ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Werkstatt sehr gründlich bei Inspektionsdurchsicht und ein paar Fragen dazu

Werkstatt sehr gründlich bei Inspektionsdurchsicht und ein paar Fragen dazu

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 4. Juni 2020 um 13:49

Dass unsere Fahrzeuge in die Jahre kommen und schon mal das ein oder andere Teil kaputt gehen kann steht außer Frage.

Nun war mein S211 E350T mit dem M272 aus 11/2007 zur Inspektion bei MB (kleine Durchsicht A mit Motoröl- und Filterwechsel) und da wurde mal richtig gründlich nachgesehen.

Dementsprechend lang ist nun die To-Do-Liste:

1. Getriebestecker ölt

Da soll es eine Führungsbuche am Stecker geben, die man erneuern soll. Habe das ganze EPC durchgestöbert, aber für mein 7G (722.9) finde ich da beim besten Willen keine Führungsbuchse. Kann es sein, dass das in der Werkstatt mit dem 5G verwechselt wurde? Wie bekomme ich den Stecker beim 7G wieder dicht? Kann mir jemand eine Teilenummer von dieser sogenannten Führungsbuchse verraten?

2. Bremsleitungen hinten rostig

Dachte, der Mopf wäre von dem Problem halbwegs verschont. Leider falsch gedacht. Die sind wirklich an den bekannten Stellen hinten schon angegammelt. Gibt es da zugelassene Möglichkeiten nur die beschädigten Teilstücke der Bremsleitung zu erneuern und dann mit Bördeln und Verschraubungen zu arbeiten? Die Werkstatt möchte natürlich gerne die Leitungen komplett erneuern.

3. Bremsscheiben hinten unter Maß

Das die bald fällig sind, war mir klar. Hatte nur gehofft, dass ich die Klötze erst noch runterfahren kann, bis die Kontrolle angeht. TÜV hatte im März nichts bemängelt. Somit rückt das auf der To-Do-Liste jetzt mal deutlich weiter nach oben.

4. Hintere Gelenkscheibe (Hardyscheibe) rissig

Naja, ist ein Verschleißteil. Muss halt mal neu.

5. Servolenkung Leitung verdreht

Da wurde wohl im Werk Murks gemacht. Angeblich kann man die Leitung richtig hin drehen. Hat da schon jemand von gehört? Also mein Wagen fährt jetzt seit 13 Jahren mit einer angeblich verdrehten Leitung und lenken tut er immer noch. Ist da was daran oder möchte die Werkstatt nur an einer Reparatur verdienen, die evtl. garnicht nötig ist?

6. Kurbelgehäuseentlüftung ölig

Reicht es da einfach die Zentrifuge und den Deckel zu erneuern oder muss da noch mehr neu gemacht werden? Am anderen Ende vom Schlauch zur Drosselklappe sieht es auch etwas ölig aus.

7. Motor rasselt bei Kaltstart

Ja, dass war mir auch schon des Öfteren aufgefallen. Interessant ist, dass es mit dem neuen Motoröl bisher nicht mehr rasselt. Habe extra deswegen jetzt mal ein dickeres 5W40 genommen und nicht diese dünne 0W30 Plörre wie sonst immer. Werde das nun weiter beobachten.

8. Stoßdämpfer vorne rechts (Luftfederung) angeblich defekt

Der Stoßdämpfer soll angeblich vibrieren. Ich hatte das bisher immer auf die Reifen geschoben, denn interessanterweise verschwindet das vibrieren nach meinem Empfinden nach einer Fahrt von einigen Kilometern. Hätte da eher auf Standplatten der Reifen getippt. Die Werkstatt hat nun auch den Luftdruck in den Reifen wieder deutlich reduziert. Für die 245er auf 18" fand ich 2,3 Bar vorne und 2,7 Bar hinten eigentlich etwas niedrig. Nicht das die sich an den Angaben in der Tankklappe orientiert haben? Da stehen nämlich nur die 16" Serienräder auf dem Aufkleber.

9. Schiebedach wurde geprüft (wegen Rückrufaktion)

Mein Glasdach ist okay und braucht nicht erneuert zu werden.

Ich muss sagen, für eine kleine Servicedurchsicht A waren die ja mal richtig gründlich.

Für den ein oder anderen Tip zu den angesprochenen Fragen wäre ich natürlich sehr dankbar.

Euer

burky350

Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

@Mackhack schrieb am 5. Juni 2020 um 19:39:19 Uhr:

Zitat:

@slawik-br schrieb am 5. Juni 2020 um 19:04:50 Uhr:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte....

Stecker tauschen. ( ca. 30,-€ ?) Öl kann hoch kriechen, Richtung EGS ..... dann teuerer.....

Kann es nicht da das 7G kein EGS mehr im Fußraum hat sondern in der Ölwanne auf der EHS sein Leben dahin siecht.

...wieder was gelernt.... !

@Burky350 Kann man gerne machen. Musst aber auf heute Abend oder das Wochenende warten. Ich habe den kompletten Innenraum und den Kofferraum vom AMG ausgebaut um einiges mal in Ordnung zu bringen und muss zusehen dass alles wieder rein kommt. Da ist richtig Platz jetzt in der Kiste :D

Für Punkt 7 (hab mir aber jetzt nicht alle Beirtäge durchgelesen) mal ein interresanter Link und meine Erfahrung.

Vor zwei Monaten hab ich die Steuerkette bei Mercedes (bekomm wieder Prügel warum ich immer zu Mercedes geh, aber egal) wechseln lassen war gelängt, die Nockenwellen-Versteller hab ich nicht wechsel lassen, beim Kaltstart klakkert er immernoch, höhrt aber schnell auf und nun schau dir dieses Video von Anfang bis Ende an

https://www.youtube.com/watch?v=EMTMUhWlbV0

Hi, @Burky350

A 022 997 27 45 O-RING 29X3,25 LP/NP (EUR) 1,98 / 1,58

das ist die Dichtring für den Stecker . Um diesen zu erneuern muss aber das EHS ausgebaut werden.

noch das Bild dazu.

Images
Themenstarteram 8. Juni 2020 um 14:30

Zitat:

@GHU230 schrieb am 8. Juni 2020 um 00:47:30 Uhr:

Für Punkt 7 (hab mir aber jetzt nicht alle Beirtäge durchgelesen) mal ein interresanter Link und meine Erfahrung.

Vor zwei Monaten hab ich die Steuerkette bei Mercedes (bekomm wieder Prügel warum ich immer zu Mercedes geh, aber egal) wechseln lassen war gelängt, die Nockenwellen-Versteller hab ich nicht wechsel lassen, beim Kaltstart klakkert er immernoch, höhrt aber schnell auf und nun schau dir dieses Video von Anfang bis Ende an

https://www.youtube.com/watch?v=EMTMUhWlbV0

Mit dem neuen 5W40 Motoröl klackert mein Motor beim Kaltstart nicht mehr, auch nicht, wenn der Wagen 1 - 2 Tage gestanden hat.

Themenstarteram 8. Juni 2020 um 14:36

Zitat:

@E350.t schrieb am 8. Juni 2020 um 07:41:19 Uhr:

Hi, @Burky350

A 022 997 27 45 O-RING 29X3,25 LP/NP (EUR) 1,98 / 1,58

das ist die Dichtring für den Stecker . Um diesen zu erneuern muss aber das EHS ausgebaut werden.

Das ist dann wohl die Dichtung zwischen Steuereinheit und Getriebegehäuse. Kann natürlich sein, dass dort etwas Öl rauskommt. Ist aber extrem wenig. Habe es erstmal abgewischt und werde es mir in ein Paar Tagen nochmal ansehen sobald der Wagen auf der Bühne steht wenn die hinteren Bremsen gemacht werden.

Ich hatte gehofft, der Stecker selber hat eine Dichtung.

Zitat:

@burky350 schrieb am 8. Juni 2020 um 14:36:51 Uhr:

Ich hatte gehofft, der Stecker selber hat eine Dichtung.

Hm, du meinst so, dass wenn man den Stecker zieht, die Ölwanne leer läuft? Das wäre kein so tolles Konzept. ;)

Gruß

Achim

Themenstarteram 8. Juni 2020 um 15:43

Der Stecker liegt oberhalb der Ölwanne.

Ah. Ok. Dann würde das in der Praxis wohl funktionieren. In meinen Augen wäre es trotzdem ein merkwürdiges System nicht die Seite abzudichten, hinter der das Öl ist (Kupplung), sondern die andere Seite (Stecker).

 

Gruß

Achim

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 16:59

Der Getriebestecker hat die Teilenummer A0455453328 und da ist auch eine rote Dichtung drin.

7G Getriebestecker

Zitat:

@burky350 schrieb am 10. Juni 2020 um 16:59:31 Uhr:

Der Getriebestecker hat die Teilenummer A0455453328 und da ist auch eine rote Dichtung drin.

Danke. Notiere ich mir mal

Kurbelgehäuseentlüftung: Zentrifuge siehe Foto 1+2 die Blechnabe läuft ein, Achtung Linksgewinde.

Der Ölabscheider hat in der Mitte Gummi, wo er auf der Blechnabe von der Zentrifuge sitzt, verhärtet und Schrumpft...

 

Bremsleitungen hinten wurden bei meinem gerade Montag, gereinigt entrostet und großzügig konserviert. Bremsschläuche alle vier neu, Bremsflüssigkeitswechsel.

Zentrifuge.jpg
Zentrifuge.jpg
Oelabscheider.jpg
Themenstarteram 11. Juni 2020 um 19:28

Zitat:

@GT-Liebhaber schrieb am 10. Juni 2020 um 20:44:50 Uhr:

Kurbelgehäuseentlüftung: Zentrifuge siehe Foto 1+2 die Blechnabe läuft ein, Achtung Linksgewinde.

Der Ölabscheider hat in der Mitte Gummi, wo er auf der Blechnabe von der Zentrifuge sitzt, verhärtet und Schrumpft...

Bremsleitungen hinten wurden bei meinem gerade Montag, gereinigt entrostet und großzügig konserviert. Bremsschläuche alle vier neu, Bremsflüssigkeitswechsel.

Warum war denn Dein KGE-Deckel so verschmoddert? Meiner sieht dagegen noch fast "jungfräulich" aus.

Die Blechnabe an der Zentrifuge hat in meinem Fall noch kaum Einlaufspuren. Nur ganz minimal konnte man eine kleine Riefe mit dem Fingernagel ertasten.

Die Zentrifuge habe ich jetzt nicht erneuert. Nur den Deckel und den Schlauch.

Aber mit den neuen Schrauben hat sich MB mal wieder etwas geleistet. Die alten haben Innentorx und die neuen haben Außentorx. Da kommt man mit Nuss und Knarre garnicht mehr zurecht bis zur Spritzwand. Habe wieder die alten flachen Schrauben mit dem Innentorx reingedreht.

Deckel Kurbelgehäuseentlüftung

Denke liegt an der Kurzstrecke... ich fahre 12km eine Strecke zur Arbeit... davon die ersten gut 3km 30 Zone bis auf ein paar hundert Meter und dann tempobegrenzte Umgehungsstraße.

 

Das Problem hatte das vorherige Auto genauso... da hab ich die Schläuche jedes Jahr alle abgebaut und gereinigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Werkstatt sehr gründlich bei Inspektionsdurchsicht und ein paar Fragen dazu