ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Wer hatte den e39 als Neuwagen gekauft?

Wer hatte den e39 als Neuwagen gekauft?

BMW 5er E39
Themenstarteram 30. Juli 2012 um 0:58

Hallo zusammen,

ich bin ein begeisteter e39 Fahrer und es macht mir immer noch Spaß wie am ersten Tag, das Auto fahren...

Habe sehr viel Interesse an dieser Baureihe und lese täglich hier im e39-Forum.

Was mich noch sehr interessiert ist, wie hat sich der e39er 5er als Neuwagen angefühlt?

Wie hat es:

- im Fahrzeug gerochen, das Lenkrad, wenn man die Türen auf und zu macht. Alles was man sieht, spürt ect. beim :).

Hat es sich das Auto im laufe der Jahre viel verändert? Also der Anlasser, der Motorlauf, die Leistung und alles was sich bewegt?

Lange Erfahrungsberichte sind erwünscht.

Vielen Dank im Voraus.

PS: "Leider" hab ich den e39 als Gebrauchtwagen gekauft.

Mfg

Beste Antwort im Thema

Ich habe meinen E39 vor 15 Jahren als Neuwagen "erlebt", da Familienbesitz.

Er war noch besser als jetzt.

Der Geruch war dezent, da keine Lederausstattung, aber angenehm, kein Plastik Japaner aus den 90igern....

Der Motorlauf seidig weich, jetzt ist er ein bißchen rauer geworden, kann auch ein Riemen sein,

aber immer noch gut!

Lenkrad war natürlich deutlich genarbter und griffiger als jetzt,

der Kunstoff bis auf ein paar Kratzerchen am Holz sieht aber

auch heute noch sehr gut aus.

Die Fahrgeräusche waren mitte der 90iger Jahre fast beängstigend leise,

so geringe Abrollgeräusche oder Windgeräusche, fast unglaublich!

Bei leichter Last überdeckt der R6 die gesamten "Nebengeräusche" sowieso mit seiner rauchigen Note.

Der Anlasser läuft heutzutage manchmal etwas nach, aber die Leistung ist wie damals,

und selbst wenn 2-3 Pferde von 193 abhanden kommen, das mekrt keiner :D

Der E39 ist einer dieser Auto´s, die sich auch nach 200tkm noch sehr frisch anfühlen!

 

 

Ist heute ein gutes Auto, und war damals ein Spitzen Auto.

65.000 DM 528iA, dafür gibts heute keinen 316i :D

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Denke mal das die Leute die ihn damals erworben haben auch heute einen

Neuwagen fahren,denn der Preis war ja auch damals schon gepfeffert.Bin

bei mir auf 105000 Mark gekommen mit allen drumm und drann.Aber man

weiss ja nie,ist ja wirklich Zeitlos schön dieses Auto.

Gruß quirli

Ich habe meinen E39 vor 15 Jahren als Neuwagen "erlebt", da Familienbesitz.

Er war noch besser als jetzt.

Der Geruch war dezent, da keine Lederausstattung, aber angenehm, kein Plastik Japaner aus den 90igern....

Der Motorlauf seidig weich, jetzt ist er ein bißchen rauer geworden, kann auch ein Riemen sein,

aber immer noch gut!

Lenkrad war natürlich deutlich genarbter und griffiger als jetzt,

der Kunstoff bis auf ein paar Kratzerchen am Holz sieht aber

auch heute noch sehr gut aus.

Die Fahrgeräusche waren mitte der 90iger Jahre fast beängstigend leise,

so geringe Abrollgeräusche oder Windgeräusche, fast unglaublich!

Bei leichter Last überdeckt der R6 die gesamten "Nebengeräusche" sowieso mit seiner rauchigen Note.

Der Anlasser läuft heutzutage manchmal etwas nach, aber die Leistung ist wie damals,

und selbst wenn 2-3 Pferde von 193 abhanden kommen, das mekrt keiner :D

Der E39 ist einer dieser Auto´s, die sich auch nach 200tkm noch sehr frisch anfühlen!

 

 

Ist heute ein gutes Auto, und war damals ein Spitzen Auto.

65.000 DM 528iA, dafür gibts heute keinen 316i :D

Themenstarteram 30. Juli 2012 um 20:59

Danke, ja der e39 ist echt ein sehr gutes Auto.

Ich habe auch noch die orig. Rechnung BMW von meinem 525d bj 2003.

Stolze 47.500€.

Das kann ich nur bestätigen, obwohl es an der Frage des TE vorbei geht. Der E39 530dA ist ein dankbares und sehr zuverlässiges Auto. Mit einer Modifizierung des Getriebesteuergerätes kann er auch das Fahrgefühl einer oberen Mittelklasse darstellen.

Ich bin gerade aus Spanien zurückgekommen und das Auto lief ohne das geringste Problem.

Durchschnittlicher Verbrauch = 6,5 L / 100 km. Im Übrigen habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, welche vor der hinteren Klimaanlage eingebaut ist und dort für wirklich sehr kühle Getränke sorgt :D.

Ich habe irgentwo vorher gelesen, daß jemand einen 1000- er nach dem anderen in sein Auto investiert, das ist Blödsinn. Das reparieren was kaputt ist und das dann aber auch vernünftig und nicht an peanuts sparen.

Ich hätte zwar lieber einen Benz, weil sehr viel komfortabler, aber ich bin mit dem E39 nicht unglücklich, zumal ich den codieren kann. :D

MfG Thomas

Themenstarteram 30. Juli 2012 um 22:38

Ich kann dein Beitrag voll unterstreichen, außer das mit dem Benz :D.

Hab zwar meinen auch "nur" als Halbjahreswagen gekauft, was mittlerweile allerdings auch schon wieder neun Jahre her ist.

Vorweg zu schicken, außer einem neuen Lenkgetriebe, einem elektrischen Fensterheber waren sonst nur Verschleißteile fällig. Also wenn ich da manchmal lese, was bei manchen so fällig ist bzw. war, da komm ich schon ins Grübeln ....

Der Motor ist nach wie vor erste Sahne, drehfreudig, laufruhig und sparsam. Auf jeden Fall ist die Freude am Fahren jeden Tag nach wie vor vorhanden.

Zitat:

Original geschrieben von Tom041963

Im Übrigen habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, welche vor der hinteren Klimaanlage eingebaut ist und dort für wirklich sehr kühle Getränke sorgt :D.

wir wollen Bilder ! ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Tom041963

 

Ich hätte zwar lieber einen Benz, weil sehr viel komfortabler, aber ich bin mit dem E39 nicht unglücklich, zumal ich den codieren kann. :D

Ich fahre 15", ein W210 ist nicht viel weicher,

leiser oder laufruhiger auf gar keinen fall.

 

 

cya

Meine Meinung :

Wenn ich richtig Geld hätte , dann würde ich mir einen neuen zusammenbauen lassen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

koste es was es wolle

nichts gegen E60 (der schaut im Stand gut aus)

aber der E39 schaut im Fahrbetrieb einfach nur HAMMER aus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

am 31. Juli 2012 um 16:27

Zitat:

Original geschrieben von bmw_e36_e46

Ich kann dein Beitrag voll unterstreichen, außer das mit dem Benz :D.

N 124er R6 (mit entsprechender Ausstattung) könnte etwas mehr punkten, auch die W210 könnte (wenn sie vor Rost und abgelederten Innenraum nicht auseinanderfällt) das Wasser reichen können. Vom Preis-Leistungsverhältnis her, macht aber wohl der E39 das Rennen.;)

ich bin vor kurzem einen e300 oder so gefahren, der konnte meiner Meinung nach meinem e39 nicht annähernd das Wasser reichen, ich würde den e39 nicht tauschen wollen.

habe gerade einiges erneuert fühlt sich an wie ein neuwagen.:D

Jetzt bin ich gerade dabei ausstattung nachzurüsten sprich aktiv sitze, 16:9 navi usw.

So ein schöner muss einfach erhalten werden das einige was mir ehrlich gesagt noch fehlt ist der große v8 Motor

Zitat:

Original geschrieben von 87 KW

Zitat:

Original geschrieben von bmw_e36_e46

Ich kann dein Beitrag voll unterstreichen, außer das mit dem Benz :D.

N 124er R6 (mit entsprechender Ausstattung) könnte etwas mehr punkten, auch die W210 könnte (wenn sie vor Rost und abgelederten Innenraum nicht auseinanderfällt) das Wasser reichen können. Vom Preis-Leistungsverhältnis her, macht aber wohl der E39 das Rennen.;)

Also ich hatte ja zwei 124er: 300TE und 230E. Den 300TE habe ich Mitte der 90er als zweijährigen gekauft, war schon ein sehr komfortables und zuverlässiges Fahrzeug, wie ein Panzer halt! Für Autobahn damals fast unschlagbar, so gut wie keine Geräusche innen zu hören. Aber: Sportlichkeit gegen Null, obwohl er auch ziemlich schnell war für damalige Verhältnisse.

Selbst im 230er als 4-Zylinder konnte man sehr entspannt fahren, aber der zog keinen Hering vom Teller.

Alles in allem ist mir der E39 lieber, ist auch das modernere Fahrzeug. Aber auch der vergleichbare E34 war mir lieber als der Benz.

am 31. Juli 2012 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von bmw_e36_e46

Hallo zusammen,

ich bin ein begeisteter e39 Fahrer und es macht mir immer noch Spaß wie am ersten Tag, das Auto fahren...

Habe sehr viel Interesse an dieser Baureihe und lese täglich hier im e39-Forum.

Was mich noch sehr interessiert ist, wie hat sich der e39er 5er als Neuwagen angefühlt?

Wie hat es:

- im Fahrzeug gerochen, das Lenkrad, wenn man die Türen auf und zu macht. Alles was man sieht, spürt ect. beim :).

Hat es sich das Auto im laufe der Jahre viel verändert? Also der Anlasser, der Motorlauf, die Leistung und alles was sich bewegt?

Lange Erfahrungsberichte sind erwünscht.

Vielen Dank im Voraus.

PS: "Leider" hab ich den e39 als Gebrauchtwagen gekauft.

Mfg

Hi,

Na was heisst "leider" als gebrauchten gekauft?!

Se doch froh,dass du ein solches Auto noch als guten gebrauchten bekommst..

Ich finde ein solches Auto wie der E39 oder selbst mein damaliger Omega Caravan waren/sind noch Autos mit Charakter..und ich meine wirklichem Charakter!

Schaut euch doch mal die Mehrzahl (bis auf wenige Ausnahmen) der heutigen Autos an.

Entweder gespart an allen Ecken und Enden oder überstylt bis zum geht nicht mehr oder mit Problemen behaftet,an die man früher nichtmal gedacht hatte.

Das sieht man doch schon daran,das selbst fast 10 Jahre nach Einstellung der Produktion,der E39 noch lange kein "altes" Auto ist,im Gegenteil.

Dinge wie Fahrkomfort,Motoren,Sicherheit,Design,Qualität (auch die Qualitätsanmutung),Innenraumgestaltung usw. sind nach wie vor klasse und wurden bis heute nur von wenigen erreicht.

Ich finde auch,das Fahrzeuge aus dieser Zeit (nicht nur bei BMW) aus einer Ära kommen,als Qualität nicht nur aus Chromfirlefanz und Schickimickizeugs bestanden hat bzw. suggeriert wurde wie teils heute,sondern unterm Blech auch tatsächlich vorhanden war.

Klar gibt es auch beim E39 Baustellen (..ich erinnere nur an das Pixelproblem,was es über die ganzen Baujahre hinweg gab...grrr:rolleyes:) oder die Empfindliche Vorderachskonstruktion.

Aber im Vergleich zu dem,was heute teilweise gebaut und verkauft wird,zeigt sich was für ein gutes Gesammtkonstrukt der E39 zu der Zeit war und immer noch ist!

Und wie technisch aufwendig manches Konstruiert wurde bzw. neu eingeführt wurde.

Vollalufahrwerk als erstes Serienmodell oder beim Facelift als erster LED Rückleuchten usw..

Klingt heute vielleicht banal,aber zu der Zeit gabs das nirgends anders.

Ich habe das Glück neben einem neueren BMW Modell noch einen der letzten E39 aus 2003 zu besitzen und dazu noch mit (fast) Wunschausstattung.:)

Ich fahre das Teil fast lieber als den neuen!:D

Themenstarteram 31. Juli 2012 um 22:00

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Mler

Zitat:

Original geschrieben von bmw_e36_e46

Hallo zusammen,

ich bin ein begeisteter e39 Fahrer und es macht mir immer noch Spaß wie am ersten Tag, das Auto fahren...

Habe sehr viel Interesse an dieser Baureihe und lese täglich hier im e39-Forum.

Was mich noch sehr interessiert ist, wie hat sich der e39er 5er als Neuwagen angefühlt?

Wie hat es:

- im Fahrzeug gerochen, das Lenkrad, wenn man die Türen auf und zu macht. Alles was man sieht, spürt ect. beim :).

Hat es sich das Auto im laufe der Jahre viel verändert? Also der Anlasser, der Motorlauf, die Leistung und alles was sich bewegt?

Lange Erfahrungsberichte sind erwünscht.

Vielen Dank im Voraus.

PS: "Leider" hab ich den e39 als Gebrauchtwagen gekauft.

Mfg

Hi,

Na was heisst "leider" als gebrauchten gekauft?!

Se doch froh,dass du ein solches Auto noch als guten gebrauchten bekommst..

Ich finde ein solches Auto wie der E39 oder selbst mein damaliger Omega Caravan waren/sind noch Autos mit Charakter..und ich meine wirklichem Charakter!

Schaut euch doch mal die Mehrzahl (bis auf wenige Ausnahmen) der heutigen Autos an.

Entweder gespart an allen Ecken und Enden oder überstylt bis zum geht nicht mehr oder mit Problemen behaftet,an die man früher nichtmal gedacht hatte.

Das sieht man doch schon daran,das selbst fast 10 Jahre nach Einstellung der Produktion,der E39 noch lange kein "altes" Auto ist,im Gegenteil.

Dinge wie Fahrkomfort,Motoren,Sicherheit,Design,Qualität (auch die Qualitätsanmutung),Innenraumgestaltung usw. sind nach wie vor klasse und wurden bis heute nur von wenigen erreicht.

Ich finde auch,das Fahrzeuge aus dieser Zeit (nicht nur bei BMW) aus einer Ära kommen,als Qualität nicht nur aus Chromfirlefanz und Schickimickizeugs bestanden hat bzw. suggeriert wurde wie teils heute,sondern unterm Blech auch tatsächlich vorhanden war.

Klar gibt es auch beim E39 Baustellen (..ich erinnere nur an das Pixelproblem,was es über die ganzen Baujahre hinweg gab...grrr:rolleyes:) oder die Empfindliche Vorderachskonstruktion.

Aber im Vergleich zu dem,was heute teilweise gebaut und verkauft wird,zeigt sich was für ein gutes Gesammtkonstrukt der E39 zu der Zeit war und immer noch ist!

Und wie technisch aufwendig manches Konstruiert wurde bzw. neu eingeführt wurde.

Vollalufahrwerk als erstes Serienmodell oder beim Facelift als erster LED Rückleuchten usw..

Klingt heute vielleicht banal,aber zu der Zeit gabs das nirgends anders.

Ich habe das Glück neben einem neueren BMW Modell noch einen der letzten E39 aus 2003 zu besitzen und dazu noch mit (fast) Wunschausstattung.:)

Ich fahre das Teil fast lieber als den neuen!:D

Das war etwas unglücklich formuliert von mir. Ich bin überglücklich mit meinem e39.

Meiner ist auch bj 2003 und traumhafter Ausstattung :).

Die Scheiben sind auch schon getönt letzte Woche.

Orig. 4 Rohr M5 Stoßstange ist auch da, nächste Woche wird lackiert und montiert.

Danach kommt Edelstahl Duplex Anlage und optisch ist das Auto dann perfekt. M5 halt.

Schließlich heißt es dann pflegen und fahren :).

Werde demnächst paar Bilder veröffentlichen wenn es fertig ist.

24032012003

Das verstehe ich nicht, ich finde das dicke Ofenrohr beim E39 super. Früher stand ich auch auf Doppelrohr u.s.w. aber heute finde ich einen Auspuff am Besten, den man nicht sieht;).

Deshalb stoßen mich die neuen MB's ab, weil die mit jeweils einem Rohr rechts und links daher kommen.

Der W211; E270 Diesel Automatik, Bj. 2002 hat es mir angetan. Mein Vater fährt den und ich kriege ihn, wenn meiner mal in der Werkstatt ist. Mir fällt das Umgewöhnen immer wieder schwer, aber der hat auch die super Vollausstattung!

Wie gesagt, ich bin mit dem E39 nicht unglücklich und der ist auch sehr zuverlässig, aber mit dem Benz kommt er nicht mit. Allerdings bin ich fast 50 und der Komfort wird mir von Jahr zu Jahr viiieeeel wichtiger als sportliches Fahren.

MfG Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Wer hatte den e39 als Neuwagen gekauft?