ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Werksabholung Ingolstadt und eine böse Überraschung

Werksabholung Ingolstadt und eine böse Überraschung

Themenstarteram 9. August 2007 um 14:31

Hallo Leute,

hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht sowie ein Hinweis für die, die es auch nicht besser wissen oder wussten.....

Am Dienstag dieser Woche habe ich mich gleich Morgens zusammen mit einem meiner Söhne und meiner Frau auf den Weg von München nach Ingolstadt zur ersten Werksabholung meines 30-jährigen Autofahrerlebens gemacht.

Am Check-In haben wir uns angemeldet, das nette VIP Bändchen bekommen und den Zeitplan für den halben Tag gemacht. Da wir schon um 8:15 Uhr dort waren, war es noch sehr ruhig. Wir haben die mitgebrachten Kennzeichen abgegeben und sind dann erst zum 2. Frühstück ins Restaurant marschiert, pünktlich um 9:00 Uhr dann zur Führung ins Museum begeben. Um diese Zeit waren wir die erste Gruppe überhaupt (wir drei), kann man nur empfehlen. Weitere Empfehlung: ruhig 2 Stunden einplanen fürs Museum, rentiert sich!

Dann ging es um 10:00 Uhr zur Fahrzeugübergabe, das obligatorische Foto gemacht und dann die Einweisung, war ganz ok, das meiste kannte ich schon Dank einer 3-tägigen Probefahrt. Für Frau und Sohnemann war das aber ganz gut. Dann ganz am Ende die böse Überraschung: Auf der Mittelkonsole fehlen die bestellten Alu-Hologramm Zierteile, die sich sowohl hinten als auch an den Türen befinden. Die nette Dame (Frau Kummer, ist der Name Programm?) wurde ganz blass und versprach Abhilfe. Es werde allerdings mindestens drei Stunden dauern bis das geändert wird. Also kurzerhand im Büro angerufen und den Rest des Tages auch noch freigenommen.

Dann ging es um 11:00 zur Werkbesichtigung, hier die kurze 1-stündige Form (Endmontage A3). Wirklich hochinteressant, sogar meine Auto-resistente Frau war sehr positiv überrascht und angetan. Dann wieder zurück zur Auslieferung in Erwartung eines nachgebesserten Autos. Aber ...

Die Kundenbetreuerin trommelte einige wichtige Herren der Produktion zusammen. Die umstanden dann erst mal eine halbe Stunde das Auto und überlegten wie man das wieder hinbekommt. Und dann die fast erwartete 2. böse Überraschung: It's not a bug, it's a feature. Irgendeiner kam auf die Idee, mal im Prospekt nachzusehen und da stand dann: Die Zierleisten entfallen wenn die Mittelarmlehne nicht dazu bestellt wird (habe ich nicht). Das schaut vielleicht krätzig aus! Warum das so ist, konnte mir niemand erklären, dass das Sch.... aussieht hat mir aber jeder bestätigt! Auch meine Erklärung, dass im Prospekt von einer Sonderausstattung "Mittelkonsole" gar nichts steht (zumindest habe ich das nicht gefunden) sondern ich nach Preisliste bestellt habe (da steht von einem teilweisen Wegfall der Zierteile gar nichts, geschweige denn ein unterschiedlicher Preis für den Wegfall des wichtigsten Teils der Zierteile.) Man hat mich also sauber abblitzen lassen. Auch der angerufene Händler wusste keinen Rat. Mann, war ich sauer, da wartet man drei Monate auf sein Auto (ich hasse warten), und dann das. Das ist wie ein tiefer Kratzer auf der Motorhaube und keiner will es gewesen sein.

Der Händler verprach eine Lösung, welche - keine Ahnung aber ich befürchte das Schlimmste.

Folgende Ausstattung habe ich gewählt:

- Leder Milano leinenbeige

- Multifunktionslenkrad

- Entfall Typ und Hubraum

- Sitzheizung vorne

- Innenspiegel aut. abblendend mit Regensensor

- Dekoreinlagen Alu Hologramm !!! siehe story unten

- Audi parking system

- adaptive light

- Geschweindigkeitsregelanlage

- Radianlage concert

- Fahrerinfo mit Farbdisplay

- Bang & Olufsen Sound

- Gepäckraumpaket

- Aluräder 8,5 J*18 10 Speichen V

- Ablagepaket.

- Lichtpaket

- hold assist

Ein paar Außenfotos sind im Threat "Außenfarbe". Hier noch ein Foto von der bewussten Mittelkonsole.

Von Beileidsbezeugungen bitte ich abzusehen, ich weiß, dass das besch. aussieht. Reitet mich nicht noch mehr in den Trübsal!

mfg

Enzian

Ähnliche Themen
47 Antworten

@The Stig

ok aber in anderen Audis mit MMI sitzt der Lautstärkeregler auch in der Mittelkonsole und dann sollten sich alle Hersteller vielleicht auch erstmal auf die Bedienung der Warnblinkanlage einigen, denn das macht auch jeder wie er will und manchmal findet man den entsprechenden Schalter noch viel weniger und der ist mindestens so wichtig wie der Lautstärkeregler auch und gerade in Mietwagen.

ich finde die Plazierung aller MMI Bedienknöpfe statt des CD-Wechslers über der dazu passenden Klimaanlage zwar besser, aber in Kombination mit DVD Navi ist das leider so nicht möglich, andererseits würde mit zumindest der MMI Drehknopf und die Softkeys in der Mittelkonsole fehlen, den man ja oft braucht und der dort natürlich viel bequemer zu bedienen ist, zumindest wenn man eine Mittelarmlehne hat ;)

p.s. wieso ist editieren bei dir eigentlich verpöhnt, genau dazu ist diese zudem zeitlich begrenzte Funktion doch da, um ggf. irgendwas Missverständliches klarzustellen oder auch Rechtschreibfehler zu berichtigen?!

Zitat:

Original geschrieben von EfEr

@The Stig

[...]

p.s. wieso ist editieren bei dir eigentlich verpöhnt, genau dazu ist diese zudem zeitlich begrenzte Funktion doch da, um ggf. irgendwas Missverständliches klarzustellen oder auch Rechtschreibfehler zu berichtigen?!

Nicht generell verpöhnt. Für Missverständliches oder Rechtschreibfehler nutze ich diese Funktion auch häufig (habe ich mit erstem Posting ja auch getan, also es editiert).

Aber verpöhnt in dem Sinne, dass ich meine Meinung damit nicht zurückziehe oder den "Ton" des Beitrags so grundlegend ändere, dass der Gesamtzusammenhang für Mitleser verloren geht. Stell dir vor, jetzt kommt noch jemand dazu und liest alles durch. Hätte ich meinen ersten Beitrag komplett geändert, könnte er sicher nicht verstehen, warum hier auf mir herum gehackt wird....

Gruß

Stichwort Werksabholung IN - Ein paar Eindrücke von mir...

Ich spare mir einfach die tollen Annehmlichkeiten rund um die Abholung und fasse diese kurz unter - genial, sollte man unbedingt mind. 1x mitgemacht haben ( schickes Ambiente, sehr gutes Essen, interessante Einblicke in eine Produktionsstraße... ) - zusammen!

ABER: Übergabe selbst!

Foto, Einweisung und lächelnder Audi-Mitarbeiter alles wunderbar - aber wie kann es sein, dass die Qualität der Endkontrolle bei der Auslieferung so unglaublich schlecht ist, dass Audi der Titel Premium Hersteller aberkannt werden müsste.

Hier ein paar Dinge die ich innerhalb der ersten Min. festgestellt habe:

- Sitzwange Fahrerseite (Leder Feinnapper) schon jetzt so "zerknautscht", als hätten dort bereits 20 schwergewichtige Werksmitarbeiter 3std. lang Brotzeit gemacht

- Fahrersitz an der Seite und unübersehbar auf der Sitzfläche mit weißem Staub versehen ( könnte glatt ein umherlaufender Maler ne Sitzprobe gemacht haben)

- Fettverschmierte Fingerabdrücke auf der Verdeckkante vorne

- Ebenfalls Fingerabdrücke auf der Abdeckung des SD-Kartenslots

- Heck-Nummernschild zu fest angezogen -> Schild verzogen bzw. verbogen

- Frontnummernschild nicht richtig eingepasst

- und leider (hier kann das Qualitätsteam einmal nichts dafür) noch Halogen-funzeln in der KennZ-Beleuchtung - Obwohl Prod.-Termin mitte April war :(

Alles in allem eine sehr lieblose Angelegenheit!

 

Ich wünsche Euch eine bessere Auslieferungsqualität...

cheers

wie es sein kann?

ganz einfach- Massenproduktion; Leistungsdruck - Mitarbeiter die Überlastet sind - teile Zulieferer drücken bis zum geht nicht mehr usw.

am ende wirkt sich das auf die gesamte Produktion aus!

Frag mal einen Werks MA wie es denen da drin ergeht- was da für eine **** übers Band geht.... kein wunder das dort dann so "gefuscht" wird.

selbst ein R8 ist noch ein Stangen Auto bei denen... Wenn auch noch etwas gehobener Behandelt.

Zitat:

- und leider (hier kann das Qualitätsteam einmal nichts dafür) noch Halogen-funzeln in der KennZ-Beleuchtung - Obwohl Prod.-Termin mitte April war :(

cheers

Sorry, mal ne Frage... wurde das geändert und es gibt jetzt LEDs in der Kennzeichenbeleuchtung...

Zitat:

Original geschrieben von Taxpayer

Zitat:

- und leider (hier kann das Qualitätsteam einmal nichts dafür) noch Halogen-funzeln in der KennZ-Beleuchtung - Obwohl Prod.-Termin mitte April war :(

cheers

Sorry, mal ne Frage... wurde das geändert und es gibt jetzt LEDs in der Kennzeichenbeleuchtung...

ja

http://www.motor-talk.de/.../...g-audi-a5-a4-a7-a8-q3-tt-t3696546.html

Was für uns ein big event darstellt, ist für die Mitarbeiter deren tägliches Brot!

trotzdem wäre ein wenig mehr Empathie und Professionalität wünschenswert.

die Geschäfte laufen- wie man sieht..

am 15. Mai 2012 um 10:00

Zitat:

Alles in allem eine sehr lieblose Angelegenheit!

 

Ich wünsche Euch eine bessere Auslieferungsqualität...

Meine RS 5 - Werksabholung in Neckarsulm vor zwei Wochen verlief ähnlich ernüchternd:

freundliche Betreuung, aber aufgrund diverser von uns bemerkter Folienklebereste auf Türen, Motorhaube etc sowie einiger Kratzer wurde der Wagen schon während der Auslieferungs"zeremonie" zurück in die Aufbereitung gebracht. Einige Kaffee später kam der Phantomschwarze zurück, leider immer noch mit einigen der reklamierten Finish-Fehlern versehen. Der letztlich hinzugezogene Lack-Experte aus den Tiefen der Aufbereitungswelt nahm mein Auto dann noch einmal aus der Übergabehalle mit in sein Reich - allein den anderen Kunden gefiel das - wegen der Sport AGA in Dynamic;)

Mir war die Lust auf intensivere Prüfung des Lackzustands danach vergangen - als langjähriger Audi-Fahrer weiß ich, dass Lack nicht zu den Kernkompetenzen der vier Ringe gehört. So bemerkte ich erst am Abend im Freien: Meinen RS 5 zieren ein tellergroßer kreisrunder Kratzer auf der Motorhaube und zahlreiche Hologramme vor allem im Heckbereich......no further comment!

Meine linke Fahrersitzwange ist in ihrer Anmutung übrigens auch schon "pre-owned"

 

 

Aber der Sound entschädigt viel Omma :)

am 15. Mai 2012 um 10:03

stimmt! außerdem sitz ich ja überwiegend im auto, da seh ich die kratzer nicht!

hat sich also nichts geändert.....vor 2 Jahren war es bei meinem S5 Cabrio das gleiche.....der ging dreimal zurück in die Halle, die weisse Aussenfarbe hat mich Sicherheit noch weitere Mängel in Form von Kratzer verdeckt, welche mir erst im Laufe der Zeit aufgefallen sind...

Aber immerhin konnte ich noch zwei Felgen und den kompletten Scheibenrahmen vom Cabrio reklamieren....

armauflage unten- Klebereste - direkt bei der übergabe aufgefallen- genau so wie Fett patscher an der Sicherungskasten Abdeckung.

Beides ist erst passiert NACHDEM der wagen durch die Endkontrolle ist ...

sprich irgendwo zwischen HOF und Übergabe in IN

Img-1199
Img-1116

Quo Vadis Audi, wenn man das alles liest…

Allerdings war die Abholung beim :) für mich auch keine bessere Alternative. Beim Dicken hatte ich Klebereste (sahen aus wir Kratzer) an allen Stoßfängern, und das Auto wurde in der Empfangshalle unter einer schweren Audi-Decke präsentiert, die dann mit einem Ruck (als Überraschung :eek:) weggezogen wurde. Ich dach nur: peinlich und hoffentlich hat diese Zeremonie nicht gleich meinen schwarzen Lack ruiniert. Danach eine Flasche Hausmarke und mit blinkender Tankleuchte zu nächsten Tanke. Mal sehen wie es jetzt in IN läuft…

Also meine Werksabholung in Ingolstadt im April 2012 war jedenfalls klasse. Nichts dran auszusetzen, hab' mich als "König Kunde" gefühlt mit Essen und Trinken frei, hab' eine total beeindruckende Werksführung gemacht und am allerwichtigsten: einwandfreies Auto noch dazu mit vollem Tank übergeben bekommen.

Ich für meinen Teil kann's nur jedem empfehlen.

Viele Grüße

pemphix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Werksabholung Ingolstadt und eine böse Überraschung