde jetzt eher mal die Leasingrate interessieren...

Zitat:

Original geschrieben von kalum

der TS will ihn ja leasen...also da kann einem der restwert voll kommen egal sein...einzig die Rate ist hier von Entscheidung... aber ich gebe dir recht, der Restwert ist sehr niedrig...mich würde jetzt eher mal die Leasingrate interessieren...

Mich würde mal die Farbe interessieren. Vielleicht erklärt das dann den Restwert. ;)

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von kalum

der TS will ihn ja leasen...also da kann einem der restwert voll kommen egal sein...einzig die Rate ist hier von Entscheidung... aber ich gebe dir recht, der Restwert ist sehr niedrig...mich würde jetzt eher mal die Leasingrate interessieren...

Der Restwert hat direkten Einfluss auf die Rate, von daher ist der Restwert quasi die wichtigste Komponente bei der Berechnung der Leasingraten.

Dies gilt sowohl fuer km-Leasing als auch fuer Restwert-Leasing, unterschiedlich ist nur wer Vorteile oder Nachteile von einer Restwert-Abweichung bei Leasingende hat.

Themenstarteram 23. August 2010 um 4:01

Kaufpreis 68 000 Euro

3 Jahre 15000 Kilometer pro Jahr

Anzahlung 13 Prozent

Farbe schwarz

Themenstarteram 23. August 2010 um 4:03

Zitat:

Original geschrieben von TT320

Kaufpreis 68 000 Euro

3 Jahre 15000 Kilometer pro Jahr

Anzahlung 13 Prozent

Farbe schwarz

Rate 1030 Euro inkl.MWST

Zitat:

Original geschrieben von TT320

Kaufpreis 68 000 Euro

3 Jahre 15000 Kilometer pro Jahr

Anzahlung 13 Prozent

Farbe schwarz

Rate 1030 Euro inkl.MWST

Macht 30.600 die zu zahlen wären. 37.080 will die Leasing inkl. Zinsen. Bei einer theorethsichen Finanzierungssumme von 59.160 Euro kommt das rechnerisch wohl hin. Aber die Eckdaten - insbesondere der "Kaufpreis" - erscheinen mir nicht optimal. Wie ist denn der Listenpreis?

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zitat:

Original geschrieben von kalum

der TS will ihn ja leasen...also da kann einem der restwert voll kommen egal sein...einzig die Rate ist hier von Entscheidung... aber ich gebe dir recht, der Restwert ist sehr niedrig...mich würde jetzt eher mal die Leasingrate interessieren...

Der Restwert hat direkten Einfluss auf die Rate, von daher ist der Restwert quasi die wichtigste Komponente bei der Berechnung der Leasingraten.

Dies gilt sowohl fuer km-Leasing als auch fuer Restwert-Leasing, unterschiedlich ist nur wer Vorteile oder Nachteile von einer Restwert-Abweichung bei Leasingende hat.

Trotzdem kann einem der Restwert beim Leasing (nehme km Leasing an, weil anderes ist wie Lotto) vollkommen egal sein, am Ende zählt nur die Rate... da kann einem der Restwert egal sein, weil kann wegen mir 50% haben und 5% Rabatt oder 30% und 25% Rabatt...am Ende ist mir das vollkommen egal....am Ende zählt nur die Rate...und mich interessiert das dann auch nicht wie der Händler das rechnet...die Rate ist für mich wichtig... sicher ist der Restwert bei den Berechnung des Händlers von Bedeutung... aber am Ende für den Leasingnehmer vollkommen egal

Zitat:

Original geschrieben von kalum

Zitat:

Original geschrieben von stullek

 

Der Restwert hat direkten Einfluss auf die Rate, von daher ist der Restwert quasi die wichtigste Komponente bei der Berechnung der Leasingraten.

Dies gilt sowohl fuer km-Leasing als auch fuer Restwert-Leasing, unterschiedlich ist nur wer Vorteile oder Nachteile von einer Restwert-Abweichung bei Leasingende hat.

Trotzdem kann einem der Restwert beim Leasing (nehme km Leasing an, weil anderes ist wie Lotto) vollkommen egal sein, am Ende zählt nur die Rate... da kann einem der Restwert egal sein, weil kann wegen mir 50% haben und 5% Rabatt oder 30% und 25% Rabatt...am Ende ist mir das vollkommen egal....am Ende zählt nur die Rate...und mich interessiert das dann auch nicht wie der Händler das rechnet...die Rate ist für mich wichtig... sicher ist der Restwert bei den Berechnung des Händlers von Bedeutung... aber am Ende für den Leasingnehmer vollkommen egal

Wenn der Leasingnehmer aber verstehen will (und das ist hier der Fall) wieso die Rate so hoch ist und wie in diesem Fall der niedrige Restwert die Ursache ist, dann ist einem der Restwert eben nicht egal, schon gar nicht wenn man daraus die Ueberlegung schlussfolgert ob man evtl. selbst das Restwertrisiko tragen moechte um dadurch die Raten gering zu halten.

Weiterdenken rulez!

Wenn die Rate gut ist und man mit dem Angebot zufrieden ist, dann ist der Restwert natuerlich belanglos aber wenn man verstehen will, wie die Rate zustande kommt ist der Restwert der entscheidende Faktor.

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zitat:

Original geschrieben von kalum

 

Trotzdem kann einem der Restwert beim Leasing (nehme km Leasing an, weil anderes ist wie Lotto) vollkommen egal sein, am Ende zählt nur die Rate... da kann einem der Restwert egal sein, weil kann wegen mir 50% haben und 5% Rabatt oder 30% und 25% Rabatt...am Ende ist mir das vollkommen egal....am Ende zählt nur die Rate...und mich interessiert das dann auch nicht wie der Händler das rechnet...die Rate ist für mich wichtig... sicher ist der Restwert bei den Berechnung des Händlers von Bedeutung... aber am Ende für den Leasingnehmer vollkommen egal

Wenn der Leasingnehmer aber verstehen will (und das ist hier der Fall) wieso die Rate so hoch ist und wie in diesem Fall der niedrige Restwert die Ursache ist, dann ist einem der Restwert eben nicht egal, schon gar nicht wenn man daraus die Ueberlegung schlussfolgert ob man evtl. selbst das Restwertrisiko tragen moechte um dadurch die Raten gering zu halten.

Weiterdenken rulez!

Wenn die Rate gut ist und man mit dem Angebot zufrieden ist, dann ist der Restwert natuerlich belanglos aber wenn man verstehen will, wie die Rate zustande kommt ist der Restwert der entscheidende Faktor.

Wenn ich mich für km Leasing entschieden habe, habe ich mich sicher auch vorher informiert was das ist und was es für Risiken bei dem anderen gibt und das einem davon für normaler Leute immer abgeraten wird, also muss ich nciht weiterdenken, weil das würde dann nur meine kostbare Zeit verschwenden, weil ich den Gedanken schon durch gegangen bin.

Gut dann ist eben die Rate hoch, klar kann man mit dem Händler noch versuchen zu handeln, wenn das nicht geht, dann ist halt der nächste dran.

Weitersuchen und einen besseren finden !

Und bei km Leasing brauche ich nicht zu verstehen wie die Rate ist, dass ist mir halt egal, dass ist ja das schöne ;-)... Ich habe einen LP....gehe zu verschiedenen Händlern und Frage die Rate ab und dann habe ich mein Ergebniss, wenn mir das dann nicht passt, tja dann wird das halt nix für mich. Denn wenn man über Kauf nachdenken würde, dann würde man auch sich auch ein Finanzierungsangebot machen lassen ;-).... Restwertleasing ist hier sicher das falsche....

Zitat:

Original geschrieben von kalum

Restwertleasing ist hier sicher das falsche....

Watt is datt denn? Das würde dem Leasinggedanken ja vollkommen widersprechen?!?

Andreas

Themenstarteram 24. August 2010 um 8:47

Der Listenpreis ist 68 000 Euro.

Händler gewährt 13 Prozent Rabatt.

Da der Restwert so niedrig ist, ist die Rate natürlich höher.

Bei 42 Prozent nach 3 Jahren waren es 1060 Euro Rate.

Nach meiner Nachfrage wurde der RW auf 45 Prozent erhöht und die Rate dadurch auf 1030 Euro gesenkt.

Der TT kommt sogar schlecht weg, ein TTRS gut 70 000 Euro Listenpreis und 13 Prozent Rabatt auf 1240 Euro .

Da bei Leasing der Leasingnehmer den Wagen oft nicht kauft hat der Händler den Vorteil wenn er den Wagen niedrig rechnet und am Ende der Laufzeit einen höheren Wert erzielt der den Vorteil hat.

Klar kann ich den Wagen am Ende kaufen und selber versuchen zu verkaufen aber ein Recht habe ich darauf nicht.

Wenn der Händler nicht will geht das nichts. Andienungsrecht oder so ähnlich.

 

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von kalum

Restwertleasing ist hier sicher das falsche....

Watt is datt denn? Das würde dem Leasinggedanken ja vollkommen widersprechen?!?

Andreas

Der Leasinggedanke ist "bilanzoptimiertes fahren dicker Autos".

Wodurch widerspricht das Restwertleasing dem? ;)

Zitat:

Original geschrieben von TT320

Der Listenpreis ist 68 000 Euro.

Händler gewährt 13 Prozent Rabatt.

Da der Restwert so niedrig ist, ist die Rate natürlich höher.

Bei 42 Prozent nach 3 Jahren waren es 1060 Euro Rate.

Nach meiner Nachfrage wurde der RW auf 45 Prozent erhöht und die Rate dadurch auf 1030 Euro gesenkt.

Der TT kommt sogar schlecht weg, ein TTRS gut 70 000 Euro Listenpreis und 13 Prozent Rabatt auf 1240 Euro .

Da bei Leasing der Leasingnehmer den Wagen oft nicht kauft hat der Händler den Vorteil wenn er den Wagen niedrig rechnet und am Ende der Laufzeit einen höheren Wert erzielt der den Vorteil hat.

Klar kann ich den Wagen am Ende kaufen und selber versuchen zu verkaufen aber ein Recht habe ich darauf nicht.

Wenn der Händler nicht will geht das nichts. Andienungsrecht oder so ähnlich.

Also ich muss schon sagen, ich dachte mein Freund hatte schlechte Angebote bekommen, aber deine hier sind ja LF 1.5 und plus... ich glaube da war er mit 1.4 noch richtig gut bedient... war das nun ein A5 oder S5?

Also du kannst dir aber dein Recht einer möglichen Übernahme im Vertrag fest schreiben lassen, sprich da kannst du dann schauen ob du den Wagen nicht für mehr am Ende verkaufen kannst oder nicht...ob man das wegen 2-3 Tausend Euro und dem Risiko am Ende doch nicht verkaufen zu können zu dem Preis...ob man das macht ist was anderes... aber du kannst dir das in deinem Vertrag auch fest schrieben lassen...

Ansonsten gehe mal zu einem anderen Händler...würde mich interessieren was der sagt...

Hast du dir mal den Wagen als Vorführer rechnen lassen ?

Aber der Preis fürs Leasing kommt mir doch enorm hoch an....musst wohl doch zu BMW gehen ;-)

Zitat:

Original geschrieben von kalum

Zitat:

Original geschrieben von TT320

Der Listenpreis ist 68 000 Euro.

Händler gewährt 13 Prozent Rabatt.

Da der Restwert so niedrig ist, ist die Rate natürlich höher.

Bei 42 Prozent nach 3 Jahren waren es 1060 Euro Rate.

Nach meiner Nachfrage wurde der RW auf 45 Prozent erhöht und die Rate dadurch auf 1030 Euro gesenkt.

Der TT kommt sogar schlecht weg, ein TTRS gut 70 000 Euro Listenpreis und 13 Prozent Rabatt auf 1240 Euro .

Da bei Leasing der Leasingnehmer den Wagen oft nicht kauft hat der Händler den Vorteil wenn er den Wagen niedrig rechnet und am Ende der Laufzeit einen höheren Wert erzielt der den Vorteil hat.

Klar kann ich den Wagen am Ende kaufen und selber versuchen zu verkaufen aber ein Recht habe ich darauf nicht.

Wenn der Händler nicht will geht das nichts. Andienungsrecht oder so ähnlich.

Also ich muss schon sagen, ich dachte mein Freund hatte schlechte Angebote bekommen, aber deine hier sind ja LF 1.5 und plus... ich glaube da war er mit 1.4 noch richtig gut bedient... war das nun ein A5 oder S5?

Also du kannst dir aber dein Recht einer möglichen Übernahme im Vertrag fest schreiben lassen, sprich da kannst du dann schauen ob du den Wagen nicht für mehr am Ende verkaufen kannst oder nicht...ob man das wegen 2-3 Tausend Euro und dem Risiko am Ende doch nicht verkaufen zu können zu dem Preis...ob man das macht ist was anderes... aber du kannst dir das in deinem Vertrag auch fest schrieben lassen...

Ansonsten gehe mal zu einem anderen Händler...würde mich interessieren was der sagt...

Hast du dir mal den Wagen als Vorführer rechnen lassen ?

Aber der Preis fürs Leasing kommt mir doch enorm hoch an....musst wohl doch zu BMW gehen ;-)

Habe ich etwas uebersehen oder wie kannst du den LF ohne Laufleistung und Leasingdauer bewerten?

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Der Leasinggedanke ist "bilanzoptimiertes fahren dicker Autos".

Der war gut. Endlich bringt es mal jemand auf den Punkt. :D:D:D

Andreas

Deine Antwort
Ähnliche Themen