ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Wertverfall beim Top Sport 4WD

Wertverfall beim Top Sport 4WD

Themenstarteram 12. September 2004 um 13:36

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Wertverfall meines Autos. Wie ihr sehen könnt fahre ich einen Leon Top Sport Allrad. Wie ihr sicher mitbekommen habt wird dieses Modell ja schon seit einiger Zeit nicht mehr gebaut. By the way: Weiß eigentlich jemand warum nicht mehr? Meine Vermutung liegt da ganz stark bei den Kosten, warum er von der Linie runter geworfen wurde. Er wurde ja auf der gleichen Linie produziert wie der Fronttriebler, soweit ich weiß.

Vielleicht weiß ja jemand anderes genaueres.

Naja, zurück zum Thema.

Ich frage ich mich nun des öfteren mal wie sich das wohl auf den Wertverfall auswirkt. Ich habe ja schon ein wenig kaufm. Wissen, aber in diesem Fall bin ich mir da absolut unsicher. Neulich meinte einer zu mir, dass ich ja nun ein wirklich seltenes Auto fahre, ist ja nett, nur was bringts mir, wenn ich irgendwann nix mehr dafür bekomme....

Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise.

Ähnliche Themen
15 Antworten

also:

ich hab einen kmstand von 50.000 km angenommen, Baujahr 2002 EZ:1.1.2002

Laut www.DAT.de lautet der Händlereinkaufswert für den

Leon Top Sport 4WD: 13.440€

Leon Top Sport 2WD: 12.288€

----------

1212€

Der 4WD hat also einen höheren Gebrauchtwagenpreis. Warum?? Ich galub mit der Seltenheit hat das weniger zutun, sondern vielleicht eher weil bei etwas leistungsstärkeren Fahrzeugen Allrad mehr gefragt ist.

Re: Wertverfall beim Top Sport 4WD

 

Zitat:

Original geschrieben von Top Sport Champ

Weiß eigentlich jemand warum nicht mehr? Meine Vermutung liegt da ganz stark bei den Kosten, warum er von der Linie runter geworfen wurde. Er wurde ja auf der gleichen Linie produziert wie der Fronttriebler, soweit ich weiß.

Ganz einfach: weil Mutter VW das so wollte und will.

Zum Zeitpunkt als diese Entscheidung getroffen wurde gab es weder im Audi A3, noch im VW Golf V die Möglichkeit den 4Motion Antrieb zu bestellen. Ergo durfte nicht SEAT eine begehrte Ausstattung liefern, welche es bei den Premium-Marken im Konzern noch nicht gab.

So einfach, zumal die Stückzahlen für die 4Motion Teile wohl auch nicht mehr hoch genug waren, nachdem der Leon der einzige 4Motion auf alter Plattform neben dem Audi TT gewesen wäre. Den V6 mit 2.8l gibt es ja auch nicht mehr.

Also ich denke das der Wertverlust nicht anders sein wird wie bei den 2WD. Einige Interessenten werden den 4WD wegen dem Sprit nicht mögen, andere wiederum werden ihn genau deshalb ansehen.

Da würde ich mir keine Gedanken machen-natrülich ist der Wertverlust nicht gering bei einem Seat in dieser Kategorie und dem Neupreis.

Themenstarteram 13. September 2004 um 18:26

Hi,

also danke schon mal für die Antworten. Besonderen Dank an valium, der sich die Mühe gemacht hat und den Preis ausgerechnet hat.

Weiberheld: Wo her hast du diese Infos? Sind das Vermutungen oder hast du Connections? Es gab doch den A3 mit 130PS als quattro, wenn ich mich nicht irre. Ist dann zwar nicht 4Motion Technologie, aber auch Allrad. Soweit ich weiß, ist Seat doch der Audi Linie zugeordnet. So langsam wird es etwas schwierig den V.A.G. Konzern noch zu durchschauen.

Weiss eigentlich jemand wie alt ein Auto mindestens sein muss, dass man es bei DAT bewerten lassen kann. Für meinen kommt da immer die Meldung er sei zu neu (Bj. 07/2003).

Beste Grüße

im a3 gibt es seit der merkteinführung den quatroantrieb. ich glaub eher das es sich nicht gelohnt hat weiter einen leon mit 4wd herzustellen, weil wie weiberheld schon sagte es kein auto mehr auf golf 4 palttform mit 4motion mehr gibt (der tt hat nicht 4motion sondern quatro) und auch weil wahrscheinlich zu geringe stückzahlen geordert wurden.

Zitat:

Original geschrieben von valium

im a3 gibt es seit der merkteinführung den quatroantrieb.

Seit Mai 2003 gibt es einen neuen A3. Bei diesem gab es nur den 3.2 V6 mit quattro. Erst seit kurzem gibt es den 2.0T und den 2.0 TDI ebenfalls mit quattro.

Im Zeitraum Mai 2003 bis Mitte 2004 hätte SEAT also ein Modell im Angebot gehabt welches es bei Audi und VW (auch erst seit Mitte 2004 4Motion) so nicht zu kaufen gab.

Und das geht doch nun wirklich nicht ;)

eigntlich gabs den 4er golf mit 4motion bis ende sep.03 aber so wichtig ist des nett. ich glaub auch das das auch ein grund war denn 4wd einzustellen, denkmal lag aber vorallem an der geringen nachfrage

Zitat:

Original geschrieben von valium

im a3 gibt es seit der merkteinführung den quatroantrieb. ich glaub eher das es sich nicht gelohnt hat weiter einen leon mit 4wd herzustellen, weil wie weiberheld schon sagte es kein auto mehr auf golf 4 palttform mit 4motion mehr gibt (der tt hat nicht 4motion sondern quatro) und auch weil wahrscheinlich zu geringe stückzahlen geordert wurden.

Alle Fahrzeuge im VW-Konzern mit quer eingebauten Motoren haben den 4-Motion-Antrieb als Allrad-Antrieb, ganz gleich, wie er denn gerade genannt wird. Bei AUDI heisst der Allrad halt traditionell QUATTRO, egal was unter der Haube steckt (z.B. beim TT 4-Motion), dagegen heisst bei VW der Allrad immer 4-Motion obwohl beispielsweise der Passat eigentlich den QUATTRO-Antrieb mit dem längs eingebauten Motor und Torsen-Mitteldifferential hat.

Somit kann man also sagen, dass alle Fahrzeuge, die auf der Golf-Plattform stehen und über Allrad-Antrieb verfügen (ab Golf IV), 4-Motion haben.

Die einzige Ausnahme von dieser Regel im Konzern sind soweit ich das weiss, die Lamborghinis und der Touareg.

Achso, und was die Frage angeht, warum es den Top Sport nicht mehr mit Allrad gibt, denke ich, hat Weiberheld scho die passende Antwort gegeben, die Marken im Konzern sollen sich halt nicht gegenseitig kannibalisieren.

stimmt. hatte mich vorhin mal auf der audi-hp schlaugemacht und da stand, dass das audi quattro-system das torsen-mitteldefferential hat.

Hab mir des nochmal durch den kopf gehen lassen und muß euch recht geben. des 4motion-system hat doch wenn ich mich recht erinner dieses haldex-system. da muß ja nach 30000 oder nach 50000km (weiß net genau) das öl getauscht werden. ist des beim torsensystem auch so???

Der 4WD ist bei VW und Audi sicher unterschiedlich. Bei Audi ist er aufwendiger, d.h. die Kräfte werden unterschiedlich verteilt.

Ne ne Sam, die Unterschiede liegen wie Tomato richtig feststellte in der Plattform bzw. längs-quereingebauter Motor nich ob audi oder vw. Diesbezüglich erzählen einem die audi händler immernoch märchen...

Der gallardo hat übrigens keinen quattro-Antrieb von Audi, sondern eine Eigenentwicklung mit Visco-Kupplung. Diese schickt beim Beschleunigen 80 Prozent der Power an die Heckräder. In Kurvenfahrten wird die Kraft je nach Bedarf an die Räder geleitet.

Gruß

Fresh.

Themenstarteram 14. September 2004 um 18:42

Also beim 4Motion Antrieb (Haldexkupplung) wird alle 30 TKm das Öl gewechselt, das ist richtig, aber vermutlich ist es beim Torsendifferential genau so, da es ja noch höheren Belastungen ausgesetzt ist, bedingt durch das Funktionsprinzip.

Was mir dabei einfällt, was wohl eine absolute Fehlkonstruktion ist, ist die Art und Weise wie das Öl in die Haldexkupplung kommt. Es muss mit einer Katusche von unten eingespritzt werden, aber dann durch die eigentliche Einfüllschrauibe der Stand kontrolliert werden. Wer sich das einfallen lassen hat....

Was hat aber die Einbaulage des Motors mit dem Allradsystem zu tun? Das ist mir noch nicht ganz klar. Eigentlich ist es doch egal, da die Welle ja so oder so um die Ecke geleitet werden muss....

4 motion und quattro

 

Also so wie ich gelesen habe, meine ich das ein paar menschen den Unterschied Zwischen 4-Motion und Quattro nicht verstehen.

Ganz einfach :

Audi verwendet den Namen QUATTRO

Vw verwendet den Namen 4- Motion

beides sind die gleichen Bauteile nur der Name ist verschieden.Ausserdem ist der Wertverfall bei einem zwieradgetriebenem Fahrzeug grösser wie bei einem Allrad.Die Ganze Technik kostet Geld

Themenstarteram 21. September 2004 um 21:42

genau, und beide haben eigentlich auch standardmäßig heckantrieb, sie nennen es nur anders....

Bitte nochmal die Fachliteratur Rate ziehen, was der Unterschied zwischen quattro und 4 motion (haldex) ist.

Und? Wie wirkt sich das nun auf den Wertverfall aus? positiv oder negativ?

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Wertverfall beim Top Sport 4WD