ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Wer hat in letzter Zeit bei Ebay Kleinanzeigen Styling 128 erworben?!

Wer hat in letzter Zeit bei Ebay Kleinanzeigen Styling 128 erworben?!

BMW 5er
Themenstarteram 1. März 2017 um 8:19

?Wer von euch hat versucht in den letzeten zehn Tagen Styling 128 bei Ebay Kleinanzeigen zu erwerben. Ich bin auf der Suche nach einem Verkäufer "Klarname entfernt, Zimpalazumpala, MT-Moderator" aus Husum... Der Name muss nicht stimmen! Verkauft werden sollten 128er in 19 Zoll.

Ware ist bezahlt nur hab ich nichts erhalten...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@coolracer schrieb am 3. März 2017 um 07:13:53 Uhr:

Bei einem Dauerauftrag kann man das Geld zurück buchen. Innerhalb von 6Wochen glaube ich. Wenn man selbst eine Überweisung tätigt ist das Geld weg...

Ein Dauerauftrag ist eine terminierte wiederkehrende Überweisung! Auch hier ist es nicht möglich das Geld ohne Einwilligung des Zahlungsempfängers wieder zu bekommen. Einzig und allein bei einer SEPA-Basislastschrift ist eine Rückgabe "wegen Widerspruchs " binnen acht Wochen ab Belastungstag möglich.

Ich hoffe, dass damit alles klar ist!

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Sag nicht du hast mit Vorkasse überwiesen?

Ist der noch aktiv dann stell den Link hier ein.

Welches Husum, Niedersachsen oder Nordfriesland?

Danke für die Warnung.

Hi, in letzter Zeit häufen sich da die Betrugsfälle. Daher solltest du am besten nur per Paypal zahlen und dann bist du abgesichert.

Slawa

Bekommt man nicht über die Bankdaten die Identität raus? Polizei einschalten wenn zum Verkäufer kein Kontakt mehr möglich ist. Schöner Mist, ich hoffe du bekommst doch noch Felgen oder das Geld zurück.

Themenstarteram 1. März 2017 um 9:33

Hallo, ja hab per Vk überwiesen... das Risiko war/ist mir bekannt. Aber bei Deutscher Iban sollte einiges möglich sein. Der Geldbetrag macht mich jetzt nicht wirklich nervös.... Anzeige ist raus! Iban und Telefonnummer sind bekannt! RSv hab ich auch......

Zitat:

@coolracer schrieb am 1. März 2017 um 09:28:05 Uhr:

Bekommt man nicht über die Bankdaten die Identität raus?

Privat ganz sicher nicht. Und das ist gut so, dass da diverse Hürden eingebaut sind.

Anzeige erstatten und abwarten.

Mittlerweile muss es sich langsam rumsprechen, dass Ebay Kleinanzeigen ein mafiöser Sumpf ist. Nicht umsonst gelten hier die EBay Sicherheiten nicht. Dafür spart der Verkäufer ja die 10% EBay Gebühren.

Wenn man nicht hinfahren kann und Geld gegen Ware tauscht, so wie es Anfangs gedacht war ... Finger weg.

Good luck

Und der Mod schreibt noch:

Den Teil mit dem eventuellen Klarnamen habe ich entfernt, dazu könnt ihr euch per PN austauschen.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

Hi Mod, leider muss ich dir bezüglich Sicherheit bei Ebay widersprechen. die gilt auch nur wenn du über Paypal oder angeblich nach vorgelegter/belegter Rechnung zahlst. So die Auskunft von Ebay in meinem Fall als ich über Ebay einen Laptop gekauft und per Überweisung ohne Rechnung bezahlt habe. Pech gehabt, kein Schutz von Ebä.

Das war das einzige Mal das ich Überwiesen habe, sonst nur Paypal, und schon ging´s schief. Auch die Anzeige ergab keine Befriedigung außer das ich jetzt die Adresse habe. Die hat Ebay noch nicht mal rausgerückt, trotz Anzeige.

Trotzdem hab ich mein Geld nicht wieder. Gott sei Dank war das nur ein Hunni:(

Dies nur zur Info.

am 1. März 2017 um 13:11

Bei Kleinanzeigen schlagen die Verkäufer noch vor, das man mit PayPal bezahlt und damit man die Gebühr spart, die Option "an Freunde oder Verwandte überweisen" . Hat man das gemacht kriegt man das Geld bei evtl. Betrug nicht zurück. Habe so einen akkuschrauber gekauft den ich dann nie gesehen habe :)

Einzige Möglichkeit ist, Anzeige wegen Betrug erstatten, die finden dann raus, wer das ist. Bei Paypal auf keinen Fall an "freunde" senden machen, sonst hat man pech.

...wenn wir mal bei Kleinanzeigen was kaufen, dann nur im Umkreis von 100km und "nur" Geld gegen Ware!

Das heißt, wir holen es persönlich ab.Wenn wir was anbieten(eher selten) sollen sich die Interessenten vor Ort ein Bild machen und entscheiden... Bei ja, sofort Kohle oder keine Ware!

Wir sind da noch nie enttäuscht worden.

Beim normalen eBay bin ich schon durch D gefahren und habe meine bezahlte Ware oder das Geld persönlich geholt...habs immer bekommen...

Gruß

Zitat:

@lausitzerMB320 schrieb am 1. März 2017 um 17:37:46 Uhr:

...wenn wir mal bei Kleinanzeigen was kaufen, dann nur im Umkreis von 100km und "nur" Geld gegen Ware!

Das heißt, wir holen es persönlich ab.Wenn wir was anbieten(eher selten) sollen sich die Interessenten vor Ort ein Bild machen und entscheiden... Bei ja, sofort Kohle oder keine Ware!

Wir sind da noch nie enttäuscht worden.

Beim normalen eBay bin ich schon durch D gefahren und habe meine bezahlte Ware oder das Geld persönlich geholt...habs immer bekommen...

Gruß

Sorry, aber das ist doch Käse. Klar, jeder muss es selber wissen, was er wo und wie kauft. Aber wenn ich mir was kaufen wil, nehme ich mir doch nicht die Zeit um hunderte Kilometer zu fahren. Zur unnötigen Zeit kommt noch der Sprit dazu. Das macht doch den Sinn vom Online-Kaufen kaputt. In den über 15 Jahren, in denen ich online ein- und verkaufe gabs ganze zweimal Ärger. Und es waren bestimmt über tausend Sachen.

Hatte bisher konkret nur 1 Problem, ich habe früher oft gekauft und verkauft.

@manu2k1

...wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

Ich schrieb "im Umkreis von 100km"...und wenn , dann wirklich Zeug, was man ohnehin schicken "muss"!

ZB.haben wir im Herbst 2 fast neue Goodyear WR für sagenhafte 40€ erstanden, Problem: einer hat sich eine Schraube im Profil eingefahren.Da ich mir so was grundsätzlich anschaue, eh ich kaufe, musste ich hin fahren.

Alles gut , angeschaut und gekauft und den Rest des Tages in Dresden shoppen gewesen.Wie du siehst, verbinden wir solche geschäftlichen Touren mit dem anschließend privatem.

Der Reifen wurde fachmännisch von mir geflickt und anschließend als Paar für 200€ weiterverkauft.

Ich bin übrigens in den letzten Jahren 3x auf solche Guten rein gefallen ...1x bis München gefahren (1500€ für ne Kamera) ,1x bis Bielefeld(4500€ für Farbe) und 1x ne gepfefferte Anzeige wegen 30€

Bei den Fahrten hab ich übrigens meine Ware und das Spritgeld bekommen.Da haben se sich leider mit dem Falschen angelegt!!! Im übrigen hab ich erst per Polizei versucht, das Ganze zu regeln ... Antwort: das liegt nicht mehr in unserem Bereich!...was machste da als Geschädigter?

Gruß

PS....oh ich hab mir doch was schicken lassen...einen fast neuen Zirkel fürs Kind für satte 9€...NP 45€. Da ist alles super gelaufen...ansonsten sind wir wenig abhängig von vermeintlichen Schnäppchen.

Sorry, aber das wirst du als Lehrgeld sehen müssen.

Deutsche IBAN sagt garnichts aus.

Jeder der sich mit der Materie schon einmal beschäftigt hat weis, wie einfach ein deutsches Konto auf falschen Namen eröffnet ist.

Die Anzeige wird ins nirgendwo laufen, seit bei sowas bitte immer vorsichtig.

 

Wenn ihr bereit seit das Risiko einzugehen, fragt nach einer Festnetz Nummer, nachdem er euch seinen Namen genannt hat.

Diese könnt ihr überprüfen ob sie zum Namen passt.

Ist die Nummer nicht im Telefonbuch eingetragen, Finger weg!

am 2. März 2017 um 20:30

Zitat:

@eChris93 schrieb am 2. März 2017 um 20:25:04 Uhr:

Wenn ihr bereit seit das Risiko einzugehen, fragt nach einer Festnetz Nummer, nachdem er euch seinen Namen genannt hat.

Diese könnt ihr überprüfen ob sie zum Namen passt.

Ist die Nummer nicht im Telefonbuch eingetragen, Finger weg!

Das ist leider in zweierlei Hinsicht Quark:

1. Man kann selbst bestimmen, ob die Festnetznummer in irgendwelchen Telefonbüchern usw. steht

2. Was machen die Leute (zu denen ich auch zähle) die gar kein Festnetz mehr haben/brauchen? Sind das in Deinen Augen dann potenzielle Betrüger?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Wer hat in letzter Zeit bei Ebay Kleinanzeigen Styling 128 erworben?!