ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Wenn warm schlechter Motorlauf

Wenn warm schlechter Motorlauf

Opel Astra F
Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 20:54

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Astra F 1,6 bj 97 137tkm.

Und zwar im kalten zustand läuft er problemlos, sobald er allerdings warm ist hört man im stand schon wie ab und zu eine "fehlzündung" kommt. Mir ist auch aufgefallen, wenn er warm ist und ich gemütliche drehzahl habe und gleiten will ruckelt er irgendwie. Voll beschleunigen ist ohne probleme. Aber sobald nur halbgas merkt man immer mal wieder ein ruck. Oder ich lasse den gang drin und lass mich den berg runterrollen. Auch da merkt man wie er kurz gas gibt und gleich "abruckt"

Was könnte den das problem sein?

Zündkerzen sind neu

Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 8. November 2018 um 16:50

Hab jetzt die lambdasone auch gewechselt.. immer noch keine veränderung :-(

Zündkabel wäre das nächste was ich mir anschauen würde

Themenstarteram 8. November 2018 um 19:15

Oder vielleicht doch erstmal das agr tauschen? Hatte heute auch nen fehler im fehlerspeicher. Irgendwas mit arg fehler. Hab den gelöscht und kam nicht wieder.

Klemm doch einfach mal das AGR ab und schau obs dadurch besser wird. Wenn ja haste deinen Fehler.

Und?

Themenstarteram 9. November 2018 um 19:52

Heute auch noch das AGR erneuert. Fehler ist immernoch da.. sogar schlimmer hab ich das gefühl.. wenn ich einen berg runterrolle tourt der gar nicht mehr ab sondern bleibt wie als ob einer auf dem gas steht.. und dann wenn der berg zu ende ist und ich kein gas gebe ruckt er wieder.. das ist kein zündproblem. Da bin ich mir fast sicher..

Leerlaufregler mal überprüft? Die gehen gerne mal kaputt

Wurde der Kraftstoffdruck mal gemessen?

Themenstarteram 10. November 2018 um 8:21

Leerlaufregler, hab ich noch ni geguckt, und kraftstoffdruck hab ich auch noch ni. Habe dazu glaube auch keine möglichkeit. Habt ihr tipps? Ich bin bald am ende mit der karre :-/

Beim 97er zeigt mir das OP-Com 5 verschiedene 1,6er an zur Diagnose. Vielleicht sollte man erstmal die Variante Deines ermitteln.

Es gibt da den 16LZ2, 16NZR, C16SE, X16SZR, und X16XEL. Den X16XEL hab ich selbst, siehe Signatur.

Die unterschiede können mehr oder weniger wichtig sein, da sie nicht alle gleich Ausgerüstet sind.

Einige Fehler werden auch Typen abhängig mehr auftreten und nicht generell auf alle übertragbar sein.

Der 16LZ2, 16NZR ist ein 8V.

Ist schon richtig, daß zunächst mal klargestellt werden muß, um welchen Motor es sich hier konkret handelt, ist ab nem gewissen Punkt sonst alles nur stochern im Nebel. Poste einfach mal die KBA Nummer.

Kühlmittelausgleichsbehälter wird nicht warm, hast Du geschrieben. Deutet auf total defektes Thermostat hin. Die Faxen mit der Leerlaufdrehzahl auf Leerlaufregler. Und vom Bauchgefühl her nimm mal Deinen Motorraum genau unter die Lupe. Überall mal Stecker abziehen, nötigenfalls mit Kontakt 60 bearbeiten und mit Lampe und dicker Brille nach Spuren von Marderverbiß gucken.

Wenn der Fehlerspeicher zu Dir spricht, kann s auch sinnvoll sein, die Fehlernummer zu ermitteln, kannste zum Teil ohne Gerät machen, ausblinken sozusagen. Dafür muß man aber wiederum genau wissen, was für ein Motor verbaut ist.

 

M.f.G.: Burkhard C

Themenstarteram 24. November 2018 um 14:19

Ist auf jedenfall der 8v.

Denke es ist der 16NZR.

Habe jetz beide kühlmittelsensoren, Agr und lambdasonde erneuert. Leider alles ohne erfolg. Im kalten läuft der wagen immernoch super. Sobald er warm ist fängt er an bri halbgas zu mucken. Trete ich das gaspedal 1/4 durch merkt man es ganz schlimm wie er ruckt. Vollgas wiederrum ist kein problem. Aber ich kann nicht mehr sauber durch die stadt fahren ohne das er ruckt...

Zitat:

@Tonsch1989 schrieb am 24. November 2018 um 14:19:38 Uhr:

Ist auf jedenfall der 8v.

Denke es ist der 16NZR.

Habe jetz beide kühlmittelsensoren, Agr und lambdasonde erneuert. Leider alles ohne erfolg. Im kalten läuft der wagen immernoch super. Sobald er warm ist fängt er an bri halbgas zu mucken. Trete ich das gaspedal 1/4 durch merkt man es ganz schlimm wie er ruckt. Vollgas wiederrum ist kein problem. Aber ich kann nicht mehr sauber durch die stadt fahren ohne das er ruckt...

hast du das AGR Ventil auch angelernt?

Das AGR kann man meines Wissens nicht anlernen. Es wird beim Motorstart einmal "abgefahren" und passt dann. Wenn dann die gemeldeten Werte nicht mit den erwarteten übereinstimmen, wird ein Fehler gesetzt.

Themenstarteram 24. November 2018 um 20:29

Das man das AGR anlernen muss kann ich mir nicht vorstellen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen