ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Werde den kleinen "Wandeln" (Heute wird das Rückabwicklung genannt)!

Werde den kleinen "Wandeln" (Heute wird das Rückabwicklung genannt)!

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 4. Juli 2016 um 15:47

So!

Ich hab die Nase voll! Der kleine geht zurück!

Eigentlich liegt es nicht an dem Wagen selbst, sondern mehr am Autohaus!

Es macht mir irre viel Spass mit dem kleinen zu fahren! Keine Frage. Meiner Ansicht nach ein tolles Auto!

Nur ein paar Sachen gehen mir tierisch auf die cojones. Und zwar die Arroganz, welche bei MB an den Tag gelegt wird. Besonders in dem Autohaus wo ich meinen kleinen gekauft habe!

Die Beratung und der Verkauf war Top! Ein paar Mängel wurden auch abgearbeitet! Ging problemlos!

Nur musste ich mir jetzt bei drei Sachen immer das selbe anhören: "Serienstand / Stand der Technik / Da kann an nichts einstellen!"

Punkt eins:

Die Lenkradverkleidung ist immer noch schief! Habe denen gesagt, die sollen von mir aus eine neue Lenksäule einbauen, falls nötig! NICHTS! Serienstand!

 

Punkt zwei:

Die Klima"automatik"! Für teuer Geld erkauft mit dem Mediasystem! Wenn ich das Ding auf "Auto" und "A/C on" stehen habe, soll der Kompressor mitlaufen. Bis zu 5°C! Auch wenn es aussen 15°C ist, und ich 22°C innen haben möchte! Fakt ist, er läuft zeitweise nicht mit! So nach dem Motto: "Kein Bock! Ich mach auf Öko... Muss ja nicht sein, näch?!?" Bei 15°C, Autobahn, Regen, ... was passiert: Klar! Die Scheiben beschlagen vom allerfeinsten! Ich meine hochschwangere Frau auf dem Beifahrersitz! 150km Strecke ein Weg zu einer Goldhochzeit! Was muss ich machen, damit die Scheiben frei werden: SCHEIBENENTFROSTERFUNKTION! Super Ding! Die Funktion kann man zwar drosseln, macht aber die Luft in der Karre so dermassen trocken, das man ne Literpulle Wasser pro Person mitnehmen muss. Dann läuft der Kompressor natürlich mit! Stelle ich wieder auf "Auto", bleibt der Kompressor aus! Das ist NICHT Stand der Technik! So werde ich aber vom Hof geschickt!

Punkt drei:

Die Kiste ruckelt immer wenn er kalt ist! Wenn ich aus dem Wohngebiet rausfahre, und dann mit ca 40-50 im dritten Gang die Geschwindigkeit halte (mit dem Tempomat sehr gut zu simulieren) macht der Motor immer ständig Lastwechsel. gibt gas, nimmt gas weg, gibt gas, nimmt gas weg. Auch wenn die Klima aus ist. Zwar nicht extrem, aber es nervt. "Wir haben ein Softwareupdate gemacht!"

Toll! Nix gebracht!

Noch ein Service(minus)punkt:

Hatte ja (wie alle) den Rückruf mit der Wartungsklappe! Da mein Service eh just in time anstand, habe ich dann den Termin mit der Rückrufaktion und den Mängeln zusammen gemacht. Ich will nur einmal hin, und B....a muss nur einmal das Auto auf die Bühne nehmen! (sogesagt).

"Das dauert aber über einen Tag"

"OK. Können sie mir dann bitte einen kostenlosen Leihwagen geben? Ich muss ja zur Arbeit!"

"Natürlich! Das vermerke ich, und dann können sie den Ersatzwagen bei Abgabe des Fahrzeugs abholen"!

Habe dann auch eine Nagelneue, echt billig verarbeitete Plastik-Mistbude von C-Klasse mit AMG Paket bekommen! Mehr Kunststoff geht echt nicht! Bei jeder Bodenwelle am knarzen was das Zeug hält. Da war mein Vectra A ja noch ruhiger! Das riesen Kino-Display ohne Touch. Nur mit Rädchen! Für Beifahrer sehr sinnvoll zu bedienen! Die ganze Mittelkonsole war sowas von billig! Ich habe mal in die Lüftungsdüsen gefasst und dran gezogen! Da hatte ich schiss, dass mir die Ganze Konsole entgegen kommt! Die konnte ich komplett gute 4cm raus und rein drücken! Naja egal! Wir schweifen vom Thema ab!

Als ich die Mistbude zurückgegeben habe, war alles tuti! Kein Wort zur Bezahlung! Warum auch! Sollte ja kostenlos sein!

Als die Rechnung kam von dem Laden aus Mü..er, traf mich fast der Schlag!

Da standen 90€ Mietwagenkosten drauf! Frechheit!

Habe dann direkt angerufen!

"Nein, den Wagen können wir ihnen nicht kostenlos geben! Die AW für die Rückrufaktion sind nur mit 2 AW berechnet! Das rechtfertigt keinen Ersatzwagen!"

"Ich habe doch eine Mobi-Versicherung für den Smart?!?"

"Jaaaa... die zählt ja uch nur bei einer Panne oder einem Defekt, bei dem sie nicht mehr weiterfahren können!"

"Was habe ich denn gehabt?!? Die Rückrufaktion wird ja wohl nicht aus blauem Dunst in die Wege geleitet worden sein! Das Auto war nicht mehr verkehrssicher! Also ergo hätte ich nichtmal bis zu ihnen fahren dürfen! Zusätzlich sind noch Mängel an dem Auto! Hätte ich nur den Service machen lassen müssen, hätte ich ja direkt wieder nach Hause fahren können! Es ist ja ganz klar auf ihren bzw. Smarts Mist gewachsen! Ich zahl das nicht! Punkt!"

"Ich kläre das, und rufe sie gleich zurück!"

Zehn Minuten später:

"Ich habe mit dem Abteilungleiter gesprochen! Sie brauchen den Mietwagen nicht bezahlen!"

""Ahhh! Super! danke! " Es folgte noch eine endlose Diskussion wegen der Geschichten mit den nicht abgestellten Mängeln! Das man so vom Hof geschickt wird. blabla!

Als letztes habe ich gefragt:

"An wen muss ich mich wenden, wenn ich das Fahrzeug rückabwickeln möchte?!?"

Da war erstmal Ruhe am anderen Ende!

"Das macht der Kollege xxx! Ich kläre das, und dann ruft er sie zurück!"

Seit einer Woche kam kein Rückruf!

Ich stelle denen die Karre direkt vor die Glastür! Schraube die Nummernschilder ab, melde ihn ab, und werf das dann mit den Schlüsseln zuhause in den Briefkasten!

:D

Nichts gegen das Auto! Aber verarschen lassen tu ich mich nicht!

"Mercedes Benz! Das Beste oder NICHTS!!" Also: NICHTS! Hehe!!!

Wenn der gewandelt ist, wird der Fiesta ST mit Vollausstattung bestellt!

Beste Antwort im Thema

Ruhig Brauner...

Ich bitte um Verzeihung, wenn ich Deine Beschreibung der Kompressorfunktion missverstanden habe, aber wegen solcher Kleinigkeiten gleich derartig die Fassung zu verlieren, macht Dir das Leben nicht leichter. Es gelingt Dir nach solchen Ausbrüchen nämlich kaum mehr, Deinen jeweiligen Gesprächspartner noch auf Deine Seite zu ziehen. Darauf bist Du aber angewiesen, wenn Du wegen Kleinigkeiten überhöhte Forderungen stellst und nicht Rolf Bossi oder Don Corleone heißt.

Dann wandle Du mal schön und kauf Dir einen Ford. Ich fahr derweil meine Smart und Mercedes zufrieden weiter und lach mich über die Fords weiter scheckig.

Grüße, Tom

140 weitere Antworten
Ähnliche Themen
140 Antworten

Auf Wunsch des Verfassers gelöscht

Also als erstes: Ich hab noch nie einen Neuwagen gekauft. Vermutlich bin ich deshalb auch nicht kompetent, hier mit zu diskutieren. Aber vielleicht darf ich als Versandhändler für Elektronik meine 2ct ja dennoch dazu ablassen.

Probleme können bei jedem Geschäft mal auftreten. Und jedes Gerät oder Fahrzeug kann konstruktive Eigenschaften oder besondere Eigenheiten besitzen, die den Käufer stören. Teilweise handelt es sich um abstellbare Mängel, teilweise um (konstruktive) Mängel, welche nicht zu beheben sind. Als erstes sind wir uns vermutlich auch einig, dass ein Smart ein recht billiges Auto ist, bei dem man als Käufer eher mit kleinen Fehlern leben wird, als bei einem Fahrzeug für mehr als 100.000,- Euro.

Wie schief z.B. eine schief hängende Lenkradverkleidung tatsächlich hängen darf, bis daraus ein objektiv vorhandener Mangel wird und was an Verzügen vom Käufer noch als hingenommen werden muss, wird sich vermutlich nur über ein Sachverständigen-Gutachten vor Gericht klären lassen, wenn anders über diesen Punkt keine Einigung erzielt werden kann. Dasselbe gilt bei der Frage, ob der Klimakompressor im Automatik-Modus dauerhaft eingekuppelt laufen muss, oder ob er intermittierend ein- oder abgeschaltet wird (ich kenne es z.B. gar nicht anders, als dass er ständig ein und ausgeschaltet wird, um die Kühlung zu betreiben oder auch nicht).

Du schreibst ja auch selbst, dass Dir hauptsächlich der Umgang des Verkäufers mit Dir nicht passt, weniger das Fahrzeug. An dieser Stelle nur der Hinweis, dass der Kaufvertrag vermutlich keine weitere Aussage über die Umgangsformen trifft, als über das eigentlich Kaufobjekt. Hier wird es also generell schwierig das erwünschte Wohlverhalten des Händlers über den Hebel einer Mängelrüge am Kaufgegenstand zu erzwingen.

Wenn man über eine Rechtschutzversicherung verfügt, könnte man ja mal einen Anwalt mit dem Verkäufer verhandeln lassen. Vielleicht holt der etwas raus, was Dich weiter bringt.

Grüße, Tom

PS: Bevor ich einen Ford kaufe, müsste ich jedoch wenigstens zu Fuß gehen. Ich hab da mal gelernt...:rolleyes:

Hallo,

das Mercedes zu den Gralshütern der Arroganz gehört ist weit bekannt.

Das ist nun wirklich kein Grund zu meckern.

Die waren so, die sind so und die werden das vermutlich so lange bleiben, bis sich Mal rumspricht, dass das Kunden nicht mögen köönten...

Alles andere ist absolut kleinkariertes Gemotze.

Gerde Kunden wie Du sind jedem Verkäufer ein Gräuel.

Die erste serie ist immer und bei fast allen Marken mit Mängeln behaftet.

Das akzeptiert man oder kauft das erste Facelift.

Aber so lange die Rechtschutzversicherungen solche "ich will, ich will, ich will aber Recht haben" Mentalität auch noch unterstützt, wird das immer schlimmer....

Grüße

Thorsten

PS:

Ich musste sogar eine A-Klasse fahren und habe mich über diese Höchststrafe nicht beschwert.

Rückabwicklung, weil irgendeine Kunststoffabdeckung schief sitzt und der Motor "leicht" ruckelt? Lächerlich!

am 4. Juli 2016 um 20:43

@Honda VTR 1000: Schon mal über Renault Sport nachgedacht?

Deine Vorgehensweise ist nachvollziebar und viel Glück!

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 21:04

Es geht mir darum, dass ich einen KLEINSTWAGEN!!! für knapp 17.000€ gekauft habe!

Da sollte so eine Plasteverkleidung schon gerade sitzen! Zumal ich da jedesmal hingucken muss, wenn ich auf den Tacho gucke! Ich denke, dass würde jeden stören! Wenn das die Latüchte hinten im Kofferraum wäre, ist mir das wumpe!

Und zu dem Punkt mit dem INTERMITTIERENDEM Klimakompressor! Dummgeschwätze habe ich gerne! Das der nur sporadisch anspringt und nicht durchläuft sollte jedem klar sein! Ich bin staatlich gepr. Maschinenbautechniker. Denke das sollte dir genügen!

Also ich meinte der Kompressor läuft GARNICHT MIT! Springt im "AUTO-Modus" und "A/C on" die ganze Strecke über nicht einmal an! NUR im Entfrostermodus! Oder ich stelle die Klima auf GANZ Kalt! Das funktioniert in einem Dacia anders! In einem Polo, in einem Corsa, in einem was weiss ich! In meinem Vectra C hat der Kompressor IMMER tadellos funktioniert. Im Citroen C2 meiner Frau auch. Da ist nie eine Scheibe beschlagen! Das ist ein Mangel und Punkt! Wenn man sich darum nicht kümmert, gilt das für mich wie ein gescheiterter Versuch! Ich habe denen dreimal die Chance gegeben. Da wurde nichtmal eine Schraube gelöst am Lenkrad. Das ist so, als bringst du einen Schuh mit einer gerissenen Naht zum Schuster wo du die Dinger für teuer Geld gekauft hast, und der putzt die nur über, poliert ein bisschen, stellt sie dir hin, und sagt:"Tja, das ist halt Stand der Technik mit dem Garn. Das reisst nunmal!"

Was soll ich mich da noch länger rumärgern! Wenn ich an einer Klimaautomatik mehr rumstellen muss wie an einer manuellen, ist da was nicht richtig! Ich bin nicht der Typ von Anwälten! Kleinkariert bin ich auch nicht. Aber mein hart verdientes Geld (Ja, ich kann mir keine S-Klasse kaufen, und auch keinen neuen Verarschwagen) möchte ich schon gut ausgegeben wissen! Oder scheisst ihr alle drauf, was ihr angedreht bekommt! Lustig dabei flöten!

Ich geb die Kiste zurück und fertig! Da brauche ich keinen Anwalt für. Was die Sache sicherlich noch ein wenig pikanter machen würde.

Umgerechnet behalten die knapp 800 Euro ein. Überführungskosten und alle Nebenkosten bekomme ich wieder! Sogar die Anfahrtskosten. Für das Geld bin ich günstig ein Jahr lang einen Neuwagen gefahren!

Und Stuttgart hält es nichtmal für nötig zu antworten. Hab ich alles schon durch! Nichtmal eine Empfangsbestätigung!

Also Mercedes ist für mich und meine Family ab jetzt tabu! Ich habe auch keine Probleme mit anderen Leuten darüber zu reden, die vor haben nen Pornosternchen zu kaufen!

Ich bin halt ins kalte Wasser gefallen!

 

Und zum Ford:

Mein Bruder fährt schon den dritten Focus! Noch NIE etwas dran gehabt! Ausser selbstverschuldete Schäden und Verschleiss! Insgesamt 500.000km mit den Buden zurückgelegt! Soviel Dazu!

Und für 1,5k drauf bekomme ich einen ST mit doppelt soviel Dampf und doppelt soviel Sitzplätzen!

Fertig! :D

Nützt auch nicht mehr darüber zu diskutieren! ;-)

Ich ärgere mich schwarz mit der Kiste. Jeden Morgen und jeden Abend wenn ich zur Arbeit fahre, und wieder nach Hause! Das muss ich nicht haben!

am 4. Juli 2016 um 21:08

Hallo Honda VTR 1000,

ich finde Du machst es genau richtig.

Auch wenn man glaubt die diverse Beschwerdestellen bei Smart (Stuttgart/ Maastricht) könnten helfen sind meine Erfahrungen mit dem 'Mutterhaus' äußerst negativ weil nicht zielführend. Es kam immer nur bla bla bla.

So ein Theater wie Du es erlebst braucht man nicht, da gibt's für mich nur Eins: Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Ergo: Wandeln.

Smart ist einfach noch nicht im Hier und Jetzt angekommen.

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 21:17

Wenigstens schonmal zwei, die es verstehen! ;)

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 21:20

Zitat:

@Olai schrieb am 4. Juli 2016 um 20:12:39 Uhr:

Rückabwicklung, weil irgendeine Kunststoffabdeckung schief sitzt und der Motor "leicht" ruckelt? Lächerlich!

Nunja! Es könnte ja auch nicht nur das Plasteding am Lenkrad sein! Stell dir vor, der Tacho sitzt schief drin. Oder Das Navidisplay hängt in dem Winkel wie meine Abdeckung schief! Da guckst du zig mal während der Fahrt hin!

"Och ja! Da kann man ja mit leben näch?!?"

Das ist ganz miese Qualität! Bei anderen Smarts ist das gerade montiert! Also ist das abstellbar! Und ist kein Serienproblem!

Und mit dem Ruckeln ist auch nicht normal! Das hat er vorher nicht getan! Trotz STG-Reset und Update! Also ist dort was im Argen!

Und nochmal: Die Klimaanlage funktioneirt auch nicht richtig. Die hast du vergessen!

Mit den Mängeln müssten viel mehr ihre 453er dem Händler auf den Hof stellen.

Wenn der Servicepartner nicht geht, verstehe ich das mit der Rückabwicklung durchaus!

Ich habe schonmal einem BMW wegen eines Fensterhebers gewandelt!

Ruhig Brauner...

Ich bitte um Verzeihung, wenn ich Deine Beschreibung der Kompressorfunktion missverstanden habe, aber wegen solcher Kleinigkeiten gleich derartig die Fassung zu verlieren, macht Dir das Leben nicht leichter. Es gelingt Dir nach solchen Ausbrüchen nämlich kaum mehr, Deinen jeweiligen Gesprächspartner noch auf Deine Seite zu ziehen. Darauf bist Du aber angewiesen, wenn Du wegen Kleinigkeiten überhöhte Forderungen stellst und nicht Rolf Bossi oder Don Corleone heißt.

Dann wandle Du mal schön und kauf Dir einen Ford. Ich fahr derweil meine Smart und Mercedes zufrieden weiter und lach mich über die Fords weiter scheckig.

Grüße, Tom

Wollte eigentlich überhaupt nichts dazu schreiben, da ich nicht einmal weiß wie ein 453er aussieht, Schande über mich.

 

Grundsätzlich kann ich den Themenstarter verstehen. Ich erläutere auch kurz warum, auch wenn ich mir damit vielleicht Feinde mache.

 

Man kauft sich einen Neuwagen, man erwartet auch etwas neues. Ein neues Auto ist auch ein optisches vorzeige Symbol. "...Das eine sitzt und oder hängt schief...", "...Das eine und oder andere funktioniert nicht ordentlich..." usw.

 

Der verkaufende Mercedes-Benz / Smart Händler verkauft etwas, was Ingenieure irgendwo anders geplant haben. Dieser Mitarbeiter (in der Werkstatt) soll es nun, oder besser gesagt muss es nun richten. Dass dieses sehr oft nicht klappt, ist jedem von euch bewusst. Aber ausbaden, muss es aber die Truppe vor Ort.

 

Auf wen! ist man nun sauer?

Was kann derjenige dafür?

 

Ich schraube sehr viel am 450er, kenne die Kugel auswendig von der kleinsten Schraube hin bis zum Glasdach. Aber nach so vielen Jahren fasse ich mir noch immer an den Kopf, wenn ich an gewisse Bauteile rangehe. Die Ingenieure bauen, planen und konstruieren etwas, haben aber meiner Meinung nach von der Praxis Null Ahnung. Ich würde dir gerne mal einladen und dann können die mir mal zeigen (die können selbstverständlich ihr zertifiziertes Werkzeug gemäß MB Norm mitbringen) wie sie gewisse Probleme lösen würden.

 

Das Chaos fängt irgendwo an, aufhören tut es beim Käufer, weil bei dem eine Sicherung durch brennt (bist nicht du im spezifischen gemeint, sondern allgemein).

 

Eine handvoll beschwert sich und dabei bleibt es. Das Problem, wir alle sind auch zu Abhängig von diesen riesig gewordenen "Goliath's". Bei denen man andauernd weiter verbunden wird und man bekommt etwas versprochen, an das sich aber!! keiner wieder erinnert nach 5 Minuten.

 

Man sollte zu seinem Produkt auch stehen, ein blödes und vielleicht nicht passendes Beispiel:

 

Man besucht ein Restaurant um 17:30 Uhr (in dem Fall kurz nach Öffnung), man bestellt ein Stück Fleisch vom Holzkohle Grill....

 

Auf dem Teller bekommt man es auch, das bekommt man dann auch... Aber zu hart und ungenießbar...??

 

Der Wirt argumentiert, es ist das Erste heute vom Grill...

 

Ist man es nun? Lässt man es liegen? Tauscht der Wirt es um?

 

Man steht einfach zu seinem Produkt, besonders bei einem Auto. Teilweise fährt man es ein Jahrzeht. Ein Stück Fleisch bis zu 30 Minuten, ein Smartphone vielleicht ein Jahr.... Usw.

Ich muss nur die Beschreibung des Leihwagens lesen und habe schon den Papp auf. Sorry, geht garnicht. Unabhängig von vielleicht begründeter Mängel bringt man sich so um das Recht, ernst genommen zu werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Werde den kleinen "Wandeln" (Heute wird das Rückabwicklung genannt)!