ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Welches Werkzeug im Urlaub mitnehmen?

Welches Werkzeug im Urlaub mitnehmen?

Opel Astra F
Themenstarteram 24. August 2019 um 14:01

Mahlzeit,

 

mal eine doofe Frage aber würd mich halt doch interessieren.

Was nehmt Ihr für Werkzeug mit, wenn ihr mit eurer Astrid mal weiter weg fahrt (Urlaub z.B.).

Ja ich weiß, theoretisch könnte man eine halbe Werkstatt mitnehmen. Aber so als Notwerkzeug.

Meine Liste wäre jetzt

 

- Schraubendreher (Schlitz/Kreuz)

- Ein Torxset

- Hammer

- Ein Schraubenschlüsselset

- Ca. 1 Meter Kabel

- Klebeband

- Kleine Ratsche

- Ein kleines Multimeter

 

Joa, mehr fällt mir eigentlich nicht ein.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe immer einen Liter 10w40, das längste Zündkabel und meine ADAC Clubkarte mitgenommen.

Hab die Erfahrung gemacht, dass man vor Ort in den seltensten Fällen wirklich was reißen kann. Mir ist einmal unterwegs die Benzinpumpe verreckt... Ein Andermal ist der ZR gerissen. In beiden Fällen nur mit Schraubenzieher, Klebeband und Draht sehr schlecht zu reparieren :D

Themenstarteram 24. August 2019 um 14:19

Klar :D Benzinpumpe hat jetzt nicht jeder dabei.

Ja, Öl hab ich auch immer mit, auch wenn meine sogut wie nix braucht.

Naja, da wo ich immer hinfahre ist wenigstens wirklich ein "F"OH.

Egal ob Urlaub oder nicht, ich habe in meinem Astra immer meine Werkzeugkiste mit dabei. Da ist alles drin, was ich jemals zum Basteln, egal ob an Auto, Moped oder zuhause brauchen könnte, außer Akku/Elektrowerkzeuge. Für Teile findet sich sicher immer eine Möglichkeit, wie etwa ein Wiederverwerter oder ich habe noch ein paar Ersatzteile im Keller.

Hab auch immer mein klein Werkzeugkasten dabei, dazu ein zwei Schellen, Klebeband, Draht, Öl, Wasser, Bremsenreiniger,...meist brauch ich es nicht.

Ich hatte bei meinem generell immer das Original opel Werkzeug, so wie eine kleine werkzeugkiste mit ratsche und diversen Schlüsseln. Ersatzteil mäßig hatte ich immer eine ventildeckel Dichtung, 4 ersatz zündkärzen, zahnriemen und starterbox dabei. Muss dazu aber sagen das ich am Tag über 300 km fahren musste.

Ich hab früher eine Werkzeugkiste zusätzlich dabei gehabt und längst wieder in die Werkstatt gestellt. Bei Tagesfahrten bringt sie ohne Teile nicht viel und mit der Pluskarte vom Autoclub wird er nach Hause gebracht und ein Leihwagen zur Verfügung gestellt.

Auf einem Urlaubstrip hab ich keinen drang mir auf irgendeiner Strasse Teile zu suchen und zu verbauen. Wenn es nur um ein oder zwei Werkzeuge geht, bekomme ich die auch vor Ort um Kleinigkeiten zu machen. Da ist eine Auswahl nicht nötig.

Ich hab es trotzdem dabei ;) denn, wie bei einem Platten, hab ich wenig Lust wegen einer Kleinigkeit 2h auf den Abschleppdienst zu warten. So kann ich das selber machen und weiter fahren,je nach Problem halt in die nächste Werke oder einfach bis ans Ziel. Letztes Jahr hat ich so ein Fall, das hat dann die letzten 3 Urlaubstage und die Fahrt nach Hause gehalten und daheim konnte ich mich dann in Ruhe um alles kümmern.

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 24. August 2019 um 20:36:41 Uhr:

Letztes Jahr hat ich so ein Fall, das hat dann die letzten 3 Urlaubstage und die Fahrt nach Hause gehalten und daheim konnte ich mich dann in Ruhe um alles kümmern.

Spann uns nicht auf die Folter und erzähle den Schwank aus der Jugend ;)

Vom Ausgleichsbehälter war ein Anschluß gebrochen und daher Kühlwasserverlust. Zum Glück nicht direkt ab Behälter so das noch etwas vom Anschluss übrig war. Erst hatte ich überlegt einen anderen Behälter aufzutreiben, aber dann hab ich doch erst mal versucht zu reparieren. Ich schob den Schlauch bis zum Anschlag auf den Stutzen und fixierte mit zwei Schellen, nach dem warm laufen war nichts undicht und so hab ich es dabei belassen ;)

Mein Draht hat mir aber auch schon geholfen als Schelle vom ESD sich verabschiedet hatte, ESD mit Draht hoch gebunden und so bis nach Hause gekommen :D

Wer über Werkzeug nachdenkt sollte nicht fahren oder ein neues/anderes Auto wählen. Wenn die Kiste Volllast Öl Frist, fährt man nicht Volllast. Kühlwasser? Gibt's an jeder tanke, ist in jeder Wasserflasche... Ist alles raus, ist der Urlaub eh vorbei... Also Gedanken machen wie weit es wird oder die Kiste auf Vordermann bringen...

Zitat:

@Papstpower schrieb am 25. Aug. 2019 um 12:1:35 Uhr:

Wer über Werkzeug nachdenkt sollte nicht fahren oder ein neues/anderes Auto wählen. Wenn die Kiste Volllast Öl Frist, fährt man nicht Volllast. Kühlwasser? Gibt's an jeder tanke, ist in jeder Wasserflasche... Ist alles raus, ist der Urlaub eh vorbei... Also Gedanken machen wie weit es wird oder die Kiste auf Vordermann bringen...

Mein astra war komplett durch repariert, mir haben sich nur ein paar Worte eingebrannt, Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Ich hab damit kein Problem, für mich gehört das mit dazu,betrachte es eh als Entspannung und daher stören mich die "Kleinigkeiten" nicht wirklich

Themenstarteram 25. August 2019 um 13:28

Naja, da wo ich in den Urlaub fahre ist mal so 20 km keine Tanke. Und wie es dann Murphys Gesetz so will, stehst dann genau in der Mitte.

Hier Zuhause is es mir egal, da ist immer irgendwo ÖPNV

Zitat:

@Traindriver76 schrieb am 25. August 2019 um 13:28:02 Uhr:

Naja, da wo ich in den Urlaub fahre ist mal so 20 km keine Tanke. Und wie es dann Murphys Gesetz so will, stehst dann genau in der Mitte.

Hier Zuhause is es mir egal, da ist immer irgendwo ÖPNV

Uckermark? :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Welches Werkzeug im Urlaub mitnehmen?